Das Massaker von Oradour
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 64111 | Verfasst am: 06.07.2005 - 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ICH BIN NAZI, und bin stolz, meiner arischen Rasse zu HULDIGEN.
Ich folge den Woertern und Gedanken Hi****s und liebe diese, die unsere Helden verehrten. wie Wagner


Hmm, schreibt offenkundig irgendeinen rassistischen Scheiß, gibt öffentlich zu, ein Nazi zu sein und entschärft Hitler dann so: Hi****s ? Merkwürdiger Geselle...Scheint doch noch ein Tabu-Thema bei ihm zu sein, was wirklich darauf schließt, das er noch Schüler ist... Verrückt
War Wagner ein Held? Wusste ich auch nicht. Ich weiß nur, das Hitler eine vorliebe für dessen Musik hatte, aber die hat auch Frau Merkel...

Aber mein Lieblingssatz:
Zitat:
Gibt es noch stolze Menschen,die mit mir in dem reinen Wasser des Rheines segeln wollen????


Ich wollt mich schon in dem Forum anmelden und schreiben:
"In deinem "reinen" Wasser des Rheines hat schon Patton gepisst."
Aber ich wollt mich nicht bei so etwas "integrieren" und absichtlichen Streit suchen, wobei es doch ziemlich verlockend wäre, wie die reagiert hätten.... Grins

Zitat:
Soviel Idealismus findet man nurnoch selten. Ich gehe bei deiner Schreibweise davon aus, das du Angelsachse bist, zumindest aus dem Sprachraum stammst.


Interessante Menschenkenntniss....

Zitat:
Mein Gott .. mir fehlen die Worte ..


Ich gehe bei deiner Schreibweise davon aus, das du Niedersachse bist, zumindest aus dem Sprachraum stammst...

Patrick kann man ja wohl, seiner Schreibweise zufolge ganz klar als Schweizer betiteln.....oder wars Österreicher? Grins

Nein, nein nein...es gibt Sachen, die gibts garnicht...

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
arminius
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.06.2005
Beiträge: 176
Wohnort: Gijón,Spanien

BeitragBeitrags-Nr.: 64415 | Verfasst am: 08.07.2005 - 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

meiner meinung nach,das beste verfahren,eine möglichst sachliche und objektive meinung zu haben ist allerlei meinungen zu hören ,um dann die eigene allmählich werden zu lassen.
Dies ist demokratisches verfahren,das andere diktatorische
verfahren,oder? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 64733 | Verfasst am: 10.07.2005 - 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin liberal und für Meinungs und Pressefreiheit deshalb sollten diese Menschen weiterhin sagen dürfen was sie wollen, allerdings bedeutet Demokratie keineswegs eine Pflicht sich jeden Scheiß anhören oder ansehen zu müssen. Verrückt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
arminius
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.06.2005
Beiträge: 176
Wohnort: Gijón,Spanien

BeitragBeitrags-Nr.: 64785 | Verfasst am: 11.07.2005 - 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

was scheiss ist oder nicht scheiss ist,kommt auf den standpunkt
jeder an.Du beschwerst dich darüber,also über diese leute ,aber benutzts dieselben worte wie ihr:"schiess" und so weiter,oder?
Dieselben sätze die einst hitler benutzt hatte,um vor den gefahren dieses oder jenes uns zu schutzen,handhaben heute die demokratischen gutgesinnten leute ganz schamlos um uns vor diesem oder jenen zu "schützen",aber das alles ist das gleiche wie damals ,nur unter anderer verkleidung,die demokratie ist das waffen des geldes,nie gabt es in der staaten geschichte echte demokratie. Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kosmos
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 20.07.2004
Beiträge: 1652

BeitragBeitrags-Nr.: 64791 | Verfasst am: 11.07.2005 - 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe eine, für mich, allgemeingültige Aussage gemacht, nicht mehr.

Was ist echte Demokratie? Nichts ist perfekt man muß nur immer danach streben das es perfekt wird, es gibt keine Alternativen zu einem Streben nach Demokratie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 64824 | Verfasst am: 11.07.2005 - 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Armenius..., kann es sein, das du ein wenig zu viel Anti-Allierte Filme gesehen hast? Demokratie ist eine Waffe des Geldes? Freiheit ist Geld wert? Meine Meinung zu sagen?

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
arminius
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.06.2005
Beiträge: 176
Wohnort: Gijón,Spanien

BeitragBeitrags-Nr.: 64951 | Verfasst am: 12.07.2005 - 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nie in meinem leben konnte ich einen antiallierten film sehen,
ganz einfach, weil die vermeintliche meinungsfreiheit diese
wundervolle demokratie es verbietet.
Die demokratie ist das waffen des geldes,ganz einfach,weil die
propagandamedien zu personen gehören,die das ganze kapital
besitzen,und dadurch dass sie schlagworten wie demokratie ,freiheit,meinungsfreiheit usw benutzen,die leute glauben in einer echten demokratie zu leben ,aber die wahrheit ist dass wir durch sie kontrolliert sind. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 65031 | Verfasst am: 12.07.2005 - 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Verrückt

Ich weiß ja nicht, wie es in Spanien ist...mir isses auch egal, aber anscheinend ist die Wasserknappheit dort unten doch schon fortgeschritten...

Wenn du "Anti-Staats" oder "Anti-Demokratie" Filme sehen willst, da kann ich dir ein paar geben.

Jeder hat das Recht, solche zu sehen, wenn es nicht in Rassismus, Ausgrenzung oder sonstigen Dinge geht.

Propaganda-Medien? Redest du von BILD? Man-o-Man... oder N24? RTL? SAT.1?

Wie werden wir denn kontrolliert? Wie äußert sich dein Mangel an Demokratie? An Meinungsfreiheit (Ich erinnere nur mal, das du hier gerade eben diese verlautbarst, in einem Forum, wo man Meinungsfreiheit toleriert!)? An Freiheit?

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
arminius
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.06.2005
Beiträge: 176
Wohnort: Gijón,Spanien

BeitragBeitrags-Nr.: 65154 | Verfasst am: 13.07.2005 - 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

in spanien ein ausländer,also nicht zu EU gehörend,hat mehr recht ,eine arbeit und sozialhilfe zu bekommen als ein spanier;
das ist rasissmus und mangel an demokratie,oder?
dass dir ,wie bei uns in spanien aussieht ,egal sei,beweist deine"demokratische und humanitärische" veranlagung,dieselbe veranlagung ,die du an hitler immer wieder getadelt hast. Winken


Zuletzt bearbeitet von arminius am 20.07.2005 - 12:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 65220 | Verfasst am: 13.07.2005 - 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Jaja...wieder Unterstellungen hier...

Zitat:
in spanien ein ausländer,also nicht zu EU gehörend,hat mehr recht ,eine arbeit und sozialhilfe zu bekommen als ein spanier;
das ist rasissmus und mangel an demokratie,oder?


Mangel an Demokratie nicht...Rassismus in der einfachsten Form denke schon. Und nun? Jetzt willst du mir doch nicht sagen, das alle Ausländer in Spanien Arbeit und Sozialhilfe bekommen, oder doch?
Aber nachher heißt es dann wieder, das alle Ausländer arbeitslos wären...

Zitat:
dass dir ,wie bei uns in spanien aussieht ,egal sei,beweist deine"demokratische und humanitärische" veranlagung,dieselbe veranlagung ,dass du an hitler immer wieder getadelt hast.


Mit dem Satz:
Zitat:
Ich weiß ja nicht, wie es in Spanien ist...mir isses auch egal,[...]


nutze ich die Demokratische Möglichkeit aus, mir ein eigenes Bild von Spanien zu machen, und auch wenn es mir egal ist! Ich will nur hoffen, das dort unten nicht soviele "Anti-Alliierte"-Propaganda schauen...
Und mich nun mit Hitler dem Verrückten zu vergleichen, ist schon etwas treist...

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Muhammed
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.04.2004
Beiträge: 307
Wohnort: Essen

BeitragBeitrags-Nr.: 65263 | Verfasst am: 14.07.2005 - 02:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab auf der Seite rumgestöbert.................................ich hätte es nicht machen sollen.


Krank Krank Krank Krank Krank Krank Krank Krank Krank





Tja sind halt Nazis, den muss man ihre Meinung lassen. Ändern werden sich die Meinungen eh nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marc
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 643

BeitragBeitrags-Nr.: 70869 | Verfasst am: 05.09.2005 - 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Habe gerade bei WIkip. das heir gefunden..

stand unter der Jahren Cronik 1944

10. Juni – Eine Einheit der Waffen-SS durchquert den südwestfranzösischen Ort Oradour-sur-Glane, dieser wird von der Resistance zerstört. Dies wird später den Deutschen angelastet. 642 Bewohner, davon 202 Kinder und 241 Frauen kommen dabei um.

und im Artikel selber steht dann das hier.:

http://de.wikipedia.org/wiki/Oradour-sur-Glane

Mfg
Marc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 70870 | Verfasst am: 05.09.2005 - 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

Dann lese er sich doch mal durch was dahinter steckt :

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Oradour-sur-Glane

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marc
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 643

BeitragBeitrags-Nr.: 70886 | Verfasst am: 05.09.2005 - 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, danke ...

warum so böse? Lachen
oder hört sich das nur so an?

Mfg
Marc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 70887 | Verfasst am: 05.09.2005 - 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nix böse ...

Du weist auf einen Widerspruch hin und ich hab halt mal nach dem Grund dafür gefahndet .. Grins

Und anscheinend sind sich die Herren bei Wikiblödia anscheinend selbst net so ganz einig über das wie & warum ...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.