Gedenkzeremonie z.Volkstrauertag in Munster
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Florian T.
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.08.2006
Beiträge: 408
Wohnort: Berg bei Neumarkt i. d. Opf.

BeitragBeitrags-Nr.: 177953 | Verfasst am: 17.11.2009 - 01:10    Titel: Antworten mit Zitat

OAs? Hm ok, dann ist die Sache was anderes.


Ich habe auf den Bildern bisher immer nur die Gefreitenschulterstücke erkennen können. Die Litze ist mir wolh bisher entgangen, oder nicht zu sehen.





Gruß Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 177978 | Verfasst am: 17.11.2009 - 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Offizieller Bericht

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2307

BeitragBeitrags-Nr.: 177989 | Verfasst am: 17.11.2009 - 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Und

so

wird das dann in den Medien dargestellt:

Zitat:
Offiziell redet die Bundeswehr immer vom „Staatsbürger in Uniform“. Und: man betreibe keine Traditionspflege mit der Wehrmacht.
Doch bei der Truppe ist die Realität oft eine andere. Panzertruppenschule Munster. Auf dem Kasernengelände gibt es eigens einen Ehrenhain mit vielen Gedenksteinen für Wehrmachtsdivisionen. Dorthin pilgern Wehrmachtsveteranen – hofiert von der Bundeswehr. Der Soldat schildert, was er an dieser Panzertruppenschule erlebt hat.

Soldat
„Wenn man dort den Dienstposten eines Ausbilders übernimmt, hat man automatisch die Verantwortung für einen Wehrmachts-Traditionsverband. Teilweise ist es wirklich sogar befohlen. Da findet dann einmal im Jahr diese zentrale Veranstaltung statt. Ich musste selbst mal so eine organisieren und ich muss sagen, dass mir das sehr unangenehm war, weil dann doch raus kam, dass einige von den alten Wehrmachtskameraden durch und durch braun motiviert waren.


Natürlich kein Wort davon, daß es bei der Veranstaltung um den Volkstrauertag geht...diese böse Nazierfindung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jagdtiger45
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 26.04.2008
Beiträge: 450

BeitragBeitrags-Nr.: 177998 | Verfasst am: 18.11.2009 - 03:54    Titel: Antworten mit Zitat

Tja die bösen Nazis halt... Rollene Augen

Das wird immer so weiter gehen und vermutlich noch immer schlimmer werden je länger der Krieg zurückliegt Krank


Der grösste Feind Deutschlands ist die Bundesrepublik und ihr Volk. Zunge rausstrecken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 178001 | Verfasst am: 18.11.2009 - 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der grösste Feind Deutschlands ist die Bundesrepublik und ihr Volk.


Das ist mal wieder ausgemachter Blödsinn Rollene Augen

Wenn schon, dann Parteiencliquen und ihre Claqueure in den Medien Idee

Wer besetzt den die Posten und Pöstchen im bürgerfinanzierten ÖR?

Winken

Jan-Hendrik

Nachtrag:

Noch peinlicher als die Tatsache, das solcher Flachsinn über den Tisch des Chefredakteurs ging ohne im Mülleimer zu enden finde ich allerdings, das trotz Teilnahme des Generalinspekteuers und ausländischer Abordnungen keiner von der BW den Arsch in der Hose hat zu sagen: SO GEHT DAS NICHT! und sich mal vor seine Soldaten stellt (noch ein Grund warum ich nicht grade traurig bin in dieser Armee NICHT gedient zu haben Zwinkern ).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23709
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 190054 | Verfasst am: 08.11.2010 - 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

So, kann dieses Jahr nicht teilnehmen! Bin von DO bis MO auf Messe, leider Rollene Augen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7801
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 190072 | Verfasst am: 09.11.2010 - 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde mit den Gruppen der Jugendfeuerwehr wieder mit Fackeln am Mahnmal in Verden stehen. Mal sehen, ob es wieder blöde Sprüche von Passanten gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Andre
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 598
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 190149 | Verfasst am: 14.11.2010 - 15:07    Titel: Volkstrauertag 2011 Antworten mit Zitat

Hallo!

Hier einige Fotos aus Munster von der 50. Gedenkzeremonie zum Volkstrauertag 2011:

http://i54.tinypic.com/2u7car4.jpg

Obere Reihe:
Einige der bereitliegenden Kränze.

Mittlere Reihe: Das Heeresmusikkorps marschiert mit den Fahnen an der Tribüne vorbei, General Feldmann schreitet die Front ab, Einmarsch der Fahnen in den Ehrenhain, die Kränze werden in den Ehrenhain gebracht und an den Gedenksteinen niedergelegt (hier die 16. PD mit noch zwei Veteranen). Hinter einigen Kränzen ging niemand mehr.

Untere Reihe: Einige der Kränze an den Gedenksteinen. Viele Steine gingen leer aus.

Gruß
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7801
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 190151 | Verfasst am: 14.11.2010 - 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind mit den Jugengruppen der Stadtfeuerwehr mit Fackeln am Mahnmal min verden gestanden. Leider waren keine Veteranen mehr da, auch die Politik macht sich immer rarer. So wa die Veranstaltung nach eienr Rede vom Volksbund und 2 Musikstücklen nach 20 min auch schon zu Ende.

Zu Munster: Ich finde, wenn es keine Veteranen mehr zu den einzelnen Einhieten gibt sollte man sich endlich zu einem Gesamtmahnmal entscheiden und für alle stellvertretend dort einen Kranz niederlegen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 200569 | Verfasst am: 30.11.2012 - 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist mal wieder soweit, wir sind ja im Wahljahr und KONTRASTE macht mal wieder mobil... Winken

Zitat:
29.11.12
Unselige Traditionspflege bei der Bundeswehr

Nach Kontraste-Recherchen wurde auf einer offiziellen Veranstaltung der Bundeswehr zum Volkstrauertag ungehindert Liedgut der Waffen-SS vorgetragen. Einer der renommiertesten deutschen Forschungspreise für Militärhistoriker ist nach einem ehemaligen SS-Mitglied benannt. Noch immer sind zahlreiche Bundeswehrkasernen nach Wehrmachtsoffizieren benannt, die tief in die nationalsozialistische Rassen- und Eroberungspolitik verstrickt waren. Obwohl dies dem Bundesverteidigungsministerium bekannt ist, wurden die Kasernen nicht umbenannt.

ganzer Artikel hier...


Und hier dasselbe Thema von 2009... Grins

Zitat:
09.04.2009
Unselige Traditionen – wie viel Wehrmacht steckt in der Bundeswehr?

Durch die Kasernen der Bundeswehr weht immer noch der Geist der Wehrmacht. Kontraste deckt auf, wie massiv die Bundeswehr auf fragwürdige Quellen und Ausbildungsinhalte der Wehrmacht zurückgreift. Wie verbreitet diese unselige Tradition noch ist, schildert ein Bundeswehrausbilder exklusiv in Kontraste.

ganzer Artikel hier...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7801
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 200571 | Verfasst am: 01.12.2012 - 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hab´s gesehen. Ganz großes Drama.

Und die "Kontraste zugespielten Filmaufnahmen" sind ja auch ganz toll. Super die beiden alten Herren, die genau das sagten, was Kontraste hören wollten: "Ich gehöre zur 12. SS Panzerdivision Hitlerjugend!" oder "Man darf uns unsere Götter nicht nehmen".

Oh Mann, das war schon ein Eigentor. Und der Mann, der ganz stolz das Treuelied der Waffen SS spielte und von einem anderen kommentiert wurde war auch hilfreich.

Nee, da muss man der Bundeswehr aber auch einen Vorwurf machen, dass man in der heutigen Zeit so was einfach nciht mehr macht.

Traditionspflege hin oder her, die Kommentare solcher Leute sind halt der Sargnagel der Traditionspflege.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3712

BeitragBeitrags-Nr.: 200582 | Verfasst am: 01.12.2012 - 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Der große Kahlschlag lief ja nun schon verstärkt seit Rot-Grün unter Schröder und Fischer und nicht nur in der BW sondern wie bekannt ja auch im diplomatischen Korps und im Außenministerium usw..

Eines dürfte feststehen, mal davon abgesehen, daß Kontraste oder wer auch immer auch die gewünschten Bilder bekommt, die rot-grünen Blockwarte werden in ihrer Hatz nicht eher ruhen, bis auch das letzte Fitzelchen Erinnerung getilgt ist. Und die Handlanger von CDU und FDP stehen da ja nicht nach.

In deutschen Städten werden nun ja auch schon bis lang völlig "unbelastete" Hindenburgplätze umbenannt. Dagegen ist eine Rommel-Kaserne ja ein Klacks.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael aus G
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 06.05.2007
Beiträge: 1924

BeitragBeitrags-Nr.: 200583 | Verfasst am: 01.12.2012 - 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

PIV hat Folgendes geschrieben:

In deutschen Städten werden nun ja auch schon bis lang völlig "unbelastete" Hindenburgplätze umbenannt. Dagegen ist eine Rommel-Kaserne ja ein Klacks.


Ich würd mal sagen das Hindenburg nicht als unbelastet gilt, hat er doch Hitler die Notstandsgesetze erst unterschrieben... Winken

Aber mal Spaß beseite, ich bin mit dieser Art der "Traditionspflege" nie einverstanden gewesen, mit der Art der Berichterstattung aber auch nicht... Ärgerlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eumex
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 14.08.2005
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 200585 | Verfasst am: 01.12.2012 - 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

und der Papst darf plötzlich nicht mehr Papst sein,weil er den Luftwaffenadler mit Hakenkreuz an seiner Luftwaffenhelferuniform hatte.....

Deutschland heist plötzlich nicht mehr Deutschland,weil es in der Kriegsmarine ein Schiff mit dem Namen gegeben hat....

und so mancher Medienfritze wäre heute nicht auf der Welt,wenn es den Bösen Wehrmachtsvater/Opa nicht gegeben hätte :))

mfg Eumex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gardes du Corps
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 29.09.2005
Beiträge: 1400
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 200586 | Verfasst am: 01.12.2012 - 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

je Weniger es gibt, die dabei gewesen und diese sich nicht mehr wehren können ... um so mehr unqualifizierte Anschuldigungen, Verdrehungen und Verleumdungen werden immer wieder wiederholt ... bis es auch der Letzte glaubt.

Man schaue sich einmal an, wie in Russland der Veteranen am 23. Februar oder 9. Mai gedacht wird. Da wird auch die Geschichte verdreht - aber stets nur zu Gunsten des eigenen Volkes. Und seit Putins Ukas ist auch Schluss mit der Aufarbeitung ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte der neuen Zeitrechnung (ab 1945) » Sonstiges Nichttechnische Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.