Die 8,8 cm Pak 43 L/71 ..
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robert K.
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.05.2006
Beiträge: 1117
Wohnort: Rhein-Main

BeitragBeitrags-Nr.: 138717 | Verfasst am: 08.02.2008 - 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist lediglich die Protze.
Siehst du das Rad links vorne?

Tschüss
Robert K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NagaSadow
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.09.2005
Beiträge: 551
Wohnort: Germania Incognita

BeitragBeitrags-Nr.: 138721 | Verfasst am: 08.02.2008 - 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Uuuuhhhhhhhh Verrückt
Habe das Rad als Schürzen identifiziert und das Teil rechts daneben als Kette.... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23770
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 146723 | Verfasst am: 02.05.2008 - 08:25    Titel: 8,8cm Pak 43 L/71 Neuntöter!!! Antworten mit Zitat

Gfr.Asch

Zitat:
Hallo alle zusammen!

Ich bin schon seit langem stiller Leser hier, und staune immer über euer Wissen bzw was ihr alles so raus bekommt Gut gemacht! Dann habe ich auch mal eine Frage, und zwar bin ich in erster Linie Modellbauer und habe mir nun zwei Bausätze bei Ebäh ersteigert und zwar 8,8cm Pak 43 und 12,8cm Pak 44 Krupp version, beides von Cromwell, also Resinbausätze! So nun aber zu meiner Frage Grins die Pak 43 wird von Cromwell als 8,8cm Pak 43 "Neuntöter" bezeichnet Fragend Woher kommt die Bezeichnung Neuntöter? Diese Bezeichnung ist mir nun schon öfters unter gekommen. Ist sie belegt? Wenn ich richtig informiert bin ist ja auch die Bezeichnung Scheunentor für die 8,8cm Pak 43/41 nicht wirklich belegt, bzw soll nur Landser jargon sein! Wisst ihr was darüber?

Grüßle Sven


Gardes du Corps

Zitat:
Gegen Ende 1944 wurden verschiedene Waffen zusätzlich mit meist Tiernamen bezeichnet. Diese wurden teils vorgegeben, teils vom Landserjargon übernommen. Aber nicht immer waren diese Bezeichnungen auch allen bekannt.

Würger, Schwalbe ... für Flugzeuge
Rotkäppchen für PALR
Schmetterling für FlaR

Die Bezeichnung "Neuntöter" habe ich so jetzt nicht im Gedächtnis, könnte aber aus dieser Zeit stammen. Scheint aber recht bekannt gewesen zu sein:

http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/Alan/Alan_Pak_43/Alan_Pak_43.html




Michael aus G

Zitat:
Gfr.Asch hat Folgendes geschrieben:
So nun aber zu meiner Frage Grins die Pak 43 wird von Cromwell als 8,8cm Pak 43 "Neuntöter" bezeichnet Fragend Woher kommt die Bezeichnung Neuntöter? Diese Bezeichnung ist mir nun schon öfters unter gekommen. Ist sie belegt? Wenn ich richtig informiert bin ist ja auch die Bezeichnung Scheunentor für die 8,8cm Pak 43/41 nicht wirklich belegt, bzw soll nur Landser jargon sein! Wisst ihr was darüber?


Moin, Suggestivnamen waren ja damals beliebt. Grins
"Scheuentor" durfte Landserjargon sein, bedenkt man, das die Bauhöhe für eine Pak nicht gerade niedrig war (Im Vergleich z. B. mit 7,5cm Pak 40).

"Neuntöter" (= Vieltöter) dürfte ein offizieller Suggestivname gewesen sein, was zumindest der Schußleistung der 8,8cm Pak 43 gerecht wird... Winken


indy


Zitat:
Für die die es nicht wissen, "Neuntöter" ist eine Vogelart.
Zitat:

...
Die Nahrung besteht hauptsächlich aus großen Insekten. Daneben werden auch Mäuse, kleine Eidechsen, Frösche oder Jungvögel erbeutet.

Auffällig ist das Verhalten bei der Jagd. Meist sitzen Neuntöter auf einer exponierten Warte, z. B. einer Strauchspitze oder einem Zaun und halten von dort aus nach Beute Ausschau. Blitzschnell fliegen sie zum Boden, fangen ein Beutetier und kehren damit wieder auf ihre Warte zurück. Indem der Neuntöter seine Beute auf Dornen und Stacheln, notfalls auch am Stacheldrahtzaun aufspießt, schafft er Vorräte für schlechte Tage. Wegen dieser Verhaltensweise hat er auch seinen Namen Neuntöter (= Vieltöter) bekommen.
...

Quelle: Wiki

Würde zur Pak43 zumindest besser passen als Nashorn, Grille oder Heuschrecke.


i.A.

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Robert K.
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.05.2006
Beiträge: 1117
Wohnort: Rhein-Main

BeitragBeitrags-Nr.: 147943 | Verfasst am: 20.05.2008 - 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Pillau 1945


Die 8,8 Pak war wohl an die zerstörte Krupp Protze im Vordergrund angeprotzt.


http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Pillau2.jpg



Tschüss
Robert K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffen
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.06.2007
Beiträge: 228

BeitragBeitrags-Nr.: 147981 | Verfasst am: 21.05.2008 - 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

@ Robert K.

Das ist ja ein sehr schönes Bild. Danke dir fürs posten. Gut gemacht!

Aber ob die PaK wirklich an der Krupp Protze hing ... ? Fragend
Der Grund für mein Zweifen:
1. bei der so vollkommenen Zerstörung der Krupp Protze hätte die PaK bestimmt auch etwas abbekommen.
2. übersteigt das Gewicht der PaK dürfte die Zugkraft der Protze bei Weitem übersteigen
3. die PaK scheint eher an den LkW im Hintergrund angehängt zu sein, da gleicher Lenkeinschlag wie dieser.

... nur so ein Gedankengang von mir. Man kann 'eh nur vermuten. Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Robert K.
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.05.2006
Beiträge: 1117
Wohnort: Rhein-Main

BeitragBeitrags-Nr.: 148191 | Verfasst am: 23.05.2008 - 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Steffen hat Folgendes geschrieben:


Aber ob die PaK wirklich an der Krupp Protze hing ... ? Fragend
Der Grund für mein Zweifen:
1. bei der so vollkommenen Zerstörung der Krupp Protze hätte die PaK bestimmt auch etwas abbekommen.



http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/RsomitPak75.png


Steffen hat Folgendes geschrieben:


2. übersteigt das Gewicht der PaK dürfte die Zugkraft der Protze bei Weitem übersteigen


Ich persönlich würde es für möglich halten das die Krupp Protze das geschafft haben könnte.
Ist aber lediglich meine persönliche Meinung.



Steffen hat Folgendes geschrieben:


3. die PaK scheint eher an den LkW im Hintergrund angehängt zu sein, da gleicher Lenkeinschlag wie dieser.

... nur so ein Gedankengang von mir. Man kann 'eh nur vermuten. Zwinkern


Hier wäre es interssant zu wissen ob es ein russ. LKW ist.
Entzieht sich aber meiner Kenntnis.


Tschüss
Robert K.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiger95
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 450
Wohnort: Mainzweiler(Saarland)

BeitragBeitrags-Nr.: 148192 | Verfasst am: 23.05.2008 - 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Der LKW im Hintergrund sieht für mich aus wie ein russischer LKW(GAZ-AA?).




Gruß Julian Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 148209 | Verfasst am: 23.05.2008 - 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wirkt auf mich eher wie ein Raupenschlepper Ost ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 148211 | Verfasst am: 23.05.2008 - 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tiger95 und Robert meinen das Bild vorher (das mit der zerstörten Krupp-Protze im Vordergrund)!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiger95
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 450
Wohnort: Mainzweiler(Saarland)

BeitragBeitrags-Nr.: 148212 | Verfasst am: 23.05.2008 - 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub du meinst das Bild :
http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/RsomitPak75.png


Das ist/war auf jeden Fall ein RSO.

Gemeint ist aber das:
http://i153.photobucket.com/albums/s236/miloslavhrabec/Pillau2.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Le Marquis
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2006
Beiträge: 403
Wohnort: München

BeitragBeitrags-Nr.: 148630 | Verfasst am: 29.05.2008 - 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist definitv eine Krupp-Protze, der Kühlergrill ganz unten links am Bildrand ist unverwechselbar. Ob die aber auch das Schleppfahrzeug für die PaK war ist auf dem Bild ja nicht mit Sicherheit zu erkennen. Dass die Krupp die PaK geschleppt hat finde ich auch nicht sehr wahrscheinlich. Vielleicht handelt es sich aber auch um eine zufällige Ansammmlung von Material oder die Russen haben schon mit der "Bergung" begonnen als das Bild gemacht wurde.

Panzer Hurra!
Panzer
Le Marquis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiger95
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 450
Wohnort: Mainzweiler(Saarland)

BeitragBeitrags-Nr.: 148647 | Verfasst am: 30.05.2008 - 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das das ein Krupp-Protze ist hatten wir doch schon. Rollene Augen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23770
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 166423 | Verfasst am: 18.01.2009 - 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Echtes Fabdia oder nachcoloriert Fragend

Was meint Ihr?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MadderCat
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2004
Beiträge: 896
Wohnort: around K-Town

BeitragBeitrags-Nr.: 166475 | Verfasst am: 19.01.2009 - 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

echt....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gfr.Asch
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 24.02.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragBeitrags-Nr.: 167246 | Verfasst am: 10.02.2009 - 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Winken

was ich mich die ganze Zeit Frage ist, warum gibt es überhaupt so wenig Bilder über 8,8 Pak 43? Es wurden ja noch eine ganze Menge davon eingesetzt. Ich habe diese Pak ja als Modell gebaut, hier mal ein Bild davon:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/28/3724428/6261303830363739.jpg

Das Modell stellt die ganz späte Version dar! Hauptsächlich bezogen auf die Protzen.
Es gab ja auch eine frühe Version der Protzen mit anderen Rädern bzw Felgen und Kotflügeln. Im Netz habe ich darüber noch kein Bild gefunden und in meiner bescheidenen Literatur auch nicht. Kennt jemand ein Bild davon?

Grüßle Sven

P.S. was muss ich machen damit das Bild direkt angezeigt wird und nicht als Link?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.