Kurt Knispel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1185
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 159456 | Verfasst am: 13.09.2008 - 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

bei Fw. Skoda ist wohl nur er gefallen...
Nochmal Zwinkern :In einem Brief von Horst Bechtel an Frhr. v. Rosen von 1947 heisst es sinngemäß über die letzten Tage der Abteilung:
.....Fw. Skoda,der nun in Knispel's Karren einstieg,ist ebenfalls abgeschossen worden und ist gefallen...
Winken Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tullner
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.02.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Tulln an der Donau/Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 159603 | Verfasst am: 15.09.2008 - 18:11    Titel: Panzerbesatzung Knispel u. Skoda Antworten mit Zitat

Hallo Bernd, Winken

bei Beitrag vom 11.2.2006 stand, (-daß Knispel in den Wagen von Fw. Skoda (3.Kp.) einstieg, in dem vorher selbiger gefallen ist. -)

Habe mir vorige Woche das Buch über Knispel von Kurowski Franz gekauft und dort steht ( -Angegriffen von einer Reihe T 34 wurde sein Wagen getroffen und bei der sich anschließenden Explosion der Munition im Panzer ging die gesamte Besatzung unter. Fw. Skoda, der Knispel noch zu Hilfe eilen wollte, wurde ebenfalls abgeschossen. -)

Scheinbar ist nicht wirklich klar, ob von beide Besatzungen alle gefallen sind, oder?

Gruß
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1989

BeitragBeitrags-Nr.: 159688 | Verfasst am: 16.09.2008 - 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Knispel im "101"

http://i38.tinypic.com/13yla4l.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1185
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 159805 | Verfasst am: 17.09.2008 - 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

@ Tullner
so steht es im Brief eines Angehörigen,der Zeuge war...Kurowski kann man nicht alles glauben.
Von der 3.Kp. ist jedenfalls nur Skoda um dieses Datum gefallen.
Winken Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
letzte_Offensive
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 06.05.2009
Beiträge: 30
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragBeitrags-Nr.: 170963 | Verfasst am: 07.05.2009 - 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

nur mal so als frage: wieso kennt hier jeder irgendeinen ehemaligen Panzerkommandant, richtschütze oder ähnliches persönlich, nur ich nicht????!!!!!! Böse, Angry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1185
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 170968 | Verfasst am: 07.05.2009 - 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

naja,die Kontakte sind im Laufe der Jahre u.a. durch jährliche Treffen in Munster/Interesse an der 503/gemeinsame Reisen,gewachsen...
Winken Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
letzte_Offensive
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 06.05.2009
Beiträge: 30
Wohnort: Sachsen Anhalt

BeitragBeitrags-Nr.: 170970 | Verfasst am: 07.05.2009 - 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

tja, da kann ich einfach nicht mithalten... Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomx992
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 15.11.2005
Beiträge: 1106

BeitragBeitrags-Nr.: 172570 | Verfasst am: 19.06.2009 - 12:16    Titel: Antworten mit Zitat

letzte_Offensive hat Folgendes geschrieben:
tja, da kann ich einfach nicht mithalten... Traurig


schau, ich kenne auch nur einen einzigen Sturmgeschützkommandanten. Hat auch ein paar Jahre gedauert. Mehr werden es aber leider nicht mehr werden Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cahlfors
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 10.01.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Stockholm

BeitragBeitrags-Nr.: 180611 | Verfasst am: 24.01.2010 - 14:37    Titel: Ein guter Vorbild für Modellbau Antworten mit Zitat

Halloj,
neuer mitglied hier. Erst muss ich bitten um entschuldigung für meinen rostigen schuldeutsch (grammatik?). Babelfishübersetzung scheint mir aber noch schlechter - da verstehe ich selbst nicht...

Ich möchte einen 1/6 metallbausatz eines Tigers (I) kaufen für ganz viel geld. Deshalb suche ich ein gutes Vorbild dafür, das mich ein positives Atmosphär durch das Projekt geben kann. In diesem Suchen (?search) habe ich dieser Ass-galerie gefunden: http://www.alanhamby.com/aces.shtml Nummer eins ist Kurt Knispel. Er ist der einzig lächelnder und scheint wie ein sehr gemütlicher Mann zu sein - den ich gern kennenlernen hätte. Ich glaube ich habe mein Vorbild! Leider kann ich nur wenig Informationen von ihm finden, wenn ich die Geschichte von Franz K disqualifiziere - man weiss ja nicht ob sie nur Phantasien sind. Jedenfalls denke ich mich die Zeit um Zitadelle für meinen Modell.

Durch "The combat history of sPzAbt 503" (englische version) habe ich gefunden, dass Knispel der Richtschütz Hans Fendesacks war (aber nicht wann..). Seite 354.
Herr Rubbel hat im Buch sehr gut von Fendesack gesprochen. Jetzt habe ich definitiv meinen Vorbild! Seite 105.
Es steht auch dass Fendesack der Kommandant von Panzer #131 war in jan '44. Seite99.
Kann man da glauben dass er #131 während Zitadelle kommendiert? Und dass Knispel der richtschutz in diesem Panzer war?

Wenn jemand etwas noch mehr/richtiger von Knispel/Fendesack und seinen Tiger weisst, wäre ich sehr dankbar (?grateful) für weitere Informationen oder Hinweise. Zum Beispiel, wann war seinen Tiger produziert? Ist es überhaupt richtig mit #131? Wo kann ich mehr von Knispel lesen?

Vielen Dank,
/Chris Panzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 180615 | Verfasst am: 24.01.2010 - 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

willkommen hier im Forum.

Eigentlich gab es keine Stammbesatzungen, diese wechselten laufend so wie gerade das Personal vorhanden war.

Man kann aber davon ausgehen das der 131 das Fahrzeug von Oberfeldwebel Fendesack war, auch zur "Zitadelle" hier existiert ein bericht darüber.

Panzer 131 "Zitadelle"

Kommandant Oberfeldwebel Hans Fendesack
Richtschütze Unterofizier Kurt Knispel
Ladeschütze Gefreiter Loh
Fahrer Gefreiter Schmidt
Funker Obergefreiter Berger

Über Kurt Knsipel findest Du hier noch Informationen http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=1454

Übrigens baue ich auch einen Tiger der 503 im maßstab 1:6

http://i50.tinypic.com/if25o2.jpg

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Armin
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 2060
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 180616 | Verfasst am: 24.01.2010 - 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

schau mal hier:


http://www.bokus.com/b/9783881897341.html?pt=search_result&search_term=knispel


Winken
Armin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 180617 | Verfasst am: 24.01.2010 - 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

@Fred

Respekt! Haarsträubend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 180618 | Verfasst am: 24.01.2010 - 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Der sieht nicht nach "von der Stange" aus Grins Cool Gut gemacht!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hamer
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.03.2008
Beiträge: 74
Wohnort: Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 180631 | Verfasst am: 24.01.2010 - 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Fahrer Gef. Schmidt?

Hmmm, ich kenne ggf. den Enkel. Ich hake mal nach!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cahlfors
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 10.01.2010
Beiträge: 4
Wohnort: Stockholm

BeitragBeitrags-Nr.: 180634 | Verfasst am: 24.01.2010 - 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Fred - das war ja wirklich Spitze! Schöner Modell auch! Wem "gehört" Stabstiger II? Sieht wie herbst '43 aus? Ich denke dass weil die 1. Kompanie seine Tigern zu Ostern kriegten, würden sie wahrscheinlich produziert zwischen Dez '42 und März '43? Die Bilder die ich gesehen habe, sehen mehr spät als früh aus.

Ich verstehe den Link nicht - er leitet ja nur zum Anfang der Knispel-sektion?

@Armin Das ist ja genau ein Franz K-produktion. Hier http://www.amazon.de/product-reviews/3881897348/ref=sr_1_1_cm_cr_acr_i sind die Rezensionen. Kann man wirklich für die Fakten im Buch Vertrauen haben?

Danke alle!

/Chris Panzer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 16, 17, 18, 19  Weiter
Seite 17 von 19

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.