Vomag-LKW
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 76122 | Verfasst am: 01.11.2005 - 19:43    Titel: Vomag-LKW Antworten mit Zitat

ich suche Bilder von Vomag LKWs die während des Krieges gebaut wurden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 76301 | Verfasst am: 04.11.2005 - 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Keiner was? Keine Ahnung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Armin
Administrator
Administrator


Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 2060
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 76323 | Verfasst am: 04.11.2005 - 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Meinste den hier?

http://www.autogallery.org.ru/k/mb/lkwIA-216459_Baydeww2.jpg


Eine 8.8 auf einem Vomag Fahrgestell
http://www.ww2technik.de/Bilderchen/88%20mm%20flak%2018%20auf%20vomag%20colour.jpg


Rüstwagen (Feuerwehr) auf einem Vomag 1941
http://www.feuerwehr-potsdam.brandenburg.de/Bilder_komp/Kopie%20von%20RW_Vomag_4.jpg

Ein Vomag Linienbus von 1927:
http://www.woodstock4ever.de/evagbusse/bus01/504-01.jpg

Neueres Modell?:
http://mitglied.lycos.de/Norbert_Schnitzler/Fahrzeuge/Woerth/VOMAG_1.jpg

Hier gibt es ein Buch:
http://suche.motorbuch-versand.de/200058.htm


Links:
http://www.feuerwehr-potsdam.brandenburg ... 1/special_45_91_Bilder/bild_RW_Vomag.htm
http://www.woodstock4ever.de/evagbusse.html
http://mitglied.lycos.de/Norbert_Schnitzler/Fahrzeuge/Woerth/VOMAG.html

Winken
Armin


Zuletzt bearbeitet von Armin am 18.01.2006 - 11:14, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 76410 | Verfasst am: 05.11.2005 - 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, genau so was meine ich! Die 88er ist wirklich imposant. Haarsträubend Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
waYne
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 619
Wohnort: bei Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 76414 | Verfasst am: 05.11.2005 - 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

@ Armin

Weisst du zufällig genaueres über den Rüstwagen auf Halbkette?

Das seh ich nämlich zum ersten mal!

GRuss

waYne Teufel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 76419 | Verfasst am: 05.11.2005 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

@ Felix

Hier mal ein paar Infos zu der 8,8cm Flak auf Vomag LKW. Sie wurden als Autobusse für die Reichspost entwickelt. Mit einem 150 PS starken Dieselmotor konnte eine Straßen Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h gefahren werden. Im Juli 1941 wurden etwa 20 dieser Fahrzeuge zu dreiachsigen Plattformwagen ( 6x4, d.h. mit zwei Antriebsachsen ) umgebaut und mit je einer 8,8cm Flak ausgerüstet. Die Indienststellung erfolgte bei der 1. Abteilung / Flakregiment 42 ( mot. S ). Diese Sondereinheit der Luftwaffe unter dem Befehl des Luftwaffenmajors Weise war ursprünglich als " Geleitschutz des Führers " konzipiert. Schon bald wurde sie aber aufgrund ihrer hohen Beweglichkeit im Reich, in Frankreich, Belgien und Polen zur Luftverteidigung eingesetzt. 1944 verlegte sie nach Ungarn und kam in der Verteidigung gegen die russische Großoffensive bei Debrecen zum Einsatz. Nach schweren Verlusten gelang der 1/42 der Rückzug nach Budapest. Mit dem Fall der ungarischen Hauptstadt im Februar 1945 schlug auch die Stunde für diese ungewöhnlichen Fahrzeuge.

Es gab noch auf einem anderen LKW eine 8,8cm Kanone. Beide, also der Vomag und der andere LKW, sahen sich sehr ähnlich. Leider fällt mir im Moment der Name des anderen LKW nicht ein.

Quelle: Steel Masters

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 76429 | Verfasst am: 05.11.2005 - 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hab auch noch was gefunden:
http://tinypic.com/fc8oxf.jpg
http://tinypic.com/fc8p6d.jpg
http://tinypic.com/fc8qk8.jpg
Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Kevin
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.05.2005
Beiträge: 273
Wohnort: Selb

BeitragBeitrags-Nr.: 76469 | Verfasst am: 06.11.2005 - 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Also mit dem Rüstwagen auf Basis eines Halbkettenfahrzeugs könnte ich mich anfreunden! Grins
Gleich mal meinen Boss fragen, ob wir nicht mal wieder nen neuen Rüstwagen brauchen Lachen

Gruß Kevin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
waYne
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 13.06.2003
Beiträge: 619
Wohnort: bei Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 76486 | Verfasst am: 06.11.2005 - 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nunja, da könnt man ja die neue Norm noch en bissel ändern. So einen Atego oder Actros als Halbkette....*gg*

Dann brauch ich nur noch den LKW-Führerschein! Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Felix
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 26.07.2004
Beiträge: 1633
Wohnort: Moosheim

BeitragBeitrags-Nr.: 92526 | Verfasst am: 10.04.2006 - 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein gutes Bild vom "Flak-Bus":

http://i1.tinypic.com/v4ur68.jpg

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
barbarossa34
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 27.03.2010
Beiträge: 9

BeitragBeitrags-Nr.: 183324 | Verfasst am: 28.03.2010 - 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

dann werde ich mal diese VOMAG Diskussion reaktivieren. Zu allererst, es gab diese Flak Sfl. (und die dazugehörigen Messtruppwagen) nur auf Basis des VOMAG Fahrgestells. Alle anderen Behauptungen sind falsch.
Bei den am 05.11.2005 geposteten Links findet sich gleich zuerst ein Fehler. Dies ist kein VOMAG Lkw sondern ein Mercedes-Benz L 6500.
Weitere Informationen und Fotos zu VOMAG Lastkraftwagen und Omnibussen im Einsatz bei der Wehrmacht finden sich auf meiner Seite:

http://www.kfzderwehrmacht.de/Hauptseite_deutsch/Kraftfahrzeuge/Deutschland/VOMAG/vomag.html

Grüße,

Holger.

http://www.kfzderwehrmacht.de/index.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rellem
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2007
Beiträge: 458

BeitragBeitrags-Nr.: 183348 | Verfasst am: 28.03.2010 - 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
OT
@ Holger
THX für die Mühe die du in deine Homepage gesteckt hast, sie ist eine echte Bereicherung.
Gruss
Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perle
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 28.03.2010
Beiträge: 1

BeitragBeitrags-Nr.: 183383 | Verfasst am: 28.03.2010 - 23:34    Titel: Vormag 8,8 Flak Antworten mit Zitat

Hallo,

hier noch ein paar Bilder dieser Einheit (Flak I/42), viele gibt es ja nicht davon.
Die meisten Geschütze wurden auf dem Rückzug in Richtung Budapest vernichtet, bzw. gesprengt.Die Einheit kam bis nach Rumänien( Kronstadt) und wurde fast nur noch im Erdkampf eingesetzt.
Meine Info über die Einheit verliert sich ab Nov.44, aber nach dem Einschluß der Burg dürften nur wenige herausgekommen sein.

http://picasaweb.google.com/rxkoch8/Vomag88Flak04#5454044031760338114
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.