Kampf um die Krim 1941 bis 1944
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 163670 | Verfasst am: 27.11.2008 - 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte schön:

Dr.jur. Erich Mende bei Balsi

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 163673 | Verfasst am: 27.11.2008 - 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ja, genau der. Danke sehr, Herr Moderator Lachen

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
richard.hargreaves
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2007
Beiträge: 84
Wohnort: Gosport, England

BeitragBeitrags-Nr.: 163686 | Verfasst am: 27.11.2008 - 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Jan-Hendrik. Ach, nicht Erich Mende in Sewastopol in 1942 Traurig

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 163700 | Verfasst am: 27.11.2008 - 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Und hier die Biographie des heftig gescholtenen Marineverantwortlichen, Vizeadmiral Helmuth Brinkmann Zwinkern

Horrido!

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seekarnickel
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 26.09.2008
Beiträge: 232
Wohnort: Hamburg

BeitragBeitrags-Nr.: 164240 | Verfasst am: 07.12.2008 - 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sewastopol 1944

http://www.godenholm.de/3.Ebene/text/damianweb2.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 166311 | Verfasst am: 16.01.2009 - 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rannug
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 07.03.2006
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 174145 | Verfasst am: 27.07.2009 - 19:06    Titel: Räumung der Krim Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde der Spezis,

lese gerade Eure Zeilen.

Wer kann mir helfen?

Suche:
die Wehrwissentschaftliche Rundschau aus Jan . 59,

dort steht ein Artikel,

" Die Räumung der Krim 1944 " "

soll von Hillgruber sein.

Wer kann mir diesen Artikel zukommen lassen oder hier einstellen , könnte auch andere Interessieren?

Gruß
aus dem Hamburger Speckgürtel

rannug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 174240 | Verfasst am: 31.07.2009 - 04:56    Titel: Antworten mit Zitat

Der "Artikel" ist etwas umfangreicher Zwinkern

Zitat:
Die Räumung der Krim 1944 - eine Studie zur Entstehung der deutschen Führungsentschlüsse --- Beiheft 9 der Wehrwissenschaftlichen Rundschau, 160 Seiten


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
rannug
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 07.03.2006
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 174244 | Verfasst am: 31.07.2009 - 10:17    Titel: Beiheft 9 der Wehrwissenschaftlichen Rundschau Antworten mit Zitat

Hallo Jan-H.

hatte jetzt an ein paar Seiten aus dem heft gedacht, wusste nicht das es das gesamte Heft ist.
Hab mal gegoogelt , Hui ist ja kein Schnäppchen.

Gruß rannug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 174886 | Verfasst am: 21.08.2009 - 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

Schuma-Btle. auf der Krim im November 1942, dem HSSPF Taurien unterstehend:

- Nr. 147
- Nr. 148
- Nr. 149
- Nr. 150
- Nr. 151
- Nr. 152
- Nr. 153
- Nr. 154

Quelle:

Joachim Hoffmann Die Ostegionn 1941-1943, Seite 47

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 175163 | Verfasst am: 29.08.2009 - 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Danke, Richard Gut gemacht!

Bei welcher Einheit war Oberleutnant Mende?

Winken

Jan-Hendrik


Er war später Hauptmann und Btl.Kdr. in der 24.ID Zwinkern

Quelle:

Bericht in Der Freiwillige, Heft 1/1986, Seite 31

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
richard.hargreaves
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2007
Beiträge: 84
Wohnort: Gosport, England

BeitragBeitrags-Nr.: 175165 | Verfasst am: 29.08.2009 - 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Danke, Richard Gut gemacht!

Bei welcher Einheit war Oberleutnant Mende?

Winken

Jan-Hendrik


Er war später Hauptmann und Btl.Kdr. in der 24.ID Zwinkern

Quelle:

Bericht in Der Freiwillige, Heft 1/1986, Seite 31

Winken

Jan-Hendrik


Aha! Ein Geheimnis aufgeklärt! Gut gemacht!

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yogy
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 02.04.2008
Beiträge: 114
Wohnort: ER.DE

BeitragBeitrags-Nr.: 175290 | Verfasst am: 02.09.2009 - 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Falls noch nicht bekannt, eine weitere Schilderung der Ereignisse bei der Flucht am 11.5.:

http://kriegsende.aktuell.ru/deutsche/19/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maulwurf 2011
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 19.03.2011
Beiträge: 109

BeitragBeitrags-Nr.: 193413 | Verfasst am: 24.03.2011 - 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Nach sow. angaben starben dort 50.000 deutsch-rum Soldaten und 61.000 wurden gefangen genommen.

http://9may.ru/12.05.1944/inform/m4554

Tippeskirch hat auch bestätigt, dass das richtig war.

Русские, в своих сводках обычно не соблюдавшие никаких границ правдоподобности, на сей раз, пожалуй, были правы, определив потери 17-йармии убитыми и пленными цифрой в 100 тыс. человек и сообщив об огромном количестве захваченного военного снаряжения.

http://militera.lib.ru/h/tippelskirch/08.html

Die Russen, in den Zusammenfassungen gewöhnlich nicht beachtend keiner Grenzen der Glaubwürdigkeit ist man diesmal wohl, waren recht, die Verluste 17-jarmii mit den Ermordeten und den Gefangenen in Zahlen in 100 Tausend Menschen bestimmt und über die Menge des genommenen Militärs снаряжения mitgeteilt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205696 | Verfasst am: 23.02.2016 - 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

Endzeit Jan hat Folgendes geschrieben:
Hi
17.Armee:
195000 Mann, 35000 fremd
Pz., Stugs etc. 215
Ari 3600
Flugzeuge 148

Insgesamt wurden vom 12.04.-13.05.1944 von den insgesamt 230000 Mann der 17.Armee rund 130000 Mann von der rum. und deut. Kriegsmarine überführt, weitere 21457 von der Luftwaffe. Die Zahl der Toten und Vermißten betrug 57500 (31700 Deutsche, 25800 Rumänen).
Der Verbleib von fast 20000 Mann ist unbekannt.

Jan


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » militärische Operationen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.