Flammenwerfer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 40364 | Verfasst am: 22.11.2004 - 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

@Madman
Übersetz mal den Mittleren Teil deines Satzes ins Deutsche,dann Kamm man es auch lesen! Dafür
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madman
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 705
Wohnort: schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 40370 | Verfasst am: 22.11.2004 - 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Sry meine Tastatur ist kaputt. Nun kann ich kein h und g mehr schreiben Verrückt Grins .Werds aber bald ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 40375 | Verfasst am: 22.11.2004 - 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

@ Fligerass

Zitat:
Übersetz mal den Mittleren Teil deines Satzes ins Deutsche,dann Kamm man es auch lesen!

Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen Zwinkern .

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Generalfeldmarschall
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 27.05.2004
Beiträge: 34

BeitragBeitrags-Nr.: 40879 | Verfasst am: 28.11.2004 - 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zaejenbeist hat Folgendes geschrieben:
@ Fligerass

Zitat:
Übersetz mal den Mittleren Teil deines Satzes ins Deutsche,dann Kamm man es auch lesen!

Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen Zwinkern .

Mfg Oliver


...oder: Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen. Lachen Rofl Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
skydiver
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 128

BeitragBeitrags-Nr.: 41611 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung ...und wie schaut&s eigentlich beim Bund aus...nur Handflammpatrone??? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7804
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 41612 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Die Handflammpatrone ist nicht zum Flammenwerfen, sondern vornehmlich zum Blenden des Gegners. Außerdem ist die Magnesiumladung eher schwach, um gegnerische Stellungen oder Häuser auszuräuchern. Flammenwerfer gibts ja leider nicht mehr Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
skydiver
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 128

BeitragBeitrags-Nr.: 41614 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Flammenwerfer gibts ja leider nicht mehr Weinen


...welche gab&s denn beim Bund Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7804
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 41615 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

In den 50er Jahren wurden mal die amerikanischen Dinger erprobt, aber nie eingeführt. die Bundeswehr hatte nie offiziell Flammenwerfer. Die NVA schon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
skydiver
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.05.2004
Beiträge: 128

BeitragBeitrags-Nr.: 41616 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Idee ...ja die NVA-Teile habe ich noch life erlebt.Der Tornisterflammenwerfer LPO-50 wog rund 26 kg (23 kg die Flaschen+3 kg Flammenwerfergewehr).Er bestand aus drei Flaschen mit einem Fassungsvermögen von je 3,4 Liter. Pro Flasche waren drei Feuerstöße von ca. 5 - 7 Sekunden bis zu einer Reichweite von 70 Metern möglich.
Wobei die Einsatzreichweite bei ca. 50 Metern lag.
Und dann kam noch der reaktive Brandgranatwerfer AGI 3x40.
Kaliber 40mm
Anzahl der Rohre 3
Länge der Rohre 958mm

mittlere Schußfolge
-ohne nochmaliges Zielen 3schuß/2sek
-mit nochmaligem Zielen 3schuß/min

max. Schußentfernung
-direktes Schießen 220m
-auf Flächenziele 550m

Masse ungeladen etwa 11kg
geladen 15kg

Brandgranate
Granatkopf 72mm (überkal.)
Länge ohne Treibladung 603mm

Masse Brandgranate/Treibladung/
Stabilisierungseinrichtung 1,63/0,22/0,40 kg
Anfangsgeschwindigkeit 90m/sek

Temperatur beim Verbrennen des Brandgemisches 1500-2000 Grad celsius Haarsträubend Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7804
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 41617 | Verfasst am: 06.12.2004 - 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

http://img.photobucket.com/albums/v102/golani/history/NVAFlammenwerfer.jpg

Hier ein Scan aus der seltensten Bw-Vorschrift: ZDv 2/61 Kriegsmaterial des Warschauer Paktes (kein VS-NfD mehr!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerwerfer 42
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2004
Beiträge: 186
Wohnort: Dresden

BeitragBeitrags-Nr.: 42416 | Verfasst am: 12.12.2004 - 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Unter http://www.lustigestories.de findet man eine Bauanleitung für einen Flammenwerfer. Cool

Lustig finde ich ja das Vorwort der Anleitung, dass ich hier zitieren möchte:

Der klassische Flammenwerfer ist eine nützliche Errungenschaft, insbesondere für Nachbarschaftsstreitigkeiten und Straßenschlachten, also kleineren Auseinandersetzungen, in denen Atomwaffen mehr schaden als nützen. Um den heutigen Schüler wirtschaftlich zu entlasten und von überteuerten Waffenhändlern mit langen Lieferzeiten (die Lieferung einer normalen Sidewinder für den Hausgebrauch dauert bis zu drei Wochen) unabhängig zu machen, ist dieser Bauplan sehr von Nutzen.
Grins Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 51115 | Verfasst am: 22.02.2005 - 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hab gerade noch dieses Bild gefunden:

http://www.ww2incolor.com/gallery/germans/alc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Wiesi
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.02.2006
Beiträge: 126
Wohnort: Leipzig

BeitragBeitrags-Nr.: 85330 | Verfasst am: 04.02.2006 - 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wusstet ihr das es ein sdkfz. 251 gab als Flammenwerfer-Ausführung!
(Sd.Kfz.251/16Ausf.C FLAMMPANZERWAGEN)
Ein normales 251 mit dem Mg42 vorne und zwei Flammenwerferständen hinten!!!!!!!!!!! Böse, Angry Haarsträubend Gut gemacht!
was wisst ihr dazu? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23712
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 85332 | Verfasst am: 04.02.2006 - 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Niemals .... Grins

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=1446

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bunker_fan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 23.03.2006
Beiträge: 64
Wohnort: Süddeutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 92297 | Verfasst am: 09.04.2006 - 12:46    Titel: Flammenwerfer Antworten mit Zitat

Hallo Leute ....

in den Befestigungsanlagen am Oder-Warthe-Bogen in den Panzer Werken oder auch am Westwall in den B-Werken waren sogenannte F.N.Geräte (Festungsflammenwerfer) eingebaut.

Ein teuflische Waffe die durch ein Staurohr zur Eigenverteidigung eines Werkes rundum eingesetzt werden konnte und das Flammöl in einem weiten Umkreis verspritzen konnte.

...mehr in meinem Buch ... sorry für die Eigenwerbung ... Cool

Gruß vom bunker_fan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.