Oberst d.R.Otto Hans Jürgen v. der Linde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Personen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 77068 | Verfasst am: 13.11.2005 - 11:18    Titel: Oberst d.R.Otto Hans Jürgen v. der Linde Antworten mit Zitat

Soll 1918 mit dem "Pour le Merite" ausgezeichnet worden sein und als Letzter von dessen Träger verstorben sein . Hat jemand mehr über diese Person ?

Winken

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 27.02.2008 - 13:49, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bani
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 189
Wohnort: Erding / Obb.

BeitragBeitrags-Nr.: 79663 | Verfasst am: 11.12.2005 - 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

So, jetzt hab ich mich extra noch bei Euch angemeldet, um Dir Deine Frage zu beantworten - hoffe, Du weist das zu schätzen ... Grins


Also, der "Ritter von" spricht eigentlich für eine Träger des Militär-Max-Joseph-Ordens.
Allerdings konnt ich in meinen Unterlagen keinen Ordensträger mit diesem Namen finden.
Was aber noch nix besagt ...

PLM-Träger diesen Namens gab es nur einen:

Otto von der Linde.
Er bekam den PLM als Leutnat und Zugführer im 5. Garde-Rgt. zu Fuß am 18.09.1914.

Und der letzte lebende Träger des PLM war Ernst Jünger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 79664 | Verfasst am: 11.12.2005 - 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich weiß ich das zu schätzen , werter Kamerad im Weisswurst-Exil Zwinkern

Das Problem in diesem Falle ist das ich die Angaben von einem alten Herrn aus unserer Gegend habe. Und dieser meinte halt , das besagter von der Linde hier in der Nähe meines Heimatortes verstorben ist, aber nicht hier begraben wurde ( Friedhöfe habe ich schon kontrolliert Grins ) . Du kennst mich ja , solche Rätsel lassen mir einfach keine Ruhe , daher hoffe ich immer auf Hilfe !

Winken

Jan-Hendrik

P.S. Und natürlich ein herzliches Willkommen bei uns !!! Cu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bani
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 189
Wohnort: Erding / Obb.

BeitragBeitrags-Nr.: 79665 | Verfasst am: 11.12.2005 - 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Euch verstorben aber nicht beerdigt ...?

Hm, der gute alte Adel hat ja gern mal eine Familiengruft.
Vielleicht hat es ihn irgendwie in Eure Gegend verschlagen und beigesetzt wurde er dann wieder im Rahmen der Familie?
Im Stadtarchiv warste auch schon?

Andere Möglichkeit wären auch Zeitungsarchive.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 79668 | Verfasst am: 11.12.2005 - 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Leider lebt der Herr , der mir das erzählt hat bereits nicht mehr . Ich ärgere mich schon das ich damals wg. des Todesjahres usw. nicht weiter nachgehakt habe Ärgerlich

Das kommt halt davon , das ich damals noch nicht so akribisch war . Mir fiel die Sache halt neulich wieder ein.

Der Herr von der Linde soll über 90 geworden sein ...

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bani
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 189
Wohnort: Erding / Obb.

BeitragBeitrags-Nr.: 79670 | Verfasst am: 11.12.2005 - 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Nachtrag:

Otto von der Linde bekam den PLM übrigens für die Eroberung von Fort Malonne, vor Namur, im Jahre 1914.

Frag nicht wie - aber er hat das ganze mit 4 Mann gemacht ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 79671 | Verfasst am: 11.12.2005 - 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke , das ist doch schon mal was konkretes !

Gut gemacht!

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 80072 | Verfasst am: 16.12.2005 - 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

So ,

Des kommt von Bani ( vielen Dank ! ) :

http://tinypic.com/inz890.jpg

Und diese Beiden von Ingo im AHF :

http://tinypic.com/inz8k6.jpg

http://tinypic.com/inz8lj.jpg

Otto von der Linde verstarb am 23.5.1984 in Wienhausen !

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 122876 | Verfasst am: 29.05.2007 - 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Katharina von der Linde:

Zitat:
Also ich bin zur Zeit ein bisschen auf Vorfahren Forschung. Speziell interessiert mich mein UR-UR- OPA. Da ich zu meinen Großeltern nur schlechten Kontakt habe kann ich da nicht viel erwarten. Böse, Angry
Also wenn mir Jemand Informationen über Ihn liefern kann wäre ich sehr Dankbar.

MFG Katharina


i.A.

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katharina von der Linde
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 29.05.2007
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 122879 | Verfasst am: 29.05.2007 - 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Danke schön das ist ja schon mal nicht schlech. das einzige was ich weiß ist das er im WK1 gekämpft hat und einen Brief von Kaiser Wilhelm bekommen hat als Ehrung!
Weis auch jemand ob er im 2. WK eine Rolle gespielt hat?

mfg Katharina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 122880 | Verfasst am: 29.05.2007 - 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Er ist nach den Angaben im AHF noch zum Oberst der Reserve befördert worden. Ich werd mal Ausschau halten nach dem genanntem "Soldatenjahrbuch 1986", indem Artikel müßte sicher noch mehr zu seinem Lebensweg zu finden sein Cool

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katharina von der Linde
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 29.05.2007
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 122884 | Verfasst am: 29.05.2007 - 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Das ja nett von dir!
Habe auch schon viel nachgeforscht. Mein Vater hat mir nur erzählt das er in der Schlacht von Verdun auch ein Rolle gespielt haben soll. Angeblich soll er mit seinem Trupp die Stellung gehalten haben obwohl der Feind in Überzahl war hat er es geschafft. Das wiederum war entscheidet für den weiteren Verlauf des Krieges.

Mfg Katha Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 122885 | Verfasst am: 29.05.2007 - 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Obstl. Otto von der Linde wird zum 24.02.43 als Kommandeur der Georgischen Legion (betrifft deutschen Führungsstab)in der 162. Infanteriedivision erwähnt. (Kommandeur der Legion war Generalmajor Schalwa Maglakelidse).

Gehört GM Siegfried von der Linde (1893 - 1978) zur selben Familie?

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23726
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 122887 | Verfasst am: 29.05.2007 - 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch was von harmel, da werde ich auch nochmal nachhaken Zwinkern

Winken

Jan-Hendrikl


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 29.05.2007 - 14:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katharina von der Linde
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 29.05.2007
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 122888 | Verfasst am: 29.05.2007 - 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

das ist eine gute Frage leider habe ich unseren Stammbaum auch noch nicht sehen können Weinen
der Name gehört zu drei Familien also drei Männer wurden mit dem gleichem Namen geadelt und daraus entstanden dann drei Familien.
Ob der genannte nu zu uns gehört weiß ich leider nicht.

mfg katha Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte im Wandel der Zeit (bis 1919) » Personen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.