Der Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte 1944
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57134 | Verfasst am: 22.04.2005 - 16:51    Titel: Der Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte 1944 Antworten mit Zitat

Hi
Bei dem Angriff und der Durchbruch der Russen kam es zu einem Desaster das jedes gleichen sucht. Schlimmere Verluste als in Stalingrad.

Die 4. und 9.Armee vernichtet!!
Die 2.Armee und 3.Panzerarmee schwer angeschlagen.

Wir sollten eine Aufbereitung des Desasters in diesen Tread aufzeigen:

Der Kessel von Minsk. Eingeschlossen sind große Teile der 4.Armee.
Welche Truppen traten zum Ausbruch an?
Welche Einheiten waren im Kessel?
Welche und was für Verbände kamen aus dem Kessel?

Untergang der 9.Armee im Raum Bobruisk.
Wo war der Verbleib der Einheiten?

Prippjet-Sümpfe, 2.Armee
Die Front hält. Zusammen mit ung.Truppen kämpft sich die 2.Armee zurück. Am Ende der Kämpfe gab es keine ung.Truppen mehr.
Kanonenfutter???

3.Panzerarmee, ein Korps verloren ein weiteres schwer angeschlagen. Sie bekommen das Baltische Loch nicht geschlossen.
Woher bekamen sie die Truppen her um dieses Loch zu schließen?


Sämtliche Infos sind sehr wilkommen.
Kriegsgliederungen der einheiten werden sehr gern angenommen.
Und, eigendlich das wichtigste. Gibt es Bilder vom Zusammenbruch?

Also dann mal los.

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 57138 | Verfasst am: 22.04.2005 - 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und, eigendlich das wichtigste. Gibt es Bilder vom Zusammenbruch?


Oder Karten....

Mich interessiert das Thema auch ziemlich, ich habe mich damit noch null auseinander gesetzt, bin mal gespannt!

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57139 | Verfasst am: 22.04.2005 - 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt Karten wären auch intressant.

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57140 | Verfasst am: 22.04.2005 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

OK, Kameraden, werde dann, sobald mein PC wieder läuft, Gliederungen& Karten aus dem Buch "Ostfrontdrama 1944" von Hinze reinstellen. Zum Lesen extrem(!) trocken, aber diesbezüglich ganz brauchbar!

Jan-Hendrik

Nachtrag:

Siehe auch diesen Thread Idee


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 09.10.2008 - 09:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kai
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2004
Beiträge: 672
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 57143 | Verfasst am: 22.04.2005 - 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Super! Das Thema ist z.Z. für mich von 'berufswegen' hochinteressant! Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57170 | Verfasst am: 23.04.2005 - 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Es gab mal ein Tread über Hinze und co.
Da wurde Hinze als nicht objektiver Schrifftsteller beschrieben und Kritik an den Büchern geurteilt.

Ich sehe das nicht so. Ostfrontdrama 1+2 sind für mich standartwerke.

@Kai Wieso wegen Berufswegen?

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 57176 | Verfasst am: 23.04.2005 - 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hier: http://panzer-archiv.marcof.de/forum/viewtopic.php?t=2272&start=0 findest du etwas über die 1. ung Husarendivision.

Und, ja, wir wurden - wie oft - als Kanonenfutter eingesetzt. Sogar Sicherungsdivisionen ohne Ari und Pak wurden in der vordersten Linie eingesetzt.

Die Reste wurden dann im Herbst nach Ungarn zurückgeführt.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57177 | Verfasst am: 23.04.2005 - 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kai , unser Geschichtsstudent ?

Ne , also Hinze is wirklich nix zum "nebenbei lesen " , aber an der Qualität seiner Angaben , überhaupt an seinem Detailreichtum fand i bisher noch nix zu meckern . Diejenigen , die meckern sollen mir erstmal was besseres empfehlen Grins


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57181 | Verfasst am: 23.04.2005 - 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also was da noch so zu Hinze passt ist das Tieke Buch "Schlacht um Berlin".
Jetzt aber zurück zum Thema.

Hat jemand die Gliederung der Pz.Gren.Brig.von Werthern?

Welche Stäbe wurden vernichtet? (Armee??, Korps??)

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57194 | Verfasst am: 23.04.2005 - 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fang mal mit der Sperrgruppe "Weidling" ( irgendeine Verbindung mit dem gleichnamigen Kampfkommandaten von Berlin ? ) :

5. Panzer-Division
50. Infanterie-Division
Kampfgruppe "Florke"
Kampfgruppe "von Gottberg"


Weiterführende Infos hierzu von Hannes Eckstein ( hec801 ) :

Kampfgruppe "Flörke" müsste mit Masse die 14. ID gewesen sein, der Kdr. war zu dieser Zeit Generalleutnant Hermann Flörke (EL+RK)

Zur KpGr. "von Gottberg":

Die KpGr. war eigentlich für den Kampf gegen Partisanen zusammengestellt worden und hatte im April 1944 eine Stärke von rund 4.000 Mann (?)!

Dabei waren in der Kampfgruppe zusammengefasst:

Brigade "Dirlewanger"
Brigade "Kaminski"
SS-Pol.-Rgt. 2
SS-Pol.-Rgt. 24
III./Pol.-Rgt. 31
II./Pol.-Rgt. 36
ausserdem wahrscheinlich:
Pol.-Rgt. 17(?)
Sicherungs-Rgt. 64
PiBtl. 743
und diverse kleiner Einheiten

Ob all diese Einheiten dann im Juni/Juli 1944 auch noch dabei waren, kann ich leider nicht genau sagen, muss ich auch erst weiter recherchieren...

von Gottberg selbst war SS-Ogfhr., lebte von 11. Februar 1896 bis 9. Mai 1945 und erhielt neben dem DKiG am 30. Juni 1944 das RK

Weiterführende Informationen zur 50.ID findet man auf der Webseite der Division ( wer die wohl erstellt hat ... Grins ):

http://www.50-infanterie-division.de/STartseite.htm

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 20.09.2007 - 16:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57224 | Verfasst am: 23.04.2005 - 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Zu Gottberg hab ich noch weitere Einheiten gefunden:
SS-Pol.-Rgt. 4
SS-Pol.-Rgt. 17
SS-Pol.-Rgt. 22
I./SS-Pol.-Rgt. 34
SS-Pol.-Rgt. 26
Jagdkomando Bikel
Art.Abt.861
Pz.Aufkl.Abt.12
Pz.Aufkl.Abt.20

Und der Weidling ist der Weidling von Berlin.

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57225 | Verfasst am: 23.04.2005 - 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke !

Was für ein Mischmasch , da dürfte doch eine halbwegs effektive Truppenführung doch kaum möglich gewesen sein ...


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57227 | Verfasst am: 23.04.2005 - 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Na ich weis nicht.
Wenn du nix hast außer ein paar Hitlerjungen und 2-3 fähige Offis. kann man ziemlich viel ärger dem anderen bereiten.

jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57281 | Verfasst am: 23.04.2005 - 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Apropos Flörke , der kommt mir ja auch im Harz unter !

Hat jemand biographische Daten zu dieser Person ?

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Endzeit Jan
gesperrter Account


Anmeldedatum: 07.01.2005
Beiträge: 2424
Wohnort: Nienhagen/ Harz

BeitragBeitrags-Nr.: 57285 | Verfasst am: 23.04.2005 - 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Der führte das LXVI.AK

Jan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 11, 12, 13  Weiter
Seite 1 von 13

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.