Überschwere Ari ( Sammlung )
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 107076 | Verfasst am: 18.10.2006 - 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Was hat das Ding verschossen? Massivgeschosse oder Sprenggeschosse?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 107154 | Verfasst am: 19.10.2006 - 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

1853 waren schon Sprenggeschosse erfunden.


mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23815
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 133507 | Verfasst am: 18.11.2007 - 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei nichts mit dem Thema zu tun habende Beiträge wurden von mir gelöscht.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
E 100 GERMANTANK
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Wildeshausen

BeitragBeitrags-Nr.: 133513 | Verfasst am: 18.11.2007 - 17:46    Titel: lol Antworten mit Zitat

und welche waren dass ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23815
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 133515 | Verfasst am: 18.11.2007 - 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Zwinkern Idee

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 449

BeitragBeitrags-Nr.: 140534 | Verfasst am: 23.02.2008 - 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

38 cm Eisenbahnkanone Langer Max
ist eine 38 cm L/45 Schiffskanone in Eisenbahnlafette
Vo :8oom/sek
Reichweite:47,5km
http://www.imgimg.de/uploads/1000198c26610e4jpg.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/10002230fc09abfjpg.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/100022451d1ce94jpg.jpg
http://www.imgimg.de/uploads/1000225e9326327jpg.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 449

BeitragBeitrags-Nr.: 141279 | Verfasst am: 02.03.2008 - 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Hier mittig eine 279,4 mm von Schneider aus russischen Beständen :

http://i9.tinypic.com/2qw2yiq.jpg

Hat jemand Daten zu diesem Geschütz ?

Winken

Jan-Hendrik


L/12
Vo=315m/sek
Gesch.gew.=203kg
Rmax=10900m
Höhenrichtber.0°-60°
Seite=20°

links daneben
225-mm-Grabenmörser Österreich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23815
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 141281 | Verfasst am: 02.03.2008 - 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Gut gemacht!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 449

BeitragBeitrags-Nr.: 141308 | Verfasst am: 02.03.2008 - 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht zu danken ,hier noch eine italienische Monsterkanone von der ich auch nichts genaues weiß

http://www.imgimg.de/uploads/10002455b5ec1c1jpg.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karat
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 27.01.2008
Beiträge: 449

BeitragBeitrags-Nr.: 163198 | Verfasst am: 17.11.2008 - 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Bei http://www. der-westwall.eu konnte meine Frage jetzt durch den User Saska beantwortet werden.
mfg karat
Zitat:

Hallo Karat und Ryan,


hab mir mal kurz wieder etwas Zeit genommen, welche ich eigendlich nicht wirklich frei habe - aber wer kennt das nicht......

Egal, zur Sache, denn hier kann ich vielleicht weiterhelfen. Ich fand Eueren unförmigen Murmelwerfer in der Literatur schon desöfteren. Einmal in der öster. alten Literatur zu den Alpenschlachten 1. Wk und was noch wichtiger ist in Hans Mehl "Feld- und Festungsartillerie Heeresgeschuetze aus 500 Jahren" 2003 Mittler&Sohn Hamburg Seite 151 ist dem Ding eine ganze Seite gewidmet.

Es ist eine italienische 305mm Haubitze 305/17 D.S.

Kurze Zusammenfassung:

Italien setzte im 1. WK eine Reihe von 28 und 305mm Haubitzen im gebirgskampf der Alpenfront ein. Neben verschied. Bettungsgeschuetzen, kamen auch diese Art von 305mm in einer sogenannten De- Stefano- Lafette (D.S. Abkuerzung) zum Einsatz. Im Unterschied zu einigen Bettungslafetten ist hier das Rohr mit oben liegendem Bremszylinder und Vorholer mittels einer Mantelwiege direkt in den Lafettenwänden gelagert. Mit der gewaltigen Lafette - vordere Fahrachse lenkbar (!) kam das Geschuetz in feuerstellung auf ein Gewicht von von 32,6 Tonnen. Geschossen konnte in der Winkelgruppe +20 bis +65 Grad. Mit einer 442kg Spr.Gr. (Spr.- Ladung 16,7kg) erreichte man eine beachtliche Höchstschussweite von 12700m.

Im 2. Wk waren noch 1942 noch mehr als 23 dieser schweren Geschuetze mit unterschiedl. Lafetten im Bestand der ital. Armee.

Div. Einzelheiten s.a. F. Kosar, Die schweren Geschuetze der Welt

Mehl schreibt zum genau gleichen Bild: Eine von Österreichern 1917 erbeutete 305mm Haubitze 17 D.S. in der Nähe von Urbine.

Beste Gruesse Saska
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 165767 | Verfasst am: 08.01.2009 - 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein paar Bilder der 38cm Haubitze M16 von Skoda im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien:

http://i41.tinypic.com/315hpiu.jpg

http://i41.tinypic.com/k7qbn.jpg

http://i41.tinypic.com/sg4x85.jpg

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 165840 | Verfasst am: 09.01.2009 - 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich seh schon, ihr konntet es einrichten, die Hauptstadt Translaithaniens zu besuchen Grins

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23815
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 165847 | Verfasst am: 09.01.2009 - 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Die Hauptstadt der Zisleithanischen Reichshälfte sollte eigentlich dies Jahr auch noch auf dem Programm stehen Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 165850 | Verfasst am: 09.01.2009 - 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das wäre klasse!

Würde die Burgfestspiele in Visegrád vorschlagen (Juli), oder Weintage in der Burg von Buda im September Grins Cu

mfg
alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23815
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 165853 | Verfasst am: 09.01.2009 - 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Im Juli könnte es gehen, wenn nicht hab ich erst wieder im Dezember Zeit....muß mich halt an der Messesaison orientieren Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.