Asse der U-Boote
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 29788 | Verfasst am: 10.09.2004 - 17:32    Titel: Asse der U-Boote Antworten mit Zitat

nennt doch mal eure "lieblinge der u-waffe"

ich fange mal mit victor oehrn an.
er war wohl der kompletteste aller marine soldaten,er hat alles erlebt!


mkg

frank4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7847
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29808 | Verfasst am: 10.09.2004 - 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Kapt zur See Werner Hartmann (Crew 21)

26 Schiffe mit 115.338 BRT

Eichenlaub 5.11.44

November 1942 Beendigung der 200 Tages-Fahrt mit U-198 (Typ IX D2), längste im 2. WK gefahrene Tour.

1944 Führer der U-Boote Mittelmeer

Im April 1945 Kdr Marinegrenadierregiment 6 (2. Marineinfanteriedivision)
Kämpfte u.a. im Bereich Aller-Visselhövede und führte die Division im Mai 45 in britische Gefangenschaft in Schleswig-Holstein.

Vom erfolgreichen U-Bootmann zum Erdkämpfer. Müsste man verfilmen.


Zuletzt bearbeitet von Hoover am 12.09.2004 - 16:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 29810 | Verfasst am: 10.09.2004 - 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Is doch Ali Cremer ebenso ergangen , meine des er noch Erdkämpfer wurde ...

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7847
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 29813 | Verfasst am: 10.09.2004 - 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Jau, stimmt. Hamburg bis Soltau hat er mit seinen Panzervernichtern unsicher gemacht. Soll sogar Erfolge gehabt haben.

Die Männer wurden schon als Besatzungen für die XXI-Boote eingeteilt und wurden dann nett verheizt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Ronin
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 690
Wohnort: Tuttlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 30126 | Verfasst am: 12.09.2004 - 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Favorit ist:

Heinrich Lehmann-Willenbrock
zuletzt Fregattenkapitän (Crew 31)

Er hat 25 Schiffe mit 179.125 BRT vernichtet und 2 weitere mit
15.864 BRT beschädigt.

Er fuhr auf den Booten:

U-8 14 Oktober, 1939 - 30 November, 1939
U-5 5 Dezember, 1939 - 11 August, 1940 1 Feindfahrt (15 Tage)
U-96 14 September, 1940 - 1 April, 1942 8 Feindfahrten (259 Tage)
U-256 2 September, 1944 - 18 Oktober, 1944 1 Feindfahrt (43 Tage)

Gruß
Ronin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 31262 | Verfasst am: 18.09.2004 - 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

man könnte noch hinzu fügen:
fritz guggenberger

erich topp

merten

endrass

ich habe ein buch über topp und endrass gelesen(castor betrauert pollux)
das geht an die substanz...

frank4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 31263 | Verfasst am: 18.09.2004 - 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Lothar von Arnauld de la Periere , DAS U-BOOT ASS aller Zeiten !


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ronin
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 690
Wohnort: Tuttlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 31303 | Verfasst am: 18.09.2004 - 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Der hat ja fast alle Schiffe mit dem Deckgeschütz gekillt, der gilt also nicht "richtig" Grins .

Ronin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
flask03
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.06.2004
Beiträge: 401
Wohnort: Schwäbisch Hall

BeitragBeitrags-Nr.: 36217 | Verfasst am: 18.10.2004 - 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Was hat der den alles so "gekillt"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 36492 | Verfasst am: 21.10.2004 - 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Such ich Dir mal am Wochenende raus ...

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 36617 | Verfasst am: 22.10.2004 - 06:59    Titel: Antworten mit Zitat

Herr von Arnauld de la Periere versenkte 194 (!!) Schiffe mit insgesamt 453716 BRT und 2 Kriegsschiffe mit 2500t , seine Erfolge dürften in der U-Boot-Kriegsführung unwiederholbar sein !


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patrick
Supermoderator
Supermoderator


Anmeldedatum: 07.04.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 36618 | Verfasst am: 22.10.2004 - 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant ist auch dass er während seiner Karriere insgesamt nur vier! Torpedos abgeschossen hat (wovon einer danebenging).

Lothar von Arnauld de la Periere (alleine der Name....) hat in den 30ern bei der türkischen Marine gedient und 1939 bei der Kriegsmarine. Welche Funktion hatte er da?


1941 wurde er doch bei einem Flugzeugabsturz getötet oder? Unrühmliches Ende für einen U-Boot Fahrer.

Herzlichst Mijölnia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 36619 | Verfasst am: 22.10.2004 - 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

1928-30 Kommandant des le.Kreuzers Emden
1932-38 Lehrer an der türkischen Marineakademie
1.9.1939 z.V. zur Kriegsmarine eingezogen
24.2.41 Auf dem Wege zur Übernahme des Kommandos als Admiral Südost stürzt Vize-Admiral von Arnauld de la Periere bei Le Bourget ab


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 36621 | Verfasst am: 22.10.2004 - 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Favoriet ist Kplt.Hardegen,bei "Operation Paukenschlag" hat er ganz schön aufgereummt.Er war auch der,der den Amis klar gemacht hat,das sie im Krieg waren,als er einen Tanker direkt vor einen mit Menschenüberfüllten Strand mit dem Deckgeschütz versenkte! Rollene Augen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patrick
Supermoderator
Supermoderator


Anmeldedatum: 07.04.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 36623 | Verfasst am: 22.10.2004 - 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Jan-Hendrik.

Hatte das etwas mit der geheimen Aufrüstung bzw. mit den Beschränkungen des V-V zu tun, dass er in der Türkei als Marineoffzier weitermachte oder war das eine rein persönliche Entscheidung?

Herzlichst Mijölnia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.