Airbus A 400m
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 178693 | Verfasst am: 11.12.2009 - 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

tomx992 hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe trotzdem nicht, weshalb man nicht als Kriterium in der Planungsphase den Transport eines Kampfpanzers gefordert hat! Keine Ahnung


Weil der Transporter als mittlerer taktischer Transporter angelegt ist, der etwa 37 Tonnen hebt. Ein 70-Tonnen-KPZ ist einfach ein anderes Kaliber Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 178705 | Verfasst am: 11.12.2009 - 23:41    Titel: Antworten mit Zitat

Und weil diese Forderung volliger taktischer Unsinn ist Zwinkern

Die Marotte der "Luftverlegbaren gepanzerten Verbände" war ein feuchter Traum diverser strategischer Planungsbüros, ist aber in der Realität eh eher Nonstop Nonsens ....allein schon weil gepanzerte Verbände ohne die nötige Logistik vor Ort nicht mehr als ein Haufen Metall wert sind Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 178707 | Verfasst am: 12.12.2009 - 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Gortos hat Folgendes geschrieben:
tomx992 hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe trotzdem nicht, weshalb man nicht als Kriterium in der Planungsphase den Transport eines Kampfpanzers gefordert hat! Keine Ahnung


Weil der Transporter als mittlerer taktischer Transporter angelegt ist, der etwa 37 Tonnen hebt. Ein 70-Tonnen-KPZ ist einfach ein anderes Kaliber Lachen


Geplant war wohl mal zumindest die M109G mitzumehmen, die ist allerdings schon lange außer Dienst bei uns. Grins Und den Jungs von Entwicklung der PzH2000 hat man "vergessen" etwas von Luftverlastbarkeit zu erzählen... Lachen

Dafür hat man jetzt so einen Hybriden aus vorhanden Teilen zusammengeschustert... Rofl Das Teil nennt sich DONAR und sieht SO aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7847
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 179807 | Verfasst am: 05.01.2010 - 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Airbus holt schon mal Sargnägel für A400M
Angeblich bereitet die EADS-Tochter Airbus einen Stopp des Militärtransporter-Projekts A400M vor. Airbus-Chef Thomas Enders soll zu einem solchen Schritt fest entschlossen sein. Ist das diesmal mehr als die übliche Drohgebärde?


http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_404848
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hamer
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.03.2008
Beiträge: 74
Wohnort: Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 179809 | Verfasst am: 05.01.2010 - 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Schön die Schuld für die Versäumnisse von sich weisen! Nichts anderes ist es!

Airbus wollte die A400M ja auch unbedingt für den zivilen Markt nutzbar machen, deswegen Verzögerungen und Konstruktionsänderungen.

Wegen Ersatzteilversorgungslage bei russischen Transportern:
Bei russ. Technik kann man immer improvisieren und außerdem werden diese Transporter auch noch länger im Dienst sein, so dass man sich hierbei weniger Gedanken machen muss, als bei High-Tech-Transporter europäischer oder amerikanischer Transporter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 179826 | Verfasst am: 05.01.2010 - 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hoover hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Airbus holt schon mal Sargnägel für A400M
Angeblich bereitet die EADS-Tochter Airbus einen Stopp des Militärtransporter-Projekts A400M vor. Airbus-Chef Thomas Enders soll zu einem solchen Schritt fest entschlossen sein. Ist das diesmal mehr als die übliche Drohgebärde?


http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_404848


Die Ukrainer werden es mit großer Freude gelesen haben.
Ich kann auch gut mit der AN-70 leben.... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gortos
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 84
Wohnort: Milchstraße, Orion-Arm, Sol-System, 3. Planet von innen

BeitragBeitrags-Nr.: 179830 | Verfasst am: 05.01.2010 - 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch bloß Erpressungstaktik, um die Politiker noch mehrZugeständnisse machen zu lassen Rollene Augen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 179833 | Verfasst am: 06.01.2010 - 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Gortos hat Folgendes geschrieben:
Das ist doch bloß Erpressungstaktik, um die Politiker noch mehrZugeständnisse machen zu lassen Rollene Augen


Naja, bis jetzt machen sie ja nicht die "gewünschten" Zugeständnisse...Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7847
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 179836 | Verfasst am: 06.01.2010 - 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Die Politiker werden einlenken, zumindest in Deutschland, wenn Airbus mit der Entlasung von x Angestellten droht. Dann knickt jede deutsche Regierung ein. Leider.

Die Probleme sind hausgemacht bei Airbus, sollen die die Folgen auch tragen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Hamer
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.03.2008
Beiträge: 74
Wohnort: Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 179837 | Verfasst am: 06.01.2010 - 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Aber doch nicht mehr in der heutigen Zeit... das ist doch nicht en vogue!
Heute gibt es doch dafür die soziale Staatskasse.
Wer übernimmt denn heute noch bitte die Verantwortung für sein Handeln...

Da lob ich mir die Oetker-Familie.
Zitat der Tochter: "Was mich bewegt, sind nicht die Zahlen, nicht der Gewinn, sondern die Verantwortung für die Menschen, die ich habe. Wir haben knapp 30.000 Angestellte, das bedeutet, Verantwortung für 30.000 Schicksale. Und wenn jeder verheiratet ist und nur ein einziges Kind hat, dann trage ich die Verantwortung für gut 100.000 Menschen, weitere Angehörige noch nicht mit eingerechnet. Das ist so viel wie eine mittlere Stadt an Einwohnern hat. Das und deren wohlbefinden ist mein Antrieb, ..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 179864 | Verfasst am: 07.01.2010 - 01:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hamer hat Folgendes geschrieben:

Da lob ich mir die Oetker-Familie.
Zitat der Tochter:...


Dumm nur, das Frauen im Oetker Clan nix zu melden haben... Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hamer
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.03.2008
Beiträge: 74
Wohnort: Holstein

BeitragBeitrags-Nr.: 179868 | Verfasst am: 07.01.2010 - 06:16    Titel: Antworten mit Zitat

Och, menno Weinen

Die Aussage gehört zum Oetker-Verständnis, wie man ein Konzern erfolgreich führt ;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 179877 | Verfasst am: 07.01.2010 - 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hamer hat Folgendes geschrieben:
Och, menno Weinen

Die Aussage gehört zum Oetker-Verständnis, wie man ein Konzern erfolgreich führt ;)


Das ist. Quark. Das Credo August Oetker d.J. ist: "Sparsamkeit sollte zu allen Zeiten ein eiserner Unternehmensgrundsatz sein." und "Die Stärke liegt in der Familie".

Unter Rudolf-August Oetker hieß es noch:"Die Firma geht vor Familie." Grins

Und beim Gründer August Oetker d.Ä. lautete es so:"Meist genügt eine gute Idee, und der Mann ist gemacht."
Oder: "Jede Minute muss dir Zinsen tragen".
Wir wissen doch mittlerweile alle, das er NICHT das Backpulver erfunden hatte... Grins

Ich empfehle dir mal dieses Buch. Da wird aufgeräumt mit den selbstgestrickten Myten und Legenden... Gut gemacht!

Buchtip hat Folgendes geschrieben:
Rüdiger Jungbluth, "Die Oetkers. Geschäfte und Geheimnisse der bekanntesten Wirtschaftsdynastie Deutschlands", Campus, 406 Seiten, 24,90 Euro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23731
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 179971 | Verfasst am: 08.01.2010 - 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Michael aus G hat Folgendes geschrieben:
Hamer hat Folgendes geschrieben:

Da lob ich mir die Oetker-Familie.
Zitat der Tochter:...


Dumm nur, das Frauen im Oetker Clan nix zu melden haben... Grins


Dumm für wen, für den Clan? Zwinkern Grins Zunge rausstrecken

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1926

BeitragBeitrags-Nr.: 179976 | Verfasst am: 09.01.2010 - 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Michael aus G hat Folgendes geschrieben:

Dumm nur, das Frauen im Oetker Clan nix zu melden haben... Grins


Dumm für wen, für den Clan? Zwinkern Grins Zunge rausstrecken


Wohl eher nicht. Grins Ich kann nur wieder das Buch von Rüdiger Jungbluth empfehlen. Denk man garnicht wie eine "Erfolgsgeschichte" so funktioniert... Grins

Aber nun zurück zum A400M. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Luftwaffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.