Neue Afghanische Armee
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 130957 | Verfasst am: 05.10.2007 - 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

da hört man verschiedenes, alte Bestände der Taliban und Nord Alliance, angeblich wurde auch etwas aus Russland für Sturz der Taliban rübergebracht.

Für alte sow. Waffen finanzieren die Amis auch Einkäufe an Munition und Ersatzteilen in Russland und China.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 131111 | Verfasst am: 07.10.2007 - 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Es wurde allerdings nicht alles was die Nord Allianz einsetzte auch übergeben. Manches ist bis heute Spurlos verschwunden. Das Zeug hier soll 2003 grad auf dem Weg richtung Usbekistan sein, danach verliert sich die Spur dieses nicht unansehnlichen Arsenals Haarsträubend :

http://i20.tinypic.com/xnc5qu.jpg
http://i23.tinypic.com/70anu0.jpg
http://i21.tinypic.com/2wem9oo.jpg
http://i20.tinypic.com/v2uuj5.jpg
http://i22.tinypic.com/ofbwj9.jpg

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 151206 | Verfasst am: 24.06.2008 - 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Einfacher Soldat hat Folgendes geschrieben:
T55? Naja, in anbetracht der Tatsache das die Taliban keine Panzerfahrzeuge führen, geht das noch. Woher kommen die Waffen eigentlich? Bestände der Talibanführung?



Hallo zusammen !


Oben steht ja, dass die Taliban keine Panzerfahrzeuge führen, stimmt aber nicht ganz :

http://www.dw-world.de/image/0,,336777_1,00.jpg



Tschüs Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157361 | Verfasst am: 25.08.2008 - 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Werfen wir einmal einen Blick auf die neue afghanische Luftwaffe.
Die Informationen hierzu sind unterschiedlich, die (Ziel)Größe der afghanischen Luftwaffe wird zw. 3600 und 4500 Mann angegeben, der Luftfahrzeugbestand soll bis ca. 180 Flugzeuge als Ziel betragen.
Zur Zeit gibt es im Inventar an Strahlflugzeugen nur 3 Aero L-39. Alle vormals bei General Dostums Miliz geflogen.
Daneben ist die An-32 das Haupttransportmittel. 3 Stück sind noch von der ursprüngelichen Bestellung vorhanden, weitere 4 An-32 sollen dieses Frühjahr aus der Ukraine gekommen sein. Weiterhin sollen sich nach verschiedenen Quellen noch 2 An-26 im Inventar befinden, das ist aber unsicher.
Als Ersatz bzw. Ergänzung wurden über die USA in Italien 20 C-27 Spartan bestellt.
7 Mi-17 und 1 Mi-8 sollen noch aus alten Beständen erhalten sein, daneben wurden 6 zusätzliche Mi-17 in Tschechien geordert und 10 weitere über die VAE finanziert. Ob sie schon alle im Land sind ist mir unklar.
Weiters sind von den ehem. 115 Mi-24 nur noch 6 erhalten (laut anderen Quellen 5).
Ergänzt werden sie von 6 neuen Mi-35 aus tschechischen oder ukrainischen Beständen.

Hat jemand weitergehende Infos?

Hier zwei der drei L-39 im Tiefflug
http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Afghan_L-39_Albatross_jets.jpg

Quellen:
http://www.milaviapress.com/orbat/afghanistan/index.php
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Afghan_Air_Force_aircraft
http://www.longwarjournal.org/archives/2008/01/karzais_eagles_the_a.php
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23694
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 169628 | Verfasst am: 01.04.2009 - 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Und Deutschland steuert weitere 50 Mio. € bei...

Zitat:
Afghanistan-Konferenz
Holbrooke trifft iranischen Regierungsvertreter

31. März 2009 Die Vereinigten Staaten und Iran haben am Dienstag eine Afghanistan-Konferenz in Den Haag zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder zu einem bilateralen Meinungsaustausch auf hoher Ebene genutzt. Am Rande der Veranstaltung traf sich der amerikanische Afghanistan-Beauftragte Holbrooke mit dem stellvertretenden iranischen Außenminister Mehdi Achundsadeh. Außenministerin Clinton sagte, das Treffen sei „kurz und freundlich“ verlaufen. Bundesaußenminister Steinmeier kündigte auf der Konferenz an, dass Deutschland weitere 50 Millionen Euro für die afghanische Armee zur Verfügung stellen und sich des Ausbaus des zivilen Luftverkehrs in dem Land annehmen werde. Die Obama-Regierung, die den Dialog mit Teheran sucht, hatte sich dafür eingesetzt, dass Iran zu der Konferenz eingeladen wird, für die Vertreter von 72 Staaten und neun internationalen Organisationen nach Den Haag reisten. Nur Usbekistan schlug die Einladung aus.


FAZ-Artikel

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
afgwilly
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 199854 | Verfasst am: 03.08.2012 - 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hätte ne frage.
Aus welchem Grund bekommt die Afghanische armee keinen neue Kampfjets, Panzer, Artillerie usw. ?
DIe Afghanische armee muss ja nach führung nach 2014 übernehmen. Wie sollen sie es schaffen wen sie noch net mal eine gute Luftwaffe haben ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7787
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 199858 | Verfasst am: 04.08.2012 - 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

...weil niemand ernsthaft glaubt, dass die ANA nach Abzug der NATO 5 Monate durchhält.

Und warum soll man den Taliban danach moderne Ausrüstung schenken??
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
afgwilly
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 199899 | Verfasst am: 08.08.2012 - 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

naja die Taliban haben den Krieg schon fast verloren.
Seit dem Jahr 2010 hat die NATO in Afghanistan keine groß Operation durchgeführt.
Seit 2010 kümmert sich die "Afghan National Army" um die Taliban, dabei erzielen sie große Fortschritte ^^.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7787
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 199904 | Verfasst am: 10.08.2012 - 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Genau. Die ANA wird gewinnen. Sicher.

Wo bitte hat die NATO Erfolge? Die Taliban halten sich seit der Entscheidung der NATO, 2014 die Segel zu streichen, zurück.

Die sind nicht so blöd wie es die NATO sich gerne einredet. Ab 2014 sind sie da, und wie! Sie wissen, dass sie gewinnen, warum sollen sie sich heute ausbluten lassen?

Die Taliban haben den Krieg verloren, Wunschdenken der westlichen Propagandisten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3686

BeitragBeitrags-Nr.: 199905 | Verfasst am: 10.08.2012 - 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

afgwilly hat Folgendes geschrieben:
naja die Taliban haben den Krieg schon fast verloren.
Seit dem Jahr 2010 hat die NATO in Afghanistan keine groß Operation durchgeführt.
Seit 2010 kümmert sich die "Afghan National Army" um die Taliban, dabei erzielen sie große Fortschritte ^^.


Wahnsinn! Verrückt Rofl Lachen Die Taliban zittern sicher schon vor diesem armseligen Haufen, der sofort auseinanderlaufen wird, wenn ihre Beschützer abgezogen sind oder wenn ein Warlord den Geldschrank öffnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
afgwilly
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 199931 | Verfasst am: 12.08.2012 - 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

WOW die Warlords sind auf die seite der Regierung.
Und außerdem haben die Taliban net genug Geld um so viele Soldaten erpressen damit sie auf die seite der Taliban sind.
Außerdem werden sie besser bei der ANA bezahlt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7787
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 199959 | Verfasst am: 15.08.2012 - 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Alter, wo lebst du denn?

Im Moment sieht es so aus:

Ein Warlord, der sein Geld gerne mit Drogenanbau verdient, wird von der NATO beschützt, weil er sonst zum Taliban überläuft. Die NATO sichert und fördert also den Drogenanbeu und deren Verteilung maßgelbich mit. Die Taliban haben eines nicht: Geldsorgen, weil sie von solventen islamischen Ländern unterstützt werden. Immer noch. Auch Saudi-Arabien und anderen US-Verbündeten.

Die Warlords sind auf dessen Seite, wo sie sich Vorteile errechnen. Wenn die NATO weg ist wird das eher nicht die Seite der Regierung sein. Im Moment bereiten sich die Taliban in Pakistan auf 2014 vor.

Die Regierung AGans ist nur eine NATO-Marionette, denn Karsai hat keine Unterstützung unter den Stämmen, nach 2014 wird die UNterstützung der Regieurng durch die Stämme schnell enden.

Da geht es nicht um Bezahlung. Die Kerhtwende wird 2014 sein, wenn die NATO sich aus dem Trümmerstaub macht.

Man hätte die Nordallianz damals komrpomisslos unterstützen müssen und den Afghanistan-Konflikt durch Afghanen lösen müssen. Hat man nicht, man lernt ja ungern aus alten Fehlern.

afgwilly, du scheinst der Regierungssicht zu folgen, aber sowohl militärische sowie politische Fachleute sagen halt etwas anderes. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3686

BeitragBeitrags-Nr.: 199960 | Verfasst am: 15.08.2012 - 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

afgwilly hat Folgendes geschrieben:
WOW die Warlords sind auf die seite der Regierung.
Und außerdem haben die Taliban net genug Geld um so viele Soldaten erpressen damit sie auf die seite der Taliban sind.
Außerdem werden sie besser bei der ANA bezahlt.


So viel Naivität und Unwissen ist ja nicht zu glauben! Wo hast Du denn Deine "Erkenntnisse" her? Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
afgwilly
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 03.08.2012
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 199964 | Verfasst am: 15.08.2012 - 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover vielen dank für deine hilfreiche erklärung.
Ich weiss nicht aber ich bin davon überzeugt dass die "ANSF" den Krieg gegen die taliban irgendwann mal gewinnen.
Die Amerikaner meinen das Afghanistan schon seit 2011 in der Lage war, sich für die Sicherheit des Landes zu sorgen und die Taliban zu bekämpfen. Doch Sicherheit geht vor. deswegen haben sie vorgeschlagen das die ANA die Komplette verantwortung über Afghanistan nach 2014 übernimmt.
sry wegen den Rechtschreibfehlern.
Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7787
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 199974 | Verfasst am: 16.08.2012 - 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, aber du vergbisst, dass die Taliban im Momentisch ganz auf den Westen Pakistans konzentrieren und seit längerem keine größeren militärischen Aktionen in Afghanistan selbst mehr durchführten. Dafür griefen sie in Pakistan inwzischen selbst Armeestützpunkte an, ganze Landesteile gelten als nciht mehr durch die Regierung kontrolliert.

2014 wird es sich zeigen, wie die ANA zurechtkommt mit den Taliban. Ich tippe auf 6 Monate, so traurig es ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.