Flammenwerfer
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Red_Warrior
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 23.06.2007
Beiträge: 30
Wohnort: Köln

BeitragBeitrags-Nr.: 124965 | Verfasst am: 24.06.2007 - 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde grade keine Quellen dazu, doch bin ich mir recht sicher folgendes über Sowjetische Flammenwerfer gelesen zu haben:
Deren Rohr waren optisch einem Mosin-Gewehr nachempfunden, sodass ein Flammenwerfersoldat auf den ersten Blick wie ein normaler Schütze wirkte.
Der Vorteil davon war sicherlich ein netter Überraschungseffekt... ^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.06.2007
Beiträge: 28
Wohnort: Emsdetten

BeitragBeitrags-Nr.: 125017 | Verfasst am: 25.06.2007 - 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

also ich würde son ding nicht gerne auf dem rücken haben wollen..
wenn du getroffen wirst explodiert oder verbrennt man (?) glaub ich xD ..
und wenn man mit som teil schießt wird man doch leichte beute für den feind ?? die sehen doch sofort die position des flammenwerfers...

Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 125024 | Verfasst am: 25.06.2007 - 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
also ich würde son ding nicht gerne auf dem rücken haben wollen..
wenn du getroffen wirst explodiert oder verbrennt man (?) glaub ich xD ..
-

Da glaubst du falsch.
Die Flammwirkung entsteht nur durch die Verwirbelung des Flammöls mit der Luft. Durch den Flammstoß, hervorgerufen durch die Treibladung (CO2 oder auch Pressluft) wird das Öl in die Luft "gesprüht" und durch das entstehende Aerosol die Oberfläsche des Flammöls vergrößert (Volumen) und zündfähig gemacht. Die Wirkung konnte man verstärken indem man einen ungezündeten Stoß Öl ins Zielgebiet blies und danach einen kürzeren gezündeten Falmmstoß nachstieß.

Wenn der Flammenwerferschütze von einem Geschoss getroffen wurde lief das Öl brennend aus, aber nur in der Größe des Einschusses, also noch Zeit, das Ding abzuwerfen. Oft brannte das Öl aber nicht mal, sondern lief nur so aus. Anders sah es aus, wenn der Schütze von einer Garbe getroffen wurde und z.B. der Drucktank und das Flammöl zeitgleich abblies, dann konnte es eine Stichflamme geben. Szenen aus den kriegsfilmen, wo Flammenwerferschützen in einem großen Feuerball verbrannten sind zwar actionreich, waren aber damals eher selten.

Gefährlich war da nur der "Einstoß-Flammenwerfer", der bei einem Treffer schnell auseinanderflog.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Panther94
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 211
Wohnort: Eiweiler

BeitragBeitrags-Nr.: 147916 | Verfasst am: 20.05.2008 - 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hatten Flammenwerferpanzer eine größere Reichweite als die normalen "Infanterie Flammenwerfer"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2008
Beiträge: 340
Wohnort: Kleinlangheim

BeitragBeitrags-Nr.: 147922 | Verfasst am: 20.05.2008 - 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Panther94 hat Folgendes geschrieben:
Hatten Flammenwerferpanzer eine größere Reichweite als die normalen "Infanterie Flammenwerfer"?


Also ich bin mir sicher in einer N24 Doku gehört zu haben, dass der Flammenwerfer im Sherman eine Reichweite von bis zu 70 metern hatte! Die Flammenwerfer, die die Infanterie benutzte, hatten dagegen nur eine Reichweite von gut 30 Metern.

Mfg
Benni Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 147984 | Verfasst am: 21.05.2008 - 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tach Leute !

Konnte man Infanterieflammenwerfer wieder neu befühlen ?

Tschüs Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tigerfreund
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 82
Wohnort: Ottweiler

BeitragBeitrags-Nr.: 147993 | Verfasst am: 21.05.2008 - 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Generalfeldmarschall hat Folgendes geschrieben:
Fligerass hat Folgendes geschrieben:
Scheiß Flammenwerfer! Böse, Angry Für mich ist das die Perveseste Waffe aller Zeiten!!!! Dagegen


hä? Verrückt tut mir leid, dass kann ich nicht nachfolziehen........ Keine Ahnung

die perversesten waffen sind für mich:

1. platz: die phosphorbombe Dagegen
2. platz: ABC-waffen Dagegen
3. platz: das scharfschützengewehr (.... für kaltblütler) Dagegen

@ michael und tom!

wirklich ausgezeichnete arbeit!!!!!!!!!!! Gut gemacht!

@ hat jemand ein bild von diesen 3-Mann-Flammenwerfer??
die müssten ganz schöne wagemutige soldaten sein ... wenn da einer hinfällt oder abgeschossen wird und ein schlauch reißt .........


Meiner meinung hast du die blöden Raketenfernkampfwaffen vergessen Dagegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiger95
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 10.02.2008
Beiträge: 450
Wohnort: Mainzweiler(Saarland)

BeitragBeitrags-Nr.: 148004 | Verfasst am: 21.05.2008 - 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Tigerfreund hat Folgendes geschrieben:




Meiner meinung hast du die blöden Raketenfernkampfwaffen vergessen Dagegen




Was gibt's denn an denen auszusetzten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tigerfreund
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 82
Wohnort: Ottweiler

BeitragBeitrags-Nr.: 148011 | Verfasst am: 21.05.2008 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Gegen die kannst du als einfacher Infanterist nicht machen ausser hoffen und warten, wenn auf dich geschossen wird.
und als Panzerbesatzungsmitglied kannst du auch nicht viel mehr machen außer wegfahren!!! Böse, Angry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benni
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2008
Beiträge: 340
Wohnort: Kleinlangheim

BeitragBeitrags-Nr.: 148026 | Verfasst am: 21.05.2008 - 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

HannesKrötz hat Folgendes geschrieben:
Tach Leute !

Konnte man Infanterieflammenwerfer wieder neu befühlen ?

Tschüs Winken


Wäre unlogisch wenn nicht! Dann müsste man ja ständig neue kaufen Verrückt

Mfg
Benni Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
HannesKrötz
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.01.2008
Beiträge: 418

BeitragBeitrags-Nr.: 153728 | Verfasst am: 21.07.2008 - 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Red_Warrior hat Folgendes geschrieben:
Ich finde grade keine Quellen dazu, doch bin ich mir recht sicher folgendes über Sowjetische Flammenwerfer gelesen zu haben:
Deren Rohr waren optisch einem Mosin-Gewehr nachempfunden, sodass ein Flammenwerfersoldat auf den ersten Blick wie ein normaler Schütze wirkte.
Der Vorteil davon war sicherlich ein netter Überraschungseffekt... ^^



Wiki : Die russische Armee produzierte einen Flammenwerfer, dessen Tank einem üblichen Infanterierucksack ähnelte und dessen Strahlrohr einem normalen Gewehr möglichst detailgetreu nachempfunden war, um den Flammenwerferschützen wie einen normalen Infanteristen aussehen zu lassen, damit er möglichst wenig Aufmerksamkeit erregte und den Überraschungseffekt ausnutzen konnte.


Tschüs Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 153752 | Verfasst am: 22.07.2008 - 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Die perverseste Waffe ist und bleibt immer noch die Atombombe Traurig

Alle anderen Waffen sind ganz normal Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 153755 | Verfasst am: 22.07.2008 - 03:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdtiger45 hat Folgendes geschrieben:
Die perverseste Waffe ist und bleibt immer noch die Atombombe Traurig


Wieso? In der richtigen Größe flächendeckend eingesetzt, eine der am saubersten und am schnellsten tötenden Waffe. Stell dir mal ne 10Megatonnenbombe über einer Großstadt vor. In Sekunden bleibt da dann nur noch ein verglaster Krater. Keine Leichen, keine Seuchen, und in 1000Jahren ist die Gegend wieder billiges Bauland... Winken

Pervers ist alles was langsam tötet(außer meine geliebten Zigarillos Grins ).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1389
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 153756 | Verfasst am: 22.07.2008 - 07:22    Titel: Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:
Stell dir mal ne 10Megatonnenbombe über einer Großstadt vor. In Sekunden bleibt da dann nur noch ein verglaster Krater. Keine Leichen, keine Seuchen, und in 1000Jahren ist die Gegend wieder billiges Bauland...


Schon viel eher, weil die bei einer Uran oder Plutoniumbombe anfallende Strahlung nicht auftritt. Die Frage ist nur, wer das Bauland erwerben soll. So viel ich weiß, haben Ausserirdische keine Euro Zwinkern und bei welchem Notar sollen sie die Grundbuchauflassung vornehmen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kapo
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2007
Beiträge: 67

BeitragBeitrags-Nr.: 153775 | Verfasst am: 22.07.2008 - 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Red_Warrior hat Folgendes geschrieben:
Ich finde grade keine Quellen dazu, doch bin ich mir recht sicher folgendes über Sowjetische Flammenwerfer gelesen zu haben:
Deren Rohr waren optisch einem Mosin-Gewehr nachempfunden, sodass ein Flammenwerfersoldat auf den ersten Blick wie ein normaler Schütze wirkte.
Der Vorteil davon war sicherlich ein netter Überraschungseffekt... ^^



Du meinst bestimmt das ROKS-2 http://www.abload.de/img/roks-2mix.jpg .

Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstige Waffen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.