Deutsche Panzerprojekte des 1. Weltkriegs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 30871 | Verfasst am: 16.09.2004 - 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

jap, 200 Ps, wenn man da zuschnell in die Kurve kommt........ Rofl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 30874 | Verfasst am: 16.09.2004 - 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Mit 9,5 Km/h..... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 30879 | Verfasst am: 16.09.2004 - 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

die auch nötig waren um dem Engländer ( 6 Km/h) zu entkommen. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knut Knudsen
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.06.2004
Beiträge: 494
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 30884 | Verfasst am: 16.09.2004 - 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

.......und dann kam ein englischer soldat im dauerlauf und sprengte den deutschen tank in die luft......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 30916 | Verfasst am: 16.09.2004 - 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

ne, bei dem Versuch diesem Soldaten auszuweichen kippte deutsche tank um Lachen Grins Idee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.12.2003
Beiträge: 1715
Wohnort: oppendorf

BeitragBeitrags-Nr.: 30926 | Verfasst am: 16.09.2004 - 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

lol der treahd is cool, hab ma grad so geguckt Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sven
Supermoderator
Supermoderator


Anmeldedatum: 09.03.2003
Beiträge: 2065
Wohnort: Nienburg/Weser

BeitragBeitrags-Nr.: 31057 | Verfasst am: 17.09.2004 - 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Alter Piper Kein Spam

Dein Comment war nich ma lustig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerwerfer 42
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragBeitrags-Nr.: 71876 | Verfasst am: 15.09.2005 - 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hackt ma nicht so auf dem A7V rum. Der war den britischen Tanks in fast allen Bereichen überlegen! Beim ersten Panzergefecht der Weltgeschichte konnte sich ein einziger A7V erfolgreich gegen 3 britische Tanks behaupten (mit Unterstützung eines Minenwerfers.) Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 71887 | Verfasst am: 15.09.2005 - 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Aja? Der A7V hatte eine schlechtere Geländeeigenschaft als der FT 17 und die Romboid-Tanks der Briten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Flocke
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Brüel -MV-

BeitragBeitrags-Nr.: 72131 | Verfasst am: 17.09.2005 - 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Panzerwerfer 42 hat Folgendes geschrieben:
Hackt ma nicht so auf dem A7V rum. Der war den britischen Tanks in fast allen Bereichen überlegen!


Na ja ich weiß grade nicht was für vorteile der A7V hatte Lachen aber jeder sollte eine meinung!!! Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Usperator
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2004
Beiträge: 199
Wohnort: Fürth/Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 72664 | Verfasst am: 24.09.2005 - 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lass mal die Zahlen sprechen.
A7V Mark IV
Gewicht: 32t 28t
Länge: 7,35m 8,05m
Breite: 3,06m 4,11m
Höhe: 3,30m 2,46m
Panzerung: 30mm 12mm
PS: 2x100 105 bzw 125
Km/h 9 6
Fahrbereich: 30-35km 56km
Besatzung: 18Mann 8Mann
Bewaffnung: 1x57mm Kan. 2x57mm Kan.
6x7,92mm MGs

Jetzt kann sich jeder mal sein Bild machen. Die Panzerung des A7V war dicker und abgewinkelt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerwerfer 42
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragBeitrags-Nr.: 73445 | Verfasst am: 29.09.2005 - 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also war der A7V den anderen in Sachen Bewaffnung und Panzerung eindeutig überlegen. Hab auch gelesen, er war in der Technologie an sich überlegen, z.b. Motor. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 77808 | Verfasst am: 21.11.2005 - 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein Bild des einzigen noch erhaltenen, origanalen, A7V's, in Australien:
http://tinypic.com/fxxxk8.jpg
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 77830 | Verfasst am: 22.11.2005 - 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also war der A7V den anderen in Sachen Bewaffnung und Panzerung eindeutig überlegen. Hab auch gelesen, er war in der Technologie an sich überlegen, z.b. Motor


Nun, er war nicht so geländegängig wie die Rhomboid-Tanks der briten, auch war der Schwerpunkt zu hoch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerfaust
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.07.2005
Beiträge: 58

BeitragBeitrags-Nr.: 77861 | Verfasst am: 22.11.2005 - 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

War ebend eine fahrende Festung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.