Handgranten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
grenadierwagen
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.02.2006
Beiträge: 28
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 189380 | Verfasst am: 13.10.2010 - 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der BW gabs noch so ne art Stielhandgranate, wenn ich mich recht erinnere DM12.
War zur darstellung von Artillerieeischlägen vorgesehen.
Sah aus wie ne Stielhandgranate, war aus Styropoor (das keine Splitter entstehen) und wurde durch eine Schnur im Stiehl gezündet.
Wir haben auf dem Feldwebellehrgang mit 8 solchen Dingern ne geballte ladung gebaut ( den Stiehl konnte man ja abschreuben)und damit eine Tür aufgesprengt Teufel .
Das hat gerumsst wie Hölle und die Tür war aus dem Schloss gerissen.
Bitte nicht nachmachen, wir waren von der Wucht selbst überrascht.
Rot werden Ist lange her, leider...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 189389 | Verfasst am: 13.10.2010 - 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Die gibts noch.
Zumindest gabs die noch vor zwei Jahren.

DM 12 A2B2

laut Beschriftung für Schiedsrichter Gefechtsfeld gedacht. (Simulation für Bodensprengpunkt).

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marbod
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 60

BeitragBeitrags-Nr.: 191562 | Verfasst am: 09.01.2011 - 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Die Stielhandgranate läßt sich nicht nur weiter,sondern auch genauer platzieren als eine Eihandgranate.

In der Wehrmacht waren auch beide Typen vertreten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tom!
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.08.2004
Beiträge: 227
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragBeitrags-Nr.: 206059 | Verfasst am: 16.05.2016 - 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Moin.

Die japanische Armee verwendete neben der Typ 98 Stielhandgranate auch Stielhandgranaten für Brand- oder Nebelstoffe.

http://www.lexpev.nl/images/2japstickgrenades.2.jpg
Typ 98 Handgranate Modell A


http://www.lexpev.nl/images/japstickdraw.gif
Brand- bzw. Nebelstielgranate

Gruß

tom! Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.