Panzerinstandsetzung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hülsensack
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Süddeutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 77183 | Verfasst am: 14.11.2005 - 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hut ab!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 77190 | Verfasst am: 14.11.2005 - 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

So alle zusammen,
ich sehe gerade das Bild ist aus der Dienstvorschrift D 656/30a, S. 64.

Das ist die Instandsetzungsanleitung für Panzerwarte. Motor und Triebwerk Panzerkampfwagen Tiger Ausf. E.

Ich möchte jetzt nich alle Publikationen zu diesem Thema in Frage stellen, aber es ist doch auch so, daß jemand einen Fehler macht und der Rest den Fehler abschreibt.
Wenn die zwei Buchsen fontseitig für die Aufnahme eines Tarngestells sein sollen, frage ich mich wieso nur zwei Vorn, was ist mit Hinten????
Meiner Meinung nach sollte man mal hier tiefer graben.
Jan-Hendrik, könntest Du mal jemanden fragen? Idee
Ich werde mal noch einen alten Sammler befragen der sich vorwiegend mit der Panzerwaffe beschäftigt.
Gruß Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hülsensack
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Süddeutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 77192 | Verfasst am: 14.11.2005 - 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Fred hat Folgendes geschrieben:
...
ich sehe gerade das Bild ist aus der Dienstvorschrift D 656/30a, S. 64.

...


Dumm gelaufen, ich habe nur D 656/30 b und c, PzKpfw Tiger Ausf. E. Instandsetzungsanleitung für Panzerwarte. Motor und Triebwerk

Knapp daneben ist halt doch vorbei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 77194 | Verfasst am: 14.11.2005 - 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

@Hülsensack,
also ist das kein Schreibfehler, das Bild ist bei Dir nicht in der 30b ???

Ich habe gerade eine Mail an den Webmaster von http://www.superborg.de/ geschrieben. Dort sind eigentlich alle DV's die es gab aufgeführt nur ebend diese besagte D 656/30a nicht??

Mal sehen was ich zur Antwort bekomme, habe auch gleich nach dem Titel gefragt falls es diese DV gab.

Gruß Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hülsensack
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.08.2005
Beiträge: 16
Wohnort: Süddeutschland

BeitragBeitrags-Nr.: 77195 | Verfasst am: 14.11.2005 - 11:46    Titel: Antworten mit Zitat

In meiner D 656/30 b und c kommt das Bild nicht vor; es geht darin ausschließlich um Motor und Getriebe, nicht um's Fahrwerk.

Die Liste bei superborg ist zwar beeindruckend, aber nicht vollständig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 77196 | Verfasst am: 14.11.2005 - 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

@Hülsensack,
hast Du die DV's im Original oder als PDF ?
Ich habe die D 656/22 Gerätebeschreibung und Bedienungsanweisung für d. Turm
als PDF. Könnte ja man mal tauschen falls Du sie nicht hast.??

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 77208 | Verfasst am: 14.11.2005 - 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Werde bei den nächsten Tel.Gesprächen mal diesbezüglich nachhaken .

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 77214 | Verfasst am: 14.11.2005 - 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Super, Danke.

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AG_Wittmann
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 16.07.2005
Beiträge: 395

BeitragBeitrags-Nr.: 77498 | Verfasst am: 18.11.2005 - 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Sicher? Ist für mich das gleiche Bild, wobei das obere Bild eine Vergrößerung vom unteren Bild ist ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 77502 | Verfasst am: 18.11.2005 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Egal, wieder seltene Farbaufnahmen. Gut gemacht!

Fred
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23730
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 77506 | Verfasst am: 18.11.2005 - 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Erstklassig Gut gemacht!

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 78227 | Verfasst am: 25.11.2005 - 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Große Freude,
ich habe heute Post bekommen mit Illustrationen aus der D 656/21.
Und ich habe meine Vermutung bestätigt bekommen. Einziger Wehmutstropfen, eine D656/30a ist wohl nicht aufzutreiben.

http://tinypic.com/htfx8w.jpg

http://tinypic.com/htfxib.jpg

http://tinypic.com/htfxo4.jpg


Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pantherfibel
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 411
Wohnort: Gummersbach

BeitragBeitrags-Nr.: 129545 | Verfasst am: 10.09.2007 - 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Bis zu welchem Grad der Zerstörung waren Panzer eigentlich noch instandzusetzen bzw. wurden instandgesetzt? Kann man da überhaupt eine "Grenze" ziehen?

MfG Pantherfibel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 129546 | Verfasst am: 10.09.2007 - 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

mhh...dürfte von vielen Faktoren abhängen: Kapazität der I-Gruppen,Frontlage usw.
und eine Grenze ist schwer zu definieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pantherfibel
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 15.01.2007
Beiträge: 411
Wohnort: Gummersbach

BeitragBeitrags-Nr.: 129547 | Verfasst am: 10.09.2007 - 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

JS3M hat Folgendes geschrieben:
mhh...dürfte von vielen Faktoren abhängen: Kapazität der I-Gruppen,Frontlage usw.
und eine Grenze ist schwer zu definieren


Ich meine eher die theoretischen Grenzen.

MfG Pantherfibel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Transport- und Versorgungsfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.