3.Panzerdivision
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Husar17
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.03.2014
Beiträge: 23

BeitragBeitrags-Nr.: 204395 | Verfasst am: 11.02.2015 - 19:45    Titel: HPA Antworten mit Zitat

Ok vielen Dank für die Erklärung bezüglich der Kartei, das ist für mich das erste mal das ich offizielle Unterlagen von Ihm und Munzel gesehen habe.... bin echt total happy.

Hast Du/Ihr die kompletten Panzer Offiziere zur Verfügung ?
NARA Listen/Rollen ?
Kann man sich da bei Euch noch nachträglich einkaufen ?
Bzw. Würde da gerne auch etwas was zu beisteuern.

Ich suche auch nach Informationen zu einem Offizier Ernst Borrmann
Panzer-Abwehr Abteilung 34
(1934 wohl Hauptmann nicht gesichert)
später Oberstleutnant Generalstabsoffizier Ia
306.Inf.Div.
Dann Ia
bei der 15.Infanterie-Division.

Wenn ich Euch hier ständig um Hilfe frage und ich von Euch so tolle Infos erhalte komme ich mir bisschen doof vor.
Also wenn es etwas giebt wie ich Euch helfen/beteiligen kann bitte schreiben.
Und jetzt erstmal ganz großes Dankeschön an Uwe für die Bereitstellung dieser für mich sehr wichtigen Karteien/Informationen.

Gruß
Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Husar17
Interessiertes Mitglied


Anmeldedatum: 16.03.2014
Beiträge: 23

BeitragBeitrags-Nr.: 204479 | Verfasst am: 03.03.2015 - 18:39    Titel: Kriegstagebuch 3.Pz.Div Antworten mit Zitat

Bin ich heute bei meiner Recherche drauf gestoßen, sollte diese Seite bzw. der Inhalt schon bekannt sein, bitte ich das zu entschuldigen da ich das übersehen habe.
Gruß
Marco

http://forum.patriotcenter.ru/index.php?topic=24325.0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205182 | Verfasst am: 07.12.2015 - 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand was zu einer PzEinheit Montfort? Soll im 1.Quartal 1942 als Heerestruppe im Bereich des AOK 6 eingesetzt gewesen sein und dann im April 42 ins PR 6 eingegliedert worden sein. Keine Ahnung

Winken

Jan-Hendrik


PzAbt. Montfort am 30.5.1942 dem XI.AK unterstellt, als Eingreifreserve bei der 1.Geb.Div.

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 205188 | Verfasst am: 08.12.2015 - 10:15    Titel: Antworten mit Zitat

Die Abteilung meldet am 6.6.42 einsatzbereit:
4 Pz IV
3 Pz IIIlg
20 Pz IIIk

Winken

Jan-Hendrik

Nachtrag:

Meldung v.9.6.42

PzAbt. Montfort wird XIV.Pz.Korps zur Verfügung gestellt und im E-Transport zugeführt.

Meldung v.11.6.42

Panzer-Abt. Montfort wird 13.Pz.Div. wieder unterstellt und im E-Transport von Alexejewka nach Mariupol gefahren. Die Abt. muß ab 13.6. früh in Alexejewka verladebereit sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jan-Hendrik
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 04.04.2004
Beiträge: 23704
Wohnort: Hohnhorst

BeitragBeitrags-Nr.: 207852 | Verfasst am: 22.01.2017 - 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Die Erfolge 22.7.- 22.11.1941

Zitat:
Es wurden: 52289 Gefangene eingebracht; vernichtet bzw. erbeutet: 485 Panzer, 71 Pz.-Spähwagen, 905 Geschütze, 203 Flak, 567 Pak, 366 Granatwerfer, 1540 MG, 3130 Lkw, 100 Pkw, 19 Kräder, 157 Traktoren und zerstört 89, abgeschossen 119 und erbeutet 63 Flugzeuge. Die Kampftruppen stehen 1300km von der russischen Westgrenze entfernt und haben 4500km Marschweg zurückgelegt, die Munitionskolonnen sogar 17000km und die Spritkolonnen 20000km!


Quelle:

Chronik der 3.PD, S.216

Winken

Jan-Hendrik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
PIV
Ist hier zuhause


Anmeldedatum: 17.09.2004
Beiträge: 3706

BeitragBeitrags-Nr.: 207853 | Verfasst am: 22.01.2017 - 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Jan-Hendrik hat Folgendes geschrieben:
Die Erfolge 22.7.- 22.11.1941

Zitat:
Es wurden: 52289 Gefangene eingebracht; vernichtet bzw. erbeutet: 485 Panzer, 71 Pz.-Spähwagen, 905 Geschütze, 203 Flak, 567 Pak, 366 Granatwerfer, 1540 MG, 3130 Lkw, 100 Pkw, 19 Kräder, 157 Traktoren und zerstört 89, abgeschossen 119 und erbeutet 63 Flugzeuge. Die Kampftruppen stehen 1300km von der russischen Westgrenze entfernt und haben 4500km Marschweg zurückgelegt, die Munitionskolonnen sogar 17000km und die Spritkolonnen 20000km!


Quelle:

Chronik der 3.PD, S.216

Winken

Jan-Hendrik


Immer wieder Wahnsinn! Eine einzige Div., gerade mal 4 Monate Kampf und so viel Material! Schon irre was die Sowjets an Menschen und Material hatten und was man deutscherseits mit so wenig erreicht hat!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Foren-Übersicht » Militärgeschichte 2. Weltkrieg (1919 - 1945) » Einheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

Druckversion

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.