Der letzte Panther in Köln
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 51, 52, 53  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Uwe B.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 72
Wohnort: Moers

BeitragBeitrags-Nr.: 205454 | Verfasst am: 23.01.2016 - 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

auf diesem Bild siehst Du die Gießkanne ganz deutlich:

http://oi40.tinypic.com/nwh20p.jpg

Sie verjüngt sich konisch etwas nach oben, vom unteren linken Rand geht die Ausgußtülle (der "Gießhals") lang und schmal nach oben links weg; am oberen rechten Rand sieht man den Bügel zum Schwenken und oben noch einen Querbügel zum Tragen der Gießkanne.

Sieht etwa so aus wie auf dieser aktuellen Ebay-Auktion:

http://www.ebay.de/itm/schone-alte-antik ... 9?hash=item5681307dc9:g:RaMAAOSwo0JWN3KD

Auf den Wrack-Fotos habe ich mir auch die Augen blutig geschaut auf der Suche nach weiteren Antennen, aber außer der abgeknickten auf dem Turm nirgends was gefunden. Interessant ist, dass die Antenne auf dem Turmdach auf einem von Dierk's Standfotos mit dem Kommandanten im Turmluk noch intakt und aufrecht stehend ist; dann wurde sie wohl im nachhinein um 90 Grad abgeknickt ...

http://www.anicursor.com/flammenpanther.jpg

LG - Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205455 | Verfasst am: 23.01.2016 - 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uwe!

Da sieht man mal, was ein etwas besser Scan, bzw. schärfere Kopie eines Fotos ausmachen kann!
Ich habe von Dierk alle Fotos erhalten, die er selbst hat.
Bei mir ist die Auflösung geringer und etwas unschärfer.
So sehe ich da tatsächlich eine Gießkanne!!

Definitiv!

Habe andere Fotos gerade noch mal genau überprüft. Meine Eimertheorie ist hin!
Hast also definitiv recht!

Bezüglich der Antenne vermute ich, das sie quasi durch die Hitze der internen Brände, kurz über dem Antennenfuß weich wurde und einknickte.
Man sieht ja schon im Video, wie stark die Flammen aus der Heckluke schlagen.
Da der Panther ja anscheinend drei Tage gebrannt/gelodert haben soll, kann ich mir durchaus vorstellen, das meine Theorie passen "könnte".

Schön, das hier wieder etwas "Leben" in den Thread kommt.

Bis denne und einen schönen Abend noch!

LG Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 205482 | Verfasst am: 25.01.2016 - 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Thema Befehlspanther:
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=3548&postdays=0&postorder=asc&start=705
Der Turm definitiv, Wanne nicht zu 100 % sicher.
Hier über dem Rohr sieht man die abgeknickte Antenne:
http://i66.tinypic.com/28v8vg2.jpg

Im übrigen würde ich auch gerne die Fotos von Modell sehen. Zwinkern

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205483 | Verfasst am: 25.01.2016 - 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rockhound!

Ich habe mir gerade mal die Mühe gemacht und ein paar aktuelle Fotos hochgeladen:

https://picload.org/view/warowcr/20160117_143345.jpg.html

https://picload.org/view/warowcl/20160124_102642.jpg.html

https://picload.org/view/warowcw/20160124_102622.jpg.html

https://picload.org/view/warowil/20160124_102652.jpg.html

https://picload.org/view/warowiw/20160124_102528.jpg.html

Bin natürlich für jede Kritik, Tipps oder Verbesserungsvorschläge offen!

Gestern habe ich mir aus Restätzteilen eine Gießkanne zusammengelötet......

Was den langen rohrartigen Behälter auf der linken Turmseite betrifft, so schwanke ich da doch sehr zwischen Feuerlöscher und Gasmaskenbüchse.

Feuerlöscher erscheint nach optischer Größenberechnung logischer, da die längste Gasmaskenbüchse einfach zu kurz erscheint.
Habe das auch mal am Modell verglichen........ich tendiere Richtung Feuerlöscher.

Uwe hat mich darauf hingewiesen, und das ist ein Fakt, das auf Fotos, auf denen der Behälter nicht mehr am Turm befestigt ist, die Gasmaske auf dem Poller vor dem Panther aufgestülpt ist......
Das spricht entweder für einen Zufall oder wahrscheinlicher für die Gsamaskenbüchse.......

ABER, es gibt ja das sehr bekannte Foto mit den beiden Pershing-Bewatzungsmitgliedern die mit Karabiner vor der rechten Seite des Panthers stehen.
Da fällt links im Hintergrund etwas auf, das auf dem Heck des Wannendachs liegt/befestigt ist. Das könnte auch ein Feuerlöscher sein.

Es gibt Fotos, auch hier im Forum, von Panthern, die an selber Stelle auch etwas auf dem Motorraumdach montiert/befestigt haben. Das sind Panther die nicht die übliche Feuerlöscherhalterung nutzen, bzw. die garnicht an den Werkzeughalterungen zu erkennen sind.
Gleiches gilt ja für den Köln Panther.

So, das soll es für den Moment erstmal gewesen sein.

LG

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 205506 | Verfasst am: 29.01.2016 - 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

vds242 hat Folgendes geschrieben:

Bin natürlich für jede Kritik, Tipps oder Verbesserungsvorschläge offen!

Was mir als einziges einfällt: RESPEKT!! Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205528 | Verfasst am: 02.02.2016 - 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Allerseits!

Vor ca. einer Woche wurden in einer Facebookgruppe, Köln Panther Fotos gepostet, die mir noch unbekannt waren.

https://picload.org/image/woggogi/neu1.jpg

https://picload.org/image/woggogw/neu2.jpg

https://picload.org/image/woggorr/neu3.jpg

https://picload.org/image/woggora/neu4.jpg

https://picload.org/image/woggorl/neu5.jpg

https://picload.org/image/woggori/neu6.jpg

https://picload.org/image/woggorw/neu7.jpg

https://picload.org/image/woggodr/neu8.jpg

Vielleicht für einige hier im Forum auch noch interessant.

Gruß,
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205534 | Verfasst am: 03.02.2016 - 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Kann es sein, dass auf Bild 5 von vds242 neben dem GI ein deutscher Landser mit Staubbrille zu sehen ist und wenn ja, was gibt es da für einen Zusammenhang Fragend

MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 205535 | Verfasst am: 03.02.2016 - 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Geile Bilder Gut gemacht!

Zitat:
Kann es sein, dass auf Bild 5 von vds242 neben dem GI ein deutscher Landser mit Staubbrille zu sehen ist und wenn ja, was gibt es da für einen Zusammenhang Fragend

Auf dem Bild 6 zu sehen, es ist ein GI.

Horrido!Rockhound!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uwe B.
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.05.2009
Beiträge: 72
Wohnort: Moers

BeitragBeitrags-Nr.: 205538 | Verfasst am: 05.02.2016 - 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Freunde,

ich kann Rockhound da nur zustimmen, wirklich absolut geile Bilder. Sie müssen im gleichen Zusammenhang entstanden sein, wie das eine Bild, das wir schon länger kannten, wo - vermutlich - die gleichen GI's mit dem Warnschild oben auf dem Panther posieren.

Der Mann mit der Staubbrille könnte eine ähnliche Haube wie Asst. Driver Homer Davis vom Pershing tragen, vielleicht wie dieser mit Helm und eben Staubbrille drauf. Ist nur 'ne Spekulation, sieht irgendwie komisch aus ...

@Chris,
ich finde auch Deine Modellbilder sehr gelungen, besonders der dunkle Farbton nach dem Ausbrennen des Fahrzeugs überzeugt. Mittlerweile glaube ich nach erneutem Betrachten der älteren Bilder auch eher an Deine 1. Theorie, dass der längliche Gegenstand am Turm der Feuerlöscher und nicht eine Gasmaskenbüchse ist.

LG - Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wirbelwind
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 217

BeitragBeitrags-Nr.: 205550 | Verfasst am: 07.02.2016 - 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

In Ordnung, es ist ein GI, auch wenn es für mich nicht einfach war, dies auf Bild 5 zu erkennen. Auf Bild 6 ist es aber sehr deutlich zu sehen am Helm, dass es kein deutscher Landser sein kann, wobei ich davon ausgehe, dass die Bilder kurz hinter einander aufgenommen wurden.. In Bild 5 hatte ich meine Frage am Mantel festgemacht. Nun dank Rockhound und Uwe B. ist es klar.
MfG Wirbelwind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205940 | Verfasst am: 01.04.2016 - 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Allerseits!

Hier mal ein Link, wo Ihr Fotos meines fertigen Köln Panthers sehen könnt.

Kurzes Feedback, ob ihr auf das Album zugreifen könnt, wäre nicht schlecht.

Aber auch Kritik, Meinungen oder Anregungen!

Viel Spaß!

https://www.facebook.com/christian.vande ... 63.1073741829.100000448400168&type=3

LG

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rockhound
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 31.05.2005
Beiträge: 982
Wohnort: Leverkusen

BeitragBeitrags-Nr.: 205945 | Verfasst am: 02.04.2016 - 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Link funktioniert!
Das ist das Beste was ich zu diesem Thema im Modellbau gesehen habe.
Ganz Klasse Arbeit! Gut gemacht!
Im ersten Augenblick sind mir ein paar Sachen aufgefallen wo ich dachte, na ob das stimmt, die im Nachhinein doch schlüssig sind.
Was mich am meisten stört (wenn ich das so sagen darf) ist das Weiße oben auf dem Panzer. Verbranntes Zimmerit ja, aber für meine Geschmack etwas zuviel.
Zumal Du Leute darüber laufen lässt. Das passt nicht ganz.
Der Behälter für das Rohrwischgerät ist seitlich platt gedrückt, Kleinigkeiten.

Glückwunsch gut umgesetzt! Gut gemacht! Gut gemacht!

Horrido!Rockhound!

P.S. nimmt das Grünzeug vorne weg Zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205946 | Verfasst am: 03.04.2016 - 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rockhound!

Vielen Dank für das Lob und die Kritik.

Zu Deinen krititschen Anmerkungen folgendes:

- Behälter für das Rohrwischgerät: Es gibt Fotos die das Wrack des Panther zeigen, zwar an der Stelle, wo er später stand, die aber klar zeigen, das der Behälter stark eingedrückt ist.

- Asche: Es gibt ja auf Dierks Seite, das Foto, das den Panther von oben zeigt(Fluchtwege der Besatzung). Also vom Dom in großer Höhe aufgenommen.
Ich habe von Dierk eine Kopie mit besserer Auflösung erhalten, auf denen das Weiß/die Asche noch viel kräftiger wirkt. Meine Annahme ist, das neben dem Zimmerit auch heruntergefallene Asche (Ascheregen) durch den hochsteigenden Qualm zurück auf den Panzer gefallen ist.

-Grünzeug: Schau Dir mal die bekanntesten Fotos an, die den Panther nach dem Ausbrennen mit US Soldaten zeigen. Da ist am linken Schäkelhalter etwas befestigt, das für mich nach Tannenästen aussieht. Reste einer Feldtarnung vom Winter?

Es gibt halt Punkte, die man mit dem bisherigen Fotomaterial nicht genau verifizieren kann.
Die linke Seite des Panthers sieht für mich auf den wenigen Fotos zu hell aus, als das hier auch alles an- bzw. ausgebrannt ist.
Warum sind die Ersatzkettengklieder inklusive Halterung rechts neben dem Panther liegend, in der Länge nur zwei Glieder nebeneinander! Es ist keine weitere Halterung zu erkennen! Aber sie müsste ja im Ganzen, für drei Glieder nebeneinander, an Länge haben. Das ist aber nicht der Fall anhand von Fotos und Berechnungen.
Was hängt nun an der linken Turmseite? Gasmaskendose oder, wie ich es gemacht habe, ein Feuerlöscher?
Ich habe anhand der Kettenglieder die Länge des Gegenstandes berechnet und das Ergebnis war einfach zu lang für die Gasmaskendose! Beim Feuerlöscher passt die Länge. Ebenso der oben im Ansatz zu erkennende Sprühkopf.
Die liegende Funkantenne.
Erst hatte ich die Funkantenne verbogen dargestellt und in die Waagerechte gebracht. Weil man sie ja auf den ersten Fotos waagerecht sehen kann....
Dann habe ich mich mit der Art der Antennenfüße beschäftigt.
Und siehe da, das war ein Stift, auf den die Antenne gesteckt und befestigt wurde. Dieser Stift war gummiumantelt! Also ist das Gummi natürlich durch die enorme Hitze geschmolzen und die Antenne einfach langsam umgefallen.
Weiße Kiste hinter dem Heck. Meine Vermutung war, das eine Sanitätskiste in einem der Zubehörbehälter lag.
Eines der bekanntesten Fotos zeigt ja zwei Besatzungsmitglieder des Pershings direkt vor dem Panther/Turm. Im linken Hintergrund sieht man 1-2 Behälter hinter dem Turm liegen........usw....
Das auf meinem Modell keine Fußabdrücke der US Soldaten zu sehen sind, liegt daran, das letztere nur schmückes Beiwerk sein sollten, damit etwas Leben ins Dio kam.
Am liebsten habe ich persönlich nur den Panther auf dem Dio. Zumindest ohne Soldaten AUF dem Panther.

Ach ja, wenn man auf manchen Fotos genau hischaut, sieht man ein Schild mit Zahlen direkt vor dem Panther im Schutt liegen.
Schaut man genau hin, so kann man erahnen, das das ein Nummernschild ist, Sogar noch befestigt an der entsprechenden Stoßstange.

Aber das sind teilweise nur Tendenzen/Mutmaßungen von mir. Die meiner Logik entsprechen. Die ja nicht immer richtig sein muss....
Vielleicht zeigen irgendwann neue Fotos, das ich mit manchen Dingen falsch lag.....

Ich hoffe, Du bist bis hierhin gekommen Winken

LG

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 205947 | Verfasst am: 03.04.2016 - 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

Respekt
Sehr, sehr schönes Modell: Man merkt, dass da viel Herzblut drinsteckt!
Gut gemacht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vds242
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.07.2013
Beiträge: 15
Wohnort: Bad Rothenfelde

BeitragBeitrags-Nr.: 205948 | Verfasst am: 03.04.2016 - 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

LTDAN hat Folgendes geschrieben:
Respekt
Sehr, sehr schönes Modell: Man merkt, dass da viel Herzblut drinsteckt!
Gut gemacht!


Hallo!

Vielen Dank für das Lob.

Wenn ich jetzt mit ein wenig Abstand darüber nachdenke, wie lange und intensiv ich mich mit dem Projekt beschäftigt habe, ist das schon fast grenzwertig Verrückt

Jemand auf Facebook hat mir geschrieben, das ich ca. 720 Stunden Arbeit in das Projekt gesteckt habe.......

Im Grunde gab es privat nur das Projekt. Sämtliche Freizeit wurde investiert.
Das ist dann schon fast etwas verrückt Lachen

Aber das Projekt wäre nie so (gut) geworden, wenn ich nicht Hilfe gehabt hätte.

Dierk Lürbke hat mir ALLE Fotos aus seiner Sammlung überlassen.
Mario Lippert hat mir aus seiner privaten Sammlung ein sehr wichtiges Foto gegeben.
Uwe Bahr hat mit mir angeregt diskutiert, und mich auf Fehler hingewiesen, aber auch in Theorien unterstützt.

Darum auch hier noch mal einen riesen Dank an die Herren und auch an diesen Thread!!!!!!

Komisch, jetzt ist man irgendwie "leer".......
Also gibt es schon Gedanken was das nächste Dio wird......

LG

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 51, 52, 53  Weiter
Seite 52 von 53

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.