Konfliktherd Irak
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 169538 | Verfasst am: 30.03.2009 - 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

@Fred

um es kurz zu machen.
http://www.bundesheer.at/truppendienst/ausgaben/artikel.php?id=523
interessant ist dabei auch dieser Absatz:
Zitat:
Private Militär- und Sicherheitsunternehmen (Private Military Companies - PMC), geringschätzig auch als Söldnerfirmen bezeichnet, sind Wirtschaftsunternehmen, die aus Zivilisten bestehen und von einem Staat oder einer Firma beauftragt werden, - an einem Krieg unterstützend als Nicht-Kombattanten teilzunehmen oder - in Kriegs- oder Krisengebieten bestimmte riskante Aufgaben (z. B. Personen- oder Objektschutz) zu erfüllen (Militärdienstleistungen).


Das es einen Unterschied gibt zwischen einem Rüstungskonzern, deren MA die Soldaten ausbilden bzw. bei der Wartung unterstützen, und einem privaten Militärunternehmen ist wohl klar. Wenn eine Firma Objekt- oder Personenschutz in einem Kriegsgebiet anbietet ist es nmM eine "Söldnerfirma".

im übrigen Fred
Du "bescheinigst" mir in deiner 1.Antwort ein "Halbwissen" - aus welchem Grund? Anscheinend weil ich den Link gesetzt habe.
Muß man bei einem Thema "Vollwissen" erreicht haben um einen Link setzen zu dürfen?
Nach oben
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 169543 | Verfasst am: 30.03.2009 - 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hat sich erledigt, auf solchen Schwachsinn antworte ich nicht mehr.

Die Erde ist eine Scheibe, Du hast Recht.

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragBeitrags-Nr.: 169548 | Verfasst am: 30.03.2009 - 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Fred hat Folgendes geschrieben:
Hat sich erledigt, auf solchen Schwachsinn antworte ich nicht mehr.
Fred

Tatsächlich, schon von Anfang an.

Schließlich meinte Fred mir Halbwissen unterstellen zu dürfen weil ich einen Link setzte.

Wenn sich Fred mit dem Linktext auseinandergesetzt hätte, kein Problem. Hat er nur leider nicht.
Mit anderen Worten, du hast nichts an dem Text widerlegt oder anders dargestellt.

Zusatz zu:
Zitat:
Du "bescheinigst" mir in deiner 1.Antwort ein "Halbwissen" - aus welchem Grund? Anscheinend weil ich den Link gesetzt habe.
Muß man bei einem Thema "Vollwissen" erreicht haben um einen Link setzen zu dürfen?
Wer "bescheinigt" jemanden "Vollwissen" erreicht zu haben? Ein Fred, ein Nietenzähler oder (Gott-bewahre) ein UDF oder gar PIV / Rellem?
Nach oben
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 180673 | Verfasst am: 26.01.2010 - 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Imerhin wird anscheinend in Britannien das Thema "Irak-Krieg" noch mal gründlich öffentlich aufgearbeitet:

Zitat:
„Außenpolitische Schande epischen Ausmaßes“

Von Derek Turner

Nicht nur in Deutschland, auch in Großbritannien war die Beteiligung am Irak-Krieg von Anfang an sehr umstritten. Am 15. Februar 2003, knapp einen Monat vor Beginn der US-geführten Invasion, protestierten Hunderttausende in London dagegen. Die meisten Medien standen der Haltung der Blair-Regierung ebenso kritisch gegenüber wie die Abgeordneten der Liberaldemokraten und sogar einige Labour-Hinterbänkler.

Daß das Parlament dennoch mit überwältigender Mehrheit für eine Kriegsbeteiligung stimmte, lag vor allem an den berüchtigten Massenvernichtungswaffen, mit denen Saddam Hussein angeblich innerhalb von 45 Minuten Großbritannien angreifen könnte – davon jedenfalls überzeugte Tony Blair die Mehrzahl der Labour- und Tory-Abgeordneten. Von den konservativen Medien ganz zu schweigen, die immer applaudieren, wenn britische Soldaten irgendwo auf Ausländer schießen.



Ganzer Artikel

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HubschrauBär
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 12.07.2010
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 186778 | Verfasst am: 12.07.2010 - 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
„Außenpolitische Schande epischen Ausmaßes“


Dabei sind die briten doch sonst immer an vorderster front dabei.
Aber schön das die auch nochmal drüber diskutieren.


_________________________

Mein kleiner Aufsatz über die mil. OP Medusa United Media GmbH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3619

BeitragBeitrags-Nr.: 186782 | Verfasst am: 12.07.2010 - 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Es dürfte heute ja unstrittig sein, daß die USA damals die Öffentlichkeit der ganzen Welt knallhart und schamlos belogen und betrogen haben. Die Frage ist nur, hat Blair wissend mitgemacht oder war er auch nur ein "Opfer" dieser Lügenkampagne?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael1
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 25.09.2005
Beiträge: 959

BeitragBeitrags-Nr.: 190360 | Verfasst am: 22.11.2010 - 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Cool Die irakische Armee soll 140 US-Panzer des Typs M1A1 Abrams bekommen. Elf davon liefen bereits vom Fließband im US-Bundesstaat Ohio. Der Rest wird voraussichtlich bis Dezember 2011 geliefert, meldete AP.

Michael1 Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7768
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 190372 | Verfasst am: 23.11.2010 - 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Fließband?
Es werden dosch sicher depotinstandgesetzte Panzer wedren oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23685
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 190373 | Verfasst am: 23.11.2010 - 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Geh ich mal stark von aus Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Auseinandersetzungen der Neuzeit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28
Seite 28 von 28

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.