Bilder von fertigen Modellen [Teil I]
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Foren-Übersicht » Sonstiges » Modellbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 34564 | Verfasst am: 05.10.2004 - 21:01    Titel: Bilder von fertigen Modellen [Teil I] Antworten mit Zitat

Hier könnt ihr Bilder von euren fertigen Modellen reinstellen und was dazu schreiben.Aber auch wirklich fertige Modelle und nicht welche die sich noch im Bau befinden ( da gibt es ja den Thread " Was habt ihr denn so im Moment alles Im Bau " für ).Wenn ihr Dioramen hat,dann stellt dich auch hier mit rein.So ich mach mal den Anfang und zeig euch meinen Tiger I frühe Ausf. von Tamiya.Das Modell soll ein Fahrzeug des 2.PzRegt der 2 SS Panzer Division Das Reich darstellen.
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Was haltet ihr von den " Kratzern " auf der Kettenabdeckung,die auf dem letzten Bild zu sehen ist?

Mfg Oliver


Zuletzt bearbeitet von Oliver am 13.03.2005 - 18:35, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7843
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 34569 | Verfasst am: 05.10.2004 - 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, waagerechte Kratzer wie vom Vorbeifahren an Büschen etc. wären realistischer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nietenzähler
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 24.04.2004
Beiträge: 332
Wohnort: Rüti/Schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 34576 | Verfasst am: 05.10.2004 - 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Zaejenbeist,

Sorry, aber die Kratzer sehen für mich in DER Quantität und in ihrer Anordnung leider nicht sehr realistisch aus. Hier wäre weniger mehr gewesen. Es mag ja sein das es an den Abdeckblechen vertikale Kratzer gab, aber in dem Aussmass ????
Was mich aber wirklich stört, sind die Decals.
1) Man sieht das es Decals sind weil die Trägerfolie sauber sichtbar ist.
2) Wenn das Tigerchen so dreckig ist, dürften die Taktischen und anderen Zeichen wohl kaum so sauber geblieben sein.

Abhilfe Massnahmen:
1. Vor dem Aufbringen der Decals das Fahrzeug mit glänzendem Klarlack oder Future versiegeln.
2. Decals aufbringen
3. Nach durchtrocknen der Decals erneut mit glanzlack oder Future versiegeln.
4. Fahrzeug "washen".
5. Mit Mattlack versiegeln.
6. Sich darüber freuen das man den Decals nicht mehr ansieht das es Decals sind Zwinkern

Gruss Nietenzähler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 34577 | Verfasst am: 05.10.2004 - 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

@ Hoover

Hab ich mir auch schon gedacht,aber da waren sie schon drauf... .Ich weiß nicht ob man es sieht,aber an den Laufrollen sind auch Kratzer.Die Methode ist eigentlich sehr einfach.Ich grundiere alle meine Modelle vor dem Lackieren mit einem Schwarzton.Wenn dann die Grundfarbe ( z.B. Dunkelgelb ) aufgetragen ist und das Tarnmuster ebenfalls ( falls er eins bekommt ),nehme ich eine Nadel und kratze....

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 34581 | Verfasst am: 05.10.2004 - 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nietenzähler

Erstmal danke für die Tipps.Ich hatte einen Fehler gemacht.Nach dem Lackieren des Modells,hab ich die Decals aufgebracht,dann eine Schicht Mattlack drüber und erst dann gealtert.Das mit dem altern hab ich auch noch nicht raus.Bisher hab ich die Ölfarben immer mit Feuerzeugbenzin verdünnt.Jetzt will ich es mit Terpentinersatz versuchen.Das nächste Problem das ich dann meistens hab ist das das Washing entweder zu dick oder zu dünn geraten ist.Entweder deckt das Washin komplett die Grundfarbe ab oder man sieht überhaupt nichts.Ich muss erst noch die richtige Mischung rausfinden.Dann lass ich das Washing einen kleinen moment antrocknen und tupf es dann mit einem Tuch wieder ab.Bei dem Feuerzeugbenzin war es das Problem das das Washing fast sofort angetrocknet ist.Aber ich versuche mich zu bessern.

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Tor zum Niederrhein

BeitragBeitrags-Nr.: 34608 | Verfasst am: 05.10.2004 - 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Mir gefällt das Modell schonmal. Was zu beheben ist wurde schon großteilige geschrieben...Decals und deren Ränder sind ein Grund warum ich diese nach Möglichkeit meide ;)....

Was mir so noch etwas negativ aufgefallen ist, sind die "Washing-Ränder" welches dieses wolkige Erscheinungsbild des Washigs erzeugt. Hier hilft aber nur rumprobieren. Ach bei Terpentin-Ersatz gibts das Problem auch und da Feuerzeug-Benzin weniger Scharf ist verwende ich nun dieses seit einiger Zeit, weil hier der "Wolkeneffekt" in meinen Augen etwas leichter zu kontrollieren ist. Im Allgemeinen rate ich eher bis zu 2-3 dünnen Washings, als einmal die Kiste zuzukleistern...

Wie schon geschrieben "Weniger ist mehr" und dies gilt an so mancher Stelle beim Lackieren und Altern Lachen

Aber alles in allem finde ich den Tiger für geglückt.

Gruß

Walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Nietenzähler
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 24.04.2004
Beiträge: 332
Wohnort: Rüti/Schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 34610 | Verfasst am: 05.10.2004 - 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

@Zaejenbeis

Meine Methode für`s washing:
Terpentinersatz mit gaaaaaaaaaanz weeeeeeeeenig Oelfarbe einfärben.
Also etwa 90 - 95% Terpentinersatz. Danach das komplette Modell damit einpinseln. Flacher weicher Pinsel. Trocknen lassen. Je nach Bedarf das ganze entweder am ganzen Modell oder nur teilweise wiederholen bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist.
Danach Detailwashing an Schrauben, Nieten, Vertiefungen mit dem selben Verfahren.
Vorher die Stellen etwas mit Terpentinersatz einpinseln und danach mit einem 0/0 Pinsel ( spitz) das washing an den entsprechenden Stellen aufbringen.
Aber auch hier : weniger ist oft mehr Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 34646 | Verfasst am: 06.10.2004 - 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nietenzähler

Erstmal danke für deine Tipps.Ich werd es gleich beim nächsten Modell mal ausprobieren.Vielleicht muss auch eins der älteren wieder mal als Versuchskaninchen fungieren.

So hier ist mein zweites fertiges Modell,welches aber so gesehen noch vor dem Tiger fertig gestellt wurde.
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Das ist eigentlich so gesehen mein erstes Modell welches ich mit der Airbrush gemacht hab und welches auch ein Washing bekommen hat usw.

Mfg Oliver


Zuletzt bearbeitet von Oliver am 13.03.2005 - 18:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 34664 | Verfasst am: 06.10.2004 - 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Fürs erste mal sehr gut. Gut gemacht! Aber die unbemalten ersatz Laufrollen gefallen mir nicht. Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Usperator
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.05.2004
Beiträge: 199
Wohnort: Fürth/Bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 34738 | Verfasst am: 06.10.2004 - 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist mein neues Modell. Ein Tamiya Stug III Ausf. G früh
http://panzer-archiv.marcof.de/forum/images/userimages/usperator/stug32.jpg
http://panzer-archiv.marcof.de/forum/images/userimages/usperator/stug33.jpg
http://panzer-archiv.marcof.de/forum/images/userimages/usperator/stug34.jpg
und
http://panzer-archiv.marcof.de/forum/images/userimages/usperator/stug31.jpg
Sorry wegen der schlechten Belichtung.... Peace
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 34739 | Verfasst am: 06.10.2004 - 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Hund find ich ne gute Idee. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 34763 | Verfasst am: 06.10.2004 - 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

@ Felix

Ich finde es gerade gut mit den neuen Laufrollen.Es setzt irgendwie Signale.Die Brummbärbesatzung hat halt vor kurzem Beute gemacht und neue Laufrollen bekommen.Sie lockern das ganze auf Grins .

@ Usperator

Das Modell hab ich auch.Ich finde das Modell an sich gut.Es baut sich fast von selbst.Hier mal ein Bilde von meinem Stug III Ausf.G.
http://www.files2.1mb.at/06.10.2004_20:04:51_stug%202%20kopie.jpg

@ Nietenzähler

Wie sieht es eigentlich mit der genauigkeit des Stug III Ausf.G von Tamiya aus?Hat das Modell viele Fehler?Ich glaube Dragon bringt doch auch eins raus oder ist das schon draussen?

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Walter
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 11.05.2004
Beiträge: 836
Wohnort: Tor zum Niederrhein

BeitragBeitrags-Nr.: 35273 | Verfasst am: 08.10.2004 - 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Moin

Mein Pz III M Restaurations-Objekt ist bis auf eine neue Kdt.-Figur nun fertig.

http://groups.msn.com/_Secure/0TgCJApEXy53xkq02IIk3M2yCru8NjshCfmfH0FiWiutfvzg!Zkkc*zaF!Yfp*EAuqpEMV7RPIvMU4n4OLI1Ea1*e4!iE02HPAdXmaAK*v4bLaUN1Jfqc1g/PzIIIM-13.jpg

Naja ich glaube ich bin mal wieder hart an der Grenze was den Staub angeht Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 35276 | Verfasst am: 08.10.2004 - 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

@ Walter

Gut gemacht! Gut gemacht!.Echt der Wahnsinn.Du und Nietenzähler,ihr beide habt es echt drauf.Was für eine Airbrush benutzt du?Ich finde nicht das der Panzer zu doll eingestaubt ist.Ich weiss noch wie unsere Fahrzeuge ausgesehen haben im Sommer auf dem Truppenübungsplatz.Es kommt sehr gut hin.

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 35297 | Verfasst am: 08.10.2004 - 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Da kann ich mich Zaejenbeists Lob nur anschließen. Echt toll !!! Gut gemacht! Gut gemacht! Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Foren-Übersicht » Sonstiges » Modellbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter
Seite 1 von 26

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.