Feldherrnhalle-Verbände
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Emerick
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.02.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 133554 | Verfasst am: 19.11.2007 - 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

http://www.makettinfo.hu/forum/forszoveg.php?forumID=486&ID=368#comment_368

Es ist ja nur auf ungarischer Sprache, aber das Bild kann man anschauen (Antwort Nr 368, auf der 9. Seite, da der Link funkzioniert irgendwie nicht genau... Ärgerlich ). Die sind die 2 nicht identifizierte Fahrzeuge (Wespe, oder Munitionswespe), wahrscheinlich in Budapest. Die sovjetische Studebaker taucht mehrmals auf den Budapester Fotos auf, und die Gebäuden sind so, wie in der Stadt. Es ist nicht Wien, wie einige sagen.
Die einzige eindeutige und unbeschädigte (!) Wespe bekam die sovjetische Beutenummer 147. (Ich habe davon 2 Fotos: eins mit der Nr. 147, und noch ohne Nummern!) Die weitere Wespe/Munitioswespe, von den ich kein Foto habe, war die Nr. 106.
Aber das ganze könnte man vielleicht auch ins Budapest-Trade einlinken... Lachen Zwinkern

Gruß!
Winken
Emerick. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 133594 | Verfasst am: 19.11.2007 - 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr interessant! Nun, wenn wir uns die Sache einfach machen, die Bezeichnung Mun.-Träger III für Mun.-Wespen gelten lassen (klingt nicht unmöglich) und die beiden nicht eindeutig zu identifizierten Fahrzeuge als Mun.-Wespen durchgehen lassen ist das 'Rätsel' vorerst gelöst. Komplizierter wird's dann für mich erst wieder wenn ausser der '147' noch Fotos von weiteren echten Wespen in Budapest auftauchen sollten. Aber warum soll man sich das Leben schon jetzt unnötig kompliziert machen Zwinkern

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 133609 | Verfasst am: 19.11.2007 - 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, manchmal sieht man zu später Stunde den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Mir ist inzwischen klar geworden wann das in Aufstellung befindliche II./Gren.Rgt. FHH in II./Pz.Gren.Rgt. FHH umbenannt worden ist. Am 20.11.1944 erging nämlich der Befehl OKH/GenStdH/Org.Abt. Nr. I/14155/44 geh. wonach sämtliche Gren.Rgter.(mot.) der Pz.Gren.Divisionen mit sofortiger Wirkung in Pz.Gren.Rgter. umbenannt wurden!

Verwirrenderweise steht aber im Aufstellungsbefehl des Pz.Korps FHH vom 27.11.1944 immer noch etwas von Umbenennung des I./Füs.Rgt. FHH in III./Gren.Rgt. FHH. Genaugenommen müsste es ja richtig III./Pz.Gren.Rgt. FHH heißen.

Scheint als hätten sich die Dinge da etwas überschnitten. Aber wie bereits an anderer Stelle gesagt, wo bliebe der Spaß an der Sache wenn alles so eindeutig wäre und jeder alles wüßte. Ich müsste dann wohl auf Briefmarken sammeln umsteigen Grins

Mittels der EDIT-Funktion habe ich übrigens meinen Beitrag auf Seite 2 entsprechend angepasst.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emerick
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.02.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 133670 | Verfasst am: 21.11.2007 - 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Es gibts doch noch eine Frage zum Thema Grins : die PAA FHH bestand aus 4 Kompanien? Also war die 1. eine Kdf (VW) Kp, die 2. gepanzert, die 3. wieder eine VW und eine 4. schewre Kp mit gezogenen 8/12cm GrW, leIG? Oder waren sie -auserdem der 2. Kp- noch in der Auffstellungprozess im Ende 1944? Oder sieht es ganz anders aus? Rollene Augen

Gruß!
Em. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 133686 | Verfasst am: 21.11.2007 - 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nur die 2./Pz.A.A. FHH befand sich bei ihrer Division und wurde mit ihr in Budapest eingeschlossen.
Die Masse der Pz.A.A. FHH (ohne 2. Kp.) befand sich in Aufstellung zunächst auf dem Tr.Üb.Pl. Wildflecken, später dann in Milowitz. Sie sollte erst 1945 zur wiederaufgestellten Pz.Div. FHH treten, wurde dann aber in Korps-Pz.A.A. Feldherrnhalle umbenannt.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Emerick
Engagiertes Mitglied


Anmeldedatum: 09.02.2007
Beiträge: 276
Wohnort: Ungarn

BeitragBeitrags-Nr.: 133759 | Verfasst am: 24.11.2007 - 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Jetzt habe ich zwischen meiner Papieren gefunden: die Meldung der FHH am 12. 1944:
-Pz V und BefPz V : 9 Stücke (davon einsatzberiet 5) (21. 12. 1944.)
-2 Jpz IV A, 4 Jpz IV V, 7 Stug III (insgesamt 5) (21. 12. 1944.)
-2-3 Bergepanther (?) (keine Angaben)
-1 Wespe (1)
-13 Hummel (8) (15. 12. 1944.)
-3 Möbelwagen (3) (7. 1. 1945.)
-30 le SPW Kfz 250 (15) /...also fehlen nur 2 Fahrzeuge/
-124 mitl SPW Kfz 251 (86) /...fehlen dadurch 30 Fahrezuge, die im Oktober-November verloren gegangen sind./ (beide letzten gemeldet am 15. 12. 1944.)
(...von den Kfz 251 waren 7 (2) Stummel /251/9/, 5 (3) 251/16 Flw., 25 (16) 251/21 Drilling.)
Davon fehlen die Munitionsfahrzeuge und die nicht gepanzerte Fahrzeuge.

Gruß!
Em. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 144614 | Verfasst am: 02.04.2008 - 05:06    Titel: Antworten mit Zitat

Thread Feldherrnhalle, Mai - Juni 1944 hier mit eingefügt Zwinkern

Piet Duits

Zitat:
Hallo,

Der Panzergrenadier-Division "Feldherrnhalle" war laut Befehl von 3.5.44 in das Raum um Wesenberg durch der Heeresgruppe Nord aufzufrischen
(OKH/Gen.St.d.H./Org.Abt. Nr. I/16 870/44 g. Kdos v. 3.5.44).

Ich habe leider die durch Gen.Insp.d.Pz.Tr. zu übersandten Gültigkeitsliste der KStN nicht im Besitz, aber die Gliederung ist (ungefähr) deutlich genug um selbst die KStN-liste zu machen.

Diese Auffrischung musste am 1.6.44 beendet sein. Ich habe der Meldung von diese Datum, und wenn ich das mit das Gesamtzahl der durch mich errechneten Stärke vergleiche, dann stimmt es irgendwo nicht.
Okay, laut Meldung 1.6.44
402 Offz.
2903 Uffz.
10384 Mannsch. und 695 Hiwi = 11079
Gesamtstärke: 14384

Mein berechnung:
404 Offz.
(87 Beamte)
2809 Uffz.
10926 Mannsch. (davon 748 Hiwi)
Gesamtstärke: 14139 (ohne die Beamte)

Meine fragen:
1) Ist jemand bekannt mit dieser von mir genannte Gültigkeitsliste ?
2) Der Panzer-Abteilung Feldherrnhalle war nicht mit Sturmgeschütz ausgestattet, sondern mit Panzer IV. War dann auch der SOLL-Stärke für Panzer mit 5 Besatzungsmitglieder berechnet?
3) Wer hat vielleicht mehr Information über der Gliederung/ Stärke dieser Division von Mai - Juni 1944?

Piet


Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Semmelchen
Neues Mitglied


Anmeldedatum: 23.09.2007
Beiträge: 2
Wohnort: Potsdam

BeitragBeitrags-Nr.: 147481 | Verfasst am: 13.05.2008 - 19:57    Titel: Stammkompanie Grenadier-Ers.-Bataillon (motorisiert) FHH Antworten mit Zitat

So, das Semmelchen mal wieder.... hallo in die Runde!

Zum Thema Wald vor lauter Bäumen nicht... fürchte mir geht es ähnlich.... Ärgerlich

Die WaSt-Auskunft zu meinem Großvater endet mit folgendem Eintrag:

03.03.1944
Stammkompanie Grenadier-Ers.-Bataillon (motorisiert) „Feldherrnhalle“
Standort: Güterfelde

Fragend Vielleicht weiss jemand von Euch mehr hierzu. Ging dieses Ers.-Bat. geschlossen in anderen Einheiten auf oder muß ich hier von einer Aufteilung auf div. Einheiten ausgehen? Fragend

--------------------------------------------------------------------------------------------
Ich hatte ja auch das Thema "Horst Wessel" mit in das Thema FHH gebracht und ein wenig Aufklärung gefunden:
Im I.R. 271 gab es eine 11. Kompanie (Komp.-Führer Maier) die aus SA-FHH-Leuten bestand und die im Feb. 1942 an der Ostfront bei Spasskaja in einem hoffnungslosen (lt. NS-Propagana "herosischem") Kampf fast komplett aufgerieben wurde. Lt. dieser Propaganda verliehen nebenliegende Kompanien der 11. Komp. Maier dann den "Ehrennamen" "Horst Wessel". Glück im Unglück: mein Großvater wurde wenige Tage zuvor verwundet und entkam so dem sicheren Tod.

Wohlgemerkt gibt es meines Wissens nach keinen personellen Bezug zur SA-Standarte "Horst Wessel" die in Berlin "aktiv" war.

Sollte ich hier jemandem mit Details helfen können, oder solltet Ihr ergänzende Infos oder gar Fotos haben, so meldet Euch bitte bei mir.
--------------------------------------------------------------------------------------------

Lieben Gruß aus Potsdam

Semmelchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
indy
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 05.07.2004
Beiträge: 677

BeitragBeitrags-Nr.: 162806 | Verfasst am: 10.11.2008 - 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

PzK "FHH":
http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=4053&postdays=0&postorder=asc&start=0

http://www.die-sturmartillerie.com/konv1052.htm
JgPz 38 der "FHH 1"(?), kann mir jemand sagen mit was für Gestrüpp die ihre Jäger geschmückt haben?


---

Edit - nochwas:

Gab es bei den PzDiv en "FHH 1" und "FHH 2" bzw. dem PzK "FHH" und der PzBrig 106 "FHH" noch Varianten der oben sichtbaren Wolfsangel als Divisionszeichen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 173298 | Verfasst am: 05.07.2009 - 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt jemandem diese Bezeichnung etwas:

I./Fallschirmjäger-Ersatz-und-Ausbildungsregiment 'Feldhernnhalle'

Fragend

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harry64
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 347
Wohnort: Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 176864 | Verfasst am: 17.10.2009 - 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gab es eigentlich eine III./Pz.Rgt. Feldherrnhalle, laut Feldpostnummernverzeichnis wurde die Einheit zur Nummer 09259 ab 28. April 1945 auf III. Abteilung Panzer-Regiment Feldherrnhalle geändert.

"(7.11.1944-Kriegsende) 17.1.1945 Stab III, Stabs- u. 9.-12. Kompanie Panzer-Regiment 1 Feldherrnhalle,
(7.11.1944-Kriegsende) 28.4.1945 Stab III, Stab- u. 9.-12. Kompanie Panzer-Regiment Feldherrnhalle"

War das evtl. nur geplant oder ein Irrtum?

Noch etwas zum Pz.Rgt. Feldherrnhalle. Wurde der Stab hierzu wirklich aufgestellt, oder war das nur eine Papierformation?

Wurde die ehemalige Pz.Abtl. FHH der ehemaligen Pz.Gr.Div. FHH, I. oder II./Pz.Rgt. FHH? habe hierzu unterschiedliche Angaben Verrückt
Gemeint ist die sogenannte 1. Aufstellung, also Nov. 1944.
Gab es dann überhaupt 2 Panzerabteilungen für das Pz.Rgt. FHH, oder bestand eine nur auf dem Papier und was war dann mit oben genannter dritter Abteilung?

Alles etwas verworren, zumindest für mich, kann jemand etwas Licht reinbringen?

Harry Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Block
Stamm-Mitglied


Anmeldedatum: 06.04.2005
Beiträge: 807
Wohnort: Shangri-La

BeitragBeitrags-Nr.: 176867 | Verfasst am: 17.10.2009 - 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harry

Eine III./Pz.Rgt. FHH ist mir völlig unbekannt! Und bei Angaben in Feldpostnummernverzeichnissen bin ich sowieso recht skeptisch!
Vermutung meinerseits: Am 17.3.1945 erging vom ObdE/AHA ein Befehl zur Wiederaufstellung der Pz.Ers.Brig. FHH. In dieser Brigade gab es u.a. ein III./Pz.Gren.Ers.u.Ausb.Rgt. FHH. Ob da vielleicht jemand etwas verwechselt hat!?!?

Zum ersten Versuch der Aufstellung eines Pz.Rgt. FHH findest Du hier etwas: http://www.panther1944.de/panther.html
(=> Panther in der Truppe => Panther-Truppenteile => Stab Pz.Rgt. 69)

Im Zuge des ersten Versuchs zur Aufstellung des Pz.Korps FHH forderte der Gen.Insp.d.Pz.Tr. am 14.12.1944 die Aufstellung von Stab u. Stabskp. Pz.Rgt. FHH durch die Pz.Ers.Brig. FHH. Mit der Einkesselung in Budapest einige Tage später hatte sich die Forderung zunächst erledigt und es erging kein Aufstellungsbefehl mehr.

Die Reste der 'alten' Pz.Abt. FHH waren im Zuge der Eingliederung der Pz.Brig. 109 in die Division im Okt. 1944 in der 'neuen' Pz.Abt. FHH (ehem. Pz.Abt. 2109) aufgegangen. Diese 'neue' Pz.Abt. FHH wurde dann in Budapest vernichtet.

Im Rahmen Wiederaufstellung sollte die Division ein Pz.Rgt. FHH bestehend aus 1 Pz.Abt. und einem SPW-Btl. erhalten.
Die I.(Pz.)/Pz.Rgt. FHH entstand tatsächlich durch Umbenennung der Pz.Abt. 208 (Heerestruppe)
Die II.(SPW)/Pz.Rgt. FHH wurde zwar aufgestellt, dann aber im April 1945 der Pz.Div. Clausewitz unterstellt.
Pz.Rgt.Stab u. Stabs-Kp. wurden durch Pz.Ers.Brig. FHH aufgestellt, aber ich bin nicht sicher ob sie noch zur Division gelangten. Am 27.3.1945 meldete die Pz.Ers.Brigade FHH jedenfalls das die Stab u. Stabskp. FHH personell zu 55% Uffz. und 98% Mannsch. aufgestellt sei. Am 31.3.1945 waren es 60% Uffz. und 98% Mannsch. Danach habe ich nichts mehr.

Martin Block
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harry64
Erfahrenes Mitglied


Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 347
Wohnort: Heidelberg

BeitragBeitrags-Nr.: 176903 | Verfasst am: 18.10.2009 - 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Martin wie immer vielen Dank für Deine Mühe. Gut gemacht!

Mit der III. Abt. hab ich mir schon sowas in der Richtung gedacht, wäre ja auch sehr seltsam gewesen, wenn zu dieser Zeit noch III. Abt. für Panzerregimenter aufgestellt worden wären.

Harry Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefano di giusto
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 07.08.2006
Beiträge: 25

BeitragBeitrags-Nr.: 178479 | Verfasst am: 02.12.2009 - 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ueber Stab und Stabskompanie/Pz.Rgt. „F“ habe ich folgendes gefunden:

"Notiz – Stand der Aufstellung Pz.Korps FH, 19.3.1945

Pz.Rgt. FH:
Stab und Stabskompanie: PE in Zufuehrung zu Heeresgruppe [Sued]; Mat. bei Heeresgruppe vorhanden
I./Pz.Rgt. FHH: bei Heeresgruppe v.b.
II (SPW)/Pz.Rgt. FHH: PE bei ObdE voraussichtlich 25.3. v.b."


Wie Martin schrieb, waren die Maennern angeblich am 31.3.45 noch bei der Pz.Ers.Brig. FHH. Ob sie mal wirklich bei der Division eingetroffen sind, weiss ich leider nicht.

Stefano
http://www.panzer-ozak.it
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23785
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 186158 | Verfasst am: 17.06.2010 - 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Die Pz.A.A. 'FHH' meldete im Zustandsbericht v. 1.11.43:

- 12 Sd.Kfz. 222
- 13 Sd.Kfz. 223
- 6 Sd.Kfz. 232
- 6 Sd.Kfz. 233
- 1 Sd.Kfz. 247
- 3 Sd.Kfz. 261
- 28 Sd.Kfz. 250/1
- 4 Sd.Kfz. 250/3
- 10 Sd.Kfz. 250/5
- 4 Sd.Kfz. 250/7
- 16 Sd.Kfz. 250/9
- 3 Sd.Kfz. 250/10
- 4 Sd.Kfz. 251/1
- 1 Sd.Kfz. 251/3
- 9 Sd.Kfz. 251/4
- 6 Sd.Kfz. 251/7
- 1 Sd.Kfz. 251/10

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.