Pommersche 2.ID(mot.)/12.Panzerdivision
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 143517 | Verfasst am: 23.03.2008 - 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

goolie hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

12.Panzer-Division
l./ Pz.Rgt. 29 trat im Juni 1943 zu den Heerestruppen, um im Heimatkriegsgebiet aufgefrischt und umgerüstet zu werden.

gruß



siehe einige Absätze drüber:

An dieser Stelle sei angemerkt, das die I./Pz.Rgt. 29 nie zu den Heerestruppen überführt wurde, auch wenn sie praktisch bis zum Schluss als solche eingesetzt wurde. Sie wurde bis zu ihrer endgültigen Eingliederung in die Pz.Div. Müncheberg immer als I./Pz.Rgt. 29 (12. Pz.Div.) geführt.


Gruss Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goolie
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 15.03.2008
Beiträge: 21
Wohnort: friedrichsdorf/Hessen

BeitragBeitrags-Nr.: 143518 | Verfasst am: 23.03.2008 - 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

- Grundsätzlich wenn ich quellen zitiere werde ich sie unkorrigiert und unkommentiert
veröffenlichen den mir geht es nur um die information.

- War es nicht do das die Abteilungen die auf Pz V."Panther" umgerüstest wurden,
in der regel nicht mehr zu ihrem regimentsverband zurückkehrten aber ihre Bezeichnungen beibehielten !

gruß stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 143543 | Verfasst am: 23.03.2008 - 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Stefan,

was soll das eigentlich werden wenn's fertig ist? Willst Du uns zeigen wie gut Dein OCR Programm funktioniert oder was? Hast Du vor den ganzen Stoves 1 : 1 hier zu 'zitieren'? Was hast Du sonst noch in Deiner Bibliothek und kriegen wir das auch noch alles ingescannt? Auch wenn das Buch als günstige Sonderausgabe in jedem Kaufhaus zu haben ist glaube ich nicht das es vom Copyright ausgenommen ist und Kapitelweise ins Netz gestellt werden darf. Würde mal ganze vorne im Buch nachschauen. Glaube kaum die die Moderatoren dieses Forums sich übermäßig freuen würden wenn ihnen eines Tages 'ne Abmahnung ins Haus flattert.

Ausserdem sind die Informationen aus dem Stoves bzgl. Gliederung und Ausstattung in vielen Fällen bedauerlicherweise schon lange nicht mehr auf dem neuesten Stand der Forschung und beinhalten viele Fehler.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 154229 | Verfasst am: 26.07.2008 - 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Verleihungen von Auszeichnungen ans PzGrenRgt, 5 im Jahre 1944:

- 5 Ritterkreuze zum Eisernen Kreuz
- 6 Deutsche Kreuze in Goild
- 6 Ehrenblattspangen
- 170 Eiserne Kreuze I.Klasse
- 1100 Eiserne Kreuze II.Klasse
- 5 Nahkampfspangen in Silber
- 61 Nahkampfspangen in Bronze
- 9 Panzervernichtungsabzeichen
- 1610 Panzerkampfabzeichen
- 16 Kriegsverdienstkreuze I.Klasse
- 144 Kriegsverdienstkreuze II.Klasse
- 6 Scharfschützenabzeichen 1.Stufe

Quelle:

Lubs' Chronik des IR/ IR (mot.)/ PGR 5, Seite 802

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 162354 | Verfasst am: 30.10.2008 - 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Aus der Tagesmeldung vom VI.A.K./ 9.8.44:

6.)Pz.Jg.Abt.2

einsatzbereit 16 Pz.Jg. IV, 10 Sturmgeschütze
in kurzfr. Inst. 2 "" und 1 ""
langfristig 2 ""

Pz.Rgt. 29 einsatzbereit 6 Sturmgeschütze

s.Pak(motZ.)

Pz.Jg.Abt. 2 einsatzbereit 4, kurzfr. 3, langfr. 2


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saure
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Salzuflen

BeitragBeitrags-Nr.: 163232 | Verfasst am: 18.11.2008 - 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

es wäre sehr schön, wenn in diesem Forum geholfen werden könnte, das Grab von Biancas Großvater zu finden:
http://www.vksvg.de/thread.php?postid=53841#post53841
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163236 | Verfasst am: 18.11.2008 - 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Biancas Großvater wird auf der Seite 714 der Regimentschronik von Lubs sogar erwähnt Zwinkern

Zitat:
Bei der 8.Kp. wird Gfr. Herbert Tillmann als erster den nahenden Feind gewahr. In hoffnungsloser Lage nimmt er den Feuerkampf auf, warnt die Kameraden und deckt ihren Rückzug. Nach schwerer Verwundung setzt er selbst seinem Leben ein Ende, um nicht in Feindeshand zu geraten. Mit solcher Aufopferung sühnt der ehemalige Oberfeldwebel sein frühreres Vergehen, sein Name darf ohne Einschränkung neben denen anderer tapferer Soldaten genannt werden.


Das Regiment lag im Abschnitt Lada- Piaski.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saure
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Salzuflen

BeitragBeitrags-Nr.: 163240 | Verfasst am: 18.11.2008 - 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

ganz vielen Dank.
Die Tochter und die Enkelin des Gesuchten werden bestimmt ganz weg sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163250 | Verfasst am: 18.11.2008 - 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Falls noch von Interesse:

Auf Seite 716 wird er unter den dort genannten Gefallenen des Regiments wie folgt aufgeführt:

Gefr. Herbert Tillmann, 8.Kp., Neuhammer, Kr. Sprottau

...wobei die genannten Orte nach meinem Dafürhalten den Geburtsort des Gefallenen beschreiben.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saure
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Salzuflen

BeitragBeitrags-Nr.: 163251 | Verfasst am: 18.11.2008 - 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

natürlich besteht noch Interesse.
Sie haben recht, Neuhammer ist der Geburtsort.

Steht auch noch ein Todesdatum und oder eine Angabe zu dem Grab in dem Buch ?

Es liegt ein Schreiben des Vorgesetzten vor, dass aber die Tochter des Gefallenen der Enkelin per Post zuschicken muß. Dann wissen wir auch, was da drin teht.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163252 | Verfasst am: 18.11.2008 - 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Leider nein. Aber meiner Interpretation nach Überfliegen der relevanten Texteile nach muß das alles am 12.Juli gewesen sein, das Rgt. sicherte die Landbrücke zwischn Njemen und Zelmianka, die 8.Kp sicherte links und rechts einer Straße, die Kp. führte ein Olt. Brunow, der am selben Tage verwundet wurde. Danach führte ein Lt. Möhring die Kompanie.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saure
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Salzuflen

BeitragBeitrags-Nr.: 163255 | Verfasst am: 18.11.2008 - 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

danke für diese Informationen.
Wenn ich das Beileidsschreiben des Vorgesetzten habe, stelle ich es hier ein. Dann sehen wir weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163266 | Verfasst am: 19.11.2008 - 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wäre Ihnen dafür dankbar Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Saure
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.11.2007
Beiträge: 39
Wohnort: Bad Salzuflen

BeitragBeitrags-Nr.: 163274 | Verfasst am: 19.11.2008 - 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

können Sie uns vielleicht sagen, ob der Ort, an dem Biancas Großvater gefallen ist, im Bezirk Grodno liegt ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163275 | Verfasst am: 19.11.2008 - 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Aber zur Vergegenwärtigung hier eine Karte aus Hinzes Ostfrontdrama '44, der Ort Piaski findet sich relativ weit rechts unten auf der Karte (zum vergrößern bitte auf die Karte klicken):

http://i36.tinypic.com/2ewoewi.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.