Materialsammlung: Konrad 1-3
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 72620 | Verfasst am: 23.09.2005 - 15:19    Titel: Materialsammlung: Konrad 1-3 Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Heute kam uns mit Jan-Hendrik bei einem schönen Glas Wein die Idee, auch eine Materialsammlung über die Entsatzangriffe bei Budapest (Konrad 1-3) anzufangen.

Da wir auch auf den Spuren von Konrad 1 waren, haben wir uns an die Köpfe gegriffen wo man mit einem Panzerkorps, und praktisch ohen Begleitinf durchbrechen wollte. (Fotos folgen)


Unsere Bitte:

Wenn ihr was über diese Operationen habt, bitte reinstellen (Hinweis an jene, die das Ungváry-Buch haben: da gibts Karten drinne Zwinkern )

Nächstes oder übernächstes Wochenende kann ich eine Zusammenfassung aus Számvéber: Konrad-3 sowie Ungarn und die Ostfront beisteuern.


Danke für die Mitarbeit!


mfg


alex & Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72622 | Verfasst am: 23.09.2005 - 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Prima Idee!

Habt ihr mal ne Liste der beteiligten Divisionen. Ich schau dann mal in den Truppengeschichten nach.

Grüße
Thomas Winken
Nach oben
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 72626 | Verfasst am: 23.09.2005 - 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich geb mal die Garnison von Budapest während der Belagerung an (aus Számvéber: Ungarn&Ostfront)

Zitat:
Ungarisch Truppen:
- 10. ID: 7500 Mann
- 12. Res.ID: 4000 Mann
- Teile 1.PzD: 5000 Mann
- Teile 1.KD: 1000 Mann
- 1., 6., 7., 10., 13., 16., 24. StuG-Abteilungen: 2000 Mann
- Flak: 1., 201., 204., 206., 207., 208. Flak-Abt, 52. SF-Flak-Abt: 2000 Mann
- Sicherungsbattalion Budapest: 800 Mann
- 1. u. 2. Uni-Sturm-Battalione: 1000 Mann
- VIII., IX, IV Pionierbat. VI/2, VII/", IX/1., 110., 112., 153. Pionierkompanie, VII. u. VIII Pion-Ers-Komp. 72/101 und 72/106 Hochspannungs-Sperren-Komp., 134., 138., 401., 404. Brückenbau-Kolonnen, I/1., I/2., III/1, III/2 Baukompanien, 101., 102. Sturmbootkomp., 201., 202., 203., Sonder-Ingineur-Battalion, 102. Entgiftungbat., 101. Herstellungsbat., 101., 102., 104. Eisenbahn-Bau-Bat., 107., 110., 111. Eisenbahn-Bau-Komp., 101., 109. Betriebskomp., 104. Gerätekolonne, 101. Hochspannung-Abteilung: 7000 Mann
- Beszterceer, Galantaer, Pécser, Székelyudvarhelyer und Zilaher Gandarmeriebattalione: 3240 Mann
- Polizei-Sturm-Bat.: 1630 Mann
- Vannay-Battalion (Landwehr): 638 Mann
- Sturmbat. Budapest I. u. II: 1000 Mann
- Leibstandarte von Szálasi. 500 Mann
- Kampfgruppen (Berend, Korányi, Déri, Morlin, Viharos): 2000 Mann
- Artillerie (12 Batterien): 500 Mann
- Institute und Nachschubtrupen: 2800 Mann
- Partei-Freiwillige: 1500 Mann
- KISKA: 7000 Mann

Insgesamt: 51.100 Mann

Deutsche Truppen:
- 8.SS KD: 8000 Mann
- 22.SS Kd: 11.345 Mann
- 13. PZD: 4983 Mann
- PzGrD FHH: 7255 Mann
- Teile 271. VGrD: 1000 Mann
- 1.SS-Polizei-Rgt: 700 Mann
- 12.SS-Polizei-Panzer-Komp.: 100 Mann
- 12. Flak-Sturm-Rgt: 1000 Mann
- 40/I sFlak-Abt.: 500 Mann
- 573. sFlak-Abt.: 200 Mann
- Bataillon Europa: 300 Mann
- Kampfruppen : 1500 Mann
- Batallion z.b.V. 500: 200 Mann
- Sonstige Truppenteile: 2500 Mann
- Heerestruppen: 1500 Mann
Insgesamt: 41.080 Mann




An den einzelnen Operatinen waren beteiligt:
Konrad-1:
3.SS Pz.Div, 5.SS Pz.Div, 96.ID, 711.ID, KGr. Pape
Konrad-2:
4.KavBrig, 1.PzD, 3.PzD, 23.PzD (und die 503/FHH)
Konrad-3:
3.SS PzD, 5.SS PzD, 1.PZD, 3.PzD, 23. PzD, 4. KavBrig, 20. ung ID, 25.ungID, 356. ID

mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 72635 | Verfasst am: 23.09.2005 - 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde dann , sobald ich die Zeit finde , den Teil aus der Geschichte der ( freundlicherweise von Tobias Giebel ausgeliehenen ) 96.ID einscannen . Der Teil in Stoves Geschichte der 1.PzDiv. ist , meiner Erinnerung nach ) auch ziemlich umfangreich ( jedenfalls im "richtigen" Stoves Grins ) !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 72637 | Verfasst am: 23.09.2005 - 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

nicht vergessen Jan-Hendrik, das Buch ist ein Fehldruck! Wenn ich mich recht erinnere dann Fehlt Januar 1945! Also genau die Betreffene Zeit! Aber eine Karte ist drin! Grins

Ach, wo wir gerade dabei sind: ICH VERMISSE DAS BUCH SCHON! Weinen Grins

Gruß
Tobias
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 72638 | Verfasst am: 23.09.2005 - 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dammisch , ich bin grade mal bis 1941 ...

Dann fehlt grade des Interessante für diesen Thread Weinen

Hoffentlich hat des noch jemand Anderes hier , und möglichst komplett Verrückt


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tobias Giebel
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 12.02.2005
Beiträge: 3648
Wohnort: Wittingen, Niedersachsen, Deutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 72639 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

WAS?! Dann halt dich mal rann! Und mir sachta ich wäre langsam... Rollene Augen

Thomas hat es noch und allen Nöten könnt ich es noch von meinem Freund hohlen der es (GANZ) ebenfalls besitzt. Wie gesagt, eine entsprechende Karte ist zu finden!

Gruß
Tobias


Zuletzt bearbeitet von Tobias Giebel am 23.09.2005 - 18:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72640 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

3-SS-PD kann ich durchsuchen. Was stellt ihr euch denn unter Material vor: alles einscannen oder Karten+geraffte Darstellung?

Die download-Zeiten steigen dann ziemlich .... Grins

Grüße
Thomas Winken

P.S. 356. ID wird bis Januar1945 unter Italien geführt? Ist das ein Fehler???

P.P.S.: Kann auch Maier, Drama zwischen Budapest und Wien beisteuern.
Nach oben
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 72641 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

@Thomas:

Karten wären auf jeden Fall ein Muss, und eine Zusammenfassung, was, wie, wo, wieso.

356 ist kein Fehler, die Division wurde Mitte Januar nach Ungarn verlegt, in den Raum um Székesfehérvár (Stuhlweissenburg).



mfg

alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72642 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

OK, bon! Zwinkern
Nach oben
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 72643 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Thomas , der Maier wär natürlich exzellent Grins

Giebelchen , ich hab Dir doch ne Liste gegeben was ich alles zum durcharbeiten habe .... Verrückt

Da hatte die 96. im Moment eher kleinere Priorität .


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72645 | Verfasst am: 23.09.2005 - 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fangen wir mal mit den Russen an:

Konrad I traf die 46. Armee und 4. Gardearmee,

4. Gardearmee:
speziell das 31. Gd.SK mit der 4., 34. und 40. Gd.SD.

Weitere Truppen der 4.Gd.A: 80. Gd.SD, 3.,5.,6.,7. Gd.LL-D, 84.,252. SD --- Stand November 1944
93.,252. SD im 68. SK
5. GdPK 20.,21.,22. GdPz.Brig, 6. Gd.Mech.Brig, 48. sGd.Durchbruchs.Reg.)
7. MechK (16.,34.64. mechBrig, 41. Gd.PzBrig)
20. GdK (41., 42.,69 Gd.SD)
1. Gd.mechK (1.,2.,3. GdMech.Brig, 9., 16.,17 Gd.Pz.Reg)

46. Armee: 18. GdSD, dazu
2. GdMechK (4.,5.,6. Gd.mech.Brigade, 37. Gd.Pz.Brigade)
10. Gd.SK (49., 109 Gd.SD), 23. SK (52.Gd.SD, 375. SD), 68. SK


Verstärkung der 2. Ukr.Front: 23. PK (selbständig, Reserve der Front, 3.39.135. Pz.Brig, 56. mech.Brig.), 18. PK (selbständig, 110.,170.,181. PzBrig., 32. mech.Brigade) sowie 104. SK (vermutlich 58., 133. SD)

Konrad 2 traf die 3. Ukr.Front, an der Naht zwischen 57.A und 4. Gd.A, im Abschnitt des 135. SK (74., 233.,236. SD) und 1. Gd.Bef.Territorial-Gruppe (93., 252. SD) und des 21. Gd.SK (40.,41.,62.,69. Gd.SD - Stand November1944).

Herangezogen dahinter von Süd nach Nord: 133. SK, 30. SK, 5. Gd.KK, 104. SK, 1. Gd.MechK, 23. PK, 20. Gd. SK (4. Gd.A)


Kampfgruppe Pape bei Konrad 1:
Masse 271. VGD, Pz.Abt. 208, Teile ung. 1. KD, gep.Gruppe (I./Pz.Rgt.11), Pz.Pio.Btl. "Feldherrnhalle

Gruß
Thomas Winken


Zuletzt bearbeitet von Gast am 25.09.2005 - 16:04, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
*ALEX*
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 23.08.2004
Beiträge: 4576
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 72701 | Verfasst am: 24.09.2005 - 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache mal eine kleine Geländebeschreibung zu den Operationen. Auf der Landkarte sieht das ja nicht unbedingt beeindruckend aus...

Konrad 1: Das Absprungsgelände ist relativ flach, mit einigen wenigen Hüglen, die aber zT sehr steil und felsig sind. Das Flussufer ist teilweise sumpfig. Die nachfolgenden vier Gebirgszüge (Gerecse, Pilis, Visegrader Gebirge und Budaer GEbirge) sind zwar relativ niedrig (Höhe meist unter 650 Meter), dafür aber ist das ganze Gebiet stark bewaldet, mit Tälern, Einschnitten stark unterteilt. Die Hänge sind meistens steil, oft felsig. (zum Vergleich: zwischen der heutigen Autobahn und der Donau ist das ganze Gebiet fast ausschliesslich Wald!) In den größeren Talern und Becken gibt es kleine Dörfer (Einwohnerzahl unter 2000), Acker- und Weinbau. Sehr viele Obstgärten. Durch das Operationsgebiet führten nur wenige, meist kleine Strassen. Diese waren:
1, Landstrasse 1 (heute 100): Auf der Strecke: Tata-Bicske-Biatorbágy-Budaörs-Budapest (daneben Bahnstrecke). Die Straße verlauft teilweise in Tälern, durch viele kleine Dörfer, entlang des Südhanges der Gerecse. Das Stück zwischen Biatorbágy und Budapest ist von beiden Seiten überschaubar, liegt zwischen einem Plateu und den Bergen von Buda (steil, felsig). 1944 hatte die Strasse einen Kopfsteinpflaster-Belag.
2, Landstrasse Nyergesújfalu-Bajna-Zsámbék-Páty-Budakeszi-Budapest. Kleine Landstrasse im hügleigem Gelände, ostwärts des Gerecse, verläuft meistens auf landwirtschaftlich genutztem Gebiet. Ostwärts Zsámbék liegt ein offenes, waldloses Becken, mit einem Durchmesser von ca. 10 km. Danach kommt ein flacher, bewaldeter, und durch tiefe Einschnitte gekennzeichneter Bergrücken, gefolgt vom Budakeszier Becken. Östlich davon erstrecken sich die Berge von Buda (250-500 Meter Höhe, am Osthang steil, felsig, und bewaldet. Viele kleine Täler) 1944 war die Strasse wahrscheinlich ein besserer Feldweg/schlechtere Kopfsteinpflasterstrasse
3, Weg Tát-Tinnye-Perbál-Budakeszi-Budapest: kleiner Schleichpfad zwischen Donau und Budapest, am WEsthang des Pilis. Tiefe Täler, felsige Einschnitte, Waldflecken, dazwischen kleine Dörfer (unter 1500 Einwohner). Die Strecke ist schwierig (auch heute), viele Serpentinen. 1944 wahrscheinlich schlechter Feldweg
4, Landstrasse 10: Esztergom-Dorog-Pilisvörösvár-Budapest (daneben Bahnlinie). Verläuft zwischen dem Pilis und den Budaer Bergen. Beiderseits bewaldete Berge, in der Gegend von Pilisvörösvár tiefe Wälder. Die Strasse ist von beiden Seiten problemlos überschaubar.
5, Weg Esztergom-Pilisszentlélek-Pilisszentkereszt-Pomáz (Budapest). FÜR PANZER NICHT BEFAHRBAR!!!! Die Strasse führt einem schmalen und tiefen Tal entlang, beiderseits Urwald. Es gibt nur winzige Lichtungen, und 2-3 kleine Dörfer auf dem Weg. Sehr steil, unübersichtlich und schmal. 1944 bestenfalls ein schlimmer Feldweg.
6, Landstrasse an der Doanau entlang: kann man getrost vergessen. Vom linken Ufer auf ganzer Lange einsehbar, recht neben der Strasse fängt schon das Gebirge an, mit recht hohen, steilen, und vor allem bewaldeten Hängen. 1944 im passablem Zustand.

Konrad-2: Gelande allgemein nur sehr schwer befahrber. Absprungsgelände war im Vértes-Gebige, gleich danach kommt ein Bergrücken mit Weinstöcken (bei Zámoly), danach ein hügeliges Becken zwischen Velence-GEbirge und Velence-See. Die Berge sind - wie gewohnt bewaldet - untern im Becken gibt es Landwirtschaft. Die Ufern des Sees sind mit Schilf bewachsen, und sumpfig. Je weiter man nach Osten fahrt, desto mehr Wald findet man, das Gelande wir zusehends welliger, mit niedrigen, aber steilen und felsigen Hügeln.Nur ein weg führt hier durch, und die nach Nordosten, Richtung Bicske.

Konrad-3: Das Gelände zwischen Paltensee und Székesfehérvár ist hügelig, mit relativ wenig Wald, meist Ackerfläche. Die Teifebene zwischen Platensee/Velence-See und Donau sieht zwar auf der Landkarte eben aus, ist es aber nicht. Zahllose flache Hügel (teilweise mit Steilhängen), Wasserläufe und Kanale. Die Ufern der Donau können mit Fahrzeugen nur schwer erreicht werden, an manchen Stellen liegen zwischen dem Damm und dem Fluss 1-2,5 Kilometer. Die Ufern sind recht sumpfig. Nördlich der Enge zwischen Velence-See und Doanu wird das GElände immer welliger, und in der Umgebung von Érd haben wir schon hohe Hügel. Ausser einigen Flecken gibt es im Operationsgebiet keinen Wald. (ausser am Donauufer, und in der Gegend von Érd).
Die Strassenlage ist sher schlecht. Richtung Budapest führen nur zwei Strassen, die Landstrasse 7 und 6, zwischen ihnen gibt es nur 3 gute Verbindungen (auf einer Strecke von gut 60 Kilomenter!), namlich Székesfehérvár-Dunapentele (heute: Dunaújváros), Gárdony-Adony, sowie Martonvásár-Ercsi. Die beiden Hauptstrassen treffen sich in Érd.
Die Landstrasse 7 verläuft paralell zur heutigen Autobahn, nur auf dem Südufer des Velence-Sees, die 6 entlang der Donau, und ist vom Ostufer einsehbar.
Im Operationsgebiet gibt es sehr viele Dörfer und Kleinstadte, zwischen ihnen zahllose Güter, Häuser und Keller.


mfg

alex

PS: Jan-Hendrik: stell die Bilder rein, wo wir waren Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
stefan w
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72712 | Verfasst am: 24.09.2005 - 14:59    Titel: Re: Materialsammlung: Konrad 1-3 Antworten mit Zitat

*ALEX* hat Folgendes geschrieben:
Hallo Leute!

Heute kam uns mit Jan-Hendrik bei einem schönen Glas Wein die Idee, auch eine Materialsammlung über die Entsatzangriffe bei Budapest (Konrad 1-3) anzufangen.

Da wir auch auf den Spuren von Konrad 1 waren, haben wir uns an die Köpfe gegriffen wo man mit einem Panzerkorps, und praktisch ohen Begleitinf durchbrechen wollte. (Fotos folgen)


Unsere Bitte:

Wenn ihr was über diese Operationen habt, bitte reinstellen (Hinweis an jene, die das Ungváry-Buch haben: da gibts Karten drinne Zwinkern )

Nächstes oder übernächstes Wochenende kann ich eine Zusammenfassung aus Számvéber: Konrad-3 sowie Ungarn und die Ostfront beisteuern.


Danke für die Mitarbeit!


mfg


alex & Jan-Hendrik


ich könnte evtl. was von der 23.PzDiv beisteuern.
gruß
st
Nach oben
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 72717 | Verfasst am: 24.09.2005 - 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Skizzen von Balck nach dem Krieg zu den Operationen (Balck, Ordnung im Chaos):

http://tinypic.com/dy7t45.jpg


http://tinypic.com/dy7tb4.jpg


http://tinypic.com/dy7thj.jpg



Außerdem: Russische Kräfte für Konrad 1+2 sind aktualisiert, Kampfgruppe Pape: Gliederung vermerkt

Grüße
Thomas Winken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.