Sprengen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 32244 | Verfasst am: 22.09.2004 - 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Die Teile werden wohl einfach liegengelassen. Wir mussten mal eine Schneise für den Brandschutz in Bergen sprengen, da haben wir gleich eine Baumsperre draus gemacht. Aber weggeräumt hat es die StoV.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
skydiver
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 128

BeitragBeitrags-Nr.: 32249 | Verfasst am: 22.09.2004 - 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Skydiver, Du hast die Explosion und die Verpuffung vergessen.


Wo warst Du denn? Weil Du Hex erwähnt hast, das wird beim Bund eher selten genutzt. NVA?


Winken ...jo NVA,Luftsturmregiment-40 in Lehnin Peace
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 32251 | Verfasst am: 22.09.2004 - 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
jo NVA,Luftsturmregiment-40 in Lehnin


Uhhh, Respekt! In Lehnin waren wir 1993, auf der Häuserkampfanlage.

Ich war "nur" normaler Bw-Pionier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
skydiver
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 128

BeitragBeitrags-Nr.: 32256 | Verfasst am: 22.09.2004 - 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

@Hoover...jaja,die"schöne"Stadtkampfanlage...da haben wir die Einnahme von W-Berlin geübt Peace

...heißt das Ding noch immer "Scholzenslust" ???

achja,Hex war bei uns u.a. in der Knete drin...nannte sich PLNP-10 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LWSR81
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 31.12.2004
Beiträge: 2

BeitragBeitrags-Nr.: 44528 | Verfasst am: 02.01.2005 - 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Na ist wohl niemand im forum der ein Fachmann ist.
Explosion ist bis 1000m sec
Detonation ab 1000m sec
Schwarzpulfer ca. je nach zusammensetzung 700-900
Donarit 4000-5500
TNT ca 7600
Hexago ca.8000
Nitropenta ca.8200
Knauerrit ca.9000
Dann gibts da noch ein paar spezialsprengmittel die
haben eine m.sec von 10.000-30.000.
Bin Pionier im Österreich und habe schon diewerse
Sprengungen durchgeführt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 44530 | Verfasst am: 02.01.2005 - 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Oh,ein neuer!! Haarsträubend
Wilkommen! Winken Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 44536 | Verfasst am: 02.01.2005 - 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Na ist wohl niemand im forum der ein Fachmann ist.


Wenn du meinst... Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Grand Slam
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 1259
Wohnort: Chiemsee

BeitragBeitrags-Nr.: 44561 | Verfasst am: 02.01.2005 - 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Winken !!!
und C4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
madman
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 705
Wohnort: schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 44683 | Verfasst am: 03.01.2005 - 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich dachte Explosion ist der Überbegriff; bei der Deflagration ist die Ausbreitungsgeschwindigkeit langsamer als dieSchallgeschwindigkeit, bei der Detonation schneller als die Schallgeschwindigkeit.

Übrigens war eine der grössten Explosionen aller Zeiten (wenn nicht die grösste) in der russischen Taiga. 6000Quadratkilometer wurden 1908 dem Erdboden gleichgemacht, warscheinlich durch einen Meteoriteneinschlag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-QuiN-
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 354
Wohnort: .de

BeitragBeitrags-Nr.: 44734 | Verfasst am: 04.01.2005 - 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

madman hat Folgendes geschrieben:
Ich dachte Explosion ist der Überbegriff; bei der Deflagration ist die Ausbreitungsgeschwindigkeit langsamer als dieSchallgeschwindigkeit, bei der Detonation schneller als die Schallgeschwindigkeit.

Übrigens war eine der grössten Explosionen aller Zeiten (wenn nicht die grösste) in der russischen Taiga. 6000Quadratkilometer wurden 1908 dem Erdboden gleichgemacht, warscheinlich durch einen Meteoriteneinschlag.


Das war die bekannte Tunguska - Explosion. Heute wird immer noch über die wahre Ursache gestritten, sogar eine Akte-X Folge gab es mal darüber (waren natürlich Aliens).
So gibt es die Vermutungen über:

- Die Nuklear-Hypothese (verbunden mit der UFO-Hypothese)
- Die Antimaterie-Hypothese
- Die Hypothese eines vulkanischen Auswurfes


Mehr Infos findet ihr hier.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7839
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 44735 | Verfasst am: 04.01.2005 - 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das war die bekannte Tunguska - Explosion. Heute wird immer noch über die wahre Ursache gestritten, sogar eine Akte-X Folge gab es mal darüber (waren natürlich Aliens).


wie, das waren gar keine??? Haarsträubend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Grand Slam
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 19.11.2004
Beiträge: 1259
Wohnort: Chiemsee

BeitragBeitrags-Nr.: 44823 | Verfasst am: 04.01.2005 - 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Von dem Meteroiteneinschlag 1908 weis ich auch, der soll aber in der Luft Explodiert sein. Die Druckwelle hat Menschen und Tiere in 150 km Entfernung niedergeworfen und wurde sogar noch in London registriert.

Quelle: Life Wunder der Natur: Die Erde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
madman
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 705
Wohnort: schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 44851 | Verfasst am: 04.01.2005 - 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Der Meteorit wird wohl auch am warscheinlichsten sein, da die Kernspaltung erst von Otto Hahn entdeckt worden ist. Und bezgl. den Alien's und UFO's muss man ja nix mehr dazu sagen Rollene Augen . Aber wir sind keine Wissenschaftler oder Forscher also lassen wir das Meine Meinung .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eland90
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 06.12.2008
Beiträge: 48
Wohnort: Nürnberg

BeitragBeitrags-Nr.: 164757 | Verfasst am: 15.12.2008 - 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

und RDX Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.