Auskünfe über Soldaten, woher bekomme ich die ?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JanW
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.02.2007
Beiträge: 28
Wohnort: Chemnitz

BeitragBeitrags-Nr.: 114914 | Verfasst am: 11.02.2007 - 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo erstmal an alle im Forum!

Ich bin vor 2 Tagen über das Forum gestolpert und finde es recht interessant, also hab ich beschlossen öfter vorbeizukommen und evtl. auch meinen Senf mit abzugeben. Grins

Zum Thread:
Wenn es im allgemeinen darum geht erstmal herauszufinden, ob eine vermisste/gesuchte Person überhaupt noch lebt, ist das auch ein recht guter Anlaufpunkt (wurde schon am Threadanfang erwähnt). Die Datenbank der betreuten Gräber kann online durchsucht werden und liefert damit recht schnelle Ergebnisse. So habe ich auch vor einigen Jahren meinen Großvater gefunden. Die WAST hingegen liefert noch ein paar mehr Details (so vorhanden) aber dauert (wie schon im Thread erwähnt) etwas länger. Obwohl ich keine 6-9 Monate warten mußte. Dokumente über Mitglieder der Waffen-SS liegen allerdings bei der WAST (anders als weiter vorn geschrieben) zumindest partiell vor. Das weiss ich sicher.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Gruss

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 124440 | Verfasst am: 18.06.2007 - 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe bei der Wast anfang des Jahres eine Anfrage (Kontaktformular) gestartet. Nach 2 Monaten!!!!! bekam ich dann schriftlich die Bestätigung dass es nun noch etwa 8-10 Monate dauern würde Haarsträubend

Also das ist schon heftig!!!! Haben die nur 1 Angestellte?

gruß

tom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas1984
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 124442 | Verfasst am: 18.06.2007 - 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Is normal, dass es bei denen etwas dauert. Ich hab nach ca. sechs Wochen die Bestätigung erhaltne und dann weitere ca. 6 Monate gewartet bis die Antwort dann da war. Da brauchst du etwas Geduld. Die tun aber, was sie können.
Gruß,

Andreas
Nach oben
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 124443 | Verfasst am: 18.06.2007 - 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

verstehe ich nicht, ich habe immer Glück! Bei mir dauert es 2 bis 3 Monate!

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andreas1984
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 124445 | Verfasst am: 18.06.2007 - 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werd' demnächst nochmal was wegschicken. Mal sehen wie lange es dann dauert.
Gruß,

Andreas
Nach oben
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 124446 | Verfasst am: 18.06.2007 - 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

na dann bin ich ja mal gespannt Schlafen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 124479 | Verfasst am: 19.06.2007 - 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also das ist schon heftig!!!! Haben die nur 1 Angestellte?


Hast du dir mal überlegt wieviele Anfragen da Jahr für Jahr reinschneien? Und das des wirklich nur ein vollkommen unterfinanzierte Unterbehörde unseres Staates ist?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 124483 | Verfasst am: 19.06.2007 - 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Also das ist schon heftig!!!! Haben die nur 1 Angestellte?


Hast du dir mal überlegt wieviele Anfragen da Jahr für Jahr reinschneien? Und das des wirklich nur ein vollkommen unterfinanzierte Unterbehörde unseres Staates ist?

Winken

Jan-Hendrik


wie läuft des denn? Sind das alles Schriftstücke die da untersucht werden müssen oder liegt das Zeug schon in digitalisierter Form rum?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 124484 | Verfasst am: 19.06.2007 - 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ist es eigentlich soooo schwer mal selber einen Blick auf die Webseite der WASt zu schauen?

Zitat:
Die Deutsche Dienststelle (WASt) verwaltet in ihren Bürodienstgebäuden mit rund 15.500 qm Nutzfläche etwa 3.600 t Akten und Karteimaterialien.

Folgende Bestände und Unterlagen sind in der Deutschen Dienststelle (WASt) vorhanden:
Eine alphabetisch geordnete Zentralkartei mit über 18.000.000 Karteikarten von Teilnehmern des II. Weltkrieges (Wehrmachtsoldaten und Angehörige anderer militärischer bzw. militärähnlicher Verbände).
Über 100.000.000 namentliche Meldungen in den Erkennungsmarkenverzeichnissen und Personalveränderungslisten der einzelnen Wehrmachttruppenteile aus der Zeit des II. Weltkrieges.
Über 150.000.000 personenbezogene Meldungen in den Verlustunterlagen der einzelnen Wehrmachttruppenteile, sowie anderer militärischer Verbände des II. Weltkrieges.
Über 2.100.000 Personalunterlagen der deutschen Marine (Kaiserlich-Deutsche Marine, vorläufige Reichsmarine, Reichsmarine, Kriegsmarine, deutscher Minenräumdienst und dienstverpflichtete Handelsseeleute) für die Zeit von 1871 bis 1947.
Über 1.000.000 Personalunterlagen der deutschen Wehrmacht (Heeres- und Luftwaffenangehörige) wie z.B. Wehrstammbücher, Wehrpässe, Soldbücher etc.
Über 15.000.000 Unterlagen über deutsche, österreichische und verbündete Teilnehmer des II. Weltkrieges in alliierter Kriegsgefangenschaft (hauptsächlich französisches, amerikanisches und britisches Gewahrsam), sowie Entlassungsunterlagen über Transporte aus östlichem Gewahrsam.
Rund 1.500.000 Unterlagen (Restbestände) über fremdländische Kriegsgefangene in deutschem Gewahrsam.
Zentralgräberkartei über Kriegssterbefälle mit 900.000 personenbezogenen Meldungen für den I. Weltkrieg und mit 3.100.000 Meldungen für den II. Weltkrieg.
Diverse Einzel- und Sammelunterlagen wie z.B. Ranglistenkartei für Heeres- und Luftwaffenoffiziere, Ordenverleihungsnachweise etc.



Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 124489 | Verfasst am: 19.06.2007 - 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

ist es denn sooooo schwer eine einfache frage zu beantworten ? Rollene Augen

Ich habe diesen Auszug gelesen, aber die "Aktualität" der Website der Wast bringt meiner Frage keine Antwort.

Die Frage: liegen diese ganzen Daten (dass da Originalunterlagen vorhanden sind ist mir schon klar) auch in digitalisierter Form vor?

Einfache Frage!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 124490 | Verfasst am: 19.06.2007 - 12:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zum gößten Teil eben nicht, man möchte das ja gerne alles nach und nach digitalisieren, aber dafür brauchts Personal, das wiederum Geld kostet welches in diesem Lande für solche Wichtigen Stellen nun mal nur sehr ungern ausgegeben wird Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 124497 | Verfasst am: 19.06.2007 - 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Zum gößten Teil eben nicht, man möchte das ja gerne alles nach und nach digitalisieren, aber dafür brauchts Personal, das wiederum Geld kostet welches in diesem Lande für solche Wichtigen Stellen nun mal nur sehr ungern ausgegeben wird Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik


Gut, jetzad samma beieinand Zwinkern

Tja musst Du schon verstehen, das Geld wird doch wo anders viel dringender benötigt Lachen Lachen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23705
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 124500 | Verfasst am: 19.06.2007 - 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, zum Beispiel bei der Verteidung der Republik am Hindukusch.. Rollene Augen

Wer den Sarkasmus findet darf ihn behalten...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzer Oli
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 16.02.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 125736 | Verfasst am: 04.07.2007 - 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

hier kam die Frage nach SS-Personalunterlagen auf. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, als 70 $ auszugeben !

http://www.vksvg.de/attachment.php?attachmentid=1694

Weiterhin kann ich allen Suchenden empfehlen, ihr Anliegen in folgenden zwei Foren vorzutragen:

http://www.weltkriegsopfer.de/forum
http://www.vksvg.de

Beste Grüße
Oli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger MSN Messenger
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 127506 | Verfasst am: 07.08.2007 - 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wie sieht es denn mit damals Geheimeinsätzen aus wüsste hier nicht die WaSt bescheid oder wie ist das generell mit geheimen Kommandosachen, erfährt man da überhaupt was???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.