Begleit-Btle. 'Reichsführer SS'
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nuclear.Winter73
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 23

BeitragBeitrags-Nr.: 148320 | Verfasst am: 25.05.2008 - 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Ist der Kdr. bekannt?
Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 148321 | Verfasst am: 25.05.2008 - 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Welcher? vom 1., 2. oder 3.? Grins

- Begleitbatallion Steiermark
- Begleitbatallion RFSS
- Begleitbatallion z.b.V. RFSS


Fragend

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nuclear.Winter73
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 17.05.2008
Beiträge: 23

BeitragBeitrags-Nr.: 148324 | Verfasst am: 25.05.2008 - 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

öhmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm ja
Verrückt
Arnswalde, und das Btl. was aus dem II./35 hervor ging (Dietrich oder Dieterich??)
Norman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 159008 | Verfasst am: 08.09.2008 - 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

In der Vororientierung über die der HGr. Weichsel zuzuführenden Einheiten vom 23.01.45 sind ebenfalls sowohl Begleitbatallion z.b.V. als auch Begleitbatallion RF-SS aufgeührt!

Horrido! Winken

Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Reiter
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 31.05.2007
Beiträge: 2306

BeitragBeitrags-Nr.: 166185 | Verfasst am: 14.01.2009 - 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Laut diesem Dokument war der Kdr. Obersturmbannführer Persch.

http://i41.tinypic.com/1c673o.jpg

Horrido!

Nicole


Zuletzt bearbeitet von Reiter am 18.01.2009 - 10:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 166257 | Verfasst am: 16.01.2009 - 01:37    Titel: Antworten mit Zitat

Und wer oder was ist das Begl. Btl. 'Groß'?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 166334 | Verfasst am: 17.01.2009 - 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Das BegleitBatl. RFSS z.b.V.? Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
RolandP
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.01.2009
Beiträge: 130
Wohnort: Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 175155 | Verfasst am: 29.08.2009 - 18:14    Titel: Re: Begleit-Btle. 'Reichsführer SS' Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!
Um noch einmal auf die Ausgangsfrage zurckzukommen Zwinkern
Josef60 hat Folgendes geschrieben:
Ich suche nach Informationen über den Polizei Begleit-Batl. Steiermark. ....

Leider habe ich bisher auch nicht viel zu diesem Bataillon gefunden, hier mal die rudimentären Angaben:

Zeitpunkt und Ort der Aufstellung bisher nicht bekannt!

Wird in einem Befehl des KdoStab RFSS vom 12.3.1943, Der Reichsführer-SS, Feldkommandostelle, den 12.März 1943, Betr.:Polizei-Offiziere, - Unterführer und – Mannschaften des Kommandostabes RF-SS und der Kommandotruppen des Kommandostabes RF-SS, im Verteiler genannt.

15.07.1944
Unter Sonderkommandos wird das
Pol.-Begleitbataillon Steiermark, Major Krumme, bei der Feldkommandostelle RFSS genannt.
(BA Berlin R 10 – 451/ 32 – 33 Übersicht über Kräfte der Ordnungspolizei und ihren Einsatz, Stand 15.Juli 1944)

17.07.1944
Lehrgang in der Sonderkompanie des Polizei-Begleit-Bataillons Steiermark vom 17.7. – 2.8.1944, Kompanieführer war der SS-Obersturmführer und Oberleutnant der Schutzpolizei Dobbitsch. (DF 5-6/2009, S.62)

20.10.1944
Unter Sonderkommandos wird das
Pol.-Begleitbataillon Steiermark, Major Schwartz, bei der Feldkommandostelle RFSS genannt.
(BA Berlin R 10 – 451/ 65Übersicht über Kräfte der Ordnungspolizei und ihren Einsatz, Stand 20.Oktober 1944)

31.01.1945
Vom SS-Pol.Begleit-Btl. „Steiermark“ war laut Stand der Transportbewegung vom 31.1.1945, 10.00 Uhr, im Bereich der HGr. Weichsel eingetroffen:
1 Zug im Bereich (also bereits v o r dem 31.1.1945 eingetroffen), 2 Züge befanden sich noch im Zulauf! (T 311 R 167, S. 282) Anlagen zum KTB HGr. Weichsel 21.1. – 31.1.1945

Keine weiteren Angaben zum Einsatz bei der HGr. Weichsel!

Über das Kriegsende: Georg Herch war als Angehöriger der Kriegsmarine von T 9 in der 2.April-Dekade unerlaubt mit dem Fahrrad von der Kieler Förde bis nach Gadebusch gekommen, dort wurde er einem Bataillon „der Division „Feldherrnhalle“, die sich im Wiederaufbau befand“, zugeteilt. „Der Bataillons-Kommandeur, ein im I. Weltkrieg hoch dekorierter Major, die übrigen Offiziere und der Spieß vernahmen mich und entschieden, mich nicht der Militärgerichtsbarkeit zu übergeben, sondern in ihre Einheit einzugliedern.

Am 20.April wurde das Bataillon in einen Güterzug verladen und nach Albershof in Holstein verlegt. Dort wählte mich der Kompaniechef zu einer Scharfschützenausbildung aus. Ich kam auf einen Truppenübungsplatz in der Nähe von Neumünster. Dort wurden künftige Scharfschützen der Division trainiert.

Am 5.Mai wurde unsere Scharfschützengruppe in Marsch gesetzt. Es hieß, wir kommen in Hamburg zum Einsatz. Schließlich begriffen wir, wir marschieren ja nordwärts, reißen also vor dem Tommy aus. Da war die Stimmung unter Null. In der Nacht löste sich die Einheit auf.
Ich marschierte am 6.Mai morgens mit zwei kostbaren Scharfschützengewehren quer über dem Rucksack weiter und fand nördlich des K.W.-Kanals (Kaiser Wilhelm-Kanal?) eine noch intakte Einheit, die mich übernahm. Es war das Polizeibataillon „Steiermark“, Begleitbataillon von Heinrich Himmler. Der war aber bereits untergetaucht.
Ich bekam also eine grüne Uniform und wieder ein neues Soldbuch.
Am 7.Mai sicherte unser Bataillon die Ankunft und Übersetzung britischer Unterhändler am und über den K.W.- Kanal. Es hieß, die fahren nach Dönitz. Danach setzte sich unsere voll motorisierte Einheit in Richtung Norden ab. In Esgrusschauby gab sie sich als „Schutzpolizeiabteilung Schwarz“ eine neue Identität und rückte zum Erstaunen der Engländer am 20.Mai in Hamburg ein. Wir wurden auf Polizeiwachen verteilt und übernahmen als „Military Gouvernment Police“ Polizeidienst.
Im Juni ließ ich mich aus diesem Dienst zu Verwandten nach Lage/ Lippe entlassen. …“
(So war das damals, Gemeinschaft Crew 1944, Hrsg. Walther Günther, Georg Herche, Altdöbern, Das Ende von T 9, S. 59 – 64, hier S. 63-64)

Sollten also noch Hinweise und Ergänzungen möglich sein, bitte melden!! Winken
Herzliche Grüße Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 175200 | Verfasst am: 30.08.2009 - 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
das Btl. was aus dem II./35 hervor ging (Dietrich oder Dieterich??)


Das müßte Hstuf. Reinhold Kahl gewesen sein Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 175305 | Verfasst am: 03.09.2009 - 11:12    Titel: Re: Begleit-Btle. 'Reichsführer SS' Antworten mit Zitat

RolandP hat Folgendes geschrieben:


20.10.1944
Unter Sonderkommandos wird das
Pol.-Begleitbataillon Steiermark, Major Schwartz, bei der Feldkommandostelle RFSS genannt.
(BA Berlin R 19 – 451/ 65Übersicht über Kräfte der Ordnungspolizei und ihren Einsatz, Stand 20.Oktober 1944)



ab 27.11.44 wurde das SS-Pol.-Begleitbataillon "Steiermark" dem Kommandostab RFSS unterstellt

steht so als Bezeichnung da: SS-Pol.-Begleitbataillon "Steiermark"
(Quelle - BArch Berlin - R19)

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23727
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 175369 | Verfasst am: 05.09.2009 - 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Laut einem Artikel zu Claus Cordsen in DF 12/2000, S.28, war selbiger im Btl. von Persch Chef der 4.Kp. und zum Schluß im Endkampf um Berlin letzter Führer dieses Begleit-Battalions.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schwarzermai
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 06.08.2005
Beiträge: 2975
Wohnort: Berlin

BeitragBeitrags-Nr.: 188169 | Verfasst am: 06.09.2010 - 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
BegleitBtl. z.b.V. RFSS ??

Winken

Jan-Hendrik





Aufst.Datum ist der 21.1.45

Uwe Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoover
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 09.05.2004
Beiträge: 7836
Wohnort: Verden (Aller)

BeitragBeitrags-Nr.: 188172 | Verfasst am: 06.09.2010 - 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Kruze Frage, hat mit dem SS-AubErsBtl 16 RFSS zu tun.

Mitte-Ende April 1945 sollen sich Teile der Div RFSS im Gebiet der Kreisgrenze Verden/Rotenburg aufgelöst haben. Kern sollte der Ort Dipshorn gewesen sein, wo angeblich noch 2 Halbketten und ein Schwimmwagen lange herumgestanden haben sollen, auch eine 8,8cm Flak stand am Ortsrand (wobei sich da die Ureinwohner nicht sicher sind, ob die zu den Fahrzeugen gehört haben).

Kann das Möglich sein, dass Teile der RFSS da unterwegs waren? Beweise habe ich keine, nur die Aussagen zweier Dörfler, die damals noch Kinder waren.


Winken
Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
RolandP
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 11.01.2009
Beiträge: 130
Wohnort: Westfalen

BeitragBeitrags-Nr.: 188213 | Verfasst am: 07.09.2010 - 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

das SS-Pz.Gren.A.u.E-Btl. 16 war im April 1945 im Protektorat Böhmen und Mähren Fragend

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es sich um eines der "Begleit-Bataillone" gehandelt haben könnte ???? Das "letzte" befand sich aber in Berlin Fragend

Evtl. Pol.Begleit-Btl. Steiermark?

Herzliche Grüße Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andre
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.11.2006
Beiträge: 598
Wohnort: Lüneburg

BeitragBeitrags-Nr.: 188217 | Verfasst am: 07.09.2010 - 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend Frank!

Vielleicht hat jemand aus der 18 eine 16 gemacht?

Zu dieser Ecke würden doch eher das SS-Pz.Gren.A.u.E-Btl. 18 oder auch das SS-Pz.Gren.A.u.E-Btl. 12 passen. In beiden Ausbildungs- und Ersatzeinheiten waren Soldaten mit unterschiedlichsten militärischen Lebensläufen, vielleicht war einer davon mal bei den 16ern oder einem Begleit-Btl.?

Viele Grüße
Andre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.