Der Jagdpanzer V (Sd.Kfz. 173s) Jagdpanther
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 44, 45, 46  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 197689 | Verfasst am: 08.12.2011 - 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Sind leider nicht meine, ich weiß nicht an wen die gingen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
APM
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 149

BeitragBeitrags-Nr.: 197722 | Verfasst am: 10.12.2011 - 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Dieser Jagdpanther scheint mir der aus dem Museum in Aberdeen zu sein.Denke auch nicht das auf dem Heck der Rohrwischerbehälter zu sehen ist.Sogesehen würde ja Ardennen doch passen,da der Jagdpanther aus Aberdeen dort meine ich erbeutet worden ist.
http://img.photobucket.com/albums/v519/AndPl/Panther%20Tarn/jjjjjjj.jpg


Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Uli
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 04.03.2005
Beiträge: 144
Wohnort: Schorndorf

BeitragBeitrags-Nr.: 197851 | Verfasst am: 25.12.2011 - 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

2 Jagdpanther wahrscheinlich in der Nähe von Trier und von der PzJgAbt 519. Die Nummer des JP aus der 609th TDBn History sieht nach "012" aus.

http://i4.photobucket.com/albums/y101/ulim/foren/jp-609th-tdb-ahrenholz2.jpg

Quelle: http://www.tankdestroyer.net

Grüße Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 198822 | Verfasst am: 14.03.2012 - 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Jagdpantherwrack bei Munster, Clausewitzer?

http://i39.tinypic.com/wsqar.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
M2
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 22.08.2010
Beiträge: 8

BeitragBeitrags-Nr.: 199396 | Verfasst am: 27.05.2012 - 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag, habe eine Frage: hat jemand eine Info ueber die Kapitulationplatz der 655 s.Pz.Jgd.Abt in 05.1945?

Danke mehrmals!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MarioL
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 02.01.2005
Beiträge: 1988

BeitragBeitrags-Nr.: 199397 | Verfasst am: 27.05.2012 - 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Oldenburg, in Panzerwrecks 3 findest du ein paar Fotos dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 200400 | Verfasst am: 06.11.2012 - 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe hier gelesen, das die II./130 zum Ende noch 9 - 11 Panzer hatte. 9 sollen in Wendeburg gesprengt worden sein, 2 nach Osten marschiert sein.

Zu der Thematik hätte ich noch einige Fragen.
Aber zuvor will ich in Vorleistung gehen und in lockerer Reihenfolge einstellen, was ich bislang an Material habe
Ich beginne mal mit den Mission Reports der 366. FG, hier für den 5. Tageseinsatz am 10.April 1945:

Demzufolge wurden 12 Maschinen der 390. Squadron durch Luftbeobachter auf Bodenziele O Meinersen angesetzt
Es sollten Panzer und Lkw bekämpft werden (Rx8134, ca 2km O Meinersen). Das Ziel wurde dann jedoch auf eine Koordinate weiter östlich verlegt ( Rx8234 - Kreuzung B188/L238 im Waldgebiet O Meinersen)
Dort wurden "15 halftracks and Gun Carriers, 50 MT(Lkw), 15 light and medium tanks and stopped train of Loco and 15 plus oil and Box Cars, pointed North" identifiziert und zwischen 1715h - 1820h mit Bomben, Raketen und Bordwaffen erfolgreich belegt
Quelle: Report of Operations, 10 April 1945

Ergänzend hierzu: CCR/5th AD sammelte von Peine kommend ab ca. 1830 im Raum ELTZE - KREUZKRUG - PÄSE - MEINERSEN - OHOF , um über eine eroberte Oker-Brücke bei AHNSEN am nächsten Tag Richtung Elbe weiterzumarschieren
Quellen: AAR 5th AD, 47th AIB, 85th CRSM

Fortsetzung in Arbeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 200405 | Verfasst am: 07.11.2012 - 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Muss erst mal die vorangegangenen Einsätze nachschieben, so sie mit den JP in Zusammenhang gebracht werden können:

Tagesmission 1, 10.April: 1150h - 1310h
389th Sqn, 12 P-47
Nach einem Luftangriff auf den Flugplatz Volkenrode wurde Luftunterstützung gegen Panzer
(5 Plus tanks on road and in woods) bei Rx7525 (ca 2km NO Edemissen) angefordert und diese mit Raketen angegriffen:
2 tanks destroyed, 1 probable, 2 damaged
sowie:
Rx755263: (ca 1km NW Alvesse) 2 tanks damaged,
Rx743276(ca 1km NO Eikenrode): 1 tank, 1 halftrack damaged, 1 truck, 1 HDV destroyed

Tagesmission 2, 10.April, 1245h - 1410h
390th Sqn, 12 P-47
Controller setzt Maschinen auf S.P. guns an. "1 found and destroyed" [keine Koordinate hierzu]
1 Building, 1 Halftrack destroyed Rx7327 (ca 2,5km NO Edemissen)
Bei diesem Einsatz stürzte eine P-47 (Lt. Wilson) bei Rx6532 (ca 2km W Uetze am Irenensee) ab

Edemissen selbst wurde beim 3. Tageseinsatz von 12 P-47 der 391st Sqn zwischen 1411h - 1545h mit 24 500lbs Bomben belegt:
5 Buildings, 4 MT destroyed
Eine P-47 scheint eine Notlandung bei Rx703198 (Stederdorf N Peine) gemacht zu haben
Während des Einsatzes wurde gegen 1530 eine Ar-234 im Raum ELTZE, Flugrichtung Ost auf 2500m beschossen

Ergänzend hierzu, falls das Bild noch nicht bekannt ist:

http://www.paz-online.de/Peiner-Land/Lok ... zergranate-flog-ueber-die-Haeuser-hinweg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 200424 | Verfasst am: 09.11.2012 - 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nächste Woche gehts weiter mit den Bodenoperationen:

1.0. - CCB/10.April 45
1.1. - CCA/10.April 45
2.0. - Zusammenfassung US- Luft/Bodenoperationen 10.April

Das führt scheinbar ziemlich OT
Ich halte es jedoch für notwendig, so weit auszuholen, damit ersichtlich wird, weshalb ich mit einigen überlieferten Angaben zur II./130 arge Verständnisprobleme habe

Um die geschätzten Moderatoren gnädig zu stimmen, zwischendurch was Threadgemässes
Für die Experten sicherlich olle Kamellen, aber unsereins kommt ja aus der späten Dampfmaschinen- und Schwarzpulverära, der mal einen Blick über den eigenen Tellerrand riskiert Zwinkern

Es gibt zwei Bilder eines JP mit "Tigerstreifen" in Hannover, der zur WIKING gehört haben soll.
Eines hier im Forum, eines hier: http://www.wiking-ruf.com/nicolussi-leck45.html

Aufnahmeort ist OT Hainholz. Konkret L380/Ecke Fenskestraße mit Blickrichtung vom Engelbosteler Damm Richtung Legienstraße
http://i45.tinypic.com/nw9rr.jpg

Das liegt etwa 6-7km S Godshorn und würde zur Wiking passen.
Allerdings passt die Stelle zu keinem der "offiziellen" Ausfallorte, ferner sollen die Wikinger-Panzer wg. Zeitmangel keine Tarnung erhalten haben
So jedenfalls mein Wissensstand - gibts da irgendwas Neues?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jen
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 24.01.2010
Beiträge: 5

BeitragBeitrags-Nr.: 200426 | Verfasst am: 09.11.2012 - 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

LTDAN hat Folgendes geschrieben:

....ferner sollen die Wikinger-Panzer wg. Zeitmangel keine Tarnung erhalten haben
So jedenfalls mein Wissensstand - gibts da irgendwas Neues?


Die Jagdpanther sollen fertig montiert und abholbereit gewesen sein. Das Fehlen von Optiken, Werkzeug, Munition und Benzin (wie in http://www.wiking-ruf.com/nicolussi-leck45.html zu lesen ist) ist völlig normal da diese Gegenstände erst bei den Heereszeugämter ergänzt wurden. Dass die letzten Jagdpanther im Werk keine Tarnung erhalten haben sollen habe ich noch nie gehört. Dieses Fahrzeug (http://www.wiking-ruf.com/img/48833JPHanover1945.jpg) besitzt auf jedem Fall die typische MNH-Tarnung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 200431 | Verfasst am: 09.11.2012 - 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Dir !
Ich hatte es bisher so aufgefasst, das sie "nur" grün waren
Wieder was dazugelernt
Allerdings kenne ich keinen Ausfall in Hannover - ausser dem, der "unter einer Autobahnbrücke" nebst schlafender Besatzung kassiert wurde -so etwas in der Richtung

Ich muss jedoch anmerken, das ich meinen Saft vor etwa 12 Jahren auf Treu und Glauben verliehen habe - kann sich jemand denken, wie die Geschichte ausging?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 200446 | Verfasst am: 14.11.2012 - 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

1.0. CCR/10.April
Zusammenfassung wurde erstellt aus korrespondierenden Einträgen von:
AAR 5th AD, Chronik 5th AD, AAR 47th aIB, AAR 95th aFAB, AAR 85th Cav Recon


Am 10.April 1945 marschierte CCR ab ca. 1200h in Peine los und sammelte bis 1400h bei Rx7021 ( N Stederdorf, zwischen Wendesser Moor und Wendesser Landstrasse)
Gem. AAR 5th AD wurde man vor Edemissen durch Panzer etwa 2 Stunden aufgehalten, nachdem der führende Panzer (Lt. Early) abgeschossen wurde.
Von ca. 1200h bis 1600h wurde der Bereich dann wie beschrieben durch die 366th FG angegriffen
(Hier übrigens die notgelandete P-47: http://www.5ad.org/pics/rhine21.html)

Neben den Luftangriffen wurde der Bereich durch das 95th aFAB mit Artillerie belegt, schließlich drangen die "A" Companies in den Ort ein. Dabei wurden 15 deutsche Lkw abgeschossen. "Offiziell" [Chronik] werden in Edemissen zwei Panzerabschüsse bestätigt

Etwa 1700h war der Vormarsch wieder in vollem Gange und gegen 1830h wurde ohne weitere Vorkommnisse die "bivouac area" bei Eltze - Meinersen erreicht, wo man die Nacht verbrachte

Fortsetzung in Arbeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LTDAN
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 25.11.2008
Beiträge: 669
Wohnort: sunshine state

BeitragBeitrags-Nr.: 204604 | Verfasst am: 21.05.2015 - 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen

Habe das Foto zugeschickt bekommen mit der Bitte um Identifizierung. Das Absender nimmt an, das es ein Jagdpanther ist.
Kann man das bestätigen?
http://i61.tinypic.com/29uzk9h.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ulf71
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 01.03.2012
Beiträge: 117

BeitragBeitrags-Nr.: 204605 | Verfasst am: 21.05.2015 - 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist bei dem Bild nun schwer zu beurteilen, aber ich würde aufgrund der nach meiner Ansicht zu erkennenden relativ hohen Kommandantenkuppel eher einen "normalen" Panther vermuten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wendland
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 35
Wohnort: Hitzacker

BeitragBeitrags-Nr.: 204606 | Verfasst am: 21.05.2015 - 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

Schwer zu sagen.
Die in dem schemenhaften Umriss erkennbaren Details sprechen aber für den JaPa:

- die Länge über Alles, insbesondere der lange Rohrüberstand vorne
- die Größe des Aufbau (der KPz hat einen recht kleinen Turm mit nahezu gerader Dachkante)
- der tiefe Ansatz des Rohrs am Aufbau, und, die relativ geringe Rohrneigung, um das vordere Rohrende vor die Wanne zu bringen
- die deutlich nach vorne abfallende Dachlinie
- die "Kommandantenkuppel" sitzt nicht am hinteren Ende des Aufbaus, sondern es zeigt sich gerade dort eine "Erhöhung", wo der JaPa seine Dachklappen hat
- würde man einen Staukasten am Heck annehmen, säße mAn. der Turm "zuweit vorne" für einen Panther KPz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 44, 45, 46  Weiter
Seite 45 von 46

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.