Was ist dies für ein Geschütz?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oberst
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2006
Beiträge: 493
Wohnort: Remscheid

BeitragBeitrags-Nr.: 189698 | Verfasst am: 23.10.2010 - 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Es sieht nach der britischen 25 pdr Feldkanone aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alanmccoubrey
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2009
Beiträge: 40
Wohnort: Westbury, Wiltshire, UK

BeitragBeitrags-Nr.: 189721 | Verfasst am: 23.10.2010 - 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

18/25 pdr des BEF 1940.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2987
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197236 | Verfasst am: 31.10.2011 - 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

was könnte das für ein Geschütz sein,

aufgenommen im Polenfeldzug von einem Soldaten der

Beobachtungs-Abteilung 3

http://i44.tinypic.com/346syrm.jpg

soweit ich weiß, war im Polenfeldzug keine E-Art. eingesetzt, möglw. wurde dieses Geschütz auch nur im E-Transport bewegt...

hat jemand eine Idee??

(Anfrage läuft parallel im FdW)

danke Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197238 | Verfasst am: 31.10.2011 - 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Uwe,

ich vermute 38 cm Mörser M 16 (ö/t) L /17 auf E-Trsp.

Winken
Uwe2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2987
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197239 | Verfasst am: 31.10.2011 - 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe

danke für den Tip - 38 cm Mörser M 16 (ö/t) L /17 kannte ich bisher noch nicht... was es nicht alles gab...

soweit ich weiß, war das schwerste Kaliber 30,5cm - wäre dies auf dem Foto auch möglich?

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197240 | Verfasst am: 31.10.2011 - 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

schwarzermai hat Folgendes geschrieben:
Hallo Uwe

danke für den Tip - 38 cm Mörser M 16 (ö/t) L /17 kannte ich bisher noch nicht... was es nicht alles gab...

soweit ich weiß, war das schwerste Kaliber 30,5cm - wäre dies auf dem Foto auch möglich?

Uwe Winken


Moin Uwe,

wenn Du den 30,5 cm Mörser M 16 meinst, erscheint mir die Rohrlänge auf dem Bild etwas zu kurz. Nachfolgemodell M 17 hatte auch nur eine Rohrlänge von 3,66 m.
Vllt. hilft auch der Vgl. von Puffer des Wagens mit der Rohrmündung.

Winken
Uwe2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2987
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197243 | Verfasst am: 31.10.2011 - 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe

danke ..... Technik hab eich nichtso die Ahnung.... gibt es eigentlich gute Literatur zu der "Beute"-Artillerie in WH?

Thilo hat im FdW die 42 cm-Haubitze Skoda M 17 ins Spiel gebracht....

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197244 | Verfasst am: 31.10.2011 - 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

der sogen. "Gamma"-Mörser ist m.E. zu wuchtig für das Foto was Du zeigst.
Das "Gamma"-Gerät wurde mit neun SS- und einem R-Reichsbahnwaggon transportiert.
Aber ich lasse mich auch gerne vom Mod Thilo aus dem FdW belehren.

http://de.wikipedia.org/wiki/42-cm-Gamma_M%C3%B6rser
http://en.wikipedia.org/wiki/38_cm_Belagerungshaubitze_M_16
http://de.wikipedia.org/wiki/30,5-cm-Belagerungsm%C3%B6rser

Habe selbst auch nur wenig über die schwere/schwerste Artillerie.

Winken
Uwe2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197257 | Verfasst am: 01.11.2011 - 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Uwe,

habe mir die Antwort vom Mod *Augustdieter* im FdW durchgelesen.
[...]
Winken
Uwe2

Edit: Beitrag angepasst!


Zuletzt bearbeitet von UHF51 am 03.11.2011 - 08:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2987
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197267 | Verfasst am: 03.11.2011 - 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe

also ich finde seine Antwort so i.O. - Standort Jüterbog hatte ich selbst ins Gespräch gebracht, siehe eben besagtes Fotoalbum, evtl. wurde das Foto da gemacht und dann zeitlich dem Polenfeldzug zugeordnet....

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UHF51
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.05.2007
Beiträge: 1661
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 197268 | Verfasst am: 03.11.2011 - 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Entschuldigung,

werde das so hinnehmen, ist nat. klar ein "Blauer" aus dem FdW hat mehr Kompetenz und Fachwissen.
Werde meinen Beitrag ändern/entfernen.

Deine Vorgaben als Themenstarter waren aber für mich eindeutig.

Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21
Seite 21 von 21

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.