Yugoslawischer Bürgerkrieg
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fritz
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.08.2004
Beiträge: 77
Wohnort: Raum München

BeitragBeitrags-Nr.: 28108 | Verfasst am: 31.08.2004 - 11:57    Titel: Yugoslawischer Bürgerkrieg Antworten mit Zitat

Sehr geehrte Panzer-Archiv Kameraden,

wer kann mir erklären, wie es damals zum Yugoslawien Bürgerkrieg kam? Habe mich wegen der Ursachen und des Verlaufs mit einem serbischen Kollegen "in die Wolle gekriegt". Er behauptet der Krieg sei von den USA und der NATO angezettelt worden, um Basen auf dem Balkan zu errichten, um später leichter Russland zu "kriegen". So weit ich mich erinnere ging der ganze Zinnober los, als sich Kroatien und Bosnien lossagten, und von der EU und der Nato als souveräne Staaten anerkannt wurden.
Vielen Dank für Euer Wissen und Eure Antworten
Viele Grüße
Fritz Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 28111 | Verfasst am: 31.08.2004 - 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Angefangen hat quasi alle als Tito gestorben ist.Vorher haben alle zusammen gelebt und sind auch miteinander ausgekommen,aber als Tito das zeitliche gesegnet hat ging der Ärger langsam los.Jeder wollte was zu sagen haben.Was jetzt letztendlich der Auslöser war weiss ich nicht,aber ich kann mir ganz und gar nicht vorstellen das da die Nato mit was zu tun hat.Das gehört wohl ins reich der Märchen.Tito hat den Verein da unten zusammengehalten.Ich sag nur Zuckerbrot und Peitsche. Meine Meinung

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerlexikon
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 15.11.2003
Beiträge: 982

BeitragBeitrags-Nr.: 28126 | Verfasst am: 31.08.2004 - 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Er behauptet der Krieg sei von den USA und der NATO angezettelt worden, um Basen auf dem Balkan zu errichten, um später leichter Russland zu "kriegen".

Gut möglich,denn die USA und ihr europäisches Regierungsinstrument,die Nato,verfolgen eine Politik,die die langsame,aber sichere Auflösung der Nationalstaaten bewirkt.Jugoslawien war vor dem Zusammenbruch eine sehr starke und bedeutende Macht auf dem Balkan und wurde von Russland beeinflusst.Klar,dass die USA die nach Unabhängigkeit strebenden Völker missbrauchen,um einen Krieg auszulösen,der diesen Vielvölkerstaat zerschmettern sollte,was auch gelang!Heute sind die meisten Staaten des ehemaligen Jugoslawien völlig verarmt,der Einfluss der Russen ist nahezu verschwunden und die USA haben ihrerseits nun einen größere Einfluss auf diese Staaten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sven
Supermoderator
Supermoderator


Anmeldedatum: 09.03.2003
Beiträge: 2065
Wohnort: Nienburg/Weser

BeitragBeitrags-Nr.: 28127 | Verfasst am: 31.08.2004 - 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Da habe ich ja noch repekt vor den Serben, die wiedersetzen sich wenigstens noch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fritz
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.08.2004
Beiträge: 77
Wohnort: Raum München

BeitragBeitrags-Nr.: 28132 | Verfasst am: 31.08.2004 - 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schön an alle die bisher geantwortet haben. Gibt es irgendwelche Historiker, die noch weiter zurückliegendes Fachwissen dazusteuern können? Angeblich hat der erste Weltkrieg ja auch seine Ursache in der Niederlage der Serben gegen die Türken auf dem Amselfeld 1328. Fragend
An alle viele Grüße
Fritz Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 28201 | Verfasst am: 31.08.2004 - 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Also, nach der Schlacht auf dem Amselfeld wurde Serbien ein türkischer Vasall. Bis ins 15. Jahrhundert führten dann die ungarn mehrere Feldzüge auf dem Balkan, so z.B. 1444 bis Varna. Da errang Serbien zeiweise wieder die Unabhängigkeit. Nach dem Tod Mathias I (ungarischer König), drängten die Türken immer weiter in Serbien und Südungarn vor. (das jetztige Kroatien und Teile von Bosnien waren damals ungarisches Gebiet). Nach der Schlacht bei Mohacs 1526, als die Ungarn vernichtend geschlagen wurden, konnten die Türken die Positionen stabilisieren.
Nach der Schlacht bei Wien 1683 und die Rückeroberung Budas 1686 verloren sie dann schnell am Boden, konnten aber Serbien, und Bosnien weiter besetzt halten (in Kroatien war der türkische EInfluss nur gering).
1820 konnte Serbien die Autonomie erringen, war aber immernoch ein Vasall der Türken. Die Unabhängigkeit wurde im russisch-serbisch-bulgarisch-türkischen Krieg 1876-1878 errungen. Bosnien war aber von Österreich-Ungarn besetzt. Die Serben haben dann mit russischer Hilfe und Unterstützung dann das heutige Makedonien im Balkankrieg 1912-1913 erobert. Bosnien wurde 1909 von Österreich-Ungarn annektiert, Kroatien gehörte zu Ungarn, Slowenien zu Österreich. Die Russen agitierten aber schon vor dem 1WK in der Gegend gegen Österreich-Ungarn (wie auch in der späteren Tschecheslowakei und Polen), und haben ihnen Flausen über die Unabhängigkeit und vom gemeinsamen Gross-Slawien (mit russischer Führung) in den Kopf gesetzt.
Nach 1WK entstand dann das serbisch-kroatisch-slowenische Königreich (ab 1929 Jugoslawien), mit serbischer Führung. Die Kroaten und Slowenen haben zuerst den neuen Staat begrüsst, aber als klar wurde, dass die Serben keine Einmischung dulden, begann sich die Bevölkerung von der Staatsidee zu entfernen. (siehe Ante Pavelic) Als dann die Deutschen 1941 einmarschierten, waren viele froh, die Serben los zu sein. Einige aber, vor allem Tito, haben mit dem Partisanenkrieg - mit russischer, und teilweise alliierter Unterstützung - angefangen. Tito, der selbst Kroate war, konnte nach dem 2WK einen von beiden Supermächten unabhangigen Staat aufbauen. Nach seinem Tod kamen dann aber wieder Serben an die MAcht, und alles fing von Vorne an.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PsYcho
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2004
Beiträge: 629

BeitragBeitrags-Nr.: 28214 | Verfasst am: 31.08.2004 - 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Huszar hat Folgendes geschrieben:
Die Serben haben dann mit russischer Hilfe und Unterstützung dann das heutige Makedonien im Balkankrieg 1912-1913 erobert.


Da hasst du aber die ersten beiden Balkankriege sehr verallgemeinert
Zwinkern

Wie sagte nochmal ein schlauer Mensch.
Ein Staat der aus Gewalt geboren und mit Gewalt zusammengehalten wurde, konnte nur in Gewalt auseinander gehen.

Fritz hat Folgendes geschrieben:

Er behauptet der Krieg sei von den USA und der NATO angezettelt worden, um Basen auf dem Balkan zu errichten

Also Milosevic hat heute oder gestern gesagt das Deutschland sehr grosse Schuld trägt.

Fritz hat Folgendes geschrieben:

Angeblich hat der erste Weltkrieg ja auch seine Ursache in der Niederlage der Serben gegen die Türken auf dem Amselfeld 1328.

Der Balkan ist ein äusserst komplexes Gebilde. Das was wir heutzutage mitbekommen reicht teilweise sehr weit zurück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 28222 | Verfasst am: 31.08.2004 - 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Die Schlacht auf dem Amselfeld oder wie auch immer das heisst,waren das nicht Albaner und Türken.Der Schauplatz liegt meines Wissens im heutigen Kosovo.Der Jahrestag der Schlacht ist ein richtiger Feiertag dort.

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23745
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 28225 | Verfasst am: 31.08.2004 - 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ne , das waren Serben vs. Türken . Albaner lebten zu der Zeit noch nicht da . Und die Albaner sind allgemein eher auf seiten der Türken , weil die ja och Moslems sind ...


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PsYcho
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2004
Beiträge: 629

BeitragBeitrags-Nr.: 28228 | Verfasst am: 31.08.2004 - 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zaejenbeist hat Folgendes geschrieben:
Die Schlacht auf dem Amselfeld oder wie auch immer das heisst,waren das nicht Albaner und Türken.Der Schauplatz liegt meines Wissens im heutigen Kosovo.Der Jahrestag der Schlacht ist ein richtiger Feiertag dort.


Ich glaube eher nicht mehr, viele Serben sind im Kosovo nicht mehr unterwegs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 28232 | Verfasst am: 31.08.2004 - 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

@PsYcho:

Veralgemeinert hab ich tatsächlich. Belege aber, dass ich was unwahres geschrieben habe Grins
Ist aber egal, das Meiste stimmt.

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
PsYcho
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2004
Beiträge: 629

BeitragBeitrags-Nr.: 28235 | Verfasst am: 31.08.2004 - 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Huszar hat Folgendes geschrieben:
@PsYcho:
Belege aber, dass ich was unwahres geschrieben habe Grins

das habe ich ja nicht behauptet, beweis mir erstmal das Gegenteil
Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritz
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.08.2004
Beiträge: 77
Wohnort: Raum München

BeitragBeitrags-Nr.: 28444 | Verfasst am: 02.09.2004 - 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die vielen Beiträge. Ich habe jetzt viel Background Wissen sammeln können, welches ich mit meinem Kollegen auseinanderklamüsern kann. Es wird also noch mehrere interessante "Sitzungen" geben über das Thema. Grins

Viele Grüße noch einmal an alle

Fritz Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PsYcho
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2004
Beiträge: 629

BeitragBeitrags-Nr.: 29043 | Verfasst am: 06.09.2004 - 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wer kennt eigentlich den berühmt berüchtigten Appendix B des Rambouillet Vertrages denn Milosevic ja abgelehnt hat.

Ich habe mal einige Zeilen gelesen aber die finde ich doch bissel zukrass, könnte serbische Propaganda sein.

Artikel 6
a) Die NATO genießt Immunität vor allen rechtlichen Verfahren ...
b) Die zur NATO gehörenden Personen genießen unter allen Umständen und zu jeder Zeit Immunität vor der Gerichtsbarkeit der Konflikt-Parteien hinsichtlich sämtlicher zivil, verwaltungs, straf­oder disziplinarrechtlicher Vergehen, die sie möglicherweise in der Bundesrepublik Jugoslawien begehen.


Artikel 8
'Das NATO Personal soll sich mit seinen Fahrzeugen, Schiffen, Flugzeugen und seiner Ausrüstung innerhalb der gesamten Bundesrepublik Jugoslawien einschließlich ihres Luftraumes und ihrer Territorialgewässer frei und ungehindert sowie ohne Zugangsbeschränkungen bewegen können.
Das schließt ein ist aber nicht begrenzt auf das Recht zur Errichtung von Lagern, die Durchführung von Manövern und das Recht auf die Nutzung sämtlicher Regionen oder Einrichtungen, die benötigt werden für Nachschub, Training und Feldoperationen ...


Artikel 10
Die Behörden der Bundesrepublik Jugoslawien sollen den Transport ... der NATO durch den Luftraum, über Häfen, Straßen oder Flughäfen mit allen angemessenen Mitteln und mit Priorität ermöglichen.
Der NATO dürfen keine Kosten berechnet werden für die Starts, für Landung oder LuftraumNavigation von Flugzeugen.
Ebenso dürfen keine Zölle, Gebühren oder andere Kosten erhoben werden für die Nutzung von Häfen durch Schiffe der NATO.
Fahrzeuge, Schiffe oder Flugzeuge, die bei der NATO Operation eingesetzt werden, unterliegen keiner Verpflichtung zur Genehmigung, Registrierung oder kommerziellen Versicherung.
--

Wie gesagt, finde ich ziemlich krass...
Wer hat den genauen Wortlaut?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerlexikon
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 15.11.2003
Beiträge: 982

BeitragBeitrags-Nr.: 29051 | Verfasst am: 06.09.2004 - 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Also Milosevic hat heute oder gestern gesagt das Deutschland sehr grosse Schuld trägt.

Milosevic gab dem damaligen deutschen Außenminister Genscher eine große Schuld.Wie er das begründete,weiß ich auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.