Auskünfe über Soldaten, woher bekomme ich die ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marc
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 643

BeitragBeitrags-Nr.: 25236 | Verfasst am: 15.08.2004 - 02:47    Titel: Auskünfe über Soldaten, woher bekomme ich die ? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich hab eine Frage!
Und zwar geht es um meinen Opa, der inzwischen (1988) verstorben ist,

ich hab weiss lediglich das er in Russland in Gefangenschaft geriet, und zwar so ca Anfang 43, daher würde ich gerne wissen wo das war, dann meine Oma kann sich daran nicht mehr erinnern. Denn es würde gut passen das es evtl in Stalingrad war.

Denn mein Opa war insgesammt 8 Jahren in russicher Gefangenschaft und hat in Moskau die U-Bahn bauen müssen.

Aber auf einem alten Bild aus dem Fotoalbum meiner Oma habe ich ein Bild gefunden wo er mit seiner einheit in einem französichen Bahnhof steht !

Nun meinen Frage, wo kann man heute noch herausbekommen welcher Einheit mein Opa angehörte und wo diese stationiert war?

Das selbe gild für meinen anderen Opa, er war Leutnat d.R. und ist 44 im Kanal im U-Boot untergegangen Traurig hier weis ich aber die Division.

Nun, würde mich freuen, wenn ihr mir da helfen könntet

MFG
Marc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7792
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 25237 | Verfasst am: 15.08.2004 - 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

Du kanst eine Anfrage bei der Wehrmachtauskunftstelle in Berlin beantragen.

Zu kopierst Dein Stammbuch als Legitimationsnachweis (wollen die manchmal haben, manchmal nicht), und nennst Namen, Vorname, Geburtsdatum, und wenn Du hast, auch Geburtsort und die Einheit.

Die Anschrift:
Deutsche Dienststelle (WASt)
13400 Berlin

oder internet:
wast@com-de.com

Du bekommst dort eine Abschrift der Personalunterlagen, also
Grundausbildung
Unterstellungen
Verwundungen
Auszeichnungen
Dienstgrade

Teilweise auch die teilgenommenen Schlachten.

Es wird eine Gebühr fällig von (ich glaube) 15 ¤.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bayer
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 27963 | Verfasst am: 30.08.2004 - 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt es so eine Auskunftstelle auch im Internet, also so ne Art Soldatenregister?
Nach oben
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 27964 | Verfasst am: 30.08.2004 - 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nein , DU kannst ansonsten noch beim Volksbund Kriegsgräberfürsorge anfragen . Die WASt hat allein die Möglichkeit , die entsprechenden Archive zu durchforschen .


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerass
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.11.2004
Beiträge: 521

BeitragBeitrags-Nr.: 71790 | Verfasst am: 14.09.2005 - 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Moin!

Also wie geht das nun genau? Ich kann ja online nen Antrag der WASt ausfüllen. Wenn ich nen militärischen Werdegang von jemand haben möchte, z.B. dem noch lebenden Opa, wie geht das? Und was kostet das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 71791 | Verfasst am: 14.09.2005 - 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Suche.htm


Bei einem noch lebendem Verwandten brauchst Du dessen schriftliches Einverständnis !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilden
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.11.2005
Beiträge: 88
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragBeitrags-Nr.: 77767 | Verfasst am: 21.11.2005 - 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hat die WaSt eigentlich auch die Personalakten der Waffen-SS?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 77777 | Verfasst am: 21.11.2005 - 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Die haben die Amis .... Rollene Augen

Lagern in deren Archiv , genannt NARA !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 77848 | Verfasst am: 22.11.2005 - 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Die haben die Amis .... Rollene Augen

Lagern in deren Archiv , genannt NARA !

Winken

Jan-Hendrik


ist ja auch bescheuert. wenn ein verwandter nun bei der SS war dann bekommt man hier von deutscher seite keine infos oder?


gruß

tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilden
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.11.2005
Beiträge: 88
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragBeitrags-Nr.: 78145 | Verfasst am: 25.11.2005 - 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Die haben die Amis .... Rollene Augen

Lagern in deren Archiv , genannt NARA !

Winken

Jan-Hendrik

Und als Deutsche rhat man sicherlich null Möglichkeiten, da ran zu kommen, richtig?

Wieso haben die eigentlich die Amis? Wo lagerten die Personalakten am Ende denn?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 78146 | Verfasst am: 25.11.2005 - 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Weil die Amis sich grundsätzlich alles unter den Nagel gerissen haben Rollene Augen

Leider ist es , so wie es sich für mich derzeit darlegt , ein persönlicher Besuch vonnöten . Oder man muß halt die SS-Führerlisten umständlich auf CD von John P. Moore käuflich erwerben , dann hat man wenigstens einen kleinen Einblick.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilden
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.11.2005
Beiträge: 88
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragBeitrags-Nr.: 78149 | Verfasst am: 25.11.2005 - 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Weil die Amis sich grundsätzlich alles unter den Nagel gerissen haben Rollene Augen

Leider ist es , so wie es sich für mich derzeit darlegt , ein persönlicher Besuch vonnöten . Oder man muß halt die SS-Führerlisten umständlich auf CD von John P. Moore käuflich erwerben , dann hat man wenigstens einen kleinen Einblick.

Winken

Jan-Hendrik

Und was kosten diese Führerlisten: Ich setze jetzt übrigens Führer=Offizier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 78151 | Verfasst am: 25.11.2005 - 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

45 Dollar für die CDs plus 20 Dollar Gebühren für die Banküberweisung in die USA und natürlich Portokosten von Usa nacht Dtl. , zu bestellen bei :

J.P. Moore Publishing
8463 SW Tygh Loop
Tualatin, OR 97062 USA

e-mail inquiries to: j.moore153@verizon.net

Dann gibts noch von Marc C. Yerger "Waffen-SS Commanders" usw.
Kann man n ganz schönen Batzen Geld ausgeben .... Zwinkern


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 78153 | Verfasst am: 25.11.2005 - 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

ne frechheit dass unsere regierung diese listen nicht von den amis fordert.

Dagegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilden
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.11.2005
Beiträge: 88
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragBeitrags-Nr.: 78158 | Verfasst am: 25.11.2005 - 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
45 Dollar für die CDs plus 20 Dollar Gebühren für die Banküberweisung in die USA und natürlich Portokosten von Usa nacht Dtl. , zu bestellen bei :

J.P. Moore Publishing
8463 SW Tygh Loop
Tualatin, OR 97062 USA

e-mail inquiries to: j.moore153@verizon.net

Dann gibts noch von Marc C. Yerger "Waffen-SS Commanders" usw.
Kann man n ganz schönen Batzen Geld ausgeben .... Zwinkern


Winken

Jan-Hendrik

Nun, man könnte es sich ja teilen. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.