Frankreich vs. Preußen 1870/1871
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Matte
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.02.2008
Beiträge: 165
Wohnort: Provinz Brandenburg

BeitragBeitrags-Nr.: 162021 | Verfasst am: 24.10.2008 - 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Recht herzlichen Dank fürs Einstellen. Gut gemacht!
Gruß Matte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 162023 | Verfasst am: 24.10.2008 - 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Dem schließe ich mich an! Vielen Dank dafür Gut gemacht!

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 166641 | Verfasst am: 23.01.2009 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Der Deutsch- Französische Krieg - 1870 / 1871 - Mars-la-Tour / Gravelotte / St. Privat

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leclerc
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.03.2009
Beiträge: 591

BeitragBeitrags-Nr.: 174283 | Verfasst am: 01.08.2009 - 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, also hier möchte ich etwas dazu noch weiter erzählen, oder eher lasse ich euch lessen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Elsässer

Also dies obwohl das es ein spielfim ist, dies gebe ein durchblick über die ganze Periode von 1870 bis 1953 jahren, wo die Elsässer mitgemacht haben, also ja es gab einiegen brüder wie in eine Armee gangen, und der Andere gang zu dem Feind, und ebenso wie einer bruder musste sein andere bruder kÄmpfen, und in Frankreich war der Titel Die Elsässer oder die zwei Mathilde.

Und so natürlich um diesen jahren also französich, dann von 1870 deutsch, dannn 1918 Französich, dann 1940 Deutsch, und wieder Französich nach 1945.
und so wenn wir Elsässer heut zu tagen noch Genealogie recherchen machen, finden wir ebenso wie Deutschen namen sowie französich, manchmal ist es sehr verwirrend.
den wir kommt nicht mehr nach ob es die richtigen personnen sind wie mann sucht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Störtebeker
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 13.02.2010
Beiträge: 10

BeitragBeitrags-Nr.: 181500 | Verfasst am: 14.02.2010 - 23:42    Titel: 1870/1871 Antworten mit Zitat

Wichtig für mich scheint der Satz von Bismarck. "von weitem ist es was, von nahe ist es nichts" wichtig.
Er hat die Natur des Regims perferkt gefasst. Dazu, mein Eindruck ist, NIII hatte keine geheimnisse für Bismarck, obwohl NIII bekannt war einen undruchsichtbarer Blick zu nehmen, wenn er etwas nicht aussern wollte. NIII war absolut kein soldat in der Seele sondern ein Stratege oder Diplomat.(1)
1870 war NIII noch sehr Populär, er selbst war 'schon' alt und abgenutzt von der Macht. (22 Jahren an der Macht, am Anfang als Präsident einer Republique ähnlich wie die US jetzt)
Nach seinem coup d'état hat er seine enge Freunde an Posten nomminiert und nicht umbedingt die brillantesten Männer. Trotzdem hatte sein Regim Erfolge: in 'Italien' und gegen die Russen auf der Krim mit den Engländer. Vor der Disciplin der cavallerie sind die Kosaken einfach weggerant.
Die 'Sache' in Mexiko ist schon ein sehr schlechtes vorzeichen. Man kann eventuell sagen die USA haben die Mexikaner voll unterstüzt.
Das Regim war zufrieden von ihre innere 'Siege': die eindeutige Industrialisierung des Landes. Die Elite amusierte sich in Ballett, Opérette und wo auch immer. Sich vorstellen wie in Wien. Schliesslich ist ja Paris selbst ganz neu dank Haussmann!
Bei Sadowa hätte NIII nie auf einen schnellen Sieg von Preussen auf Ossterreich. Er blieb in der expektative...und versuchte noch durch Diplomatie "trinkgelt" zu erringen.
Es wurde eine Menschen klar, dass der Stand der Heere nicht ausreichend war. Maréchal Niel versuchte eine heftige reform zu schaffen, die Aufgrund der natur des Regims nicht gelingen konnte. Warum den solche Anstrengungen akceptieren? (Masse Mobiliesierungen, Verlängerung des Militärdienstes, trännieren und viel Geld) 'Es lauft doch alles, das könnte uns unpopulär machen!'
Die Reform wurde in der Tat abgelehnt: statt zwei mal mehr gut tränierte Soldaten auf den Grenze zu haben hatte die franzosen zwei mal weniger...
Der Krieg selbst wollte NIII auf keinem Fall, Bismarck hat das Ems Papier aber so gedreht ( Zwinkern ), dass jeder franzose empört war und Krieg wollte. (Rolle der Presse) Die Frau von NIII war nicht die letzte!
Der Rest lief "ganz" 'logisch' weiter. Man kann sogar sagen, dass mit Sedan die Deutschen Gluck gehabt haben. Das ist ein Element des Krieges. (2)






1 Nicht vergessen, dass er französisch sproch mit deutschem Akzent.
2 Von NI deutlich erkannt und wahr genommen. ex: die Marine von NI war im Vergleich zu der englische schlecht. (Wechsel der maritime Elite 1793). Es gab ein brutaller Kapitan, kaum Leutnant im Ancien Régime, ein Auge weniger, keine Eltern gekannt: der spätere amiral Allemand. Die ganze Marine wollte ihn nicht. (Gewaltig und verletzend im Sprechen) Heim gekommen, hat sogar der Marine Minister geschrieben er sollte sofort entlassen werden. ;) Doch jedesmal konnte er den Engländer auf Meer endkommen und war 'chanceux' (Glücklich). Er bekam eine Promotion von NI.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 197728 | Verfasst am: 11.12.2011 - 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Lage-Skitze Frankreich 1870/71

http://i43.tinypic.com/1zgciz7.jpg

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.