Artillerie-Identifikations-Thread
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Artillerie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 65322 | Verfasst am: 14.07.2005 - 16:29    Titel: Artillerie-Identifikations-Thread Antworten mit Zitat

http://www.odkrywca-online.com/picsforum10/registering.jpg

Fragend

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 15.03.2009 - 08:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patrick
Supermoderator
Supermoderator


Anmeldedatum: 07.04.2003
Beiträge: 854
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 65345 | Verfasst am: 14.07.2005 - 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Was sind das für Soldaten?

Würde die Suche erleichtern.

Herzlichst Patrick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jörg-Sebastian
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.05.2004
Beiträge: 2741
Wohnort: Betzdorf/ Rheinland-Pfalz

BeitragBeitrags-Nr.: 65354 | Verfasst am: 14.07.2005 - 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Scheint irgendwo in Afrika, vielleicht Kolonien-Kampf dort unten? Könnte aber auch Russland sein, oder nicht? Aber mir ist nichtmal die Nation dieser Soldaten bewusst. Wenn man sich die Soldaten im Hintergrund anschaut, da steht ein "hohes Tier" mit dem Rücken zur Linse, vielleicht kann mans daran fest machen...

Gruß

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 65356 | Verfasst am: 14.07.2005 - 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Könnten Südafrikaner oder Australier sein ...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kevin
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2005
Beiträge: 273
Wohnort: Selb

BeitragBeitrags-Nr.: 65359 | Verfasst am: 14.07.2005 - 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich hätte jetzt auch auf Australier getippt, wegen den Hüten, hab mal mein Bild gesehen, auf dem ein deutscher Soldat den Hut eines gefangenen Australiers trägt.

Kevin Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
waYne
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 619
Wohnort: bei Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 65365 | Verfasst am: 14.07.2005 - 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Schätze auch das dies Australier sind. Die Hütte sehen ganz danach aus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 65549 | Verfasst am: 15.07.2005 - 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Australier, beim Geschütz würde ich auf die Mk XIX von 1917 tippen (152,4mm=6 inch).


mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Difool
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2005
Beiträge: 5

BeitragBeitrags-Nr.: 69826 | Verfasst am: 25.08.2005 - 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke auch, es sind Australier. Das Bild gibts mit einem entsprechenden Kommentar ("Australian artillery ready for battle ") hier.

Ich halte das Geschütz allerding für eine 8-inch Haubitze. Einige Abbildungen dieses Geschützen findet man hier.
Man beachte die aufgebauchte Mündung, den Rohrrücklauf sowie vor allem die Grösse der Geschützräder.

Zum Vergleich ein Bild einer 6-inch Haubitze, deren Räder markant niedriger sind:
6-inch

Gruss
Difool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 69837 | Verfasst am: 25.08.2005 - 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine die Kanne, nicht die Haubitze!

Die Lafette ist bei beiden die selbe.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 70222 | Verfasst am: 29.08.2005 - 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Bis vor einer Woche war ich ja in Südtirol. Dort stand nahe der ehemaligen Grenze zwischen Südtirol und Italien dieses Geschütz. Weiss jemand was das für eins ist?:
http://tinypic.com/becz1k.jpg
http://tinypic.com/beczeb.jpg
http://tinypic.com/beczlj.jpg
Übrigens, der Typ der da so doof im Bild rumsteht, bin ich! Grins

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 70232 | Verfasst am: 29.08.2005 - 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht für mich nach einer 149mm Haubitze von Ansaldo aus. Baujahr 1937.

Wurde glaube ich 149/19 genannt.

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Florian
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.04.2003
Beiträge: 422
Wohnort: Antholz

BeitragBeitrags-Nr.: 70293 | Verfasst am: 30.08.2005 - 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

@Felix

Wo genau in Südtirol warst du denn? Ich lebe nämlich dort und so ein Geschütz wäre mir nirgends aufgefallen Zwinkern

mfg
Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marc
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 28.04.2004
Beiträge: 643

BeitragBeitrags-Nr.: 70297 | Verfasst am: 30.08.2005 - 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Der Gardasee auch Südtirol ist... dort steht auch noch ein Ami geschütz und einige Mörser herum ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 70312 | Verfasst am: 30.08.2005 - 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

@Florian
Ich war in Steinegg, liegt in der Nähe von Bozen.
Das Geschütz stand aber auf einem Berg der Padona Paolina, oder so ähnlich, hieß. Der Berg ist genau gegenüber der Marmolada (höhster Berg Südtirols, für alle dies nicht wissen).

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Nafetz
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 262
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 70313 | Verfasst am: 30.08.2005 - 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

@felix

laut photo schaust du aus wie ein nordischer wanderer (nordic walken)
*gg*
in meinen augen ist das eine sehr sinnlose sportart, da man den gleichgewichtssinn mit der zeit verliert!

mfg nafetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Artillerie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.