Was ist dies für ein Geschütz?
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 56142 | Verfasst am: 10.04.2005 - 18:01    Titel: Was ist dies für ein Geschütz? Antworten mit Zitat

Zwinkern

Zuletzt bearbeitet von Oliver am 06.01.2007 - 15:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SP4
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.02.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

BeitragBeitrags-Nr.: 56157 | Verfasst am: 10.04.2005 - 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ein altes Infanteriegeschütz von 75 oder 105mm Kaliber würde ich sagen.

MfG SP4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 56161 | Verfasst am: 10.04.2005 - 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Auf jeden Fall 1WK, oder davor. Wäre aber nicht schlecht, wenn man die Lafette sehen könnte.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Sascha.P
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 25.04.2004
Beiträge: 2197
Wohnort: Düsseldorf

BeitragBeitrags-Nr.: 56163 | Verfasst am: 10.04.2005 - 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht für mich Französisch aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 56212 | Verfasst am: 11.04.2005 - 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Es könnte auch eine 100mm L/18-Haubitzte vn skoda sein (Baujahr 1914). War in Mitteleuropa stark verbreitet.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hopfenhorst
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 22.03.2005
Beiträge: 31
Wohnort: Schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 56250 | Verfasst am: 11.04.2005 - 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte es das Artilleriegeschütz 75mm WZ 1897 sein? Wurde von den Franzosen entwickelt und später von den Polen übernommen, die es gegen die Wehrmacht einsetzten.

@Jan-Hendrik
Wo hast du die Bilder geknipst? In Polen vielleicht? Unternimmst ja öfters mal Fahrten dorthin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23769
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 56274 | Verfasst am: 12.04.2005 - 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Die Bilder wurden bei dem bärtigen Herrn in der Scheune geknipst . Der wohnt in Strzelino bei Stolp und restauriert fleißig "altes Material" , z.B. mehrere GAS-Jeeps , einen Willys Jeep , einen alsten Ford-LKW usw. Mehr Bilder von dort dürften nächstes Wochenende folgen !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Markus
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 20.03.2005
Beiträge: 574

BeitragBeitrags-Nr.: 56283 | Verfasst am: 12.04.2005 - 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die französische M1897 von Schneider kann es nicht sein, das Rohr sieht völlig anders aus.

http://www.colonialwargames.org.uk/Miscellany/Weapons/Artillery/Misc_pix/75mmM189705.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23769
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 56286 | Verfasst am: 12.04.2005 - 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht schwedisch / BOFORS ?

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ta152
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 30.12.2004
Beiträge: 341

BeitragBeitrags-Nr.: 56288 | Verfasst am: 12.04.2005 - 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Deutsche Feldkanone 96 n.A.
http://www.battlefield1918.de/history/40/

Das Umklappbare Schutzschild ist Typisch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23769
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 56366 | Verfasst am: 13.04.2005 - 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke !

Geschütze aus der Zeit vor dem WK2 sind nicht so meine Stärke .

Der Herr hat übrigens auch sämtliches Zubehör , welches für den pferdebespannten Zug notwendig ist !

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23769
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57435 | Verfasst am: 26.04.2005 - 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

So , nächste Frage ...

Kann jemand dies Geschütz ( habs auch im "Befestigungen"-Thread reingestellt ) identifizieren ? Wahrscheinlich sowjetisches Baumuster :

http://www.atlantikwall-research-norway.de/OP-unknown-gun-001.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
SP4
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.02.2005
Beiträge: 357
Wohnort: Bruchhausen-Vilsen

BeitragBeitrags-Nr.: 57454 | Verfasst am: 26.04.2005 - 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Nach der Lafette zu urteilen,muß es sich um ein Marinegeschütz handeln.
Ich denke mal 15-18cm Kaliber.

MfG SP4
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 57619 | Verfasst am: 30.04.2005 - 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, mit Sicherheit Marinegeschütz, würde aber auf 130mm tippen.



mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 57625 | Verfasst am: 30.04.2005 - 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mir erscheint 15-cm oder 18-cm auch ein wenig zu groß...

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 19, 20, 21  Weiter
Seite 1 von 21

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.