Sturmgewehre der Zukunft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Balu
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.08.2006
Beiträge: 44

BeitragBeitrags-Nr.: 136401 | Verfasst am: 09.01.2008 - 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

also von barret arms gibts schon das M468 und einen Rüstsatz für M4 Sturmgewehre um auf das kaliber 6,8mm special purpose catrigde umzurüsten. ob das irgendwann einmal gemacht wird ist fraglich, denn die us army testet ja gerade die nachfolgerwaffe für das M4 Sturmgewehr. getestet werden HK 416, HK XM8, FN Scar.. alle im Kaliber .223 Remington (das Scar gibts zwar noch in 7,62mmx51 und 7,92mmx43 aber wird nicht getestet!) als lösung fände ich das HK416 im kaliber 6,8mm ideal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 136403 | Verfasst am: 09.01.2008 - 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

@ histofreak

ich meine ein Doctorsight auf einem Zielfernrohr, also zwei Optiken Huckepack, ist so auf keinem deiner Bilder zu sehen. Ich hab´s irgendwann letztes Jahr zum erstenmal auf einem IPSC-Gewehr gesehen, im Winter dann auch auf einem Jagdgewehr. Gibt´s bestimmt auch bei Sondereinheiten, aber Schnee von gestern ist´s noch lange nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Histofreak
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2003
Beiträge: 92
Wohnort: Mannheim

BeitragBeitrags-Nr.: 136496 | Verfasst am: 10.01.2008 - 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

@steffen04

Ich meinte mit "Schnee von gestern" das dass im militärischen Bereich nichts mehr neues ist. Und das mit Zwei Optiken Huckepack gibts bei Militär so weit ich weis auch schon. Ich muss nur noch einmal suchen, vieleicht finde ich etwas dazu.

Aber ganz neben bei stellt sich mir die Frage, was das bringen soll, denn wenn ich ein optische Nahkampfvisier auf ein normales Zielfernrohr setze, dann ist die Parallaxe so groß das es selbst im Nahbereich Auswirkungen haben dürfte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marbod
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 60

BeitragBeitrags-Nr.: 164160 | Verfasst am: 07.12.2008 - 06:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hinsichtlich des kalibers(6,8x43)hatten die Amis ausnahmsweise mal eine vernünftige Idee.Auch die schweizer Entwicklung 6,5(oder war es 6,45?)x48 halte ich für bemerkenswert.
Etwa in diesen Größenordnungen sollte meiner Meinung nach die künftige Standartinfantriemunition für Sturmgewehre,Präzisionsschützengewehre und MGs liegen.
Nach "Unten"hin wäre das dann mit der aktuellen 4,6x30mm optimal abgerundet.
Nach "Oben"denke ich für SSGs und sMGs an ein Kaliber um ca.9,5(+-0,5)x70-80mm.
Am obersten Ende läßt sich dann für AMRs und überschwere MGs noch an ein Kaliber im Bereich 15-15,5mm auf ca.120mm denken.

Mit konventioneller Mun hätte ein Standartkaliber um 6,5mm natürlich den Nachteil daß ein 30er Mag eine recht hohe Visirlinie erzeugt.Das klassische Stangenmagazin sollte daher 24/25 Schuß aufnehmen.Durch ein Doppeltrommelmagazin welches dann 75-80 Schuß fassen könnte ließe sich das Mundefizit des Stangenmags ausgleichen.
Die Granatzusatzgeräte welche momentan verwendet werden(40mm)führen zu einer unangenehmen Einschränkung der Handlichkeit der Waffe.Alles was hier allerdings unter 30mm angedacht war ist von der Zielwirkung her ungenügend.
Bringt man nun die beiden Forderungen(einfaches Führen der Kombiwaffe=das Granatgerät muß deutlich kleiner als 40mm sein ;sowie ausreichende Zielwirkung= zumindest"etwas"mehr als 30mm)in Deckung miteinander wird man bei 33-35 mm einen sinnvollen Kompromiß finden.
Generelle Forderungen wärern,
1.: hohe Zuverlässigkeit
2.:Robustheit !
3.:In der "Standartversion"einfache Schulung Wehrpflichtiger.
4.:Möglichkeiten diverser Rüstsätze für spezielle Einsatzkräfte.

Fazit:Meinen Gedankengängen dürfte im Augenblick das HK416 am nähsten kommen...und für eine "Ehe"wäre es wohl meine Wahl-auch wenn ich noch so sehr in die chin.SKS(Typ56)verliebt bin. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Master_Murksi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 21

BeitragBeitrags-Nr.: 174065 | Verfasst am: 25.07.2009 - 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Mh ja schönes gewehr aber die 56er ist wohl eher was für die Glasvitrine....
und dei HK 416 ???
Dann schon eher die 417 (naja obwohl Sturmgewehr Rot werden )
Aber was ich mir für die Zukunft wünschen würde wäre eigentlich praktisch die 417er als Bullpub....
Weil die Bullpub Einfach immense Vorteile hat naja hat soooo viele vorteile ...
ok naja für linkshänder eher weniger aber ....
Also eine HK 417 ähnliche Bullpub mit nem Gasdrucklader
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
marbod
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.11.2008
Beiträge: 60

BeitragBeitrags-Nr.: 174355 | Verfasst am: 03.08.2009 - 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem chin.SKS war auch nicht bierernst gemeint!
Und ob nun das 416 oder 417 ist ja insofern wurscht weil ich an ein anderes Kaliber denke.(ca.6,5-7mm)
Bullpub?Hm...ich habe ein wenig den Eindruck daß das eine vorübergehende Mode war.Außer dem AUG kenne ich da nur Schrott.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Master_Murksi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 21

BeitragBeitrags-Nr.: 174788 | Verfasst am: 18.08.2009 - 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Naja würde doch heißen das es mal Zeit für eine richtig geile Bullpub.
Und des mit der 417 war auch nciht "Bierernst" gemeint ist ja auch eher ein DMR...Also für die die es nciht wissen: DMR steht für: Designated Marksman Rifle und ist ein Gewehr das den Entfenungsbereich zwischen Präz. Gewehren und Sturmgewehren abdecken soll.
UNd gerade die "kompaktheit" einer bullpub ist doch gerade asl sturmgerwehr ziemlich überzeugend ich kann auch nciht wirklcih verstehhen wieso des wieder aus der mode getreten ist.???
Bringt nämlich Meine Meinung nach viel mehr Vorteile als Nachteile....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 174821 | Verfasst am: 19.08.2009 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Du willst "geile Bullpups", die möglichst unbekannt sind, möglichst in größerem Kaliber a'la HK417? Kannst Du haben.

http://world.guns.ru/sniper/sn75-e.htm


Steht zwar unter "Sniper Rifles" drin, weil es aktuell nur in 7,62x51 und Einzelfeuer zu haben ist - aber die entwickeln auch Varianten in 6,8 Remington und 6,5 Grendel (!!!), die von den meisten hier sowieso für überlegen gehalten werden. Die dürften dann auch zumindest teilweise vollautomatisch zu haben sein.

MMn ist das Konzept interessant - eine Art FN F2000 mit weniger albernem Aussehen und stärkeren Kalibern...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Master_Murksi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 21

BeitragBeitrags-Nr.: 174861 | Verfasst am: 20.08.2009 - 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Supi...
Danke schon mal im Vorraus ...
Was ist des für ne Seite ???
kannst du mir sagen was oder wie viel du weißt oder wie viel du über die L.A.R Big Bore Competition herausfinden kannst ???
gibt nämlich nur sehr wenige Infomrationen über das "Ding".
Ein Link (zu wiki nicht) wäre auch sehr hilfreich habe schon eigenen Thread
eröffnet...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 174883 | Verfasst am: 21.08.2009 - 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das Ding auch kürzlich dort gefunden: http://world.guns.ru/main-e.htm

Dann kann ich noch das anbieten, mit mehr Fotos und youtube-Einbettung. Recht viel mehr habe ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Master_Murksi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.07.2009
Beiträge: 21

BeitragBeitrags-Nr.: 174890 | Verfasst am: 21.08.2009 - 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

A ja und bei dem Kel-Tec RFB 7.62mm von dem du mir den link geschcikt hast wäre auch diese Linkshänder-Debate von wegen Hülsenauswurf beseitigt, die kommen ja da vorne rausgehüpft...
und keine infos übers Big Boar Weinen na gut
dennoch danke

MfG Master...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 174900 | Verfasst am: 22.08.2009 - 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nachteile bleiben übrigens dennoch. So ein Hülsenauswurf nach vorne bietet beispielsweise einen weiteren "Schwachpunkt", wo sich was verklemmen kann - Zuverlässigkeit und so... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.