Deutsche Panzerprojekte des 1. Weltkriegs
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Panzerwerfer 42
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragBeitrags-Nr.: 82058 | Verfasst am: 03.01.2006 - 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kora-K-Wagen ist aber unverschämt teuer! Schreien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zar Alexander
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.11.2005
Beiträge: 21

BeitragBeitrags-Nr.: 83996 | Verfasst am: 18.01.2006 - 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, endlich: Ein fahrender Schuhkaton! Aber gäb nen nettes Wohnmobil ab! Aber Panzer waren damals eh seeeehr unwichtig, ähnlich wie Flugzeuge...Vielleicht wäre ne bessere Kurzstreckenartillerie gut gewesen, die hätte die Panzer soch bestimmt auch geknackt....(oder so....)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerwerfer 42
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragBeitrags-Nr.: 84583 | Verfasst am: 24.01.2006 - 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß jemand was über den "Sturmpanzer Oberschlesien"? Über dieses letzte deutsche Panzerprojekt des 1. Weltkriegs findet man noch weniger als über den K-Wagen. Ein Prototyp wurde sicher nicht mehr gebaut, bzw. begonnen, oder?
Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 91639 | Verfasst am: 04.04.2006 - 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein Bild von einem A7V-u:
http://i2.tinypic.com/szajvm.jpg

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Fox M
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2005
Beiträge: 174
Wohnort: bei Peine

BeitragBeitrags-Nr.: 97440 | Verfasst am: 05.06.2006 - 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

zum Sturm-Panzerwagen "Oberschlesien"...

macht auf den ersten Blick einen recht gelungenen Eindruck, obwohl es ein sogenannter Mehrturmpanzer ist...
d.h. der Hauptturm mit einem 5,7cm Schnellfeuergeschütz sitzt auf zwei kleineren MG-Türmen welche Front und Heck des Panzer mit Feuer bedecken können...
ansonsten ist er vom Aussehen sehr Modern gehalten...
die Türme sollten mittig sitzen, Motor im Heck, Kommandant mit Kuppel im Hauptturm, im großen und ganzen wie der franz. Ft-17 nur halt größer und halt mit zwei zusätzlichen MG-Türmen...


mfG

Maik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 101793 | Verfasst am: 04.08.2006 - 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag!

Mir ist neulich zu Ohren gekommen, das sich der letzte noch ehrhaltene Original A7 V Panzerwagen ausgerechnet in einem Museum Australien befinden soll.

Wenn ja, wo genau und unter welchem Vorwandt steht dieser dort?


@Jan Hendrik

Wenn Du mir noch einmal mit deiner verachtungswürdigen "Suchfunktion" ankommst dann gibt es in Niedersachsen bald ein Kuhdorf weniger! Zwinkern

Winken


Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 101794 | Verfasst am: 04.08.2006 - 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sollte ich dank Dir noch mehr "Threadmüll" wegzuräumen haben könnten wir bald ein Mitglied weniger haben Zwinkern

Hätteste Dir die Mühe gemacht , den von der Suchfunktion angegegebenen Thread auch zu lesen :

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=102&postdays=0&postorder=asc&start=30

,dann wüßtest Du auch das er in Brisbane steht ...

Lesen bildet halt Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 101796 | Verfasst am: 04.08.2006 - 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Na Danke, jetzt weis ich schon mehr, geht doch! Gut gemacht!


P.S: Hör aber bloß auf zu meckern, Du bist doch eh bloß den ganzen Tag am PC und hast sonst nichts großes zu tun. Meine Meinung
Das erinnert mich ein bisschen an die Oma die alle zwei Jahre mal besuch bekommt und dann meckert wenn sie soviel spühlen muss! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 101797 | Verfasst am: 04.08.2006 - 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Als ob Du Jungheinrich wüßtest was ich so treibe .... Rollene Augen

Sagt Dir der Begriff Anmaßung etwas ? Zwinkern


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 101798 | Verfasst am: 04.08.2006 - 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das tut er allerdings. Und ich benutze ihn ab und zu mal ganz gerne um gewissen Personen mal ein bisschen Zunder zu geben. Zwinkern

Also in diesem Sinne, auf einen guten Herbst!

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marbod
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 60

BeitragBeitrags-Nr.: 202658 | Verfasst am: 21.08.2013 - 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
man muss sich fragen, was 2 K-Wagen gegen hunderte kleiner FT17, Whippets und Mark VII ausrichten konnten. ich denke, der Verlust war vorprogrammiert.

Ich grab mal den uralten Faden aus.

Meines Wisens nach waren immerhin 10 K-Wagen in Planung.

Insofern gehe ich mal vom Frühjah 1919 aus und stelle einer K-Wagenabteilung mit Fahrzeugen 16 oder 18 LK II zur Seite.
Wenn der LK II und die Beckerkanone zusammengefunden hat schauts für die Whippets,FT17s etc. eher traurig aus.

Allerdings sehe ich in diesem theoretischen 1919er K-Wagen ein hervorragendes Ziel für gegnerische Ari+Flieger.Und nicht zuletzt eine Vergeudung der knappen Rohstoffe.

Statt der 10 K-Wagen sähe ich da lieber 50 zusätliche Sturmpanzer Oberschlesien.

Die Lk IIs mit Beckerkanone überwiegend in der devensiven Rolle (ne Art füher Panzerjäger)während die restlichen LKIIs(mit 13,25mm TuF) und die Oberschlesier einen kurzen Tankstopp in Saint-Denis einlegen...

Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.