Bluff od. Wirklichkeit - Korea gibt Besitz von Atomwaffen zu
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 49757 | Verfasst am: 12.02.2005 - 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Da stelle ich ja auch gar nicht in Zweifel ! Nur die Möglichkeit ist nun mal , Pakistan sei dank , vorhanden !Und wenn die ollen Pakistanis des gebacken kriegen , warum solltens die "Kimwasauchimmer-Jünger" nicht hinbekommen ?

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 49764 | Verfasst am: 12.02.2005 - 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Erst eine Testen ist gut!Wo sollen sie sie den Testen?


New York?

Mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ta152
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 30.12.2004
Beiträge: 341

BeitragBeitrags-Nr.: 49780 | Verfasst am: 12.02.2005 - 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sascha.P hat Folgendes geschrieben:
Erst eine Testen ist gut!Wo sollen sie sie den Testen?


Wo liegt das Problem? Für einen unterirdischen Test braucht man nicht all zu viel Platz (bei entsprechend laschen Sicherheitsvorschriften).


Eien Atombombe zu bauen dürfte heutzutage vom technischen her für jeden halbwegs entwickelten Staat kein Problem sein. Die grundsätzliche Technologie ist über 50 Jahre alt und die grundsätzlichen Physikalischen abläufe allgemeingut (in entsprechender Wissenschaftlicher Literatur). Das schwierige ist nur die Geheimhaltung (um politischen Probleme zu verhindern). Wenn man Nordkorea mitzählt haben es aber immerhinn mitlerweisel wohl fünf Staaten geschaft. Israel, Südafrika, Pakistan, Indien und Nord-Korea.

Das Nord-Korea die Atombombe offensiv einsetzn wird halte ich für extrem unwarscheinlich (Da sind Pakistan-Indien sowie einige Amerikniasche Kreise gefährlicher). Sie garantiert aber die militärische Unangreifbarkeit Nord-Koreas, damit erfüllt sie auch Ihren Zweck für die Nord-Koreanische Führung. Der Iran (und unter Umständen auch weiter Staaten des "Achse des Bösen" werden jetzt wohl schleunigst nachziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olv
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 49867 | Verfasst am: 13.02.2005 - 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sollten die Nordkoreaner Japan oder andere Länder damit angreifen?
Die Vergeltung würde wohl nicht lange auf sich warten lassen und einen Grossteil der nordkoreanischen Städte auslöschen.
Nach oben
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7802
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 49871 | Verfasst am: 13.02.2005 - 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

ist denn bekannt, um was sich bei den Waffen handelt?
Es gibt taktische Sprengköpfe für Artillerie, takrische Raketen, strategische Raketen (Intercontis), Abwurfkörper etc?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
frank
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 07.08.2004
Beiträge: 1446
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 106651 | Verfasst am: 10.10.2006 - 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wo liegt das problem?Sollte man einem Souveränen Staat wie NordKorea nicht auch zugestehen dass man sich im Ernstfall atomar verteidigt?Was für USA gilt muss auch für Nordkorea gelten,nicht dass ich das gut finde aber einfachmal der Fairniss halber.Aber ich habe es schon vergessen Mr.Bush hat ja verkündet dass NK ein Schurkenstaat istDen Nichtangriffsvertrag hat er auch schon lange gekündigt.


frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 106652 | Verfasst am: 10.10.2006 - 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich bereits an anderer Stelle schrieb , die Büchse der Pandora ist schon lange offen ...

Wenn man Staaten wie Pakistan , Indien oder Israel A-Waffen "gestattet" , wie will man dann Anderen selbiges verbieten ?

Entweder gleiches recht für Alle oder man läßt des Muppet-Show-Getue gleich sein ( nicht daß des Dolle ist , aber Weltpolitik bzw. -Diplomatie ist nunmal Geschäftsgebaren auf Mafia-Niveau ! ) Verrückt

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tom Heyer
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 02.04.2006
Beiträge: 574

BeitragBeitrags-Nr.: 106665 | Verfasst am: 10.10.2006 - 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hallöle,

was sagt ihr zu den Vorfellen in Nordkorea mit der A.Bombe !
Habe gehoert das die Nordkoreaner meinten, dass wenn Amerika nicht seine haltung ändert, dann drohen sie mit einem Abschuss ( war bei Pro7 Sam ^^)
einer A .Rakete! Keine Ahnung

Also habe übrigens letztens gesehen ,(vor 2 jahren ) dass im Jahre 2006 angeblich ein A. Krieg ausbrechen soll. Das war glaube ich im zusammenhang mit dem Bibelcode ! Dieser Code hat angeblich auch den tot von John F. Kennedy vorhergesagt ! ! (klingt lächerlich, ich weiß aber Keine Ahnung )

mfg: Winken


1. Die Koreaner haben noch nicht mirbekommen das sich die Amis nicht drohen lassen und falls die Koreaner eine Atombombe irgendwie in die USA bekommen sollten, gibt es kein Korea mehr! Desshalb werden die sich das ganz stark überlegen, (ich kanns mir nicht mal vorstellen das die das genau so gesagt haben)

2. Das Nordkorea eine Atombombe hat, bedeutet nicht das sie auch die möglichkeit haben eine Atom-Rakete über den Atlantik zu schicken.

Gruß aus Rhauderfehn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 106673 | Verfasst am: 10.10.2006 - 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

je mehr Staaten A-Waffen haben desto größer ist das Risiko.
Schlimm dass Pakistan welche hat, wenn noch mehr solche Staaten an A Waffen rankommen wird die Situation nur schlimmer.

Nordkorea spielt mit dem Feuer, wenn sie nicht aufpassen wird das Land wieder zerbombt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefan w
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 106730 | Verfasst am: 12.10.2006 - 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Zitat:
Nordkorea spielt mit dem Feuer, wenn sie nicht aufpassen wird das Land wieder zerbombt.

Nordkorea hat keine Rohstoffe, zumindest nicht in interessanten Mengen. Warum sollte es also zerbombt werden??

Vor allem wenn sie sich adequat wehren können.

@Tom Heyer
zu 1.) Warum sollte Nordkorea die USA bedrohen oder gar angreifen wollen??
Das ist doch alles nur Säbelgerassel.
zu 2.) müssen sie auch nicht. Südkorea und Japan sind sehr enge "Freunde" der USA (zumindest die Regierungen) bei US-Übergriffen wären sie "gute" Ziele. Außerdem stehen in diesen beiden Ländern auch haufenweise US-Einheiten.

Warum fragt eigentlich niemand, mit welchem Recht die USA (oder Israel, oder Gb, Frankreich, Rußland) auf ihre A-Waffen besteht (und noch neue entwickelt) anderen Staaten allerdings mit Sanktionen droht.
Zum Atomwaffensperrvertrag gehört beides -- keine neuen A-Waffen-Staaten ABER auch Abrüstung der schon bestehenden.

gruß
st
Nach oben
Tom Heyer
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 02.04.2006
Beiträge: 574

BeitragBeitrags-Nr.: 106744 | Verfasst am: 12.10.2006 - 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

DIe heutigen Atom-Staaten kann man die Atomwaffen nicht mehr wegnehmen und das sie mit aller Macht versuchen anderen Staaten, insbesondere solchen wie Nord-Korea (Wahnsinnige kann man nicht beurteilen) davon abzuhalten Atomwaffen zu bekommen liegt wohl daran das, die Politische Lage immer Undurchschaubarer und Unsicherer wird dessto mehr Länder Atomwaffen haben. Dadurch wird die gefahr eines Atomkrieges, unter dem wir dann alle zuleiden hätten, immer größer.

Also meiner Meinung nach sollten alle Staaten ihre Atomwaffen sofort verschrotten.
(der Kalte Krieg ist zuende und wesshalb sollte man sie noch haben?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 106746 | Verfasst am: 12.10.2006 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
(der Kalte Krieg ist zuende und wesshalb sollte man sie noch haben?)


Weil sie faktisch unangreifbar machen ? Was meint er wohl warum es ein Streben nach dem Besitz dieser Waffen gibt ?

Als Offensiv-Waffen taugen sie bekanntlich nicht viel ( falls mir jetzt jemand mit dem Hisroshima-Nagasi-Quark kommen möchte : ist bereits lang&breit hier im Forum behandlet worden , einfach mal die Suchfunktion anwerfen Zwinkern ) ...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 106750 | Verfasst am: 12.10.2006 - 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Nordkorea hat keine Rohstoffe, zumindest nicht in interessanten Mengen. Warum sollte es also zerbombt werden??


es sah mit den Rohstoffen vor 50 Jahren auch nicht anders aus, trotzdem wurde das Land zerbombt.

Zitat:
Vor allem wenn sie sich adequat wehren können.


das kann allein Russland und mit großen Abstand China.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Heyer
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 02.04.2006
Beiträge: 574

BeitragBeitrags-Nr.: 106752 | Verfasst am: 12.10.2006 - 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Atom-Waffen machen Unangreifbar, aber sie sind gefährlich und es wäre besser wenn keiner mehr Atom-Waffen mehr hätte weil dadurch die Möglichkeit einer Atomaren Apokalypse nicht mehr besteht.

Nur wird es niemals Passieren das die USA, Großbritannien, Russland, China oder Indien ihre Atomwaffen verschrotten.

Was soll man also machen?
Sich darüber freuen, dass die Atom-Waffen den dritten Weltkrieg verhindert haben und weiterhin verhindern.

Gruß

Ps. Ist es jetzt besser Oliver?


Zuletzt bearbeitet von Tom Heyer am 12.10.2006 - 20:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 106760 | Verfasst am: 12.10.2006 - 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt mal wieder zurück auf den Teppich. Ewig diese Schwarzmalerei gleich Rollene Augen. Wenn es passiert dann passiert es und daran können wir sowieso nichts ändern. Es wird auch nichts passieren da es alles nur Kettengerassel ist und nichts anderes. Hunde die Bellen beißen nicht Zwinkern.

@ Tom Heyer

Schon mal was von Rechtschreibung gehört Zwinkern Grins ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.