Die Idee & Realisierung des Tauchpanzer im WK2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Benni
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 08.02.2008
Beiträge: 340
Wohnort: Kleinlangheim

BeitragBeitrags-Nr.: 148702 | Verfasst am: 31.05.2008 - 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

@ Panther 94: Du würdest glaube ich allen einen gefallen tun, indem du die EDIT Funktion benutzt, um mehrere Beiträge zusammenzufassen. So wäre es viel übersichtlicher Zwinkern

Mfg
Benni Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Panther94
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 13.05.2008
Beiträge: 211
Wohnort: Eiweiler

BeitragBeitrags-Nr.: 148717 | Verfasst am: 31.05.2008 - 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Benni hat Folgendes geschrieben:
@ Panther 94: Du würdest glaube ich allen einen gefallen tun, indem du die EDIT Funktion benutzt, um mehrere Beiträge zusammenzufassen. So wäre es viel übersichtlicher Zwinkern

Mfg
Benni Winken

Sorry bin neu hier Weinen Fragend
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS3M
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 04.08.2007
Beiträge: 659

BeitragBeitrags-Nr.: 151297 | Verfasst am: 25.06.2008 - 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

ein tauchpanzer III nehm ich an Gut gemacht!
http://www.panzer.punkt.pl/panzers/5_panzer3/049_panzer3.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rouven
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 13.07.2008
Beiträge: 6

BeitragBeitrags-Nr.: 167189 | Verfasst am: 08.02.2009 - 13:57    Titel: Tauchpanzer oder doch Tiefwartpanzer warum nicht Unterwasser Antworten mit Zitat

Vorweg: Schöne Fotos die Jan-Hendrik da reingestellt hat. Winken
Dürften auf Sylt in Hörnum gemacht wurden sein.
Dort wurden die Dinger weiter entwickelt und getestet.

Es gibt einen kleinen Bericht darüber im Rahmen des Unternehmen " Seelöwe " dazu. Den ich Euch nicht vor enthalten möchte. Ob die Panzer nun Tauchpanzer oder wie einige meinen " Tiefwartpanzer " heißen müßten weiß ich nicht und möchte ich auch nicht drauf eingehen, da es ja bekanntlicher weise immer Menschen gibt die gleicher als gleich sind. Verrückt
(Habe in der Hinsicht schon einige Erfahrungen machen müßen.) Schreien
In den Bericht spricht man jedenfalls von Unterwasser- Panzer oder einfach U.-Panzern. Sind auch schöne Bilder von der tauchfart bei.

Als ich 1991 bis 1992 meinen Dienst in Hörnum leistete habe ich das erste mal von den U.-Panzern gehört. Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre sollen nach aussage meines Vorgesetzten Marienetaucher bei einer Tauchübung auf ein solches Exemplar gestoßen sein. Eine Bergung erfolgte aus Kostengründen nicht. Also müßte das Ding noch heute Nördlich vom Hörnumer Hafer liegen. Suche seit einigen Jahren einen Taucher der sich die Sache mal an sieht. Will von den Syltertaucher aber keiner machen weil das Gebiet mit Schrott und Munitionsresten überseht ist. Wer interesse hätte dort sein Glückzuversuchen darf sich gerne bei mir melden. Unterkunft für den Ausgangspunkt einer solches Unternehmen kann gestellt werden. Dafür

Also bis dann und noch einen schöhnen Tag! Winken

http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1e-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1f-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1g-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1h-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1j-jpg.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/6734-1k-jpg.html

Quelle: " Die Festung Sylt " von Harald Voigt
(Geschichte und Entwicklung der Insel Sylt unter militärischem Einfluß
1894-1945)
Verlag : Nordfriisk Instituut in Nord Friesland
ISBN 3-88007-189-6
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23742
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 193052 | Verfasst am: 12.03.2011 - 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geschichte dieses Panzers findet sich im Abschnitt Tauchpanzer in Oskar Munzels Gekämpft- Gesiegt- Verloren, S.196ff. Dort findet sich auch ein Bericht des Kdrs. der III./Pz.Rgt.6, Hauptmann Schneider-Kostalski, über die 3 Tauchpanzereinsätze seiner Abteilung im Jahre 1941 während 'Barbarossa' Lachen

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Panzerfahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.