Zeitzeugenberichte/Tagebücher/Memoiren
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nachtjäger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 57900 | Verfasst am: 04.05.2005 - 13:19    Titel: Zeitzeugenberichte/Tagebücher/Memoiren Antworten mit Zitat

Was mich am meisten interessiert sind Erlebnisberichte, in denen Veteranen spannend von ihren Einsätzen und Eindrücken berichten. Bisher sehe ich hier nur Buchtips von Historikern. Ich würde euch bitten eure Empfehlungen zu Erlebnisberichten hier zu posten.

Bisher habe ich nur einen Erlebnisbericht gelesen:

Herbert Maeger
Verlorene Ehre, Verratene Treue
Rosenheimer Verlagshaus
ISBN 3-475-53639-0

http://www.weltbild.de/artikel.php?mode= ... 0d31e7c&artikelnummer=527348&r=4

Dieses Buch kann ich empfehlen. Herr Maeger diente die meiste Zeit in der 4. E-LSSAH als Fahrer. Zum Ende des Krieges wurde er als Assitenz-Chirurg eingesetzt. Er war an der Ostfront (Sambek, Charkow, Kursk, Belgorod), Frankreich, Italien, Balkan (Partisanenkrieg) und der Oder-Front. Er schildert seine Erlebnisse sehr spannend und verbindet diese mit geschichtlichen Fakten. Der Mann hatte viel Glück, dass er den Krieg überlebt hat (er lebt noch immer). Einfach mal lesen, es lohnt sich.

Ein weiteres Buch soll sehr gut sein, welches ich bei Amazon bestellt habe und vielleicht morgen schon geliefert bekomme:

Wolfgang Wallenda
Die Frontsoldaten von Monte Cassino
Triga, Gelnhausen
ISBN 3897742640

http://images-eu.amazon.com/images/P/3897742640.03.LZZZZZZZ.jpg

Meine Eindrücke dazu, wenn ich es gelesen habe.


Ein Buch wovon ich die Finger lassen würde:

Willy Peter Reese
Mir selber seltsam fremd

http://images-eu.amazon.com/images/P/3548604862.03.LZZZZZZZ.jpg

Habe ich angefangen zu lesen und schon nach 56 Seiten aufgegeben (passiert mir sonst nie). Der Herr Reese ist ein Hobby-Dichter, so liest sich auch sein Buch. Sehr blumige Umschreibungen von jeder Kleinigkeit, dass man am Ende gar nicht mehr weiss was man gelesen hat. Für Freunde der Poesie und Germanistik-Studenten vielleicht gut geeignet, aber nicht für Leute wie mich, die spannende Erlebnisberichte lesen wollen.


So, hoffe nun auf viele Empfehlungen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 57907 | Verfasst am: 04.05.2005 - 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich pers. kann auf jeden Fall "WN 62, Erinnerungen an Omaha Beach Normandie, 6. Juni 1944" von Hein Severloh empfehlen.
Es fesselt dich wirklich unglaublich ich hatte das Buch in 4 Stunden durch. 166 Seiten pure Spannung.
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtjäger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 57919 | Verfasst am: 04.05.2005 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tip Tobias. Von dem Herrn Severloh habe ich schon mehrmals gehört. In einer Fernsehdoku zum D-Day wurde er bereits als die Bestie von Omaha Beach vorgestellt und auch im Spiegel special Magazin (Hitlers Krieg, S. 156 f.).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 57921 | Verfasst am: 04.05.2005 - 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Sorry, aber wenn ich solch Titel wie "Die Bestie von Omaha" höre, fange ich immer an zu kotzen (hat ihm nähmlich wahrscheinlich richtig spaß gemacht die ganzen GIs abzuknallen, nicht wahr?! Böse, Angry Ärgerlich )!

Interessant ist auch das seine Zeit an der Ostfront beschrieben wird.
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtjäger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 57926 | Verfasst am: 04.05.2005 - 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Das Buch habe ich jetzt auf meine Wunschliste gesetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57947 | Verfasst am: 04.05.2005 - 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde Dir Otto Carius ' "Tiger im Schlamm" und Herbert A. Werners "Eiserne Särge" ans Herz legen .

Auch Rudi Schmidts "Achtung - Torpedos los" ist nicht zu verachten !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtjäger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 57949 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

@Jan-Hendrik

Die ersten beiden Bücher sind leider schwer zu bekommen, nur gebraucht und sauteuer (Tiger im Schlamm - 130¤ !).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57951 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist leider bezüglich Literatur zu einem allgemeinen Problem geworden , sprich die Antiquariate wissen auch , was gut & selten ist ...


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 57952 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Zitat:
Das ist leider bezüglich Literatur zu einem allgemeinen Problem geworden , sprich die Antiquariate wissen auch , was gut & selten ist ...



Ha! Wem sagst du das? Habe mir gestern einen Saft bestellt. Das drückt bei mir jedes mal auf die Tränendrüse wenn ich so ein Buch kaufe.
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57956 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Welchen "Saft" haste Dir denn bestellt ?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 57957 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Gestern bestellte ich mir ersteinmal "Krieg in der Heimat - das bittere Ende der luftwaffe". Der kostet schon 40 Teuro und die anderen sind nicht billiger Weinen !
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 57958 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Der fehlt mir noch ! Billiger als 40 Euronen hab ich den leider noch net gesehen ...

Und mein Bücher-Budget ist mal wieder ausgereizt ! Weinen


Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 57960 | Verfasst am: 04.05.2005 - 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Zitat:
Und mein Bücher-Budget ist mal wieder ausgereizt !


Ich hatte Konfirmation! Grins

Habe schon 14 Bücher bestellt und bin noch fleißig am weiterbestellen! Winken
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Nachtjäger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 184
Wohnort: Bonn

BeitragBeitrags-Nr.: 57985 | Verfasst am: 05.05.2005 - 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube ich bleibe erstmal bei erschwinglichen Büchern, die noch gedruckt werden. Sonst reicht das Geld nicht mehr für mein anderes Hobby: Fotografie, auch nicht billig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 58001 | Verfasst am: 05.05.2005 - 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich selber besitze dieses Buch nicht, aber "Rettung zwischen den Fronten" von Karl Born soll auch sehr gut sein und der Preis ist einigermaßen erschwinglich.
Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Sonstiges » Medien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.