erster panzer überhaupt???
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Panzerbauer
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 13.08.2005
Beiträge: 1
Wohnort: Wallis

BeitragBeitrags-Nr.: 68468 | Verfasst am: 13.08.2005 - 10:04    Titel: erster panzer überhaupt??? Antworten mit Zitat

hallo leute Winken

bin neu hier!
ich baue panzermodell im massstab 1:35. möchte gerne erfahren wer wohl der erste panzer mit kettenantrieb überhaupt ist? dachte zuerst an den mark I! zur zeit baue ich der russischer panzer t-18. er wahr der erster massenpanzer der roten arme! auch der renault ft-17 habe ich schon unter der lupe genommen.
mein ziel wäre es eine modell sammlung zu machen laut geschichte. das heisst vom ersten bis zum letzten panzer.
würde doch sehr gut aussehen. so kann man erkennen wie die technik vorangeht.
also vielleicht kann ja jemand weiter helfen wer wohl der erste panzer gewesen wahr.
schöne grüsse noch...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 68497 | Verfasst am: 14.08.2005 - 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Das hast du schon recht, es waren leider die Briten, wir haben dann nachgezogen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 68506 | Verfasst am: 14.08.2005 - 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der erster Panzer war der Little Willy der Englander. Wurde 1-2 Stücke zu kam -Versuchen gebaut. Der erster, eingesetzter war aber der Mk. I. Die FT- Jahre später raus.


mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BioBot
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.04.2004
Beiträge: 54
Wohnort: zwischen CPU und Mainbord

BeitragBeitrags-Nr.: 68529 | Verfasst am: 14.08.2005 - 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass die Franzosen den ersten Panzer einsetzten. Und zwar den Schneider CA.1, für den am 15. Dezember 1915 der erste Auftrag über 10 Panzer erteilt wurde, erste Auslieferung im September 1916. Das ist also der gleiche Monat, in denen die Briten ihre ersten Tanks an der Somme eingesetzt wurden!

Gruß BioBot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 68579 | Verfasst am: 15.08.2005 - 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ob Franzosen oder Briten war für uns leider nebensächlich, wir konnten nur noch nachziehen und waren im Nachteil.Sicherlich ist der Panzer einer der entscheidensten Erfindungen des 20.Jahrhunderts, kaum vorzustellen das es im 2.Weltkrieg keine gepanzerten Fahrzeuge gegeben hätte.Vielleicht hätte man noch Jahrzehnte nach Kriegsbeginn im Schützengraben gestanden!?!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tobias
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.04.2004
Beiträge: 161
Wohnort: bayern

BeitragBeitrags-Nr.: 68615 | Verfasst am: 15.08.2005 - 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

wußtet ihr schon das ein österreichischer oberleutnant Burstyn im Jahre 1912 ein patent über ein geländegängigen Kanonenwagen beim Patentamt in Berlin einreichte. Aber die Österreicher und Deutsche haben sich dafür nicht interessiert und die Engländer haben dann diese Vorlage für ihren ersten Prototyp Little Willi genommen. Daraus entstand dann der Mark daraus das war 1915
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 68626 | Verfasst am: 15.08.2005 - 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Steht auch so in General Nehrings "Geschichte der dt.Panzertruppe 1916-1945" !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Einfacher Soldat
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 27.06.2005
Beiträge: 1194

BeitragBeitrags-Nr.: 68659 | Verfasst am: 15.08.2005 - 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Es gab doch 1904 schon einen gepanzerten Französischen PKW mit einen Drehbaren MG-Turm, leider habe ich das dBuch jetzt nicht zur Hand in dem es stand.
Kann jemand weiterhelfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 68683 | Verfasst am: 15.08.2005 - 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, dachte, dat wär ein österreichisches Fahrzeug gewesen? Angeblich wurde es abgelehnt, weil es die Pferde der Generäle aufgescheucht hat und son fetten General in den Dreck geworfen hat ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nafetz
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 262
Wohnort: Österreich

BeitragBeitrags-Nr.: 68689 | Verfasst am: 16.08.2005 - 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

@AG_wittman

ja ein österreicher war der erste der ein panzermodel vorstellte, und wie schon gesagt als das fahrzeug eine anhöhe stürmte verscheuchte es kaisers pferde und somit war das panzerfahrzeug nicht mehr interressant ....
das mit dem general hab ich noch nicht gehört.

mfg nafetz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Florian
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.04.2003
Beiträge: 422
Wohnort: Antholz

BeitragBeitrags-Nr.: 68691 | Verfasst am: 16.08.2005 - 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal ein paar Daten von unserer Hauptseite (bei Nachschlagen --> Entwicklungsgeschichte), ich glaube den Panzer den AG_Wittman gemeint hat, war der von 1910:

1889
Der US-Oberst R. P. Davidson (USA) entwickelt einen "Motorgewehrwagen" der durch eine fortgeschrittene Dampfmaschine angetrieben wird.

1903-1905
Mit der Entwicklung des "Austro-Daimler-Panzerkraftwagen", war das Panzerkonzept des technischen Zeitalters gefunden. Dieser frühe Panzer besaß einen Vierradantrieb und einen schwenkbaren Turm, der eine Kanone beherbergte.

Um 1910
Der österreichische Hauptmann Burstyn schlägt einen Panzer mit Viertaktmotor und Gleißketten vor, sein Vorschlag wird aber von der Heeresleitung abgelehnt.

1912
Erster Einsatz eines gepanzerten Kampfwagens: der italienische "Bianchi"-Wagen wird zur Eroberung Tripolis eingesetzt.


mfg
Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 71843 | Verfasst am: 15.09.2005 - 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

Man besorge sich am besten :

Band 2: Albrecht, Walther

Gunther Burstyn (1879-1945) und die Entwicklung der Panzerwaffe. X, 189 Seiten, 18 Tafeln und 12 Beilagen. Osnabrück 1973.

ISBN 3-7648-0928-0

“Gunther Burstyn (1879-1949), ,Generalbaurat’ und Konstrukteur des I. geländegängigen Panzerkraftwagens 1911, gilt als der Vater der Panzerwaffe. Weder die österreichische, noch die deutsche Heeresführung erkannte rechtzeitig die Bedeutung dieser Erfindung und nahm die Chance 1914 wahr! Viel ist über diesen genialen Österreicher, der in Korneuburg lebte und starb, geschrieben worden, doch ein geschlossenes Bild verdanken wir erst jetzt dem Autor Walther Albrecht, der seine erschöpfende Arbeit im Biblio Verlag, Osnabrück, erscheinen liess.” (Österreichischer Soldatenkalender 1976)

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
madman
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 705
Wohnort: schweiz

BeitragBeitrags-Nr.: 81588 | Verfasst am: 30.12.2005 - 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein paar interessante Bilder von einem Modell

-->hier drauf klicken<--

PS:
Das erste Panzerfahrzeug baute wohl auch Gunther Burstyn (3,65mx1,21m), was damals beachtliche 8km/h erreichte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 81596 | Verfasst am: 30.12.2005 - 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Das ist der Littel Willy der Austro-Daimler ist bei den Panzerbildern im Trade darunter.
http://img509.imageshack.us/img509/840/littelwilly5og.png

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DemolitionMan
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.04.2007
Beiträge: 435

BeitragBeitrags-Nr.: 128554 | Verfasst am: 27.08.2007 - 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gestern über eine Geschichte von H.G. Wells gestoßen mit dem Titel "The Land Ironclads". Diese, geschrieben 1903, handelt von einem Grabenkrieg zwischen einer ländlich und einer städtisch geprägten Gesellschaft, in der die Städter Landschlachtschiffe einsetzen, um die Gräben zu überwinden! Vieles, was im ersten Weltkrieg angewendet wurde kommt in der Geschichte vor, wie das Maschinengewehr, der Panzer, die Gräben, die deutsche Stoßtrupptaktik...seht es euch an: http://www.angelfire.com/art/enchanter/landironcladsintro.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.