Hochdekorierte Kavalleriesoldaten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 147205 | Verfasst am: 09.05.2008 - 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, so konnte sich unser Bundesverteidigungsschwätzer im Lichtschein der Medien wieder in gewohnter Form als Dumpfbrabbler präsentieren Grins

Man hätte ihn auch vorwarnen sollen, das sein Geschwätz dort arg peinlich rüberkommen würde Rollene Augen

Meine Meinung

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 147206 | Verfasst am: 09.05.2008 - 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Warnungen im Vorfeld nützen nicht immer etwas, wie verschiedene Lehren aus der Geschichte beweisen.
Hatten wir das Bild schon – ich weiß es nicht…

http://i30.tinypic.com/24w7k7p.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 147235 | Verfasst am: 09.05.2008 - 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Würd mich mal interessieren, welche Variante des RK auf dem Ordenskissen vorweg getragen wurde...original oder 57er Grins

Winken

Jan-Hendrik


Es gab Zeiten, da hatte die Bundeswehr keinerlei Berührungsängste. Ehrenposten des Panzeraufklärungs-Btls. 7 am Ehrenmal des 15. RR Neuhaus Paderborn.

http://i29.tinypic.com/v3kojt.jpg

Man beachte die Personen im Hintergrund mit der nachgebildeten Standarte und in entsprechender Uniform (wenn auch ohne Adler)!

Man sollte nicht vergessen, daß ein Großteil der Gründer dieser Armee alte Wehrmachtssoldaten mit zum Teil hohen Auszeichnungen waren. Wahrscheinlich würde sich die Bundeswehr heute auch am liebsten dieser „Tradition“ entledigen. Verwunderlich, wie rasant schnell man Dinge verdrängen kann, wenn politischer Wille es verlangt. Vielleicht sollten den Verantwortlichen tatsächlich Männer wie P. v. Boeselager auf das Gewissen drücken, sie hatten Rückgrat und wußten, was das bedeuten konnte. Mehr will ich dazu gar nicht sagen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 147238 | Verfasst am: 09.05.2008 - 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Der "Witz" ist ja, sobald keine Presse dax ist "weiß" die BW ja immer noch darum....nur sobald der Scheinwerfer der Öffentlichkeit, der Politik draufhält, dann wird alles zur unkenntlichen Soße politischer Beliebigkeit ohne jegliches Rückgrat Rollene Augen

Ich erlebe es in Munster jedes Jahr, schau mal hier:

http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3755

rein Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dauerwelle
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 19.02.2008
Beiträge: 466

BeitragBeitrags-Nr.: 147247 | Verfasst am: 09.05.2008 - 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das mag sein. Es macht die Sache aber eigentlich nur noch viel schlimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 147250 | Verfasst am: 09.05.2008 - 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Dann weißt du auch, warum ich über den Dummschwatz vom Jung nur noch betreten lachen kann...weinen kann man da auch nicht mehr, das ist beinahe Realsatire Verrückt

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 147776 | Verfasst am: 19.05.2008 - 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Mal einer von der anderen Feldpostnummer:

Churchill, Winston S. (1874 – 1965)


Royal Military Academie Sandhurst, Cavallery: 1893 - 94

4. Queen´s Own Husar´s, Second Lieutenant, England und Indien
31. Punjab-Infanterie, Indien, Lieutenant
21. Lancers, Sudan, Lieutenant
South African Light Horses, Südafrika, Lieutenant
Oxfordshire Landwehr-Kavallerie, England ???
Royal Scots Fusiliers 1915 Frankreich, Oberst und Kommandeur des 6. Bataillons
Oxfordshire Artillerie, England

Kampagnen:

Tirah-Expedition, Nord-Indien als Journalist und Leutnant bei den 31. Punjabs
Strafexpedition gegen Paschtunen-Stämme im Grenzgebiet der heutigen Länder Afghanistan - Pakistan

Kitcheners Mahdii-Feldzug, Leutnant bei den 21. Lancers
Teilnahme an der letzten großen Attacke der britischen Kavallerie bei Omdurman,

Bullers Burenfeldzug, Kriegsberichterstatter, später Leutnant bei den South African Light Horses

Bataillonskommandeur in Frankreich 1915 nach seinem Rücktritt als 1. Marinelord


Auszeichnungen: KG, OM, CH, TD, FRS, PC, PC (Can)

http://i32.tinypic.com/53ls7m.jpg
als Husar 1895
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 148456 | Verfasst am: 27.05.2008 - 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

was, zum Henker, ist ein Halbblüter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 148462 | Verfasst am: 27.05.2008 - 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
was, zum Henker, ist ein Halbblüter?

Was ist das für eine Frage? Ich dachte, Du bist Pferdebesitzer und Reitersmann? Zwinkern

Ich habe dies bereits in meinem Bericht (Kavallerieausrüstungs-Thread) über die deutschen Pferderassen im Dienste der Wehrmacht ausgeführt.
Trotzdem nochmal für alle, die diesen nicht gelesen haben:
Bis 1923 wurden in Deutschland alle für uns heute allgemein bekannten Warmblutpferde, offiziell als Halbblüter bezeichnet! Oftmals aber benutze man den Begriff für diese Pferde bis nach dem Kriege weiter.
Ob das Pferd Moritz ein Halbblüter in heutigem Sinne war, nämlich ein Elternteil Vollblut und der andere Warmblut, kann ich nicht sagen; ich habe das nur so geschrieben, wie es mir Philipp von Boeselager mitteilte.

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 148490 | Verfasst am: 27.05.2008 - 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

http://i25.tinypic.com/i4qx3k.jpg


Einer der höchstdekorierten amerikanischen Soldaten war gelernter Kavallerist:

Patton, George S.

1903 Virginia Military Institute
1904 West Point
1909 Seconde-Lieutenant 15. Kavallerie-Regiment
1913 Gast in der französischen Kavallerie-Schule Saumur
Entwickelt den Patton-Kavallerie-Säbel
1916 als First Lieutenant mit Black Jack Pershing in Mexiko
1917 mit Pershing nach Frankreich, wird von der Kavallerie zu den Panzern versetzt
1920 3. Cav.-Division, Fort Myer
1940 Brigadegeneral, Kommandeur der 2. Panzer-Brigade in Fort Benning, Georgia
1942 Kommandeur des 1. Panzerarmeekorps, Teilnahme an Torch
Kommandeur der 7. U.S.-Armee Invasion Siziliens
1944 Kommandeur der 3. U.S.-Armee in der Normandie
1945 nimmt an der Besetzung Deutschlands teil

Nach der Kapitulation gerät Patton zunehmend in Konflikt mit seinen Vorgesetzten, u.a. wg der Behandlung der deutschen Kriegsgefangenen und der Auslieferung der Kosaken an die Sowjets.
Stirbt im Dezember an Fehlbehandlung nach einem Verkehrsunfall

Auszeichnungen:
Distinguished Service Cross (2)
Distinguished Service Medal (3)
Silver Star (2)
Bronze Star
Purple Heart
Order of the Bath
Order of the British Empire
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffen04
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 190
Wohnort: SchwAlb

BeitragBeitrags-Nr.: 148880 | Verfasst am: 03.06.2008 - 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde es zunehmend interessant, welche bedeutenden Soldaten (und Politiker) des II. Weltkriegs bei der Kavallerie angefangen haben. Hier komplette Biographien (etwa von Churchill) einzustellen, ist aber wohl sinnlos. Wenn´s den Moderatoren recht ist, werde ich ab und zu einen Prominenten einstellen, seine Kavalleriekarriere und seine Auszeichnungen aufführen und die restliche Vita nur extrem kurz anreissen.

Georgi Konstantinowitsch Schukow (1896 – 1974)

War im II. Weltkrieg an den erfolgreichen Verteidigungen Leningrads und Moskaus beteiligt, stümperte sich blutig durch den Krieg, besetzte 45 Berlin und nahm von sowjetischer Seite die deutsche Kapitulation entgegen.

1915 Wehrpflichtiger in einem Dragonerregiment der zaristischen Armee
ab 1918 Rote Armee
1929 Kommandeur des 39. Kavallerieregiments
1924 Kommandeur 2. Brigade 7. Kavalleriedivision
1930 Adjutant des Inspekteurs der Kavallerie Budjonny
1933 Kommandeur 4. Kavalleriedivision
1937 Kommandeur 3. Kavallerie-Korps


Auszeichnungen

· Viermaliger Held der Sowjetunion,
· Zwei Siegesorden
· Sechs Leninorden
· Orden der Oktoberrevolution
· Drei Rotbannerorden
· Zwei Suworoworden in Gold
· Sechzehn Medaillen für verschiedene Schlachten
· Knight Grand Cross of the Order of the Bath
· Chief Commander des Legion of Merit (USA)
· Großkreuz und Stern des Orden Virtuti Militari (Polen)
· Großkreuz der Ehrenlegion (Frankreichs)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 149785 | Verfasst am: 11.06.2008 - 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Sammele Daten über Rittmeister Hans-Günther Braun von Stumm.

Wer hat den Geburtsort (Breslau?), und den Grund zur posthumen Ritterkreuzverleihung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 151954 | Verfasst am: 03.07.2008 - 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein weiterer hochdekorierter Kavallerist

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 153092 | Verfasst am: 14.07.2008 - 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

SS-Obersturmführer Max Schachner

Geboren am 1. Mai 1914 in Haag/Niederdonau und gefallen am 19. Oktober 1944 im Südabschnitt der Ostfront.
RK am 14. Mai 1944 als SS-Obersturmführer und Führer der 2. Batterie SS-Panzerjäger-Abteilung 8.

Im Herbst 1943 stand die Kavallerie-Division "Florian Geyer" abgekämpft im Raume Kriwoi Rog. Am 16. Oktober trat der Gegner mit 150 Panzern an, um die deutschen Linien zu überrollen. Max Schachner fuhr mit den beiden noch vorhandenen Geschützen der angreifenden Panzermasse entgegen, nahm den ungleichen Kampf auf und schoss in einem erbitterten Feuerkampf 24 T34 ab. Er fiel bei einem Erkundungsvorstoß.
Max Schachner, von Beruf Kunstmaler, war bereits in der Friedenszeit in die SS-Verfügungstruppe eingetreten.

Quelle: Krätschmer / Ritterkreuzträger der Waffen-SS

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23700
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 153141 | Verfasst am: 14.07.2008 - 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Vorläufiger Personenindex im ersten Beitrag eingebaut, Verbesserungsvorschläge usw. werden gerne zur Kenntnis genommen Grins

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.