Divisionen der letzten Tage
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schokopudding
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.07.2007
Beiträge: 31

BeitragBeitrags-Nr.: 156912 | Verfasst am: 20.08.2008 - 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich suche Informationen bezüglich der Infanteriedivision Döberitz bei Beginn der russichen Angriffe am 14.04.45. Die grobe Gliederung ist mir bekannt und den Tieke Zwischen oder und Elbe besitze ich auch.
Vielmehr interessieren mich die Kampfstärken der Regimenter im Einzelnen. Hatte die Division ja nur knapp 3500 Mann Kampfstärke. Und in welcher Reihenfolge von Nord nach Süd standen die Genadierregimenter? III.Abt. von ArtReg303 mit 8,8cm tippe ich mal in ziemlicher Frontnähe. Wo standen Abteilung 1 und 2 mit den 10,5cmleFH?

Würde mich über Antworten oder auch Literaturvorschläge sehr freuen.

Grüße.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 157935 | Verfasst am: 28.08.2008 - 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Und scheint damit soagr recht zu haben :

Zitat:
Kammler was
27.01.1945 - 11.04.1945 Kommandierender General des Armeekorps z.V. (“Armeekorps zur Vergeltung“)
with “Division z. V“ and the 5. Flak-Division (W).
(BMA, RH 24-30 / 274. S. 15, 28 , 46 f, 68, 101)


so Dr.Zinke im AHF Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik


Zur Division zur Vergeltung hab ich noch folgenden Link gefunden: Versuchskommando Altenwalde

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 159133 | Verfasst am: 09.09.2008 - 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Aus der Übersicht der HGr. Weichsel über die unterstellten Kommandobehörden vom 27.1.45!

X. SS-A.K.:

Komm. General: SS Obergruppenf. von dem Bach
Chef: Oberst v. Zitzewitz
Ia: Hauptm. Holstein
IIa: Obstltn. Troschke

Division Woldenberg:
Kommandeur: Gen.Major Kegler
Ia: Major Weiser
IIa: Obtl. Ellermeier

Division Märkisch-Friedland
Führer: Oberst Lehmann
Ia: Hauptm. v. Jahn
IIa:

Division Bärwalde:
Kommandeur: Gen.Major Reithel
Ia: Obstltn. Ilgman
IIa: Oberltn. Manich

Division Kösternitz:
Kommandeur: Gen.Ltn.v. Zülow
Ia: Oberst v. Buchterkirch
IIa: Obstltn. Härtel

Einsatz-Division 402:
Kommandeur: Gen. Ltn. v. Schleinitz
Ia: Rittmstr. Graf Bernstorff
IIa: Major Zeek

Festungskommandant Schneidemühl:
Kommandant: Obstl. Remlinger
Ia: Major v. Hase
IIa: Hauptm. Christensen


Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 169219 | Verfasst am: 24.03.2009 - 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Endzeit Jan hat Folgendes geschrieben:
Hi

Div.Kdr. Generalleutnant Heinrich Götz
Ia Maj.i.G. Peter Weyer
Ib Maj.i.G. Alfred Stelter
Ic Oberleutnant d.R. Peschel
IIa Haupt. Hirschfeld/ Maj. Elmar Lütz (?)
NSFO Haupt.d.R. Peschke

GR Scharnhorst 1
Reg.Kdr. Maj. Mathias Langmaier
I.Btl. Haupt. Karl-Wilhelm Rieger
II.Btl. Haupt. Peter Rettich

GR Scharnhorst 2
Reg.Kdr. Maj.Malow (gef.)/ Major Busch
I.Btl. Haupt. Hoppe (gef.)
II.Btl. Haupt. Wiek

GR Scharnhorst 3
Reg.Kdr. Oberleutnant Pick
I.Btl. Haupt. Kehr
II.Btl. Haupt. Peifer

AR Scharnhorst
Reg.Kdr. Maj. Felix Moschner
I.Abt. Haupt. Pfeifer
II.Abt. Haupt. Protha
IV.Abt. Haupt. Wietzel

Pz.Jg.Abt.Scharnhorst
Kdr. Haupt. Gerhard Bartel

Füs.Btl.Scharnhorst
Kdr. Haupt. Alfred Deckert

Pi.Btl.Scharnhorst
Kdr. Haupt. Ewald

Nachr.Abt.Scharnhorst
Kdr. Haupt. Winsenburg

Vers.Reg.Scharnhorst
Kdr.??

Felders.Btl.Scharnhorst
Kdr.??

Jan



Major Felix Moschner löste Oberst Lahl hab. Im übrigen wurde das Rgt. hauptsächlich aus dem aufgelösten HAK 412 gebildet, außer der II.Abteilung (Herkundt: nicht bekannt). Kdr. der IV. war übrigens Hauptmann Rudolf Witzel Zwinkern Siehe:
Rudolf Witzel Mit Mörsern, Haubitzen und Kanonen, Seite 378ff

Übrigens lebt Major.i.G. a.D. Stelter noch und erfreut sich einer überraschend guten Gesundheit. Ich werd ihn diese Woche mal anrufen und auf das obige Buch verweisen Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 173518 | Verfasst am: 11.07.2009 - 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Stahlgewitter hat Folgendes geschrieben:
Zum Thema Kommandeur der Division Nr. 464

23. September 1942 Generalleutnant Wolfgang Hauser

27. Juli 1944 Generalleutnant Rudolf von Tschudo

27. August 1944 Generalleutnant Rudolf Pilz

April 1945 Generalmajor Eugen Theilacker

27. April 1945 Generalleutnant Otto Heidkämper

--------
-


Zitat:
GL Eugen Theilacker

13.02.1945 - 15.03.1945 kommandiert zum Divisionsführer-Kurs 17 in Neustadt/Fränkische Saale
01.04.1945 Kommandeur der 245. Infanterie-Division (Stellung wegen der Kampfhandlungen nicht angetreten) [appointment not accepted as a result of the combat operations]
(03.04.1945 - 20.04.1945) Führer der 416. Infanterie-Division und der 464. Infanterie-Division
20.04.1945 - 08.05.1945 Führer der 256. Volksgrenadier-Division


Quelle:

Dr.Zinke im AHF

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 176612 | Verfasst am: 11.10.2009 - 09:08    Titel: Antworten mit Zitat

Endzeit Jan hat Folgendes geschrieben:
Hi
Div.Nr.402, Ausb.Div.402, Einsatz-Div.402
Welche dieser 3 Divisionen stand denn in Pommern?
Welche blieb bestehn?
Kann mir einer dieses durcheinander erklären? Verrückt
So ganz steig ich da nicht mehr durch.
Jan


Die Reste der Div.Nr. 402 wurden mit Befehl v.22.3.45 der 5.Jäg.Div. zugeführt (und dazu noch 1200 Mann vom Marine-Alarm-Regiment aus der Dievenow-Front Zwinkern ), damit galt die Division Nr.402 als aufgelöst.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RolandP
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.01.2009
Beiträge: 130
Wohnort: Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 179585 | Verfasst am: 01.01.2010 - 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen und eine Frohes Neues,
Zitat:
Aus der Übersicht der HGr. Weichsel über die unterstellten Kommandobehörden vom 27.1.45!
....Division Bärwalde:
Kommandeur: Gen.Major Reithel
Ia: Obstltn. Ilgman
IIa: Oberltn. Manich ....

hat irgendjemand zufällig mal folgende Bestände in Freiburg eingesehen bzw. vorliegen

BA-MA Freiburg RH 26-1001
Ia: KTB der Division Bärwalde und Gefechtsbericht der Division Pommern von März 1945
sowie

MSg 2/5817 Militärgeschichtliche Sammlung (Einsatz 1945)

http://www.bundesarchiv.de/bestaende_fin...73&suchbegriff=
und könte mir da eventuell hinsichtlich Angaben zu einer SS-Kampfgruppe Scheider oder Lauenburg weiterhelfen ... Fragend

Es soll laut Quellenangaben auch noch einen Gefechtsbericht Fähnrich-Regiment 4 (Major Friedrich Buchenau, bekam das Ritterkreuz als Kdr. des Rgt.) vom 20.Januar - 11.März 1945 geben, leider "unveröffentlicht"

Ich dachte mir, ich frag einfach mal, obwohl die Chancen nicht groß sind ... Winken
Herzliche Grüße Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wendland
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 35
Wohnort: Hitzacker

BeitragBeitrags-Nr.: 196660 | Verfasst am: 21.09.2011 - 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wie mein Name erkennen lässt, beschäftige ich mich insbesondere mit den Kampfhandlungen in den letzten Kriegstagen im Wendland (im Großraum an der Elbe zwischen Bleckede bis Havelberg).

Im "after action report" der 5.AD (US) finde ich einen Hinweis auf einen einzelnen Panther in Hitzacker, der mir Rätsel aufgibt und der auch hier noch nicht erwähnt worden ist:

"The last day of the fight, 23 April, the married A Cos. of Capt. De Vault and Lt. Thomas attacked the town of Hitzacker and seized the high ground nearby. The 85th Reconnaissance Sq. set up an observation post there. Hitzacker was defended by a company of dug-in infantry on the western edge, a roadblock, a flak gun, a Panther tank and many panzerfausts. The infantrymen of the 46th Infantry Bn. attacked the town on foot, supported by tank and tank destroyer fire. As they moved in they received heavy fire from German machine guns and the Panther tank. The machine gun positions were chopped up by the heavy tank fire, and the Panther tank was blasted with three direct hits by Cpl. Samuel Kubisco, Lt. Williams' gunner."

Gehört der Pz. zu den Teilen "FHH" oder zu den Teilen "Putlos" in diesem Raum? Wer weiß etwas dazu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alterschwede
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 30.04.2015
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 204586 | Verfasst am: 30.04.2015 - 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe über diese 12. Armee unter Gen. Wenck handschriftliche Angaben von meinem Großvater.

10 Divisionen / Anfang April 45 noch in Aufstellung:


1) Pz.-Div. Clausewitz:

Raum Ülzen / 14.04.45 Angriff engl. PD auf Ülzen, nach Zerschlagung mit Resten 84. PD

Gen. Martin Unrein

20 Pz., 10 Stu.G., 80 SPW


2) Div. Schlageter:

Aufgestellt aus RAD


3) -


4) Div. Scharnhorst:

Generalmajor Götz


5) Div. Ulrich v Hutten:

Generalleutnant Engel


6) Div. Theodor Körner:

Aufstellung Raum Döberitz

Generalleutnant Frankewitz


7) Div. Friedrich Ludwig Jahn:

Aufstellung in Jüterbog

Oberst Weller


8) Div. Ferdinand Schill:

Aufgestellt aus Kampfgruppe Burg

Oberstleutnant Müller


9) Res. Div. Hamburg:

An der Elbe belassen


10) Res. Div. Meyer:

An der Elbe belassen


Korps-Gruppe Potsdam:

Nach Durchbruch in Div. Schill aufgenommen


XXXXVIII Pz.-Korps:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andi 2008
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 28.09.2010
Beiträge: 407

BeitragBeitrags-Nr.: 204588 | Verfasst am: 30.04.2015 - 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Woher hat dein Großvater diese Angaben?
Wer war denn dein Großvater?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 693
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 207353 | Verfasst am: 29.11.2016 - 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gab es vor Jahren auf den Seiten 12, 13, 14 ff mal eine ausführliche Diskussion über die 11. Fallschirm-Division.
Dazu habe ich in den Tiefen meines Archivs noch etwas gefunden, das ergänzend passt. (War mal unterstützende Recherche für ´nen Kollegen)
Unglücklicher Weise ist der Quellenordner wohl mittlerweile Teil der Saturnringe, ich kann ihn jedenfalls nicht mehr finden. Keine Ahnung
Der Kram ist urmelalt und ich habe weder Zeit noch Motivation, die Quellennachweise zu rekonstruieren, was ihn ziemlich entwertet
Steckte aber mal viel Zeit drin und als Steinbruch für Interessierte sollte es grad noch taugen
Alle Angaben ausdrücklichst unter Fehlervorbehalt

Zitat:

GENESE DER 21. FS-DIVISION

10./15.2.45 10. Fallschirmjäger-Division in OLDENBURG
mit Rgt.: 27, 28, 29

1.3.45 Aufstellung abgebrochen wg. Neuaufstellung 10. FJD im Südraum

10.3.45 Teile überführt in:

11. Fallschirmjäger-Division in LEEUWARDEN/ASSEN
mit Rgt.: 37, 38, 39

Aufstellung abgebrochen, (Neuaufstellung 11. FJD bei HGr. Süd NICHT erfolgt)

25.3.45 Teile überführt in:

21. Fallschirmjäger-Division in OLDENBURG
mit Rgt.: 61, 62, 63

Teile FsRgt 61 am 4.4.45 im Raum Salzbergen
Das FsRgt 62 befand sich am 6.4.45 mit dem I. und III. Btl im Raum Lingen.
Teile FsRgt 63 am 3.4.45 im Raum Hengelo

Zitat:
Schwarzwälder u. Wegmann:
Oberst Gericke, der in den Niederlanden die 21. Fallschirmjägerdivision aufstellen sollte, kam mit seinem Stab, aber ohne Soldaten. Er musste mit den Soldaten vorlieb nehmen, die er in Ostfriesland vorfand.


Das waren i.W. die Marine Regimenter WEST 1 - 3

Zitat:
Die Führung aller Heeres-Verbände zwischen Dollart und Weser übernahm General der Infanterie Straube, bisher als Kommandierender General des LXXXVI. Korps für die Verteidigung des Ammerlandes und Oldenburgs zuständig. Der neue Großverband nannte sich Armeeabteilung Straube.
Seine Kräfte waren etwa folgendermaßen gegliedert
Ostfriesland - Kampfgruppe Gericke
Ammerland - Kampfgruppe von Pütz
Oldenburg - Kampfgruppe Hemmer


Oberst Hemmer dürfte identisch mit jenem sein, der Mitte April vorübergehend Kampfkommandant von Oldenburg war.
Er befehligte kurz vorher wohl die „Divisions-Kampfgruppe Hemmer“ bei Edewecht im Rahmen der 7. FJD
Zitat:
Ab dem 13. April werden die Truppen des Oberstleutnant Sander dem Oberst Hemmer unterstellt. Über diesen Offizier berichtet Hans Fritsch folgendes: „Es gab in Ohmstede wieder Ärger mit Oberst Hemmer, dessen Unverständnis maßlos ist. Man kann nichts vernünftig mit ihm besprechen. So eine Führung ist unmöglich.“



Zitat:
Wegmann, bzw Schwarzwälder:
Die Kampfgruppe Gericke behielt nach dem 28. April 1945 ihren Namen, musste aber ihre kampfkräftigen Verbände zusammen mit den schweren Waffen nach Schleswig-Holstein abgeben. Laut Eintragung im Kriegstagebuch des Festungskommandanten Emden wurde bereits am 22. April 1945 der Ems-Jade-Kanal zwischen Emden und Marcardsmoor nicht mehr durchgehend von der Kampfgruppe Gericke besetzt.


Teile auch als „Fallschirm-Brigade Gericke“ bzw „Kgr Schaller“ bei Meppen, Löningen, Menslage, Küstenkanal und Edewecht.
Verband geführt als: 11. FJD, 21. FJD, Div. Gericke, FschBrig. (Fsch-Sturm-Brig, Fsch-Stamm-Brig) Gericke


Zitat:
Dann gibt es noch die 20. Fs-Div., ein Exot unter Exoten:

20. Fallschirm-Jäger-Division (in Aufstellung, nicht abgeschlossen)
Kommandeur: Generalmajor Walter Barenthin
(ehem. Kommandeur Fallschirmjäger-Ausbildungs-und-Ersatzdivision)
Am 20.3.45 in Assen/Nord-Holland als Feld-Ausbildungs-Division aufgestellt. Die Bildung der Division wurde nicht wie geplant fertig gestellt und anstelle von Assen wurden die meisten Einheiten der Division nach Oldenburg verlegt.
Nach Befehlen vom 5.4.45 sollte die 20.Fallschirm-Jäger-Division unter anderem aus dem FschJg.Rgt.60 I.-III (aus dem Fsch.Jg.A.u.E.Rgt.3 der Fallschirmjäger-Ausbildungs-und-Ersatzdivision aufgestellt) bestehen.

Das wurde durch den Gang der Ereignisse offenbar überholt. Hierzu 2nd Corps IntSums

Fsch.Jg.A.u.E.Rgt. 2 in ZUTPHEN am 5. April (vermutl. als Teil 6. FJD in der Festung Holland verblieben)

Fsch.Jg.A.u.E.Rgt. 3, Personal aus GARDELEGEN, am 4. April unter Kdo. 6. Fs-Div

Fsch.Jg.A.u.E.Rgt. 4, Personal aus STENDAL (KG Primus *) verteilt auf Regimenter der 7. Fs-Div

*KG Primus bestehend aus 8 x 8.8cm Geschützen und 500 Mann am 1. April 45

Nachweise existieren noch für
II.Btl. / Fallschirmjäger-Ersatz- und Ausbildungs-Regiment 3, das im Januar 1945 in Haselünne wiederaufgestellt wurde.
?./ FJR 58 am Ems-Jade Kanal
II./ FJR 60 in Haselünne (2)
Ausbildungs-Bataillon (OB) 4 der Luftwaffe.
Aufgestellt 15.1.45 in Esbjerg/Dänemark aus Teilen Kampfbeobachter- und Bordschützenschule. 2.4.45 nach Assen bzw. Oldenburg mit 1154 Mann

Sonst nur Fragmente, die den sattsam bekannten Etikettenschwindel mit irgendwelchen Kampfgruppen zeigen, die mit LW und Marinepersonal aufgefüllt wurden, um dann Fallschirmer zu spielen

Die Einheiten waren zusammen mit FschPiBtl 11/21.FJD bis ca. 16.4.45 der 8.FJD unterstellt. Anschließend hat Erdmanns 7.FJD auch diese Reste an sich gezogen und bei den Gefechten am Küstenkanal verschlissen.

Auf den alliierten Lagekarten für NW-Deutschland taucht sie als FschJgDiv Barenthin auf, nicht jedoch in den Stärkemeldungen der 1. Fallschirm-Armee oder II. FsAK.
In Alliierten Feindlagemeldungen wurde sie bis zur Einnahme der Stadt in Oldenburg (Nds) verortet. Man nahm (ziemlich korrekt) an, das lediglich der Stab arbeitete und evtl. bereits vorhandene Teile auf andere Divisionen verteilt wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207354 | Verfasst am: 29.11.2016 - 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Der Oberst Hemmer ist das zufällig Oberst Hasso Hemmer?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 693
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 207355 | Verfasst am: 29.11.2016 - 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wees ick ooch nich Keine Ahnung
Von der Vita her könnts schon hinkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carmilhan
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.05.2016
Beiträge: 12
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 207381 | Verfasst am: 02.12.2016 - 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo LTDAN,

Deine Ergänzungen zum Thema 10./11./20./21. FJD sind sehr interessant, da ich seit längerer Zeit an einem umfangreichen Buch über die 10. und 11. FJD schreibe.

ZITAT:
"10./15.2.45 10. Fallschirmjäger-Division in OLDENBURG
mit Rgt.: 27, 28, 29

1.3.45 Aufstellung abgebrochen wg. Neuaufstellung 10. FJD im Südraum

10.3.45 Teile überführt in:

11. Fallschirmjäger-Division in LEEUWARDEN/ASSEN
mit Rgt.: 37, 38, 39

Aufstellung abgebrochen, (Neuaufstellung 11. FJD bei HGr. Süd NICHT erfolgt) "

Hast Du in Deinen Unterlagen zufälliger Weise nähere Angaben zu den fett markierten Daten "10./15.2.45"= 10.FJD bzw "10.3.35"=11.FJD??

Ich habe dazu bei meinen Recherchen im BA/MA Freiburg wie auch in Privatarchiven nichts finden können.

Besten Dank im Voraus
Ingo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
S197
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.05.2014
Beiträge: 157
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 207384 | Verfasst am: 03.12.2016 - 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

carmilhan hat Folgendes geschrieben:
Hallo LTDAN,

Deine Ergänzungen zum Thema 10./11./20./21. FJD sind sehr interessant, da ich seit längerer Zeit an einem umfangreichen Buch über die 10. und 11. FJD schreibe.

Ingo


Hallo Ingo,

steht schon fest, wann das Buch wohl erscheinen soll?

Winken
Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
Seite 21 von 22

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.