549.Volksgrenadierdivision
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mario
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.05.2006
Beiträge: 26

BeitragBeitrags-Nr.: 97771 | Verfasst am: 08.06.2006 - 21:38    Titel: 549.Volksgrenadierdivision Antworten mit Zitat

Hallo Listies!
Hat jemand eine Idee wo ich etwas über die Schloßbergstellung erfahren kann. Die 549. VGD lag dort in schwerem Kampf. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 97773 | Verfasst am: 08.06.2006 - 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

gib mal Schloßberg + Volksgrenadierdivision bei Google ein. Im cache (URL nicht erreichbar) gibts dann zu den Kämpfen einen Artikel, allerdings ist dort von der 551. VGD die Rede.

Den gibts auch unter (deckungsgleich?):
http://www.webarchiv-server.de/pin/archiv05/022005paz44.htm

Grüße
Thomas Winken
Nach oben
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 97777 | Verfasst am: 08.06.2006 - 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne jetzt Thomas' Angaben gegengeprüft zu haben ...

Schloßberg liegt auf halben Wege zw. Ebenrode und der Inster , im Oktober 1944 kämpften dort bereits die 1.ID und die StuGbrg. 279 gg. die Rote Armee , und des erfolgreich .

Zu Beginn der sowj. Januaroffensive lag zw. Schloßberg und Ebenrode die 549.VGD und die 349.VGD zur Verteidigung . Gegner war hier die 39.Armee mit dem 1.sowj. PzKps . Die beiden Divisonen hielten aber bis zum 15.Januar , unter großen Verlusten und mit Hilfe der 5.PzDiv !

Quelle : Ulrich Saft "Krieg im Osten"

Winken

Jan-Hendrik


Zuletzt bearbeitet von Jan-Hendrik am 08.06.2006 - 22:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast
Gast





BeitragBeitrags-Nr.: 97779 | Verfasst am: 08.06.2006 - 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan-Hendrik,

das ist dann wohl eine Verwechselung in dem Artikel. Auf den Lagekarten vom Jan. habe ich auch die 549.

Grüße
Thomas Winken

EDIT: 5. PD schaue ich am Wochenende nach. Da werden hoffentlich auch die beteiligten Verbände genannt sein.

EDIT2: Das ist wohl ein japanischer Endzeit-Jan am Werk, Grins Stichwort 551. Volksgrenadierdivision unter google:
http://www.cqzg.cn/viewarticle.php?id=365165
Nach oben
Mario
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 18.05.2006
Beiträge: 26

BeitragBeitrags-Nr.: 97805 | Verfasst am: 09.06.2006 - 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin mir eigentlich sicher das nicht die 551. sondern die 549.VGD dort kämpfte Verrückt .
Vielleicht gibt es noch einen Zusammenhang mit der 551.VGD.

Gruß Mario Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 97806 | Verfasst am: 09.06.2006 - 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ick hab doch gesagt 549. und 349.VGD .... Zwinkern

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 108959 | Verfasst am: 16.11.2006 - 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Jungs , ich steh' grad tierisch aufm Schlauch ! Rollene Augen

Hat jemand ne Ahnung auf welchem Wege die Reste der 549.VGD aus dem Kreis Stolp in den Raum Stettin abtranspoertiert wurden Anfang März 1945 ? Eisenbahn ? Seetransport ?

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 116015 | Verfasst am: 26.02.2007 - 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Stolp waren nur noch Restteile , der Divisionsstab befand sich Anfang März 45 in Danzig . Am 1.März 45 wurde die Div. Denecke , eine Gneisenau-Division aus Ersatztruppenteilen des WK XI , in 549.VGD umbenannt , selbige focht dann im Raume Stargard und im Altdammbrückenkopf . Ende März fand eine Umgleiderung statt , aus den restteilen der ehemaligen 549.VGD und jener neuen Div. wurde westlich der Oder noch einmal eine "richtige" Division geformt .

Insofern sind die Angaben bei Onkel Tessin nicht grade hilfreich :

Zitat:
549. Volks-Grenadier-Division

1. Aufstellung:

Am 9.10.1944 wurde die Division in 549. Volks-Grenadier-Division umbenannt und hatte sich auf
den Stand einer Division 32. Welle zu setzen; März 1945 Auffrischung bei Pasewalk (keine neuen
Fp.Nummern). Die Reste der Division kamen in Mecklenburg in amerikanische Gefangenschaft.

2. Unterstellung:

a) als 549. Grenadier-Division
1944 August XXVI 3. Panzerarmee Mitte Osten Litauen
September XXVI 4. Armee Mitte Osten Litauen

b) als 549. Volks-Grenadier-Division
1944 Oktober XXVII 4. Armee Mitte Osten Ostpreueßn
November/Dezember XXVI 3. Panzerarmee Mitte Osten Ostpreußen
1945 Januar XXVI 3. Panzerarmee Mitte Osten Ostpreußen
Februar (Reste) XXVI 4. Armee Nord Osten Ostpreußen
März (Reste) z.Vfg. 2. Armee Weichsel Osten Westpreußen
April (Kgr.) XXXII 3. Panzerarmee Weichsel Osten Oder (Stettin)


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pile
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.04.2007
Beiträge: 169
Wohnort: Reutlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 119431 | Verfasst am: 12.04.2007 - 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

mein 1.Beitrag in diesem Forum, damit ich näher an meinem Pommern-Experten Jan-Hendrik dran bleibe.
Ich setze erstmal unseren gemeinsamen Beitrag zum Anlesen aus dem LdW rein.

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/wbb2/thread.php?threadid=244

Grüße
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 119432 | Verfasst am: 12.04.2007 - 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Stefan, Willkommen im Club Winken

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 120152 | Verfasst am: 21.04.2007 - 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Chronik der 9.FjD, Stefan Gut gemacht! Gut gemacht!

Cu

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pile
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.04.2007
Beiträge: 169
Wohnort: Reutlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 124733 | Verfasst am: 22.06.2007 - 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Jan-Hendrik,

Da wurde von einem Soldaten der 549.VGD,
Sanitätskompanie 1549
Grenadier-Regiment 1097
der Wehrpass, Soldbuch und Hundemarke verkauft

http://www.wehrmacht-awards.com/forums/showthread.php?t=223852&highlight=549

siehe auch:

http://img340.imageshack.us/img340/565/page12vy7.jpg
http://img402.imageshack.us/img402/8601/pages3and5vg1.jpg

Der Soldat war bis zum 15.2.45 im Grenadier-Regiment 1097
Am 2.3.45 kam er in ein Lazarett

http://img507.imageshack.us/img507/5445/page12and13su3.jpg

Möglicherweise wurde er noch in Ostpreussen verletzt, und gehörte nicht zu den Resten um Stolp, oder?

Laut:
http://img75.imageshack.us/img75/6247/page6and7aw6.jpg

wurde er nach dem Reserve-Lazarett Ilten noch mal ausgerüstet für den
Aufstellungsstab „Steiner“??

Interessant ist , das er noch am 6.5.45 aus der Wehrmacht entlassen wurde.


Vielleicht kann ich ihn noch erreichen, oder Nachkommen wissen was.

Gruß Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 124816 | Verfasst am: 23.06.2007 - 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hat schon einen interessanten Werdegang hinter sich ...Neuruppin> PR 29 > Sani-Ausbildung> dann wieder Ostfront und 549.VGD Lachen

Also da mit Ilten wohl jenes zw. Peine und Hannover gemeint ist und diese Eintragung wohl erst im "Endlazarett" gemacht wurde gehe ich mal davon aus das er bereits in Ostpreußen verwundet wurde, der Transport hierher dürfte schon so ein paar Tage gedauert haben.

Mit Aufstellungsstab Steiner dürfte wohl der "Personalpool" der ArmeeAbt. Steiner nördlich Berlin gemeint sein.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pile
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 12.04.2007
Beiträge: 169
Wohnort: Reutlingen

BeitragBeitrags-Nr.: 126999 | Verfasst am: 30.07.2007 - 07:50    Titel: Brückenkopf Stettin-Altdamm Antworten mit Zitat

Hallo

In der Nacht vom 19.3.-20.3.1945 ging die 549.VGD als letzte Einheit über die "Reglitz-Brücke" an das rechte Reglitzufer. Unmittelbar danach wurde diese Brücke , als letzte der Reglitz-Oder-Brücken gesprengt.
Siehe Auszug aus Kriegstagebuch der 549.VGD Bundesarchiv Freiburg RH26-1010/1:
http://img508.imageshack.us/img508/6703/19320345jw4.jpg

Anbei ein weitere Bericht zu den Kämpfen um den Brückenkopf Altdamm:
Aus „Widersinn 1945“ Hans-Martin Stimpel,
Aufstellung und Untergang der 9.Fallschirmjägerdivision
Einzelne Einheiten waren in Pommern zeitweise der Div. Denecke unterstellt.
Hier Fallschirmjägerregiment 27
http://img227.imageshack.us/img227/9474/widersinn40ta3.jpg
http://img528.imageshack.us/img528/290/widersinn41tp9.jpg
http://img263.imageshack.us/img263/1214/widersinn42ui7.jpg

Ich nehme mal an, das das Fallschirmjägerregiment 26 hier noch der Division Denecke unterstellt war, oder was ist Deine Vermutung Jan-Hendrik?
Keine der Berichte erwähnt die andere Einheit.
Die erwähnte ID322 (?), hast Du da ne Info, oder gibt es eine Chronik (vielleicht hab ich auch was überlesen)

Gruß Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 127007 | Verfasst am: 30.07.2007 - 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Also III./FJR 26 war im Brückenkopf Schwedt eingesetzt...

Dann hätte ich noch das Folgende für Dich:

http://i9.tinypic.com/6hhn0hz.jpg

http://i10.tinypic.com/4uw4vgm.jpg

http://i10.tinypic.com/4vqmbeh.jpg

http://i11.tinypic.com/4qsujr8.jpg

http://i13.tinypic.com/4pcc4rl.jpg

http://i17.tinypic.com/4ykkv4m.jpg

http://i16.tinypic.com/63s0ihk.jpg

http://i10.tinypic.com/4z2jz1h.jpg

Quelle:

Gerd Wagner Die 9.Fallschirmjägerdivision im Kampf um Pommern, Mark Brandenburg und Berlin

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.