Panzer in den Ardennen
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 45, 46, 47  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62105 | Verfasst am: 19.06.2005 - 21:02    Titel: Panzer in den Ardennen Antworten mit Zitat

Um auf MB´s Frage zu antworten

Zurückgelassene Tiger der sSSPzAbt 501 in den Ardennen

008 Ferme Antoine
XXX Foto La Gleize(Gasse)
105 Foto Stavelot und zw.Trois Ponts und Stavelot
133 Foto Petit Spai
204 Foto La Gleize
211/221 Foto La Gleize
213 Foto La Gleize
222 Foto Stavelot
304 Foto Malmedy
312 Foto Goronne
332 Foto Coo
334 Foto La Gleize
2xx Foto am K22.

+ 6-8 Tiger der 1.Kp vor Stavelot







Mario


Zuletzt bearbeitet von MarioL am 10.12.2005 - 13:31, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Timo
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2005
Beiträge: 316
Wohnort: Amsterdam

BeitragBeitrags-Nr.: 62110 | Verfasst am: 19.06.2005 - 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Sie sind die "008" in de nähe von der Ferme Antoine vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62112 | Verfasst am: 19.06.2005 - 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Timo,war Schusseligkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stigma
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2005
Beiträge: 215

BeitragBeitrags-Nr.: 62124 | Verfasst am: 19.06.2005 - 22:07    Titel: Wardin Antworten mit Zitat

Der Tiger, der bei Wardin liegengeblieben ist (in Pallud's "Battle of the Bulge - Then and Now" S. 407 unten abgebildet), gehörte nicht zur sSS-PzAbt 501, sondern zur sPzAbt 506.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62125 | Verfasst am: 19.06.2005 - 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem Tiger war ich mir auch noch nie so sicher,die 506 war im Raum Wardin eingesetzt aber auch die SS501 war im Raum Bastogne.



Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stigma
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2005
Beiträge: 215

BeitragBeitrags-Nr.: 62126 | Verfasst am: 19.06.2005 - 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der Tiger hat eindeutige Merkmale, die ihn zur 506 zugehörig identifizieren, unter anderem das neue 18-Zahn Triebrad. Kein 501er in den Ardennen hatte dieses Triebrad.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62127 | Verfasst am: 19.06.2005 - 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Triebrad ist bekannt und ich stimme dir zu.
Aber auf dem Foto welches ich habe ist es nicht wirklich zu erkennen ob 9 oder 18 Zähne.
Was sind denn weitere Merkmale der 506?


Mario
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stigma
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2005
Beiträge: 215

BeitragBeitrags-Nr.: 62128 | Verfasst am: 19.06.2005 - 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt mindestens ein Foto, auf dem das Triebrad eindeutig zu erkennen ist - 18 Zähne (nach dem Krieg entstanden). Der Tiger hat Zimmerit - kein Tiger der 501 in den Ardennen hatte Zimmerit (allerdings auch nicht alle der 506, siehe X + 03).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62199 | Verfasst am: 20.06.2005 - 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zurückgelassene Panther des SSPzReg12 in Krinkelt/Rocherath

125
126
127
135
154
305
318
3xx
3xx
3xx
xxx


Diese Panther sind mit Fotos belegt,können mehr sein.




Mario


Zuletzt bearbeitet von MarioL am 04.10.2005 - 19:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MB
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 722

BeitragBeitrags-Nr.: 62598 | Verfasst am: 23.06.2005 - 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird von dem Tiger zwischen LaGleize und Trois Ponts immer von einem der 3.Kompanie gesprochen. Warum habe ich noch nie verstanden, denn woran sehe ich das es einer der 3. ist, oder wo wird durch Berichte od. Ähnliches belegt/erzählt das er zur 3.gehörte?

Der 111 wird erwähnt und geht zumindest aus den Berichten als Verlust hervor. Der Ort des Verlustes des 111 würde laut Berichten der SS501 mit nahe La Gleize nicht übereinstimmen, eher mit nahe Stavelot an der Ambleve.

Andererseits denke ich auch, könnte der Tiger am K22 durchaus ja auch der 111 sein, man kann es jedenfalls meiner Meinung nach nicht ausschliessen. Beim hoffnungsvollen Blick auf die Turmseite der bekannten Fotos, würde ich wenn überhaupt, eine 1 für die 1.Kompanie sehen.

Laut SS501 Geschichte soll aber doch auch noch ein Tiger der 3.Kompanie in Stavelot abgeschossen worden sein. Weiß man darüber denn nicht mehr

Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62667 | Verfasst am: 24.06.2005 - 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Da stimm ich dir zu,für mich sieht es auch wie eine 1 aus.

Von einem abgeschossenen Tiger der 3.Kompanie in Stavelot hab ich noch nichts gehört und Fotos kenn ich nur vom 105 und 222.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MB
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 17.06.2005
Beiträge: 722

BeitragBeitrags-Nr.: 62691 | Verfasst am: 24.06.2005 - 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geschichte mit dem Tiger der 3.Kompanie in Stavelot kommt aus den Aufzeichnungen der SS501. Von Werner Wendt in Agtes Buch steht dort zum 18.Dezember 44 geschrieben:

"In Stavelot verliert die 3.Kompanie einen Tiger, der von einer Pak von rückwärts abgeschossen wird. Ein zweiter Tiger der Kompanie erhält einen Treffer am Turm, wodurch dieser sich nicht mehr drehen lässt. Die Besatzung bleibt jedoch im Kampfwagen und schießt einen amerikanischen Panzer aus einer Entfernungvon hundert Metern ab"

Foto gibst davon wohl nicht, wäre ja auch zu schön wenn alle Verluste an Tigern dort auch fotografiert worden wären. Wobei, heutzutage weiß man ja nie ob nicht doch noch ein Foto(früher oder später) von dem auftaucht.

Wie z.B. mit dem Tiger 304, der bei Malmedy fotografiert wurde und ein Veteran des 987th Field Artillery Battalion plötzlich mit 5 Fotos in der Tasche auftaucht die er von dem 304 dort gemacht hatte.

Da hilft nur niemals nie sagen Lachen


Edit:

Ich sehe gerade den Standort des 304 hast Du als unbekannt angegeben. Ich würde sage bei Malmedy ist sicher, wo genau Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 62693 | Verfasst am: 24.06.2005 - 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hast du die 5 Fotos vom 304,hab nur 3.
Schreibt der US-Soldat wirklich das er den bei Malmedy fotografiert hat.

Und mit den Fotos,es werden noch etliche Fotos auftauchen und irgendwann wird dann alles geklärt sein.

Soweit ich weiß wurden die beiden Tiger der 3. bei Stavelot von Shermans beschossen dann aber geborgen und wieder einsatzbereit gemacht,deshalb vielleicht keine Fotos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
benno
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.04.2005
Beiträge: 223
Wohnort: La Gleize, Belgiën

BeitragBeitrags-Nr.: 63050 | Verfasst am: 28.06.2005 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mario,

Vom 304 gibt es 6 Bilder, wovon ein paar in mässig bis sogar schlechter Qualität.
Auch ich habe schon gehört das diese Bilder in der Nähe von Malmedy gemacht sein müssen.

Gruss, Benno
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Stigma
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.06.2005
Beiträge: 215

BeitragBeitrags-Nr.: 63057 | Verfasst am: 28.06.2005 - 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Benno & Büffel:

Wenn Ihr Bilder vom 304 habt, macht es euch was, aus die hier zu zeigen, vielleicht kann man dann etwas über Ort/Zeitraum des Ausfalls in Erfahrung bringen!?!?!?!? Das eine Bild von MB ist ja leider nicht so aussagekräftig.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 45, 46, 47  Weiter
Seite 1 von 47

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.