Verluste der US-Armee
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dead-Horse
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 29.10.2004
Beiträge: 321
Wohnort: Bielefeld

BeitragBeitrags-Nr.: 39741 | Verfasst am: 16.11.2004 - 15:19    Titel: Verluste der US-Armee Antworten mit Zitat

Wie schnell lassen sich die Verluste der US-Armee wohl ersetzen?
Laut der Internetseite: http://icasualties.org/oif/
haben die Amis ja schon fast 10.000 Mann (1200 Gefallene, der Rest Verwundete) eingebüßt.

Bei durchschnittlich 2-4 Mann am Tag an Gefallenen müssen doch die tatsächlichen Kampfverbände ganz schön ausbluten, oder?

Wie hoch waren denn die täglichen Verluste in Vietnam?
Oder in Korea?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7858
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 39746 | Verfasst am: 16.11.2004 - 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Für den 2. Wk habe ich keine Zahlen darüber. Wie soll man die auch berechnen? Einfacher Durchschnitt wäre falsch. wenn man stumpf die Tage nimmt, an denen die Amis im Kriege waren und die Verluste sinde es etwa 150 pro Tag gewesen.

Besser lässt es sich an einzelnen Einheiten festmachen:

Einheit/durchschn. Verluste pro Tag im 2. WK
1. ID/51
2. ID/50
3. ID/57
4. ID/75
5. ID/41
8. ID/50
9. ID/70
13. ID/0!
17. ABD/70 (Ardennen und Wesel)

90. ID/60
104. ID/40 (Ardennen)

das war nur eine Auswahl, keine Lust, alle zu errechnen. Wäre aber möglich, so zu den Gesamtzahlen zu kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 75991 | Verfasst am: 30.10.2005 - 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Spiegel-Online gestern 29.10.2005
Anzahl der Gefallenen US-Soldaten hat die Zahl 2000
überschritten.

Georgi143 Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7858
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 76004 | Verfasst am: 31.10.2005 - 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, echt bitter. Für Nichts und wieder Nichts. Frieden wird sobald da unten nicht einkehren, auch ist die Lage schlimmer als vorher. Und wenn der Iran sich noch da unten einschlatet und die Aufständischen unterstützt, dann wird es richtig böse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 76176 | Verfasst am: 02.11.2005 - 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Verluste US-Armee:
WK-I Tote:53 402
Verwundete:204 002

WK-II Tote:291 557
Verwundete:670 846

Korea: Tote:33 629
Verwundete:103 284

Vietnam: Tote:55 141
Verwundete:304 889

Georgi143 Meine Meinung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 76177 | Verfasst am: 02.11.2005 - 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auf die Zahlen darfst du dich net verlassen Thomas!

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 76235 | Verfasst am: 03.11.2005 - 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, Tobi.

Wäre doch einfacher, wenn du sagen würdest, warum er sich auf die Zahlen nicht verlassen kann... Lachen Zwinkern

Zitat:
Und wenn der Iran sich noch da unten einschlatet und die Aufständischen unterstützt, dann wird es richtig böse.


Als würde der Iran das nicht schon machen... Rollene Augen

Meine Angst wäre allerdings: Iran strebt ganz offensichtlich die A-Bombe an, und will den Zionismus vollkommen auslöschen. Beides verträgt sich denke ich überhaupt nicht, vorallem nicht bei dem Hardliner da bei denen an der Spitze. Ich denke Israel oder die USA wird früher oder später dort unten einen begrenzten Angriff auf die Atomanlagen führen.
Was aber dann? Entweder Atombombe oder der "heilige Krieg" ist los. Ich denke, dann gibt es einige etliche Terroranschläge, auch in Europa!
Meine Meinung.

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 76238 | Verfasst am: 03.11.2005 - 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jörg-Sebastian,

ich dachte das wäre klar! Weil man diese Zahlen nicht beweisen kann. Es existieren mindestens ein dutzend weiterer Verlustzahlen für WWI und WWII von den USA, welche sich alle unterscheiden. Das geht, für den WWII, von 120.000-500.000, wobei ich, wie schon in mehreren Threads von mir ausgesprochen, die Zahl von 405.000 gefallenen US-Soldaten für am wahrscheinlichsten halte, da wir im FdW mal ein Thread hatten, in dem zwei unabhängige Seiten (amerikanische), eine davon sogar staatlich, wenn ich mich recht erinnere, diese Zahl nannten. Außerdem kommt mir alles andere zu wenig vor. 500.000 halte ich wieder für zu viel.

Man bedenke:

Navy
Airforce
Heer
für Pazifik und Europa muss gerechnet werden, und da allein die Airforce 50.000-90.000 Mann verlor, allein über Europa...

Winken

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23745
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 108256 | Verfasst am: 04.11.2006 - 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die eher unterdrückten Folgen der US-Invasion im Irak :

Zitat:
AMERIKANISCHE IRAK-VETERANEN
Die Zeitbombe

Von Sebastian Heinzel, New York

Im Irak kämpfte er für Freiheit, Demokratie und für seine Kinder. Heute ringt er damit, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Herold Noel ist einer von tausenden Irak-Veteranen, die den Krieg zurück in die Heimat tragen und das Gesicht Amerikas verändern.

Herold Noel kann sich glücklich schätzen. Wenn sich der amerikanische Ex-Soldat abends ins Bett legt, kann er oft nicht einschlafen. Er hat panische Angst davor, nie wieder aufzuwachen. "Jedes Mal, wenn ich meine Augen schließe, sehe ich ein totes Kind."


Ganzer Artikel :

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,446469,00.html

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Spähtrupp
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 363

BeitragBeitrags-Nr.: 113680 | Verfasst am: 25.01.2007 - 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Laut dem Iraq Coalition Casualty Count belief sich die Zahl der im Irak ums Leben gekommenen US-Soldaten am 23. Januar 2007 auf 3.059 Gefallene!!!
Knapp 250 Todesopfer haben die Koalitionsstreitkräfte bisher zu beklagen, darunter 130 Briten.

Besonders brisant: Während der eigentlichen Kampfhandlungen zwischen dem 20. März und dem 1. Mai 2003 (offizielle Beendigung größerer Gefechte) waren "lediglich" 171 alliierte Soldaten gefallen, 138 Amerikaner und 33 Briten.

Gestern abend kam auf Phoenix eine sehr interessante Gesprächsrunde zu diesem Thema. Dort meinte einer der Sachverständigen, dass nach seiner Einschätzung die Bush-Politik inzwischen darauf abziele, die verfahrene Situation im Irak bis zu den amerikanischen Neuwahlen irgendwie durchzustehen - siehe Truppenverstärkung - und dann die Verantwortung für ein überstürztes Räumen des Iraks (ähnlich dem Kriegsende in Vietnam 1975, wie er sagte) der - aller Wahrscheinlichkeit nach wieder demokratischen - Nachfolgeregierung ans Bein zu binden.

Was meint Ihr, ist das maßlose Übertreibung oder dem amerikanischen Präsidenten zuzutrauen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 113689 | Verfasst am: 25.01.2007 - 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Da brauche ich nicht zu überlegen, das traue ich dem Knaben voll zu.

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spähtrupp
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 363

BeitragBeitrags-Nr.: 113719 | Verfasst am: 26.01.2007 - 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich erschreckend, oder?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spähtrupp
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 363

BeitragBeitrags-Nr.: 114518 | Verfasst am: 05.02.2007 - 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Aktuelle Meldung von heute:
Das US-Militär meldete, zwei amerikanische Soldaten seien am Sonntag nördlich von Bagdad von Aufständischen getötet worden. Das Verteidigungsministerium in London teilte mit, ein britischer Soldat sei bei der Explosion eines Sprengkörpers in Basra tödlich verwundet worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7858
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 114538 | Verfasst am: 05.02.2007 - 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

"Im Westen nichts Neues!"

Leider sehr vergleichbar... Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Spähtrupp
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.01.2007
Beiträge: 363

BeitragBeitrags-Nr.: 114551 | Verfasst am: 06.02.2007 - 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich schon sagte, sehr erschreckend...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.