La Gleize - Bilder und Karten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 50, 51, 52  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 192902 | Verfasst am: 06.03.2011 - 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Seite ist noch drauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 199278 | Verfasst am: 15.05.2012 - 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kann jemand dieses Geschütz identifizieren?
Soll laut dieser Seite in La Gleize erbeutet worden sein.
Fällt mir allerdings schwer das zu glauben.

http://irishinamerica.files.wordpress.com/2011/05/captured-rocket-gun.jpg

http://theirishinamerica.com/2011/05/30/memorial-day-remembering-our-irish-american-soldiers/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 199279 | Verfasst am: 15.05.2012 - 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

das Foto soll eine Oberlafette der 24cm Haubitze 39 zeigen, nahe Wesel am 19März 45 von Amis erbeutet (30th. Division?)!
Quelle: Alexander Lüdeke
Deutsche Artillerie-Geschütze 1933-45
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 199280 | Verfasst am: 15.05.2012 - 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Danke dir, kann man also streichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brändle
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 200196 | Verfasst am: 04.10.2012 - 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal eine Frage zu den Pz.IV der 6. und 7. Kompanie. Könnte jemand nochmal die Fotos von 601, 625 und 701 zeigen oder mir schicken? 631 und 611 lagen ja bei Hassoumont und deren Bilder funktionieren noch. Von den 3 anderen konnte ich kein Bild finden.

Dann wollte ich mal fragen, was über die 702 bekannt ist. Das Fahrzeug war zwar nicht in La Gleize, aber vielleicht weiß jemand was über den Verbleib oder hat Bilder? Mir ist bislang nur bekannt, dass das Fahrzeug ein Nachzügler aus der Normandie war und zur Ausbildung vor der Offensive gedient hat (als einziger Pz.IV vor der Zuteilung neuer Fahrzeuge, Quelle: Duel in the Mist 2).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 200197 | Verfasst am: 04.10.2012 - 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis,

vom 701 und 702 gibt es (bis jetzt) keine Bilder, wobei ich die Hoffnung in Bezug auf den Panzer IV von Hstuf. Klingelhöfer in La Gleize noch nicht ganz aufgegeben habe.

Da Klingelhöfer seinen 701 am 18.12. zwischen Henumont und Wanne gegen ein anderes Fahrzeug seiner Kompanie eintauschen musste, wissen wir heute nicht, mit welchem Wagen er tatsächlich in La Gleize war.
Der 702 des Kompanietruppführers, Uscha. Schrader, brach leider schon vor der Offensive zusammen und wurde zusammen mit einem weiteren Schadpanzer nach Rhaden verlegt. Da Uscha. Schrader nachweislich an der Offensive teilgenommen hat, wird er mit einem anderen Wagen (Nummer unbekannt) unterwegs gewesen sein.

Grüße
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brändle
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 200198 | Verfasst am: 04.10.2012 - 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Timm!

Die 702 wird sicherlich schon ein alter Ackergaul gewesen sein, kein Wunder, dass es da nicht arg weit ging ;)

Generell sehr schade, dass die Pz.IV zu dieser Zeit wenig Aufmerksamkeit geschenkt bekommen haben, und daher kaum auf Fotos vertreten sind. Dagegen sind die Bilder von Panther und Tiger fast kaum noch zu zählen.

Ist eigentlich bekannt, welche Nummer der Pz.IV der 7.Kompanie trug, der auf einem Hof bei Aisomont, nahe Wanne, liegen blieb? (JJP, S.149)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 200202 | Verfasst am: 04.10.2012 - 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dennis,

das stimmt wohl, trotzdem gibt es doch einige ganz nette Pz IV-Bilder aus den Ardennen.

Beim Wanne-Pz IV solltest Du Dir das Bild nochmals ganz genau ansehen. Augenmerk auf den Turm! Zwinkern

Gruß
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brändle
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 200203 | Verfasst am: 04.10.2012 - 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hab mir das Bild jetzt nochmal genau angesehen, aber ich sehe da nur eine "3" hinter dem Balkenkreuz auf der Turmschürze. Gibt aber keinen Sinn, wenn es einer von der 7. Kompanie ist. Stehe ich jetzt auf dem Schlauch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 200204 | Verfasst am: 04.10.2012 - 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis,

es handelt sich um einen Panzerbeobachtungswagen IV!

Gruß
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brändle
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 200205 | Verfasst am: 04.10.2012 - 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Und ich habe mich schon über die merkwürdigen Kommandatenkuppel gewundert, da die Sehschlitze so nach StuG Kuppel aussahen. Wollte das garnicht erwähnen, da ich dachte, das mit der 7.Kompanie sei richtig. Ist ja irre. Steht dann tatsächlich nur eine "3" neben dem Balkenkreuz? lt. Zuweisungsliste bekam die LAH 2 am 20.10. und 3 weitere am 25.10.44 ab Heereszeugamt. Interessant dabei, dass das Fahrzeug alte Schürzen und Zimmerit trägt, obwohl es Ende Oktober zur Truppe kam. Allerdings habe ich eben gelesen, dass jeder ca. 25. produzierte Pz.Kpfw.IV zum Beobachtungspanzer umgebaut werden sollte, was ja erneut viel Zeit in Anspruch nahm.

Weißt Du, wie diese Fahrzeuge in den Einheiten zugeteilt wurden? Waren die Beobachtungswagen Teil der Artillerie-Abteilungen und diesen zugeteilt oder waren sie direkt im Panzerregiment eingesetzt? Von der 12.SS. gabs ja auch die "B1" - wäre es daher möglich, dass die angebliche "3" ein "B" ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 200206 | Verfasst am: 04.10.2012 - 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis,

leider ist die Aufnahme in JPP's Buch so schlecht, dass ich Deine Frage nicht beantworten kann. Andere Aufnahmen des Panzers zeigen ihn leider bereits ohne Turmschürzen.

Aussagen von Angehörigen des SS-Pz.Art.Rgt. 1 deuten darauf hin, dass die Chefs der 105mm Batterien jeweils über einen Beobachtungswagen IV verfügten.

Beste Grüße
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brändle
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 30.08.2006
Beiträge: 45

BeitragBeitrags-Nr.: 200217 | Verfasst am: 05.10.2012 - 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke Dir für die Aufklärung!

Stimmt es, dass es ein "Duel in the Mist" Teil 3 geben wird, bei dem auf die Tiger II eingegangen wird? Im ersten Stand ja Stoumont und die Panther im Vordergrund, im zweiten Band dann Chenaux und die Sd.Kfz.251...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timm
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 244
Wohnort: Niedersachsen

BeitragBeitrags-Nr.: 200219 | Verfasst am: 05.10.2012 - 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis,

in der Tat ist DITM 3 bereits in der finalen Phase, allerdings sind wir gezwungen den dritten Band zu teilen, da das Material für den 22./23. Dezember locker für zwei Bände reicht. Auch dieses Mal gibt es zusätzliche Kapitel, die sich wieder mit den Panzern der LAH beschäftigen. Für Tiger-Fans ist natürlich einiges dabei.

Grüße
Timm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7793
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 200232 | Verfasst am: 06.10.2012 - 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

in auch begeistert der beiden ersten Bände.

Wirtd es auch was geben zum Zeitraum 16.-20.12., also den ersten Vormarsch von Losheim bis nach Stavelot?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 50, 51, 52  Weiter
Seite 51 von 52

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.