Konfliktherd Irak
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27, 28  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157126 | Verfasst am: 23.08.2008 - 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die Regierung in Bagdad sorgt sich um den zunehmenden Einfluß der sunnitischen Stammesmilizen, die sehr erfolgreich gegen die al-Qaida-Ableger im Irak vorgehen.
Jetzt versucht die mehrheitlich schiitische Regierung, mehrere hundert von ihnen festzusetzen. Fogen: Unabsehbar!
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,573751,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157358 | Verfasst am: 25.08.2008 - 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der Abzug der Amerikaner und ihrer Verbündeten aus dem Irak wird konkreter, ist aber noch keinesfalls als sicher anzusehen.
Die US-geführte Koalition und die irakische Regierung haben sich auf Ende 2011 geeinigt, wenn, ja wenn folgende Punkte erfüllt sind:
1. die allg. Sicherheitslage es gestattet, d.h. die Anschläge soweit zurückgegangen sind bzw. die irakischen Sicherheitskräfte die Lage dauerhaft unter Kontrolle halten können.
2. Berater sind hiervon ausgenommen, es betrifft nur Kampftruppen. D.h. erstere sollen im Land verbleiben können und irak. Sicherheitskräfte ausbilden und deren Einsätze koordinieren können.
3. nicht unwichtig auch der Ausgang der US-Wahlen. Obama würde wohl eher abziehen, McCain könnte diesen Beschluß jedoch einkassieren. Schon jetzt äußern sich US-Offizielle dahingehend, daß die Daten für den Abzug unverbindlich seien.

Die Daten wurden auf Drängen der irak. Regierung festgelegt da diese fürchtete, der Beschluß würde vom irak. Parlament nicht angenommen werden. Viele irak. Politiker sind gegen diese Vereinbarung und wollen die Koalitionstruppen schneller loswerden, aber sehr viele von ihnen aus dem Grund um ihre polit. Feinde auch mit "außerparlamentarischen Mitteln" zu bekämpfen. Ich persönlich bin auch für eine flexible Gestaltung des weiteren Einsatzes, damit das Land nicht wieder ins Chaos zurückfällt!

Quelle:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,573667,00.html
und div. Tageszeitungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157589 | Verfasst am: 25.08.2008 - 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Kaum ist die obige Meldung verbreitet, gibts darüber Streit zwischen der irakischen und der amerikanischen Regierung. Rollene Augen
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,574259,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 157603 | Verfasst am: 26.08.2008 - 06:46    Titel: Antworten mit Zitat

Und damit wieder ersichtlich, daß der "demokratisierte" Irak auf unbestimmte Zeit ein US-Protektorat bleiben wird, sowie es eigentlich alle denkenden Menschen erwartet haben.
Allerdings wird der Irak ansonsten auch endgültig auseinander brechen, also den Weg so ziemlich aller Kunststaaten nehmen; siehe Tschechoslowakei.

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 157845 | Verfasst am: 27.08.2008 - 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht gut, gar nicht gut! Aber leider auch kein US-Army-spezifisches Problem, das kennen die meisten Streitkräfte die in Kampfeinsätzen, vor allem in Einsätzen gegen Guerillas/Partisanen waren/sind.

US-Soldaten räumen Hinrichtung von Milizionären ein
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,574830,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 158926 | Verfasst am: 07.09.2008 - 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Offenbar haben die Amerikaner den deutlichen Rückgang der terroristischen Aktivitäten im Irak nicht unbedingt ihrer massiven Truppenverstärkung des letzten Jahres zu verdanken, sondern in erster Linie gemischten Teams von Geheimdienst und Militär. Laut Pentagon erhöhten die USA so insbesondere den Druck auf die irakische Filiale des Terrornetzwerks al-Qaida.
Zehn hochrangige Terrorkommandeure habe al-Qaida im Irak seit Juni allein in Bagdad verloren, berichtet die "Washington Post".
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,576732,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom Heyer
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 02.04.2006
Beiträge: 574

BeitragBeitrags-Nr.: 158949 | Verfasst am: 07.09.2008 - 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,542333,00.html
Ist schon ein wenig älter aber schon interessant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 158950 | Verfasst am: 07.09.2008 - 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Laut Pentagon erhöhten die USA so insbesondere den Druck auf die irakische Filiale des Terrornetzwerks al-Qaida.
Zehn hochrangige Terrorkommandeure habe al-Qaida im Irak seit Juni allein in Bagdad verloren, berichtet die "Washington Post".


Don Quichotte lässt grüßen...die "Ausländer" sind nicht das grundlegende Problem, sondern die Spaltungen zw. Volks- , Religions- und Clangruppen im Irak allgemein Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 159090 | Verfasst am: 09.09.2008 - 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die irakische Regierung ist nach wie vor auf Einkaufstour in den USA. Jetzt möchte sie zu den schon bestellten Waffen auch noch 36 F-16 kaufen um so im Falle einer amerikanischen Truppenreduzierung unabhängiger agieren zu können.
Was ich aufgrund meiner doch nicht soo ausgeprägten Englischkenntnisse nicht zusammenhängend aus dem unten angegebenen Link feststellen konnte ist, inwieweit die USA diesen Deal befürworten.
http://online.wsj.com/article/SB122056503871901333.html?mod=hpp_us_whats_news
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 159253 | Verfasst am: 11.09.2008 - 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zunehmende Unruhe in der Ölprovinz
Irak: Kurden blockieren Regionalwahlen / Enttäuschung über die USA und unerfüllte Autonomie- und Referendumsversprechen
Günther Deschner

Der Irak kommt nicht zur Ruhe. Nach den Kämpfen mit schiitischen Milizen in Basra im April und den Zusammenstößen im nordirakischen Mossul im Mai hatte es aus Bagdad Erfolgsmeldungen über eine Beruhigung gegeben. Regionalwahlen sollten im Herbst ein weiterer Schritt hin zur Versöhnung der rivalisierenden Konfessionen und Volksgruppen werden - die ersten Provinzwahlen, an denen alle irakischen Gruppen teilnehmen würden. Die arabischen Sunniten hatten frühere Wahlen boykottiert, sie fühlen sich deswegen heute unterrepräsentiert. Früher den Aufständischen zugerechnet, hatten sie 2007 die Seiten gewechselt und drängen in die Politik. Auch von der US-Besatzungsmacht werden sie jetzt hofiert.


Ganzer Artikel

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 162191 | Verfasst am: 27.10.2008 - 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich nicht nach einem Versehen, sondern nach Kalkül an! Syrien wird nicht mehr machen können/wollen, als zu protestieren.

Bis zu neun Menschen sollen bei einem US-Angriff an der syrischen Grenze zum Irak getötet worden sein
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,586638,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 162985 | Verfasst am: 12.11.2008 - 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Irakischer Soldat erschießt zwei US-Soldaten, nachdem er von einem GI geohrfeigt wurde Rollene Augen

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,590106,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7802
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 163013 | Verfasst am: 13.11.2008 - 05:52    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, da eine Ohrfeige mit das Entehrendste ist, was man einem männl. Moslem antun kann (vor allem, wenn weitere Menschen dabei sind) ist es fast verständlich.
Daher ist es zwar verständlich, aber natürlich nicht zu entschuldigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Panzerjäger I
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 05.01.2005
Beiträge: 1191

BeitragBeitrags-Nr.: 163047 | Verfasst am: 13.11.2008 - 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz meine Meinung, auch wenn es wie Du sagst dadurch nicht entschuldbar ist, aber eine Ohrfeige ist für die Araber sehr entehrend (na ja, auch für uns).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 163070 | Verfasst am: 14.11.2008 - 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hi @ll
Sorry, wer über ein derartig zerbrechliches Ego verfügt, hat in der Armee nichts verloren.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27, 28  Weiter
Seite 26 von 28

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.