Infos über 20. Panzerdivision
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 180793 | Verfasst am: 29.01.2010 - 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hab den Verweis zu Deiner Seite mal in den ersten Beitrag des Threads eingefügt Zwinkern

Übrigens wäre ein Unterpunkt "Was ist neu" nicht verkehrt, damit "Stammgäste" Deiner Seite sehen können, was von dir zuletzt überarbeitet wurde Idee

Dafür

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Richtschütze
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.01.2010
Beiträge: 15
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 180804 | Verfasst am: 29.01.2010 - 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen Jan,

Danke Dir! Winken

Werde Deinen Rat an nehmen und versuchen umzusetzten sobald ich besser durch blicke!

Grüsse

P.S Habe eine Cd von einem Mitglied eines anderen Forums bekommen mit einigen Bilder zur 20PD werde jetzt versuchen (mit Hilfe) die einzusetzen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 181610 | Verfasst am: 17.02.2010 - 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Aus dem KTB des Pz.A.O.K.2:

http://i46.tinypic.com/23hrlw4.jpg

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 181620 | Verfasst am: 17.02.2010 - 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt's ne Übersicht was die Division so alles erhielt als sie Ende 1944 in Arys materiell und personell auf Sollstärke aufgefrischt wurde?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 181804 | Verfasst am: 21.02.2010 - 09:04    Titel: Antworten mit Zitat

Leider find ich momentan den Zustandsbericht für Januar 1945 nicht...

..am 1.Dezember 1944 sah es noch wie folgt aus:

Personelle Lage

....................Soll.........Fehl.........Kranke, Verw.usw.

Offiziere.........352 (130)....+32 (6).......7 (2)
Uffz................3024.........501............69
Mannsch........9531..........+298..........307
Hiwi..............839.............508...........2

Insgesamt......13746 (130)....679(6)......385 (2)

[....]


Materielle Lage


....................Soll............einsatzbereit........in kurzfr.Inst..

Stu.Gesch.......21...............17.......................-....................
Pz. III...............4...............1.......................-.................
Pz. IV..............60...............47.....................2...............
Pz. V...............66...............26......................5..................
Schtz.Pz. etc.....267............209......................2................

[.....]

Waffen


.................................Soll........einsatzbereit.........in kurzfr.Inst.

s.Pak...........................16...............16.......................-.........
Art.Gesch.....................37................35......................2.........
MG..............................(924)..........(760) 35..............(37)25.*......

* ( )= MG42

Pferde: 433, davon 50 >Panjepferde


Kurzes Werturtewil des Kommandeurs:

[.....]

Besondere Schwierigkeiten:

1.Personell: Weiter angespannte Unterführer-Ersatzlage.
2. Materiell:
a) als einschneidend für den künftigen Kampfwert der Division wird sich der Betriebsstoff-Engpass auswirken, der eine dringend erforderliche mot.-Schulung der jungen und ungeübten Fahrerbesatzungen, abgesehen von wenigen Verlegungsmärschen, bisher verbot, Besonders betroffen wurde dabei das Pz.Rgt. der Div., das auf das Schießen mit Panzern (ein großer Teil der Richtschützen der I./Pz.Rgt. 21 hat noch nicht geschossen) und die gesamte Verbandsausbildung verzichten mußte.

b) Durch das hohe Fehl an Ersatz.- und Kfz.-Zubehörteilen, z.B. Fehl an Winden bei 12 Zgkw der He.Flak-Art.Abt., vor allem aber bei den aus der "Ursula-Aktion" stammenden Kfz. des Pz.Gren.Rgt.112 wird im Einsatz die Beweglichkeit der Truppenteile rasch absinken.

c.) Die Leistungsfähigkeit der Panzerinstandsetzungsdienste der. Div. wird durch das fehl eines Sd.Kfz. 9/2 (Drehkran mit 10 to Hebelkraft auf Zgkw. 18 to für Turmarbeiten) wesentlich eingeschränkt.

Grad der Beweglichkeit: 88%
Kampfwert und Verwebdungsmöglichkeit: II

[...]


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix S.
gesperrter Account


Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 827

BeitragBeitrags-Nr.: 181867 | Verfasst am: 22.02.2010 - 07:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Info.
Von Sollstärke war also am 1.12.1944 schon nicht mehr die Rede, und Kampfwert II.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kgr Wahl
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 69

BeitragBeitrags-Nr.: 182681 | Verfasst am: 15.03.2010 - 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

habe von einem Familienangehörigen einen

Auszug aus dem Feldtagebuch des

4 AR 92 - Frankreichfeldzug- gefunden.

Das Tagebuch beginnt am 09.05.1940 und endet am 25.06.1940. Aber diese Battr. wurde später

der 20. Panzerdivision

als Art. Reg. ( mot ) 92 eingegliedert.

Und, Zwinkern , einen Karton voller Fotos aus Ohrdruf, Frankreich - sowie Russlandfeldzug des Rgt. innerhalb der 20. Panzerdivision.

Grüße

[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 182682 | Verfasst am: 15.03.2010 - 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Kgr Wahl hat Folgendes geschrieben:
Feldtagebuch des

4 AR 92 - Frankreichfeldzug- gefunden.

Das Tagebuch beginnt am 09.05.1940 und endet am 25.06.1940



Hallo, stell doch bitte mal hier ein, würde sicher noch mehr Personen als nur mich interessieren... danke Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 183333 | Verfasst am: 28.03.2010 - 08:10    Titel: Antworten mit Zitat

Heinz Riechers

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Richtschütze
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 20.01.2010
Beiträge: 15
Wohnort: NRW

BeitragBeitrags-Nr.: 183539 | Verfasst am: 01.04.2010 - 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kgr Wahl

hatten wir beide nicht schonmal Kontakt gehabt? Idee

Darf ich fragen was das für Fotos sind? Da ich immer auf der Suche nach Infos zur 20 bin!!!!

Grüsse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Kgr Wahl
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 69

BeitragBeitrags-Nr.: 183543 | Verfasst am: 01.04.2010 - 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Richtschütze,

schickte dir eine PN als aufklärende Antwort bzgl. deiner Fragen.

Wäre für hier einfach zu viel, das so aufzugliedern.

Grüße

Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 183547 | Verfasst am: 01.04.2010 - 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand von Euch den Vornamen von Hauptmann Voß, 1945 Batallionskommandeur im Pz.Gren.Rgt 59?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kgr Wahl
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.05.2006
Beiträge: 69

BeitragBeitrags-Nr.: 188691 | Verfasst am: 24.09.2010 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein Bild des Kommandeurswagens des II./AR 92 (mot) Hptm. Brand, am 29./30.6.1941.

Im Hintergrund das Parteigebäude der KPDSU, davor der grosse "Genosse".

In dem Buch von Rolf Hinze "Hitze, Frost und Pulverdampf" ist auf Seite 32 exakt das Gebäude mit der Statue beschrieben.

Die erste grosse sowjetrussische Stadt, die unter Anderem von der 20. PD mit eingenommen wurde.

Ein Marschteilnehmer der Gruppe "Bismarck" schildert dort genau die Eindrücke, die das Foto auch so wiedergibt.



http://i53.tinypic.com/2a9wiu8.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias82
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 03.11.2010
Beiträge: 114
Wohnort: Plauen

BeitragBeitrags-Nr.: 190445 | Verfasst am: 25.11.2010 - 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gruß

Suche Infos über die PzAA 20.

Vorallem über den Einsatzzeitraum 44/45.
Mich interessiert speziell die Einsätze der 234er, ihre Verteilung innerhalb der Abteilung. Aber auch die anderen Fahrzeugtypen können mit erwähnt werden. Ein Hinweis auf die Nummerierungen (Bsp: 111 für 1.Kompanie 1.Zug 1.Fahrzeug, etc...) wäre auch nicht schlecht.

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 190489 | Verfasst am: 27.11.2010 - 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Gibt's in der Divisionsgeschichte der 20. Pz.Div. nicht einige Infos zum Einsatz der Pz.A.A. 20 im Rahmen ihrer Division? Habe das Buch (Hitze, Frost und Pulverdampf von R. Hinze) zwar im Schrank, bin aber gerade zu faul zum Blättern Zwinkern
Genauere Details speziell zu Einsätzen von 234ern sind aber leider generell kaum bekannt.

Die Abteilung wurde im Mai/Juni 1944 aufgefrischt und auf folgende Gliederung gebracht:
Abt.Stab (mit Nachr.Zug gem. K.St.N. 1109 (gp.)) [Soll = 2x 250/3, 7x 251/3, 1x 251/8, 2x 251/11]
Stabskp. (hier als Pz.Späh-Kp. gem. K.St.N. 1162d (gekürzt)) [Soll = 13x 234/1, 3x 234/3]
1. Kp. (Pz.Späh-Kp. c gem. K.St.N. 1162c) [Soll = 9x 250/5, 16x 250/9]
2. Kp. (le.Pz.Aufkl.Kp.(gp.) gem. K.St.N. 1113 (gp.)) [Soll = 23x 250/1, 2x 250/3, 3x 250/7, 2x 250/8]
3. Kp. (Pz.Gren.Kp. c (gp.) gem. K.St.N. 1114c (gp.)) [Soll = 10x 251/1, 2x 251/2, 2x 251/3, 2x 251/9, 7x 251/17]
4. Kp. (schwere Kp. mit Grp.Fhr., s.Kan.Zug, Gr.W.Zug, Pi.Zug gem. den ensprechenden K.St.N.) [Soll = 3x 251/1, 6x 251/2, 2x 251/3, 7x 251/7, 6x 251/9]
Versorg.Kp.

Geliefert wurden im Mai/Juni 1944 insgesamt 55 le.SPW (Soll=57) und 55 m.SPW (Soll=57), so dass Soll und Ist im Wesentlichen wohl übereingestimmt haben dürften. Bei der 3. Kp. fehlten allerdings zunächst die 251/17, die kamen erst im Okt. oder Nov. 1944.
Bis Kriegsende wurden insgesamt nur noch 7 le.SPW und 67 m.SPW nachgeliefert. Wieviele davon an die Pz.A.A. 20 gingen ist mir nicht bekannt.

Anstelle der 13x 234/1 und 3x 234/3 erhielt die Stabskp. im Juni 1944 jedoch 16 Sd.Kfz. 234/2. Erst im Okt. 1944 wurden 3 Sd.Kfz. 234/3 geliefert, von denen einer in den letzten Kriegsmonaten wohl durch die Pz.Werkst.Kp. mit einer 2 cm Schwebelafette anstelle der (wahrscheinlich beschädigten) 7,5 cm L/24 umgerüstet wurde.
In Panzerwrecks 4 und Panzerwrecks X von L. Archer und B. Auerbach gibt es eine Reihe von Aufnahmen von Sd.Kfz. 234/2, /3 und der Schwebelafette der Pz.A.A. 20 am Kriegsende im Raum Pilsen.
Demnach begannen die takt. Nummern (schwarz mit weißem Rand) bei der Stabskp. mit einer 'o'. Mann kann u. a. 2 'Puma' mit den Nummern 022 und 024 sowie ein 234/4 mit der Nummer 053 erkennen.

Quelle: Entsprechende Archivunterlagen

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.