Bilder der sPzAbt. 503 Teil IV
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 33, 34, 35  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78606 | Verfasst am: 29.11.2005 - 19:37    Titel: Bilder der sPzAbt. 503 Teil IV Antworten mit Zitat

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Uffz. Wunderlich

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Uffz. Wunderlich

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Türkenübung

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Tiger I von Oblt. Scherf im Winter 1942/43 in Russland; im Turm Fw. Fritz Müller
( Richtschütze ).

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Tiger der 3.Kp in Rostow am Don.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Tiger der 3.Kp in Rostow am Don.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Tiger der 3.Kp in Rostow am Don.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Tiger 323 beim Durchfuhrten.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Panzerfriedhof der sPzAbt. 503.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Obgefr. Hannes Schneider ( Funker ) bei Scherf erhielt das EK II.


Zuletzt bearbeitet von Kommandantenneffe am 03.12.2005 - 20:00, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78607 | Verfasst am: 29.11.2005 - 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Angehörige des 2. Zuges der 3./503; unten rechts Uffz. Gärtner, oben rechts und mitte sind irgendwo Hermann Seidel und Obfhr. Rondorf.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Besatzung von Oblt. Scherf; von links nach rechts: Obgefr. Hannes Schneider, Uffz. Wunderlich und Fw. Müller.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Das ist die ‚332’ die sich festgefahren hat, weil die Brücke ( rechts ) nicht hielt.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚300’ von Oblt. Scherf; vor dem Panzer der Kradmelder links ( vermutlich ) Bechtel und der Kradmelder rechts zu 99% Reichmann; da der Hiwi Alex, der neben dem Motorad steht, bei ihm Beifahrer war. Auf dem Panzer von rechts nach links: Fw. Weiland ( gef. in der Normandie; Funker ), Fw. Müller ( gest. 1990; Richtschütze ), Uffz. Wunderlich ( Fahrer ‚300’) und ganz links die Person ist unbekannt.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚300’ getarnt; von links nach rechts: Fw. Müller, vermutlich Uffz. Westerhausen und Uffz. Wunderlich.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚311’ von Obtl. Scherf bei einer Pause; von links nach rechts: Hannes Schneider ( Funker ), Oblt. Scherf ( auf dem Panzer ), am Panzer Fw. Müller und oben rechts die Person ist unbekannt.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚314’ in voller Fahrt.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚321’ von Lt. Frhr von Rosen war an der großen Bergeaktion der ‚332’ beteiligt. Davon gibt es eine Bilderserie von 7 Bildern.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Die ‚334’ ( vermutlich Rondorf ) hat sich festgefahren.


Zuletzt bearbeitet von Kommandantenneffe am 03.12.2005 - 20:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78608 | Verfasst am: 29.11.2005 - 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Ein Tiger I der 2.Kp/ 4.Zug der sPzAbt. 503 ( Nummer 241, also 2.Kp, 4 Zug, 1 Fahrzeug ).

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Horst Spiekermann und Helmut Klein.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Links Hptm. Lange und rechts Oblt. Scherf.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Nochmals die ‚334’ ( vermutlich Rondorf ).

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Oblt. Scherf.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Oblt. Scherf in einem Tiger der 2./503. Wahrscheinlich war er Führer einer Kampfgruppe, in der alle einsatzbereiten Panzer der Abt. zusammengefasst wurden. Ehr ungewöhnlich ist, dass er seine ganze Besatzung mitgenommen hat. Das kann nur Herr Wunderlich beantworten. Von links nach rechts: Hannes Schneider ( Funker ), Gotthold Wunderlich ( Fahrer ), der Ladeschütze ist unbekannt. Im Turm Oblt. Scherf und rechts daneben Fw. Müller ( Richtschütze und später selber Kommandant ( Normandie ) und Spieß ( ab Sennelager ).

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Sieht mir wie Wunderlich mit einem Maskottchen aus.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Der Tiger I '211' der 2./503 am 1.08.1943 im Raum Belgorod. Die Feivel Filter sind noch vorhanden.

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Von links nach rechts:Uffz. Wunderlich, Fw. Müller und Uffz. Gärtner nach der EK I-Verleihung.


Zuletzt bearbeitet von Kommandantenneffe am 03.12.2005 - 20:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78643 | Verfasst am: 29.11.2005 - 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

@ Oliver
danke für Deine Mühe beim reinstellen.setzt doch das Deckblatt von beiden Tankpower-Büchern auch mit rein.
ich denke,daß beide Theorien zutreffen.So wie es beschrieben steht,schrieb es mir Frhr.v. Rosen.Wo haste denn die Bilder vom Bahntransport,Sachs und Fw. Weigl und Angehörige der 3.Kp. heute Fragend
warst bestimmt noch net fertich.
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 78648 | Verfasst am: 29.11.2005 - 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

@ Kommandantenneffe

Nichts zu danken Bernd. Die restlichen Bilder stelle ich morgen rein. Einige der Bilder Angehörige der 3.Kp. heute sind ja nicht gerade in einem guten Zustand. Da ist die Farbe verlaufen usw... . Soll ich die trotzdem reinstellen? Gut sehen die ja nicht gerade aus Traurig .

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78654 | Verfasst am: 29.11.2005 - 23:41    Titel: Antworten mit Zitat

@ Oliver
ich weiss,1Foto ist verlaufen.Ich hatte auch eins von Uffz. Wunderlich,is aber weg,kommt nä. jahr auch wieder zum Treffen.Versuch ma das beste draus zu machen.Die Gattinnen müssen ja nicht unbedingt drauf sein.Zum Treffen 2006 nehm ich ne Kamera mit Idee -'Anneliese' +Kommandant und noch einer muß auch mit Grins .Uffz. Jäckel hat auch noch etliche Bilder rausgesucht.
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78664 | Verfasst am: 30.11.2005 - 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

@ Oliver
du machst das schon.
Die Klamotten die die anhaben sind ja auf beiden Bildern gleich,somit ist es wohl der gleiche Panzer.Die Bilder sind ja alle 'Format Gotthold',er müßte es wissen,komme aber nicht hin zu ihm.Olt. Scherf verdeckt ja fast die ganze Turmnummer.
Bis morgen
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78758 | Verfasst am: 30.11.2005 - 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Fw. Weigl und Uffz. Jäckel beim Bahntransport von Ungarn in die Tschechoslowakei:
von Rechts nach links:Gefr. Stadlbauer(Ladeschütze bei Uffz. Jäckel,Uffz. Jäckel (312)man beachte das Abzeichen am Schiffchen und die Lederjacke hat er auch an,Fw. Weigl beim Umtrunk,die anderen sind von der Besatzung Weigl '313' -(zur Verfügung gestellt von Fw. Weigl)

Klicken, um Originalbild anzuzeigen
Fw. Weigl und Ofw. Sachs im Sennelager-das Originalfoto (ebenfalls von Fw. Weigl gestiftet)


Zuletzt bearbeitet von Kommandantenneffe am 30.11.2005 - 21:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78786 | Verfasst am: 30.11.2005 - 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

@ Oliver
danke nochmal für's reinsetzten Gut gemacht! Gut gemacht! .Denkste an die Deckblätter vom 15 und 16?Das Foto von Ernst und Sachs ist ja superscharf geworden ,dat andere aber auch Gut gemacht! .Die '211' ist '300' geworden-haben sie die "überlebenden Panzer" nicht abgegeben?Die 503 war doch ma vor Zitadelle ne Zeit ohne Panzer(siehe Gerhard Höppner).
Sag mal,über den Gucklöchern für die Zielfernrohre-ist das ne Art 'Blende' (3.Bild)?Die Ungarnausbildungspanzer haben das nich Fragend .
Weisste,für mich sehen die ersten Kuppeln fast gleich aus Keine Ahnung .Ich machte das an den 'Klamotten' fest.Ich hatte ja Montag die Chance,mit dem LKW zu Wunderlich zu fahren,aber ohne Bücher,und so bin ich eben 'krank' geworden.Ich sehe ihn ja allerspätestens nä. Juni im Schwarzwald.
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 78801 | Verfasst am: 01.12.2005 - 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kommandantenneffe,
die Blenden über der Optik waren nicht serienmäßig, sie wurden individuell angebracht. Es wurden Blenden über der Optik an gebracht um Wassertropfen abzuhalten aber auch seitlich Blenden angeschweißt um die Optik gegen Sonnenlicht abzuschatten.

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fred
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.10.2005
Beiträge: 2683

BeitragBeitrags-Nr.: 78827 | Verfasst am: 01.12.2005 - 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch gut möglich, das nur der Turm gewechselt wurde.
Die alte Kuppel war zwar nur aufgeschraubt, ich kann mir aber nicht vorstellen das sie in einer Feldwerkstatt gewechselt wurde da ja die neue Kuppel eingeschweißt war. Keine Ahnung ob sie so ohne weiteres gepasst hätte.

Fred Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23664
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 78835 | Verfasst am: 01.12.2005 - 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke mal auch , das die "211" zur "300" wurde , auch das Bild von der bei Kursk abgeschossenen "300" paßt haargenau dazu.

Meine Meinung

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 78856 | Verfasst am: 01.12.2005 - 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

@ Fred

Das mit dem Turmwechsel wäre möglich, ich glaube da aber nicht drann. Sowie die Staukiste beim '211' und beim '300' sind identisch. Es sind nicht die " Serienstaukisten " und auch nicht die des Panzer III / IV die ja einige Tiger I noch hatten. Desweiteren steht es auch so im Tankpower 15 drinn. Ich zitiere mal: ( das folgende Bild ist dort abgebildet ) ... The Crew of Hauptmann Lange`s ( CO of 2/502, later incorporated into sPzAbt. 503 as 3./503 ) command PzKpfw VI Tiger Ausf. H1 relaxing on their mount in Russia, winter 1943. Note the hit on the third mudguard and the missing second segment - this is a late winter snapshot, as flaking off snow camouflage shows, and photos from the opening phase of Operation Zitadelle in July 1943, when Oblt. Werner Scherf took over as the company commander, shows exactly the same battle damage to his tank ( compare Vol. II, p.20 and elswhere in this volume ). Das einzig falsche an dieser Beschreibung ist das es sich angeblich um die Crew von Hptm. Lange auf dem Bild handeln soll. Es ist aber die Crew von Oblt. Scherf.
Klicken, um Originalbild anzuzeigen

@ Jan-Hendrik

Meine Worte... Grins . Ach ich liebe solche Puzzelarbeiten. Was man nicht alles sieht wenn man mal genauer hinguckt.

Mfg Oliver


Zuletzt bearbeitet von Oliver am 03.12.2005 - 16:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommandantenneffe
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 03.10.2004
Beiträge: 1184
Wohnort: Salzgitter

BeitragBeitrags-Nr.: 78926 | Verfasst am: 02.12.2005 - 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

@ Oliver
danke für Deine Aufklärung wegen der Blende,ist mir nur so aufgefallen,weil Du ja wegen dem Ungarn-Tiger darauf hingewiesen hast.Wegen Blendschutz hab ich mir schon gedacht,aber wegen der Regentropfen war mir neu.
Geht das Puzzle nu schon wieder los?Am besten ihr ruft mal an Uffz.Wunderlich an,der muß es ja wissen.
Wie siehts denn mit den Unterlagen von Gerhard Höppner aus?
Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Oliver
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 10.10.2003
Beiträge: 3935

BeitragBeitrags-Nr.: 78955 | Verfasst am: 03.12.2005 - 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

@ Kommandantenneffe

Nichts zu danken.

Zitat:
Geht das Puzzle nu schon wieder los?


Für mich gehören solche " Puzzeleien " dazu wenn man was erreichen und rausfinden will. Es sind ja nun mehrere Hinweise die darauf schließen lassen das der '211' zum '300' wurde. Die Unterlagen von Gerhard Höppner kommen heute abend. Mein Scanner war für kurzzeitig weg.

Mfg Oliver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » schwere Panzerabteilung 503 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 33, 34, 35  Weiter
Seite 1 von 35

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.