Ausländer in der Wehrmacht
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jagdtiger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 21.04.2005
Beiträge: 300
Wohnort: Münster

BeitragBeitrags-Nr.: 137009 | Verfasst am: 18.01.2008 - 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

ok, danke, auch den blinden muss geholfen werden! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 137483 | Verfasst am: 26.01.2008 - 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

So, hier der handschriftliche Teil (zum Vergrößern bitte draufklicken):

http://i32.tinypic.com/eqnqf9.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1454
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 137496 | Verfasst am: 26.01.2008 - 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Reiter hat Folgendes geschrieben:
Stell doch mal das Handschriftliche hier rein, vielleicht kann es jemand entziffern!

Horrido!

Nicole


Im ...ungsfalle wird um Angabe des ????? (Einziehungsweges) gebeten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
grassi
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 13.12.2004
Beiträge: 478

BeitragBeitrags-Nr.: 138358 | Verfasst am: 05.02.2008 - 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

So, hier mal was über Rumäniendeutsche in der Wehrmacht bzw. Waffen-SS.
Es handelt sich ja um rumänische Staatsbürger:

http://www.siebenbuerger.de/zeitung/arti ... zuweisungsmuster-der-waffen_ss-fuer.html
Zitat:

Zuweisungsmuster der Waffen-SS für Rumäniendeutsche
Der Historiker Paul Milata hat in seiner kürzlich im Böhlau Verlag veröffentlichten Disserta­tion „Zwischen Hitler, Stalin und Antonescu: Rumäniendeutsche in der Waffen-SS“ neue Er­kenntnisse und Fakten zum Geschehen im Zweiten Weltkrieg geliefert (siehe Besprechung in der Siebenbürgischen Zeitung Online). Dr. Paul Milata erforschte in seinem Buch vor allem die Eintrittsmotivation der rumäniendeutschen SS-Männer, aber auch ihre Gesamtzahl und Gefallenenrate sowie die militärischen und polizeilichen Verbände der Schutz-Staffel (SS), die Empfänger von rumäniendeutschen Rekruten waren. In einem für die Sieben­bürgische Zeitung verfassten Aufsatz geht Milata im Folgenden auf die Zuweisungsmuster der 63 000 rumäniendeutschen SS-Angehörigen ein. Angesichts einer kaum existenten Forschung zu diesem wichtigen Kapitel der rumäniendeutschen Geschichte im 20. Jahrhun­dert handelt es sich, wie der Autor feststellt, dabei „noch meist um punktuelle Aussagen“.


Bei Bedarf kann man ja diesen Beitrag immer noch verschieben.

grassi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 163785 | Verfasst am: 30.11.2008 - 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht auch noch ganz interessant:

http://i39.tinypic.com/f50jdl.jpg

http://i39.tinypic.com/29kv34i.jpg

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 165385 | Verfasst am: 01.01.2009 - 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hier habe ich Bilder von polnischen HiWis gefunden.

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberst
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2006
Beiträge: 493
Wohnort: Remscheid

BeitragBeitrags-Nr.: 166506 | Verfasst am: 20.01.2009 - 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hier zwei Seiten eines militärischen Handbuches deutsch-polnisch:


http://www.fotosik.pl/pokaz_obrazek/20ec678588b1dfce.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 175472 | Verfasst am: 08.09.2009 - 06:38    Titel: Antworten mit Zitat

Noch was zum Thema Polen in der Wehrmacht:

http://i29.tinypic.com/2myp0go.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 177051 | Verfasst am: 24.10.2009 - 06:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fund aus T78R419:

http://i38.tinypic.com/2390z5.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The Ice
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.02.2009
Beiträge: 207

BeitragBeitrags-Nr.: 177261 | Verfasst am: 30.10.2009 - 20:21    Titel: Tschechen in der Wehrmacht? Antworten mit Zitat

Hallo.

Gab es eigentlich auch Tschechen in der Wehrmacht?
Da habe ich bisher überhaupt noch nie was von gehört?


Gruß

The Ice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 179196 | Verfasst am: 23.12.2009 - 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nein.

Rekrutierung auf dem Gebiet der heutigen Tschechei

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
The Ice
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.02.2009
Beiträge: 207

BeitragBeitrags-Nr.: 179469 | Verfasst am: 30.12.2009 - 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jan-Hendrik!

Hätte doch eigentlich Sinn gemacht, Freiwillige unter den Tschechen anzuwerben.
Die Beziehungen zu den Tschechen hätten dadurch doch sicher auch verbessert werden können.

Naja, es war eben offenbar nicht so...

Lachen

The Ice
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Irondigger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.02.2010
Beiträge: 217
Wohnort: Letzebuerg

BeitragBeitrags-Nr.: 182312 | Verfasst am: 05.03.2010 - 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Es wurden Belgier aus den Ostkantonen Zwangseingezogen.Es sind die Gebiete die 1918 Belgien bekommen hatte.
Fur Luxembourg ging es 1942 loss,da wurde eine Volksabstimmunggemacht,98%sagten dass Luembourgisch ihre muttersprache sei.Als dann noch ein Generalstreik kann Repressalien ,wurde Luxembourg einfach hein ins Reich geholt.Eine grossere Anzahl von diesen Beutesoldaten Desertierten sofort.1943wer da nicht ging da wurde dann einfach seine Familie nach Polen Zwangsumgesiedelt.
Bei den franzosen aus dem Elsass und lotringen war es das gleiche1942.
da auch hier die anzahl derrer die Desrtierten immer hoher wurde,kammen die Meistem als nicht ganz Freiwillige zur ss.
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 182314 | Verfasst am: 06.03.2010 - 07:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Es wurden Belgier aus den Ostkantonen Zwangseingezogen.Es sind die Gebiete die 1918 Belgien bekommen hatte.


*räusper*

In Eupen und Malmedy wohnten ja auch Deutsche....Deutsche sind aber keine "Ausländer" Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Irondigger
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.02.2010
Beiträge: 217
Wohnort: Letzebuerg

BeitragBeitrags-Nr.: 182368 | Verfasst am: 07.03.2010 - 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
die Ostbelgier hatten aber von 1919 an die Belgiche Nationalitat.Also wurde ich von Zwangseingezogenen reden, da ja der Deutsche Staat in den 60ERN Entschadigung fur die so genanten Beutegermanen bezahlt hat.Die sache sie sind ja aus den Deutschen Reich (Kayser)....da kommt aber die Frage auf..1815von wenn kam das stuck dann zu Deutschland. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.